Kaffee trifft Tee

Timm Schwaar, Borai Dobschall

KtT018: Autonomes Fahren oder Philosophie eines Verkehrsunfalls

Die rechtlichen und rechtsphilosophischen Voraussetzungen für autonome Fahrzeuge

28.11.2021 33 min

Zusammenfassung & Show Notes

Selbstfahrende Autos sind keine Zukunftsmusik mehr, immer öfter sind auch in Deutschland Fahrzeuge anzutreffen, die zumindest teilweise selbstständig Fahrmanöver übernehmen. Borai erklärt in dieser Folge, wie die rechtlichen Grundlagen dafür heute aussehen und vor allem, was passiert eigentlich bei einem Unfall? Wer ist Schuld? Was soll das Auto machen, wenn es sich zwischen mehreren Unfallopfern "entscheiden" müsste? Es wird also philosophisch...

Quellen:
  • Nehms, Kay: Autonomes Fahren - Bremsen Ethik und Recht den Fortschritt aus?, Juristenzeitung 2018, 398
  •  Oppermann, Bernd H.; Stender-Vorwachs, Jutta [Hrsg.]: Autonomes Fahren Rechtsprobleme, Rechtsfolgen, technische Grundlagen, 2. Auflage, C.H. Beck, München 2020, ISBN 978-3-406-73285-0
  • Roshan, Bashram: Automatisiertes und autonomes Fahren im Überblick, Neue Juristische Wochenschrift Spezial 2021, 137
  • Weber, Philipp: Dilemmasituationen beim autonomen Fahren, Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht 2016, 249
  • Xylander, Benedikt Julian: Die Verantwortlichkeit des Herstellers automatisierter PKW nach Deliktsrecht sowie nach dem Produkhaftungsgesetz, Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin 2021, ISBN 978-3-8305-5137-9
  •  Wissenschaftlicher Dienst des Deutschen Bundestages: WD 7 – 3000 - 111/18 Autonomes und automatisiertes Fahren auf der Straße – rechtlicher Rahmen vom 22. Mai 2018; abrufbar unter https://www.bundestag.de/resource/blob/562790/c12af1873384bcd1f8604334f97ee4b9/wd-7-111-18-pdf-data.pdf (zuletzt abgerufen am 17.11.2021)
  •  Kling, Marc-Uwe: Qualityland, Moralische Implikationen (gekürzt), Ullstein, Berlin 2017, ISBN 978-3-550-05015-2
Feedback, Anregungen, Themenvorschläge an:
Inhalt: Timm Schwaar, Borai Dobschall
Musik: Daniel Martens
Logo: Meike Dobschall

2023 - Timm Schwaar, Borai Dobschall