Erdfrequenz

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
„Erdfrequenz“, der neue Podcast der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, informiert über unser System Erde in all seinen Facetten: Von den Tiefen der Meere bis in den Himalaya, von der Zeit der Dinosaurier bis zu Modellierungen für die Zukunft, von heimischen Wölfen und exotischen Spinnen, vom Verlust der Arten und dem globalen Klimawandel.Forscher*innen aus so unterschiedlichen Disziplinen wie Ökologie, Genomik, Meeresforschung oder Geologie erzählen unterhaltsam, aber dennoch mit thematischer Tiefe von abenteuerlichen Expeditionen und erläutern anschaulich mit welchen Instrumenten und Methoden sie zu ihren Forschungsergebnissen kommen. Außerdem geben sie uns Tipps, wie jede Person im Alltag nachhaltiger leben und etwas für die Erhaltung der Artenvielfalt kann – denn ohne die Vielfalt des Lebens kann die Menschheit nicht überleben!

Impressum

Copyright: Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Konzept: Sören Dürr, Adrian Giacomelli, Judith Jördens
Redaktion: Adrian Giacomelli, Judith Jördens
Red. Mitarbeit: Benjamin Wimmer
Moderation: Gregor Maria Schubert
Produktion: Light House Studios
Techn. Leitung & Schnitt: Jonas Wiemann
Producer: Johanna Süß
Jingle: Light House Studios

Aktuelle Folge

Die allermeisten Leute wollen von Spinnen eigentlich nur weg – Dr. Peter Jäger, Sektionsleiter Arachnologie bei Senckenberg, hat sie zu seinem Beruf gemacht. In der dritten Folge des Senckenberg-Podcasts „Erdfrequenz“ sprechen wir mit ihm darüber, wie es schon als Kind zu diesem außergewöhnlichen Interesse kam und werfen Licht auf so einige Mythen über unsere vielbeinigen Freunde: Sind Spinnen wirklich so gefährlich, wie immer angenommen wird? Ist die Angst vor ihnen angeboren, oder ist sie ein erlerntes Verhalten, das wir ändern können? Und was können wir tun, um Spinnen zu helfen, deren natürliche Lebensräume auf der ganzen Welt zerstört werden?

Senckenberg-Datenbank

Webseite

Folgt uns auch auf
Facebook
Instagram
TikTok
Twitter
YouTube