Gelassen älter werden

Bertram Kasper

#23 Gesund alt werden (Ingo Froböse)

05.03.2022 43 min Bertram Kasper und Ingo Froböse

Zusammenfassung & Show Notes

Heute spreche ich mit Prof. Dr. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln. Er engagiert sich seit vielen Jahren für das Thema Sport und Prävention und hat eine Vielzahl von Büchern dazu veröffentlicht. Heute ist er selbst 64 Jahre alt, da ist es naheliegend sich mit dem Thema „Gesund Altern“ zu beschäftigen. Er hat dazu das Buch „Die Gesundheitsformel der 100-Jährigen“ geschrieben und ein weiteres mit dem Titel „Für Fitness ist es nie zu spät: Aktiv und beweglich bis ins hohe Alter“ zusammen mit Erika Rischko (eine 81- jährige Influencerin) ist in Planung. 

Ingo Froböse brennt für das, was er tut. Unermüdlich setzt er sich als Sport- und Präventionswissenschaftler dafür ein, dass Menschen gesunder leben. Er sprüht selbst über das Telefon eine positive Energie aus, und motiviert mehr auf sich zu achten. Dabei ist für ihn der Lebensstil entscheidend und den bestimmen wir nicht erst mit 65 Jahre. Gesund alt werden fängt sozusagen mit der Geburt an. Je früher ich mich entscheide gesund zu leben, desto günstiger die Auswirkungen in der Zukunft. Also auch für junge Menschen hörenswert. 


Über diese Themen haben wir gesprochen:

  • Herr Froböse, wie geht es Ihnen ganz persönlich mit dem Älterwerden? 
  • Was machen Sie für sich zum Fit bleiben? 
  • Kommen wir auf Ihr Buch zu sprechen. Sie schreiben, dass es in Deutschland mit der Gesundheit der Älteren im Vergleich mit anderen europäischen Ländern nicht gut bestellt ist. Nur Platz 18. D.h. das Leben ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen erreichen die Deutschen schon mit Mitte 50. Der Durchschnitt in Europa beträgt jedoch 61,5 Jahre. Woran liegt das? (S. 19) 
  • Und dann schreiben Sie, dass die Forschung inzwischen für ein hohes Alter nur zu 10 % unsere Gene verantwortlich macht und zu 90 % unseren Lebensstil. Können Sie das bitte näher erläutern.
  • In Ihrem Buch stellen Sie dann 7 Schlüssel der 100-Jährigen zusammen. Dazu gehören fitte Muskeln, ein effektiver Stoffwechsel, eine gute Ernährung der Zellen, ein starkes Immunsystem, ausreichend Entspannung und Regeneration, Glück und Zufriedenheit, eine optimale Reinigung des Organismus. Welcher dieser 7 Schlüssel hat Sie bei der Recherche besonders überrascht und wieso? 
  • Im folgenden Gespräch möchte ich mich gerne auf 2 Aspekte konzentrieren, die nach meiner Einschätzung eher nicht so bekannt sind. Den effektiven Stoffwechsel und die optimale Reinigung des Organismus.
  • Was ist grundsätzlich für einen guten Stoffwechsel zu beachten und was würden Sie Menschen jenseits der 60 Jahre empfehlen?
  • Kommen wir zur optimalen Reinigung des Organismus: Worauf gilt es dabei zu achten? 
  • Wie sehen Sie Ihrem eigenen Älterwerden entgegen, was wünschen Sie sich von Ihrer dritten Lebensphase? 
  • Gibt es neue Projekte? 
  • Was würden Sie sagen, sind die gesellschaftlichen Herausforderungen rund um das Älterwerden und was ist Ihre Vision einer Gesellschaft mit einer Kultur des Pro Agings? 

Feedback

Dir gefällt der Podcast und Du möchtest das mal loswerden? Du hast Tipps für neue Themen oder magst über den Inhalt bestimmter Folgen diskutieren? Dann wähle im Formular die jeweilige Episode aus und schreib uns eine Nachricht. Vielen Dank für Dein Feedback!

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt über den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise einsehen.

★★★★★

Gefällt Dir die Show?
Bewerte sie jetzt auf Apple Podcasts