"Transformation muss den Knoten durchschlagen"

Eckpunkte einer neuen Industrie-Politik

30.06.2023 44 min

Zusammenfassung & Show Notes

In dieser Episode diskutiert Matthias Machnig, Wirtschaftsstaatssekretär a.D. mit Grünen-Chef Omid Nouripour und Prof. Dr. Michael Hüther vom Institut der deutschen Wirtschaft über die ökonomische Situation in Deutschland und die Herausforderungen im Zusammenhang mit der Transformation und Nachhaltigkeit. Es wird festgestellt, dass Deutschland in einer Rezession ist, eine niedrige Investitionsquote hat und mit Problemen wie Fachkräftemangel und Produktivitätsentwicklung konfrontiert ist. Diskutiert wird über die Frage, ob das Gebäude-Energiegesetz die richtige Priorität hat und ob das derzeitige Geschäftsmodell Deutschlands angesichts der geopolitischen Veränderungen und des Transformationsdrucks noch tragfähig ist. Die Diskussionsteilnehmer betonen, dass Deutschland eine massive Investitionsoffensive benötigt, um zukunftsfähig zu bleiben. Zudem steht auch im Fokus,  der Umfang staatlicher Unterstützung, die Notwendigkeit einer bündelnden Standortpolitik und die Rolle von Infrastruktur-Investitionen. Die Sprecher betonen die Bedeutung differenzierter Lösungen, die Stärken Deutschlands in der Ingenieurskunst und der Fähigkeit zur Adaptierung von technologischen Entwicklungen. Auch  Inflationsbekämpfung und die Rolle von Geldpolitik und Fiskalpolitik spielen eine Rolle. Ein Investitionsschub durch staatliche Unterstützung für private Investitionen ist erforderlich, sowie Infrastrukturinvestitionen und beschleunigten Genehmigungsverfahren.

2024 - zentrum Nachhaltige Transformation