Chaos im Kopf - Dein FASD Podcast

Wolfgang Werminghausen
Since 10/2020 61 Episoden

Ein zufriedenes Leben mit FASD (C55)

Patrick erzählt seine Geschichte

16.03.2023 29 min

Zusammenfassung & Show Notes

In dieser Folge des Chaos im Kopf Podcasts spricht der 32 jährige Patrick über sein Leben mit FASD und wie er trotz widriger Startbedingungen ein zufriedenes Leben führt. Er erzählt von seiner schwierigen Kindheit und Jugend im Kinderheim und einer Pflegefamilie und wie er es geschafft hat, mehr Selbständigkeit und Selbstbewusstsein zu erlangen. Heute arbeitet er in einer inklusiven Beschäftigungsgesellschaft im Gartenbau und genießt seine täglichen Erfolgserlebnisse.

In dieser Folge des Chaos im Kopf Podcasts spricht der 32-jährige Patrick über sein Leben mit FASD und wie er trotz schwieriger Startbedingungen ein zufriedenes Leben führt.

Kindheit und Jugend - widrige Bedingungen

Patrick lebte als Kind bei seiner Oma. Als sie krank wurde kam er mit seinem Bruder in ein Kinderheim, von dort aus in eine Pflegefamilie, die er als "Hölle" bezeichnet. Als er mit etwa 10 Jahren die FASD-Diagnose erhielt, wusste er, dass er anders ist. Die Schulzeit war für ihn eine Katastrophe, er bezeichnet sich als total introvertiert und hatte Depressionen.

Junger Erwachsener - Selbständigkeit erlangen

Als junger Erwachsener kam Patrick in eine Wohngruppe im Stift Tilbeck im Münsterland. Die strikten Regeln hat er zunächst als einengend empfunden, aber er konnte sich nach und nach Freiräume und Selbständigkeit erarbeiten.

Starke Seiten und Selbstbewusstsein

Heute ist Patrick ein selbstbewusster Mann, der mit seinem Leben zufrieden ist. Er arbeitet in einer inklusiven Beschäftigungsgesellschaft im Gartenbau und genießt die Arbeit draußen und hat tägliche Erfolgserlebnisse.

Diese Folge wurde inspiriert durch die Fotoreportage "Behindert bist du nur, wenn du dich behindern lässt" von Ingrid Hagenhenrich und Iris Brandewiede im Online Magazin Alles Münster. 


Links:

2023 - Wolfgang Werminghausen