HÖRBAR BUNT & VIELSEITIG Sonntagsgeschichten

Mitmach-Podcast gelesen von Tanja Esche
Since 08/2020 61 Episoden
Ein hörbar herzliches Hallo, ihr Lieben, und willkommen zurück nach unserer Sommerpause. Gemeinsam sind wir wieder frisch am Start :) Die Zeit ist in der sommerlichen Hitze glücklicher Weise zwar nicht geschrumpft, allerdings haben sich mehr Aufgaben bei mir aufgetan. Die HÖRBAR bleibt dabei mit allem, was dazugehört, nach wie vor unser Herzensprojekt: mit weiterhin viel Freude beim Miteinander und Füreinander, beim Organisieren und Gestalten, beim Lauschen und beim Mitmachen. Nun an einem Sonntag im Monat. Von klasse kleinen und großen Künstler*innen. Für klasse kleine und große Ohrmuscheln. Wann genau, an welchem Sonntag die nächste Episode erscheint, besprechen wir wie immer zusammen mit den HÖRBAR-Mitmacher*innen. Und für alle HÖRBAR-Lauscher*innen gibt's die Infos auch auf Instagram ;)
Wenn ihr eine Geschichte habt, die ihr gerne teilen möchtet, schreibt uns einfach eine Nachricht - wir freuen uns drauf!

Heute lädt uns Ingrid Metz-Neun auf ein hörbar bunt und vielseitiges Weltreise-Kapitel ein. In ihrem Roman „Schreiben ist wie Leben - nur schöner“ erfährt ein Sohn durch Skizzen und Tagebuchaufzeichnungen immer mehr über seine verstorbene Mutter und darf all jene Momente miterleben, die sie einst berührten. Mit „Das Paradies ist nirgendwo“ geht’s direkt nach Seychellen. Seine Mutter ist gerade frisch in der Inselhauptstadt Victoria auf Mahé gestrandet und voller Vorfreude auf die Traumstrände mit weißem Sand, türkisblauem Meer und malerischen Palmen. Aber erst mal verteilen die Reiseleiter*innen recht unförmig ausschauende Regenumhänge, die sich die All-Inclusive Reisenden auch alle brav überziehen. Pfff, dabei regnet es doch gar nicht … 
Wir wünschen euch viel Spaß beim Eintauchen in „Das Paradies ist nirgendwo“ aus dem Roman „Schreiben ist wie Leben - nur schöner“ von Ingrid Metz-Neun, erschienen 2019.

Dickes Dankeschön an euch fürs Mitreisen und Mitmachen.