Die Kunst des Heilens

Selbstheilung und Therapie chronischer Krankheiten
Since 11/2021 24 Episoden

Was ist eine chronische Krankheit?

Eine Krankheit wird chronisch, weil die Selbstheilungskräfte untergraben wurden

03.12.2021 5 min

„Was ist eine chronische Krankheit“? Der Ausdruck „chronische Krankheit“ besagt nur, dass eine Krankheit über die Zeit andauert, erklärt aber nicht warum. Die bessere Definition wäre: Eine Krankheit wird deswegen chronisch, weil die Heilkräfte zuvor untergraben worden sind.“

Dr. Thomas Kroiss gibt in dieser Folge einen wertvollen praktischen Ratschlag: Es gibt chronische Krankheiten, die eine akute Zuspitzung haben, die mitunter lebensbedrohlich sein kann. Eine akute Phase ist bei fast allen chronischen Krankheiten möglich. In so einem Fall hat die „Akutmedizin“ Vorrang, denn es ist vorrangig, schweren Schaden abzuwenden. Erst wenn das gemacht ist, kann man an die eigentliche Behandlung der chronischen Krankheit heran gehen oder man kann schon während der - meist medikamentösen - Therapie bereits damit beginnen. Ernährung, Vitamine, Darmbehandlung, Zucker weglassen, all das kann man auch unter den Medikamenten tun, solange die augenblickliche Gefahr noch abgewehrt werden muss. 

Sie haben Interesse an der Niederschrift von "Die Kunst des Heilens" als PDF? Dann senden Sie bitte eine E-Mail an kroiss@dr-kroiss.at