Glücklich trotz Geld

Mathias Böttcher

Overconfidence Bias

Selbstüberschätzung als Hindernis zu finanziellen Erfolgen

14.10.2022 13 min

Zusammenfassung & Show Notes

"Wir neigen dazu, unsere Fähigkeit zu überschätzen, die Zukunft vorherzusagen." (Kahnemann 1974). 8 von 10 Autofahrer*Innen zählen sich selbst zu den 30% besten Fahrer*Innen. Macht keinen Sinn? Stimmt. Die Eigenwahrnehmung hat nichts mit der Realität zu tun. Das menschliche Gehirn verzerrt in Richtung der eignen Fähigkeiten. Es dient dem Gefühl von Selbstsicherheit UND verschafft soziale Anerkennung von außen. Die Außenwelt honoriert selbstsicheres Auftreten - auch wenn es Schaumschlägerei ist. Die eigene Fähigkeit, Geld gut und erfolgreich anzulegen, wird dabei auch vollkommen überschätzt. Die Folgen sind fatal. Aber: Vermögensverwalter sind auch nur Menschen.

Feedback

Dir gefällt der Podcast und Du möchtest das mal loswerden? Du hast Tipps für neue Themen oder magst über den Inhalt bestimmter Folgen diskutieren? Dann wähle im Formular die jeweilige Episode aus und schreib uns eine Nachricht. Vielen Dank für Dein Feedback!

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt über den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise einsehen.

★★★★★

Gefällt Dir die Show?
Bewerte sie jetzt auf Apple Podcasts