Krisengipfel

Der Podcast über gesellschaftliche Krisen in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
Since 05/2021 7 Episoden
Wie können wir Krisen verstehen, sie verarbeiten, uns zu ihnen positionieren oder sie bewältigen? Zu diesen Fragen haben nicht nur Disziplinen wie Medizin, Soziologie und Psychologie etwas zu sagen! Auch „Kleine Fächer“ wie Archäologie oder Keltologie, die z.T. längst vergangene Kulturen erforschen, wissen eine Menge über Krisen. 
Bei einem interdisziplinären Workshop haben wir deshalb ganz verschiedene große und kleine Fächer miteinander in Kontakt gebracht, damit sie sich über solche und weitere Fragen austauschen und gegenseitig inspirieren können. 
In dem daraus entstandenen 6-teiligen Podcast kommen in jeder Folge zu einer gemeinsamen Fragestellung zwei oder drei Forschende miteinander ins Gespräch. Dabei wollen wir zeigen, dass das Gegenüberstellen von ganz unterschiedlichen fachlichen Perspektiven und historischen Krisenkontexten zu einer besseren Orientierung auch im aktuellen Diskurs zur Corona-Krise beitragen kann. 

Krisengipfel - Intro

10.05.2021 6 min Staffel 1 Episode 0

Wer wir sind und worum es in der Podcast-Serie geht.

Weitere Folgen

Folge 1: Wann ist eine Krise überhaupt eine Krise und wer bestimmt darüber?

mit Julian Hamann (Soziologie) und Stefan Schreiber (Archäologie)

Staffel 1 Episode 1

11.05.2021 47 min

"Es müssen gesellschaftliche und zum Beispiel über Diskurse getragene Aushandlungsprozesse stattfinden, die bestimmte Ereignisse als Krise rahmen.“

Folge 2: Wie lassen sich Krisen in Vergangenheit und Zukunft (be-)schreiben und analysieren?

mit Karolin Wetjen (Geschichte) und Sascha Dannenberg (Zukunftsforschung)

Staffel 1 Episode 2

18.05.2021 65 min

"Geschichts- und Zukunftsforschung sind eigentlich beide konstruktiv unterwegs, die eine sagt von sich re-konstruktiv, die andere sagt, wir sind eher imaginä...

2022 - Kristina Becker und Theresa Roth