Begehbare Affen

Auf der Suche nach Autononomie
Was ist Wirklichkeit? Haben wir Menschen den Bezug zu ihr verloren und leben nur noch in einer verrückten Simulation? Und wenn ja, wo wäre der Ausgang aus ihr? 

Wir sind Oliver Ruppel und Mary Niegot. In unserer therapeutischen Praxis gehen wir seit vielen Jahren diesen Fragen nach. Hier sprechen wir darüber.

Wir fragen uns oft, wer wir sind, weil wir merken, dass wir für Andere ein Schauspiel aufführen. In diesem Gespräch besprechen wir, wie man zum Selbstsein zurückfindet. Muss man sich definieren oder kann man sich in seinem Sosein vertrauen und beginnt einfach, mit der Welt zu interagieren? Gibt es eine innere Führung, wenn man die Anderen als Agentur der Anpassung ablehnt? 

Weitere Folgen

Begehbare Affen Folge 11: Müssen wir uns einig sein?

18.05.2024 93 min

Wieso können wir den Anderen in seinem Sosein nicht lassen, fühlen uns bedroht und wollen den Anderen immer ändern? Wieso leiden wir am Anderen und halten ih...

Begehbare Affen Folge 1O: Wie der Mensch zum Kaufmann wurde

14.05.2024 72 min

Sind Kaufleute toxische Figuren in unserer Gesellschaft? Was bewirkt es in uns, dass wir uns ständig vermarkten sollen oder wollen? Ist das Lebendige überhau...

Begehbare Affen Folge 9: Ist Sorge Liebe?

11.05.2024 54 min

Benutzen wir Menschen das gegenseitige Androhen von künftigen Krisen als Mittel zur emotionalen Stabilisierung? Ist Sorge Liebe oder der Versuch, durch eine ...