Die Choreografin

Dorothea Eitel
Kennst Du das auch? Du hast eine neue Idee und noch bevor Du auch nur das Bein anheben kannst für den ersten Schritt, plappert Dein Kopf 1000 Gründe daher, warum Du auf keinen Fall damit anfangen kannst?"

Falls ja, dann bist Du bei dieser Episode genau richtig.
Sie erzählt davon, warum das Anfangen eine Erfolgsgeschichte in drei Akten ist:

⟶ Etwas in Bewegung bringen
⟶ Etwas Lernen
⟶ Mit der Zeit offene Enden miteinander verbinden 

Aber dafür musst Du auch etwas anfangen. Zum Beispiel mit dem Hören dieses Podcasts :-)
Ich freue mich über konstruktives Feedback

Werde Teil unserer Community und melde Dich an zum humane choreography interaction newsletter.

Bis unsere Community-Homepage entsteht, sind wir über unsere private Facebookgruppe verbunden. Werde gerne Teil davon.
 
Wer mehr über Dorothea und ihre Arbeit erfahren möchte, möge den Podcast abonnieren und ihre Website besuchen. 
_________
Herzlichen Dank für die akustische Wiedererkennung! 
Musik: Volker Hartmann-Langenfelder  II  Intro-Produktion: acousticmedia 

Feedback

Dir gefällt der Podcast und Du möchtest das mal loswerden? Du hast Tipps für neue Themen oder magst über den Inhalt bestimmter Folgen diskutieren? Dann wähle im Formular die jeweilige Episode aus und schreib uns eine Nachricht. Vielen Dank für Dein Feedback!

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt über den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise einsehen.

★★★★★

Gefällt Dir die Show?
Bewerte sie jetzt auf Apple Podcasts