Chaos im Kopf - Dein FASD Podcast

Wolfgang Werminghausen

Wer behindert wen? - Gesellschaftliche Barrieren (C62)

In diesem Podcast: Wie Worte die Sicht auf Behinderung formen. Das soziale Modell vs. individuell. Raul Krauthausen: Empathie statt Trost.

12.10.2023 11 min

Zusammenfassung & Show Notes

* In diesem Podcast geht es um die sensible Wortwahl, die die Wahrnehmung von Beeinträchtigung und Behinderung beeinflusst. 

* Ich habe die Bedeutung des Wandels vom individuellen Modell der Behinderung zum sozialen Modell beleuchtet. Behinderung ist nicht bloß eine persönliche Eigenschaft, sondern das Ergebnis von gesellschaftlichen Barrieren. 

* Das inspirierende Zitat von Raul Krauthausen betont, dass die Gesellschaft Empathie statt Trost bieten sollte. Auch sich selber als "behindert" zu bezeichnen ist ein Akt der Selbstbestimmung. Letztendlich zählen die Taten, Barrieren abzubauen. 

https://chaosimkopf.info/pod

Chaos Im Kopf FASD Insights:

Verpasse keine Veröffentlichungen, zusätzlichen Informationen zu FASD, Podcast-Episoden und persönliche Geschichten aus dem Leben mit FASD. Trage dich jetzt in den Newsletter ein! Besuche dazu einfach unsere Startseite unter https://chaosimkopf.info, scrolle zum Newsletter-Bereich und klicke auf den Anmelde-Button.