Mit Brille und Bart: Tiefgründig und Kontrovers über Mensch und Organisation

Armin Ziesemer und Thomas Böhlefeld
Since 10/2021 55 Episoden

#002 - Oh, du lieber Augustin! oder die schöpferische Zerstörung

13.10.2021 18 min

In der zweiten Episode von "Mit Brille und Bart" betrachten Armin Ziesemer und Thomas Böhlefeld das Wienerlied „Oh, du lieber Augustin!“ (gespielt von diestrottern.at). Es lädt ein, über die schöpferische Zerstörung nachzudenken. Denn in diesem Volkslied findet eine Zerstörung statt und am Ende ist - je nach Fassung - alles wieder gut.

Joseph Schumpeter, österreichischer Nationalökonom (* 8. Februar 1883 in Triesch, Mähren, österreichische Reichshälfte von Österreich-Ungarn; † 8. Januar 1950) hat den Begriff der schöpferischen Zerstörung geprägt. Diese gibt es auch in Firmen bei Transformationen: Wenn Altes zergeht, entsteht Neues.

Die Transaktionsanalyse (TA) beschäftigt sich mit dem unbewussten Lebensplan (Skript). Auch im persönlichen (unbewussten) Lebensplan von Einzelpersonen wirkt die schöpferische Zerstörung, um zu Neuentscheidungen zu gelangen.

Menschen scheitern bei radikalem Wandel oft an mangelnder Vorstellungskraft oder an tief verwurzelten, individuellen Glaubenssätzen. Schliesslich geht es darum, sich aus der Passivität zu lösen und aktiv zu werden, um diese Glaubenssätze durch neue zu ersetzen. Solchen Widerständen begegnen wir gelegentlich mit Galgenhumor; es wird gelacht, wo eine situationsgerechte Reaktion entwicklungsfördernd wirkt. Hier wird der Zugang zu echten Gefühle geschaffen - und vielfältige Lösungsaspekte werden möglich.

Mehr zum Lebensskript: https://transaktionsanalyse.online/lebensskript-hinderlich-einengend/

Zu Armin Ziesemer

https://www.synop-sys.at/

https://www.youtube.com/channel/UCO--QZjEaIaWQ7QGrVvp_ng

https://www.facebook.com/SynopSys1

https://www.linkedin.com/company/synop-sys

info@synop-sys.at

Zu Thomas Böhlefeld

https://www.kommitment.works/people/thomas-boehlefeld

https://www.kommitment.works/

https://www.kommitment.works/people/thomas-boehlefeld

In der zweiten Episode von "Mit Brille und Bart" betrachten Armin Ziesemer und Thomas Böhlefeld das Wienerlied „Oh, du lieber Augustin!“ (gespielt von diestrottern.at). Es lädt ein, über die schöpferische Zerstörung nachzudenken. Denn in diesem Volkslied findet eine Zerstörung statt und am Ende ist - je nach Fassung - alles wieder gut.
Joseph Schumpeter, österreichischer Nationalökonom (* 8. Februar 1883 in Triesch, Mähren, österreichische Reichshälfte von Österreich-Ungarn; † 8. Januar 1950) hat den Begriff der schöpferischen Zerstörung geprägt. Diese gibt es auch in Firmen bei Transformationen: Wenn Altes zergeht, entsteht Neues.
Die Transaktionsanalyse (TA) beschäftigt sich mit dem unbewussten Lebensplan (Skript). Auch im persönlichen (unbewussten) Lebensplan von Einzelpersonen wirkt die schöpferische Zerstörung, um zu Neuentscheidungen zu gelangen.
Menschen scheitern bei radikalem Wandel oft an mangelnder Vorstellungskraft oder an tief verwurzelten, individuellen Glaubenssätzen. Schliesslich geht es darum, sich aus der Passivität zu lösen und aktiv zu werden, um diese Glaubenssätze durch neue zu ersetzen. Solchen Widerständen begegnen wir gelegentlich mit Galgenhumor; es wird gelacht, wo eine situationsgerechte Reaktion entwicklungsfördernd wirkt. Hier wird der Zugang zu echten Gefühle geschaffen - und vielfältige Lösungsaspekte werden möglich.
Zu Armin Ziesemer
Zu Thomas Böhlefeld

Feedback

Dir gefällt der Podcast und Du möchtest das mal loswerden? Du hast Tipps für neue Themen oder magst über den Inhalt bestimmter Folgen diskutieren? Dann wähle im Formular die jeweilige Episode aus und schreib uns eine Nachricht. Vielen Dank für Dein Feedback!

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt über den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise einsehen.

★★★★★

Gefällt Dir die Show?
Bewerte sie jetzt auf Apple Podcasts

2022 - Armin Ziesemer und Thomas Böhlefeld