work & flow | Dein Podcast für mehr Arbeitszufriedenheit

Thomas, Julia und Felix, die Gründer_innen von work & flow sprechen miteinander über aktuelle Fragen rund um das Arbeitsleben. Der Name work & flow ist dabei Programm: Wie können wir unsere Arbeit so gestalten, dass wir sie als leichtgängig aber qualitativ zufriedenstellend erleben, wie als zweckmäßigen Teil unseres Lebens aber sinnstiftend? Wie identifizieren wir uns mit unserer beruflichen Rolle? Wie gelingt gute Teamarbeit? Wie gehen wir mit Stress und Belastung um? Können wir zu dem finden, was uns stark macht? Wie kommen wir in den flow?
 
In der Reihe "Was bewegt ...?" lädt work & flow interessante Persönlichkeiten aus dem Arbeitsleben zum Interview ein. Thomas, Julia und Felix fragen, was diese Menschen bewegt. Wie sind sie zu dem geworden, was sie sind? Was treibt sie an? Was macht ihnen Mut? Mit was sind sie gerade beschäftigt?

Thomas Zander, Julia Sattler & Felix Krienke

Wenn Du Dich auch mit Fragen rund um Arbeitzufriedenheit, beruflicher Rolle, Teamarbeit oder Leichtigkeit im Job beschäftigst, dann besuche unsere Internetseite: www.workandflow.de

oder schreibe uns direkt an: mail@workandflow.de

Wir beraten und unterstützen Dich.

Folge uns auch auf Instagram: @workandflow.de

 #47 Reden ist Silber, Schweigen ist Gold?
 
work & flow | Dein Podcast für mehr Arbeitszufriedenheit
                             
„Reden ist Silber - Schweigen ist Gold.“, rät uns das Sprichwort. Schweigen soll also wertvoller sein als Reden? - Nicht immer. Es kommt auf die Situation an, meinen Julia und Thomas. Julia berichtet von Praxisbeispielen aus Supervisions- und Coachingsitzungen, in denen geschwiegen wird.
 
Es lohnt sich, den Blick nach innen zu richten: Was passiert, wenn wir schweigen? Mit uns? Mit dem Gegenüber? Klar ist: Schweigen ist keine Unterbrechung der Kommunikation. Denn seit Watzlawick wissen wir: Wir können nicht nicht kommunizieren. Vielmehr begeben wir uns in eine sehr intensive Form von Kommunikation. Die gemeinsame Stille fühlt sich angenehm an, erleben wir sie einvernehmlich mit vertrauten Personen in schönen Momenten. In konflikthaften Situationen hingegen erscheint sie uns nur schwer erträglich. Gezielt und strategisch eingesetzt, kann sie im Streit sogar zur Waffe werden. Wird nicht geredet, sind die Regeln der Interaktion mit Anderen nicht leicht zu entschlüsseln. Wir verlassen den sicheren Rahmen des gesprochenen Worts und begeben uns auf unsicheres Terrain. Um die notwendige Sicherheit im Miteinander zu gewinnen, brauchen wir Resonanz. Wo stehen wir? Wo steht der/die Andere? Unsere inneren Bilder, Annahmen über uns und das Gegenüber entfalten ihre Wirkung …
 
Wir freuen uns über Deinen Kommentar auf Instagram: https://www.instagram.com/workandflow.de/ 
oder eine Mail an: mail@workandflow.de 

Melde Dich gerne, wenn Du oder Dein Team Unterstützung und Begleitung benötigen.
https://www.workandflow.de

Viel Spaß beim Hören!
 
Musik von:
Ronald Kah 
Song: Happy
Web: https://ronaldkah.de 

Weitere Folgen

#46 Die Führungskraft als Ermöglicher:in: Servant Leadership

11.04.2022 44 min

#46 Die Führungskraft als Ermöglicher:in: Servant Leadership work & flow | Dein Podcast für mehr Arbeitszufriedenheit                             Woran e...

#45 Verantwortung tragen - Was heißt das eigentlich?

04.04.2022 49 min

#45 Verantwortung tragen - Was heißt das eigentlich? work & flow | Dein Podcast für mehr Arbeitszufriedenheit                             Was bedeutet es...

#44 Früher war alles besser!

28.03.2022 38 min

#44 Früher war alles besser! work & flow | Dein Podcast für mehr Arbeitszufriedenheit                             Ob weiße Weihnacht, gesellschaftlicher ...