work & flow | Dein Podcast für mehr Arbeitszufriedenheit

Thomas, Julia und Felix, die Gründer_innen von work & flow sprechen miteinander über aktuelle Fragen rund um das Arbeitsleben. Der Name work & flow ist dabei Programm: Wie können wir unsere Arbeit so gestalten, dass wir sie als leichtgängig aber qualitativ zufriedenstellend erleben, wie als zweckmäßigen Teil unseres Lebens aber sinnstiftend? Wie identifizieren wir uns mit unserer beruflichen Rolle? Wie gelingt gute Teamarbeit? Wie gehen wir mit Stress und Belastung um? Können wir zu dem finden, was uns stark macht? Wie kommen wir in den flow?
 
In der Reihe "Was bewegt ...?" lädt work & flow interessante Persönlichkeiten aus dem Arbeitsleben zum Interview ein. Thomas, Julia und Felix fragen, was diese Menschen bewegt. Wie sind sie zu dem geworden, was sie sind? Was treibt sie an? Was macht ihnen Mut? Mit was sind sie gerade beschäftigt?

Thomas Zander, Julia Sattler & Felix Krienke

Wenn Du Dich auch mit Fragen rund um Arbeitzufriedenheit, beruflicher Rolle, Teamarbeit oder Leichtigkeit im Job beschäftigst, dann besuche unsere Internetseite: www.workandflow.de

oder schreibe uns direkt an: mail@workandflow.de

Wir beraten und unterstützen Dich.

Folge uns auch auf Instagram: @workandflow.de

#50 Generationenkonflikte in Teams: Begegnung lohnt sich!
 
work & flow | Dein Podcast für mehr Arbeitszufriedenheit
                             
Der leergefegte Arbeitsmarkt nimmt die ersten Angehörigen der Generation Z dankbar auf. Es sind die seit der Jahrtausendwende geborenen Digital Natives. Damit treffen in Unternehmen vier Generationen aufeinander. Denn die meisten Babyboomer sind noch nicht im Rentenalter, die Generation X steht mitten im Arbeitsleben und die Generation Y - auch Millennials genannt - ist dabei, sich zu etablieren. Eine Übersicht und soziologische Einordnung findest Du bereits in unserer Podcast-Folge #8 Vier Generationen - ein Team.
 
In der Theorie könnte die Generationenvielfalt eine enorme Bereicherung an Ideen und Kompetenzen mit sich bringen. Auch work & flow hat in Folge #8 optimistisch ausgerufen: Mehrgenerationenteams performen besser! Es könnte alles so schön sein … wären da nicht immer wieder diese Störungen im Alltag. Julia kann von wiederkehrenden Schwierigkeiten zwischen Teammitgliedern unterschiedlichen Alters berichten. Ein Deutungsangebot sind die Generationenunterschiede. Konflikte entzünden sich oft an der Haltung gegenüber dem Job, an Prioritäten in der Life-Work-Balance, an Krankenständen, an Zeitgefühl und Tempo beim Arbeiten. Dabei fällt es offenbar nicht leicht, über den Tellerrand der eigenen Generation zu schauen: Die Gereiztheit steigt. Die Geduld ist aufgebraucht. Die innere Liste an Vorwürfen wird aktiviert. Dabei bleiben die Zuschreibungen meist stereotyp: Baby Boomer sind solide aber geistig unflexibel. Millennials innovativ aber unstetig. Die Digital Natives technikaffin aber nicht belastbar.
 
Julia und Thomas setzen auf Begegnung! Gegenseitiges Interesse und Zuhören. Im besten Fall Verständnis und Sympathie für unterschiedliche Lebenserfahrungen und Kommunikationsstile. Es könnte sich lohnen …
 
 
Wir freuen uns über Deinen Kommentar auf Instagram: https://www.instagram.com/workandflow.de/
oder eine Mail an: mail@workandflow.de
Viel Spaß beim Hören!

Weitere Folgen

#49 Ein fragiles Mindset: Führen aus Angst

26.07.2022 51 min

#49 Ein fragiles Mindset:Führen aus Angst work & flow | Dein Podcast für mehr Arbeitszufriedenheit                             In Krisenzeiten stehen die...

#48 Brauchen wir ein soziales Pflichtjahr?

04.07.2022 54 min

#48 Brauchen wir ein soziales Pflichtjahr? work & flow | Dein Podcast für mehr Arbeitszufriedenheit                             Eines vorweg: work & ...

#47 Reden ist Silber, Schweigen ist Gold?

23.05.2022 39 min

 #47 Reden ist Silber, Schweigen ist Gold? work & flow | Dein Podcast für mehr Arbeitszufriedenheit                             „Reden ist Silber - Schwe...