EWTN.TV - History

EWTN.TV
Since 11/2020 14 Episoden
Historiker Ulrich Nersinger geht im Gespräch mit Robert Rauhut spannenden Stories aus über 2000 Jahren Kirchengeschichte nach.

Aktuelle Folge

Die am Rosenmontag 2013 gemachte Mitteilung Benedikts XVI. (2005-2013), am 28. Februar des Jahres vom Papstamt zurückzutreten, nahm man zunächst als Karnevalsscherz wahr. Doch sie war bittere Realität und versetzte viele Gläubige in einen Schockzustand. Sie setzte eine Zäsur in der Kirchengeschichte, die zuletzt 1294 den Rücktritt eines Papstes verzeichnet hatte. Er geschah damals nicht ganz freiwillig. Ähnliches vermutet man vom Amtsverzicht Benedikts XVI. Insider munkeln, ein ganzes Intrigenbündel habe dem Papst zugesetzt und zur Aufgabe gezwungen. Benedikt XVI. erklärt, seinen Lebensabend in „klösterlicher Ruhe“ zu verbringen. Doch er empfängt Besucher, behält die weiße Kleidung bei, ebenso den Papstnamen und die früheren Anreden. Ist ein solches Vorgehen klug? Und wie ist der Rücktritt eines Papstes generell zu bewerten?

Darüber spricht Robert Rauhut mit dem Historiker Ulrich Nersinger in Folge 14.
--
Eine EWTN.TV Produktion 2020
www.ewtn.tv

Weitere Folgen

Wendepunkte der Kirchengeschichte #13 - 13. Mai 1981

Das Attentat auf Johannes Paul. – Gründe und Auswirkungen

24.01.2021 27 min

Am 13. Mai 1981 geschah Unfassbares. Bei der Generalaudienz auf dem Petersplatz wurde auf Papst Johannes Paul II. (1978-2005) ein Attentat verübt, dem beinah...

Wendepunkte der Kirchengeschichte #12 - 25. Januar 1959

Ankündigung des II. Vatikanischen Konzils

17.01.2021 26 min

1959 kündigte Papst Johannes XXIII. (1958-1963) die Einberufung eines Konzils, einer weltweiten Versammlung der Oberhirten der katholischen Kirche, an. Als S...

Wendepunkte der Kirchengeschichte #11 - 14. März 1937

Die Enzyklika „Mit brennender Sorge“

10.01.2021 26 min

Trotz eines Konkordates, das im Jahre 1933 der Hl. Stuhl mit dem Deutschen Reich, das bereits in die Hände der Nationalsozialisten gefallen war, schloss, ver...