Glücklich trotz Geld

Mathias Böttcher
Aufstieg und Finanzerfolg!
Was Du aktuell vom Sport lernen kannst.

17.05.2024 12 min

Zwei Nordclubs steigen in diesen Tag in die 1. Fußball-Bundesliga auf. Herzlichen Glückwunsch! Insbesondere der Aufstieg der KSV Holstein Kiel hat viel mit Werten zu tun, die Dir bei zum Beispiel beim Geld anlegen helfen können. Drei Gedanken dazu ...
Fonds versus Fondspolice aus steuerlicher Sicht.
Marketing oder aufrichtige Vorteile?

09.05.2024 10 min

Im Vergleich zum reinen Fondssparen bzw. -investieren ist ein Policenmantel steuerlich interessant - wenn Du die Gebühren kennst und korrekt nachrechnen kannst.
Was kann eine Fondsgebundene Versicherung?
Nützlich oder unnütz?

03.05.2024 11 min

Ein Einblick in die grundsätzliche Struktur einer fondsgebundenen Versicherung. Wem nützt sie wirklich?
Der Steuerdeal mit dem Staat!
Versicherung und Investmentfonds können Vorteile haben.

26.04.2024 11 min

Fondsgebundene Versicherungen sind weit verbreitet. Ein mächtiges Tool der Finanzindustrie. Warum ist das so? Welchen Einfluss hat die Staatsverschuldung auf das Geschäftsmodell?
Finanztipp: Der beste Fonds!
Was Du kontrollieren kannst.

19.04.2024 12 min

Wenn Du erfolgreich investieren willst, um Dich zum Beispiel auf das Alter vorzubereiten, ist das eine ziemlich langweilige Angelegenheit. Vermögen wächst langsam und stetig, wenn Du Produktgebühren und Deine Entscheidungen unter Kontrolle hast. Fixe Ideen und Schnellschüsse sind Ergebnisse von Angst oder Gier. 
ETF - der "Heilige Gral" der Vermögensbildung?
Warum ETF nicht unumstritten sein sollten!

12.04.2024 13 min

Junge Menschen sparen oft in ETF. Das ist grundsätzlich zu begrüßen. Sie lösen indes nicht alle Themen auf, die für eine gute Entscheidung beachtet werden wollen. Insbesondere nicht Deine Themen als Mensch! Und auch auf Strukturebene einige spannende Hinweise. 
Echte oder künstliche ETF?
Schon mal was vom Swap-Partner gehört?

05.04.2024 13 min

Nur wenige ETF bilden tatsächlich und wirklich ihren Index zu 100% mit echten Wertpapieren ab. Stattdessen gibt es sehr viele künstliche Nachbildungen. Das birgt neue Risiken. Diese und andere strukturelle Schwächen des Investments in ETF, die Du kennen solltest.
ETF und Indexfonds
Ist das nicht dasselbe?

29.03.2024 12 min

Fast immer werden die Begriffe "ETF" und "Indexfonds" synonym benutzt. Das ist falsch! Es gibt mindestens einen wesentlichen Unterschied.
Klassische Fonds vs. ETF
Was ist eigentlich der Unterschied?

22.03.2024 12 min

Nachdem wir gelernt haben, was ein Fonds grundsätzlich ist, erkläre ich in dieser Folge, was einen klassischen Fonds von der Bank oder KAG (Kapitalanlagegesellschaft) von einem 'Exchange Traded Fund' tatsächlich unterscheidet. 
Taugt 'Offenes Investmentvermögen' für die Altersvorbereitung?
Grundlagenwissen Investmentfonds Teil I

15.03.2024 12 min

Viele reden davon. Viele schreiben darüber. Sehr viele wollen sie verkaufen! Fonds bzw. Investmentfonds. Was ist das genau? Wie groß sind die Risiken? Was unterscheidet sie von Versicherungen bei der Altersvorbereitung?
Das Kohortenmodell
Die Besteuerung der Gesetzlichen Rente

08.03.2024 11 min

Mit Einführung der so genannten nachgelagerten Besteuerung kam die "Kohortenlösung" für Steuern aus der gesetzlichen Rentenversicherung - bzw. Renten aus der 1. Sicht der Altersversorgung. Die größte Rentenkürzung aller Zeiten?
Private Rentenversicherung steuerfrei?
Versteuerung der Leistungsvarianten aus einer privaten Rentenversicherung

01.03.2024 12 min

Einmal im Leben schlägt sie zu: Die Steuer! Lebens- und Rentenversicherungen nach dem alten Steuerrecht gibt es naturgemäß immer seltener. Vor fast 20 Jahren endete das 'Steuerprivileg'. Seitdem gibt es die nachgelagerte Besteuerung der Leistungen aus solchen Verträgen. Es gibt drei Varianten:KapitalertragsteuerHalbeinkünfteverfahrenErtragsanteilbesteuerungWann greift welches System und welches ist der beste Weg für Dich?
Moderne Rentenmodelle
Alt ist länger als Du vielleicht denkst.

23.02.2024 12 min

In herkömmlichen Fondsgebundenen Rentenversicherungen steht die Kundschaft zu Rentenbeginn vor der Wahl, ob Einmalkapital oder tatsächlich eine lebenslange Monatsrente die beste Wahl ist. Das kommt darauf an! Was geschieht bei einer privaten Rente wirklich und welche Fehler kannst Du vielleicht vermeiden?
Bauchschmerzen mit Deiner Fondspolice?
Die professionelle zweite Meinung ist wichtig.

16.02.2024 14 min

In Deinem Versicherungsordner liegt eine Fondspolice. Die jährlichen Nachträge machen Dich unsicher. Zu schlecht entwickeln sich die Werte. "Irgendwie hatte ich mehr erwartet. Und mir wurde auch mehr versprochen.", sagt Deine innere Stimme. Wie erlangst Du die Kontrolle und das beste Gefühl wieder zurück?
Was taugen Index Policen?
Moderne Tarife traditioneller Rentenversicherungen

09.02.2024 13 min

So genannte Index Policen sind eine recht junge Tarifgestaltung der Versicherungsbranche. Vor dem Hintergrund der Zinsschwäche mussten die Versicherer ihre klassischen Tarife modernisieren, denn für positive Gewinnbeteiligungen fehlte über Jahre der Spielraum. Wie funktionieren solche Versicherungen?
Tarife der Privaten Rentenversicherung IIb
Mischformen und Garantiemodelle

02.02.2024 11 min

Neben der reinen Fondspolice - also eine Fondsgebundene Versicherung ohne Garantien etc. - existieren zahlreiche Mischformen. Meist geht es um irgendwelche Formen von Leistungsgarantien. Was gibt es so und worauf solltest Du unbedingt achten?
Tarife der Privaten Rentenversicherung IIa
Die Tricks der Finanzindustrie bei Fondspolicen

26.01.2024 13 min

Fondspolicen sind aktuell ein sehr beliebtes Instrument zur Verbesserung der Altersvorsorge. Kaum ein Mensch kauft aktiv solch einen Vertrag. Fast immer wird der Abschluss durch einen Versicherungsvertreter, Banker oder Finanzcoach angeboten, um gekauft zu werden. Nur sehr sehr selten erfüllen solche Verträge die Versprechungen zu Beginn. Wie ist das (legal) möglich?
Tarife der Privaten Rentenversicherung II
Fondspolicen

19.01.2024 12 min

Was unterscheidet eine fondsgebundene Versicherungen von einem klassischen Tarif? Worin liegen die Vorteile? Und welche Rolle spielen die Kosten und Gebühren?
Tarife der Privaten Rentenversicherung I
Teil I Die klassische Kalkulation

12.01.2024 13 min

Vornehmlich ältere Verträge kennen noch die klassische Kalkulation der Privaten Rentenversicherung: Garantie bzw. Rechnungszins plus nicht garantierte Gewinnbeteiligung. Wie funktioniert sie? Welches sind ihre Stärken und vor allem Strukturschwächen? Welche Tricks wenden die Verkaufenden an?
Rentenversicherung und Steuern!
Welche Steuerregeln gelten für eine private Rentenversicherung?

05.01.2024 11 min

Wie funktioniert die Versteuerung der Leistungen aus einer privaten Rentenversicherung? Kannst Du die Beiträge dazu von der Steuern absetzen? Einfache Antworten zu einem wichtigen Thema. 
Die Private Rentenversicherung!
Was sie kann - und was nicht ...

29.12.2023 11 min

Ein Favorit unter den Vorsorgeprodukten deutscher Haushalte ist die Private Rentenversicherung. Was spricht strukturell für diese Lösung? Und welche Grenzen bietet sie Dir?
Gute Vorbereitung ist der halbe Erfolg!
Wie bereitest Du Dich am besten auf Deine Vorsorgeberatung vor?

22.12.2023 12 min

Mit der richtigen inneren Einstellung und einer guten Energie gelingt Dir eine gute Vorsorgeentscheidung. Wenn Du Dich zudem richtig auf ein Gespräch vorbereitest, wird sie noch besser. Die richtigen Fragen im Vorfeld auf ein Blatt Papier geschrieben, kann wahr Wunder bewirken und manchen Finanzberater ganz schön ins Schwitzen bringen. Dann wird es nämlich DEIN Gespräch.
Haltung entscheidet!
Wie stehst Du zur Rente?

15.12.2023 12 min

Wie stehst Du zum Thema 'Rente'? Fühlst Du Dich getrieben als Opfer eines mäßig erfolgreichen Systems? Dann trägst Du wenigstens nicht die Verantwortung. Oder begreifst Du Dich schon als Schöpfer Deiner eigenen vorsorgenden Entscheidungen? 
Die Renteninformation ab 27
Was sie kann und was nicht!

08.12.2023 12 min

Wenn Du die Allgemeine Wartezeit erfüllt hast und 27 Jahre alt bist, bekommst Du einmal jährlich die 'Renteninformation'. Hat sie Dir jemand schon einmal vernünftig erklärt? Was bedeutet sie nach Steuern und Inflation? Was sagt sie Dir wirklich????
Finanzwissen VI b: Verminderte Erwerbsfähigkeit
Die Höhe der staatliche Leistung, wenn die Arbeitskraft verloren geht.

01.12.2023 12 min

Wenn ein Pflichtversicherter dem Grunde nach als erwerbsgemindert gilt, bekommt er oder sie grundsätzlich gesetzliche Erwerbsminderungsrente. Wie hoch fällt sie aus? Wird das zum Leben reichen?
Finanzwissen VI a: Verminderte Erwerbsfähigkeit
Erwerbsminderungsrente dem Grunde nach

24.11.2023 12 min

Im Jahr 2001 wurde die Berufsunfähigkeitsrente aus der Deutschen Rente (Bund) für alle Menschen mit Geburtstag ab 2.1.1961 gestrichen. Das betrifft heute fast alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Stattdessen leistet die gesetzliche Rente noch eine Erwerbsminderungsrente. Wer hat Anspruch und vor allem: Wer nicht?
Finanzwissen V: Hinterbliebenenrenten
Welche "Renten wegen Todes" enthält die gesetzliche Rentenversicherung?

17.11.2023 13 min

Große Witwenrente und Witwerrente. Kleine Witwerrente und Witwenrente. Halb- und Vollwaisenrente. Wer bekommt sie wann? Wie lange? Welche Grenzen gibt es? Die Bedeutung der Ehe für die Hinterbliebenenrenten.
Finanzwissen IV: Arten von Altersrenten
Wer muss wann mit welchen Abzügen den Traumberuf beenden?

10.11.2023 11 min

Neben der Regelaltersrente gibt es verschiedene Möglichkeiten, vorzeitig mit oder ohne Abzüge in die Altersrente zu wechseln. Der Wunsch nach mehr Freizeit ist bei vielen Arbeitnehmern groß. Welche Möglichkeiten gibt es IM gesetzlichen Rentensystem?
Finanzwissen III: Die gesetzliche Rente.
Entgeltpunkte und aktueller Rentenwert

03.11.2023 12 min

Die Basis vieler vieler Altersversorgungen ist nach wie vor die gesetzliche Rentenversicherung. Sie leidet seit Jahrzehnten unter einem immer schlechter werdenden Verhältnis von Beitragszahlenden zu Leistungsempfangenden. Wie kommt das Umlagesystem nun auf Deine persönliche Rente in Euro? Was hat es mit diesen seltsamen "" in Deiner Renteninformation auf sich?
Finanzwissen II
Kapitaldeckungsverfahren

27.10.2023 11 min

Die Alternative zum reinen Umlageverfahren ist ein Generationenvertrag mit Pufferung über Kapitalvermögen: Das Kapitaldeckungsverfahren. Es bringt strukturelle Vorteile, kann sich aber nur selten politisch durchsetzen. 
Finanzwissen I
Umlageverfahren

20.10.2023 12 min

Wissen und verstehen verhilft zu besseren Entscheidungen. Was verbirgt sich hinter den Begriffen "Umlageverfahren" oder "Generationenvertrag"? Und wo liegen die Aufgaben und Konflikte?
Beratung oder nicht Beratung?
Das ist hier die Frage.

13.10.2023 11 min

Ist das Aufsuchen eines Finanzberaters, der Bank oder der Sparkasse eigentlich notwendig oder kann das heutzutage im Grunde jede(r) selbst? Gerade in Zeiten von Künstlicher Intelligenz. Im Vergleich zu anderen Dienstleistungen wie Gesundheitswesen, Autoreparatur oder Friseurbesuchen fehlt bei der Finanzberatung ein ganz wesentliches Kriterium, hier eine emotional günstige Strategie zu finden. 
Unterlassen ist eine Entscheidung
Handlungsstarre kostet Dich etwas.

06.10.2023 10 min

Es gibt ja wieder Zinsen. Auch wenn die reale Rendite durch die Inflation negativ ist, setzen Menschen derzeit weiterhin stark auf den Geldmarkt bzw. den Bankzins. Das kostet richtig Vermögen. Wie kannst Du diesem Fehlverhalten Herr werden?
Verzerrte Wahrnehmungen:
Anlageklassen und die Sichtbarkeit von Entwicklungen!

29.09.2023 11 min

Wenn ein Aktienfonds Verluste zeigt, bereitet das oft Kopfzerbrechen. Dass die eigene Immobilie - vielleicht erst vor drei Jahren teuer gekauft - zuletzt 20-40% an Wert verloren hat, wird dagegen selten realisiert. Können wir objektiv bewerten, solange wir derart verzerrt wahrnehmen?
Es gibt wieder Zinsen!
Grund zur Freude?

22.09.2023 11 min

Die Banken und Sparkasse werben aktuell endlich wieder mit positiven Zinsen. Für Neukunden werden bis zu 4% Zinsen für neues Geld für eine gewisse Zeit angeboten. In dieser Folge klären wir auf, was es mit Nominalzins und Realzins auf sich hat. Für Sparende hat sich die Lage zu 2021 kaum verändert.
Selbstüberschätzung
Chancen und Grenzen beim aktiven Trading

15.09.2023 12 min

Vielen Menschen wohnt die Eigenschaft bei, sich selbst bei den Fähigkeiten zur Geldanlage zu überschätzen. Woher kommt Selbstüberschätzung? Wie zeigt sie sich? Warum sieht man sie fast nie? Und wie kann Dir eine Börsenschule vielleicht dabei helfen?
Argwohn
Was führt Dein Gegenüber "im Schilde"?

08.09.2023 12 min

Argwohn ist ein Gefühl aus Angst und Kontrollverlust. Ein weiteres 'Mangelgefühl'. Argwohn entsteht in einer Situation der Unsicherheit, was insbesondere bei Provisions-Finanzberatung bzw. suggeriert kostenlosen Dienstleistungen angebracht scheint. Eine argwöhnische Grundhaltung ist jedoch wenig nützlich.
Reue
Es gibt nichts zu bereuen.

01.09.2023 10 min

Reue ist die kleine Schwester von Neid. Sie ist auch ein Vergleichsgefühl. Menschen bereuen eine Entscheidung im rückblickenden Vergleich zu ihrer oder ihren Alternativen. Auch und gerade in Finanzfragen. Sehr verbreitet ist, dass Menschen in Reue den Kopf in den Sand stecken. Sie unterdrücken ihre Reue einfach und unterschätzen, dass sie dann immer wieder auf die Tagesordnung kommt. Dabei steckt in Reue sogar das Potential zur Verbesserung für die Zukunft. Nicht nur deshalb verdient dieses Gefühl Würdigung und Raum.
Neid
Das giftigste aller Finanzgefühle

25.08.2023 12 min

Sind wir Deutsche besonders neidisch?  Und wäre das wichtig? Neid ist die sechste der 7 Todsünden. Neidische Menschen gibt es offenbar schon immer bzw. wenigstens sehr lange. Wo und wie zeigt sich Neid? Warum er vollkommen nutzlos und sinnlos ist und wie er Dir bei Deinen Finanzentscheidungen im Weg steht.
Künstliche Intelligenz und Geldanlage Teil 4
Ökonomischer Darwinismus

18.08.2023 11 min

Wenn der Internethandel ALLE Anforderungen des Konsums erfüllen würde, würde er auf Sicht alle anderen Handelskonzepte aus dem Markt verdrängen. Beispiele? Super-8 Kleinbildfilme, Dampfmaschine, Musikkassette etc. Alle waren spontan oder schleichend aus dem Markt gedrängt worden, weil es bessere Substitute gab. Wenn es eine garantiert erfolgreiche KI-basierte Vermögensanlage gäbe, würde sie alle bisherigen überflüssig machen. Wir wissen, dass 90% und mehr der Rendite eines Wertpapiers allein aus der erwarteten Belohnung für das Risiko erklärt wird. Künstliche Intelligenz könnte also bestenfalls für 10% Renditepotential gut sein. Lohnt sich solch ein Ansatz?
Künstliche Intelligenz und Geldanlage Teil 3
KI und RoboAdvisor bzw. Fintechs

11.08.2023 12 min

Was haben so genannte "RoboAdvisor" mit künstlicher Intelligenz zu tun? Ist ein Fintech mit einem KI-Motor die ultimative Investmentmaschine, die Dir garantiert ein besseres Investmentergebnis verschafft? Oder ist das Ganze eher ein weiteres Spielzeug mit dem Smartphone? 
Künstliche Intelligenz und Geldanlage Teil 2
Was sagt KI selbst zur Vermögensverwaltung durch KI?

04.08.2023 12 min

Frage ich ChatGPT nach der "Markteffizienzhypothese", ist die Antwort verblüffend. Wenn KI wirklich funktioniert, müsste sie irgendwann zu dem Ergebnis kommen, dass wissenschaftlich basiertes Investieren die besten Ergebniserwartungen hat?
Künstliche Intelligenz und Geldanlage Teil 1
Kann KI besser anlegen als alle zusammen?

28.07.2023 14 min

ChatGPT ist in vieler Munde. Magisch kluge Antworten der allwissenden Programme, die anscheinend von einem Menschen irgendwo geschrieben werden. Dass einzelne Menschen keine besseren Finanzentscheidungen treffen als alle Menschen zusammen, ist bekannt. Aber kann die emotionslose Technik aus Nullen und Einsen es vielleicht besser?
Storytelling in der Finanzberatung
Menschen lieben halt gute Geschichten

21.07.2023 15 min

Menschen lieben Geschichten. Beraterinnen und Berater lieben es, Informationen in gute Geschichten zu verpacken. Das Erfolgsgeheimnis dieser Methode. Worauf willst Du achten?
Nimm was Du kriegen kannst!
Macht doch jeder?

14.07.2023 12 min

Nimm was Du kriegen kannst - und gib es nicht mehr zurück! Woher kommen Gier und Maßlosigkeit? Weshalb spüren viele ihren Sättigungspunkt nicht (mehr)? Weil es "JEDER" macht? Das Verhalten der Anderen sollte kein Maßstab für Deines sein.
Die heiße Schlacht am kalten Büffet!
Staatliche Programme und Goldräusche

07.07.2023 15 min

Der Song eines deutschen Liedermachers zur Dekadenz menschlichen Verhaltens an einem kalten Buffet. Unsinn oder wenigstens Übertreibung? Mitnichten! Zu beobachten bei Sonderangeboten, All-In-Pauschalreisen und bei vielem mehr. Vor alle, wenn unser Steuergeldempfänger STAAT einmal mehr etwas zu geben scheint. Warum lösen staatliche Subventionen immer und immer wieder solche Massenphänomene aus? Warum haben Menschen sich dabei so wenig unter Kontrolle? Kannst Du noch wahrnehmen, dass Du satt bist und auf zusätzliche Mengen verzichtest, auch wenn sie vermeintlich kostenlos sind? Besser noch: Willst Du es wieder können? Wie damals als Kind?
Spare in der Jugend?
Im Alter brauchst Du nichts mehr ....

30.06.2023 13 min

In jedem Sommer graben Journalisten die "RENTE" als Thema wieder aus. Junge Menschen, die als Beitragszahlende zumindest vorgesehen sind, nennen hier Ängste vor:AltersarmutSozialer AusgrenzungErhöhung des RenteneintrittsaltersUnd permanent verlassen immer mehr Junge unseren Generationenvertrag. Die ARD hält einen Beitrag in ihrer Mediathek vor. Andere Junge organisieren sich z.B. in der Stiftung zur Sicherung der Recht zukünftiger Generationen mit dem Ziel GENERATIONENGERECHTIGKEIT. Bricht der Pakt endgültig, wenn die Künstliche Intelligenz weitere Arbeitsplätze vernichtet hat?
Frugalismus
Ist Pleitesparen eine günstige Strategie?

23.06.2023 13 min

Was für Menschen sind so genannte "Frugaslisten"? Rente mit 40 und dafür auf fast alles verzichten? Die Geldhilfegruppe auf Alpha spricht unter anderem darüber. Was kann Frugalismus bewirken und ist die Strategie günstig? https://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/programmkalender/sendung-3802374.html
Geld sehen ...
... und das Leben übersehen?

16.06.2023 12 min

Aus der Praxis für Dich: "Ich mag Geld gerne auf dem Konto sehen.", sagte mir eine junge Gesprächspartnerin diese Woche. Woher kommt das? Und vor allem: Wohin führt sie das? Eine interessante und nutzlose Strategie.
Gehe den Weg der Klarheit!
Es gibt kein gutes Hybridprodukt in der Finanzindustrie

09.06.2023 13 min

Eine große Versicherungsgesellschaft bewirbt aktuell ein angeblich neues "VorsorgeSparen": Langfristig finanziell für das Alter vorsorgen UND gleichzeitig kurzfristige Verfügbarkeiten in Anspruch nehmen.  Darauf solltest Du nicht hereinfallen. Altersversorgung ist EINE Entscheidung. Und ein kurzfristiges Finanzpolster ist eine ANDERE Entscheidung. Der Merksatz ist: "Je länger der Anlagehorizont, desto höher sollte das Risiko sein, um maximale Renditechancen zu bekommen." Abgesehen davon, dass es am Markt zahlreiche Langfristprodukte gibt, die jederzeit Entnahmen ermöglichen, ist hier der Planungsansatz schlicht falsch - auch wenn es sich wunderschön anhört. 
Der Eiffelturm und Deine Lebensplanung
Befreie Dich von veralteten Strukturen!

02.06.2023 12 min

Das Verlängern der arbeitsfreien Zeit zum Geniessen des Lebens wird zunehmend zu Hauptmotiv für private Vermögensbildung. Auf mittelmäßige Strategie irgendwelcher Politiker*innen solltest Du Dich nicht verlassen, sondern Dein Schicksal selbst in die Hand nehmen. 
Ist Nichtstun ungefährlich?
Der Preis des Bleibens...

26.05.2023 12 min

Menschen nehmen Nichtstun nicht einmal als Entscheidung wahr. Wir sind familiär und gesellschaftlich erzogen, dass eine Entscheidung mit Aktivität einher geht. Das ist falsch und führt zu einer weiteren kognitiven Verzerrung: "Unterlassungs-Handlungs-Fehler". Die Angst vor dem Scheitern aufgrund einer Handlung/Aktivität/Verhaltensveränderung wird größer wahrgenommen als die Angst vor dem Scheitern durch Starre. Die gesellschaftliche Reputation spielt eine große Rolle dabei.
Haben ist nicht kaufen!
Die Besitztumsverzerrung nach Thaler

19.05.2023 12 min

Würden wir Menschen rational handeln, wären Käufe- und Behalten-Entscheidungen in einer Gesamtheit immer gleich: Das Halten eines Wertpapiers ist sachlich betrachtet dasselbe wie das Kaufen des Wertpapiers. Tatsächlich findet allerdings eine weitere Verzerrung zu Gunsten der Strukturen statt, die Menschen irgendwie besitzen. Die Werterwartungen im mentalen Konto ist beim Halten größer als beim Kaufen. Mit anderen Worten: Nichtstun wäre demnach weniger riskant als aktives Verändern. Das hat Gründe. Und es hat vor allem Folgen.
Mentale Konten und Verlustangst
Das haben Job, Partnerschaft und Geldverhalten gemeinsam!

12.05.2023 11 min

Wir beobachten, dass Menschen immer wieder an schlechten Jobs, toxischen oder lieblosen Beziehungen und auch schlechten Sparprodukten festhalten. Doch warum ist das so? Was ist ein "Mentales Konto"? und welche Funktion hat es bei der Entscheidungsfindung - und vor allem bei der Entscheidungsaufgabe?
Let It Go!
Überwinde die Verzerrung durch 'Versunkene Kosten'.

05.05.2023 14 min

Wie beobachten, dass viele Menschen an Partnerschaften, Jobs, Hobbies und natürlich auch Investments festhalten, obwohl es objektiv und rational richtig wäre, die Struktur zu beenden und zu verlassen. Warum? Kahneman begründet das in der 'NPT' mit der Ankerheuristik, wonach Verlust emotional stärker wirkt als Gewinn. Ein anderer Erklärungsversuch hat mit der kognitiven Verzerrung durch "Versunkene Kosten" zu tun. Das widerspricht Kahneman nicht, sondern ergänzt ihn lediglich. 
Mentale Buchführung!
Warum 10 Euro nicht gleich 10 Euro sind.

28.04.2023 11 min

Eine Verarbeitungsstrategie des Gehirns lautet 'Mentale Buchführung'. Der Ansatz geht zurück auf den Nobelpreisträger Richard Thaler. Bei der Verarbeitung einer (finanziellen) Information oder einer Finanzentscheidung verzerren wir die Realität nach individuellen Prinzipien, Vorannahmen, Glaubenssätzen etc. Wenn Du 10 Euro für eine Kinokarte ausgibst, verbuchst Du den Betrag anders als wenn Du 10 Euro für einen Strafzettel bezahlst oder Deinem Kind 10 Euro für eine Kinokarte schenkst. Das ist noch relativ trivial. Jedoch verzerren wir vor Ausgabenentscheidungen sogar zwischen objektiv rational gleichwertigen Alternativen - das hat Folgen.
Die Neue Erwartungstheorie.
Wir sind nicht Mr. Spock.

21.04.2023 12 min

Mr. Spock besaß auf der "Enterprise" zwar seine spitzen Ohren, aber ihm fehlten alle Emotionen. Er entschied zu 100% rational. Im Jahr 1979 bewiesen Kahneman/Tversky mathematisch, das Menschen kognitiven Verzerrungen unterliegen, wenn sie Situationen bewerten und darauf Entscheidungen treffen. Die Folgen reichen weit.
If You are Riding a Dead Horse - Get Off!
Warum Loslassen so schwer fällt.

14.04.2023 13 min

„Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!” Hört sich doch so simpel an, oder? Das Watt der Nordsee kann sich nicht gegen die Flut wehren, denn es wird ganz sicher von ihr überspült werden. So ähnlich verhalten wir uns. Statt vom toten Pferd abzusteigen, wurden in unserem Leben viele Methoden und Strategien - zum Teil bis zur Perfektion - entwickelt, um dem Unausweichlichen doch ausweichen zu können: Wir besorgen uns eine stärkere Peitsche. Wir sagen: „So haben wir das Pferd schon immer geritten”. Wir gründen einen Arbeitskreis, um das Pferd zu analysieren. Wir besuchen andere Orte, um zu sehen, wie man dort tote Pferde reitet. Wir erhöhen die Qualitätsstandards für den Beritt toter Pferde. Wir bilden eine Task-Force, um das Pferd wiederzubeleben. Wir kaufen Leute von außerhalb ein, die angeblich tote Pferde reiten können. Wir schieben eine Trainingseinheit ein um besser reiten zu können. Wir stellen Vergleiche unterschiedlicher toter Pferde an. Wir ändern die Kriterien, die besagen, dass ein Pferd tot ist. Wir schirren mehrere tote Pferde gemeinsam an, damit wir schneller werden. Wir erklären: „Kein Pferd kann so tot sein, das wir es nicht mehr reiten können.” Wir machen eine Studie, um zu sehen, ob es bessere oder billigere Pferde gibt. Wir erklären, dass unser Pferd besser, schneller und billiger tot ist als andere Pferde. Wir bilden einen Qualitätszirkel, um eine Verwendung von toten Pferden zu finden. Wir richten eine unabhängige Kostenstelle für tote Pferde ein. Wir vergrößern den Verantwortungsbereich für tote Pferde. Wir entwickeln ein Motiv...
Blendwerk und Schaumschlägerei!
Schuld und Gegenschuld für Luxusgüter

07.04.2023 10 min

Die wahre Geschichte von einer schönen Reise auf Pump. Sie wäre noch schöner, wenn es keine Schulden gäbe. Frohe Ostern.
Außer Spesen nichts gewesen?
Trading ist kein Erfolgsgarant.

31.03.2023 14 min

Die Werbung im Fußballstadion kennt heutzutage zwei Produkte: Trading-Plattformen für Wertpapiere, so genannte 'Neo-Broker', und Wettanbieter. Zufall? Nicht wirklich. Sie sind auf bestimmte Art und Weise nahe Verwandte. Man kann mit Ihnen ein kleines Vermögen machen - wenn man ein großes mitbringt? Stattdessen geht es beim Traden womöglich mehr um Lust und Spiel als um echte Vermögensbildung. Ob es etwas für Dich ist, hängt von Deinen Zielen und Bedürfnissen ab.
Den Teufel mit dem Beelzebub austreiben!
Probleme durch zu viel Geld werden mit noch mehr Geld verschoben.

24.03.2023 14 min

Nahezu JEDE Finanzkrise der letzten Jahrzehnte wurde mit Geld zugedeckt. Die Geldmenge hat aktuell astronomische Höhen erreicht. Die Inflation ist da. Zuletzt geriet die Schweizer 'Credit Suisse' in Not, Kundenverfügungen noch bedienen zu können. Das Drama musste durch die Schweiz - immerhin die Schweiz!- blitzartig verdeckt werden. Vordergründig hat das funktioniert. Und wie? Klar, mit noch mehr Geld. Wie lange wird das Spiel noch gespielt werden können, bis die ersten Marktteilnehmer ihr Vertrauen und das Geld verloren haben? Wie sicher sind Tages- und Festgeld wirklich, wenn Deine Bank und Sparkasse es weiterhin mehrfach verleihen dürfen und das Kartenhaus einstürzt?
Silicon Valley Bank als neue Lehman-Pleite?
Was Du aus dem Crash der Bank lernen kannst.

17.03.2023 12 min

Der Zusammenbruch der SVB 'Silicon Valley Bank' in diesen Tagen. Was ist da los und was bedeutet das für Dein Geld? Ist Deine Bankeinlage sicher genug?
Werther - nicht von Goethe und gut für Deine Finanzen
Du bist ohne Fonds und Versicherungen bereits ganz besonders.

10.03.2023 11 min

Der zweite Teil meiner Inspirationen zum Thema "Individualität". Fast alle üblichen Fonds und Versicherungen sind austauschbar und absolut nicht besonders. Dennoch werden DIR immer wieder individuelle Lösungen versprochen, um Dich zu beeindrucken. Wie passt das zusammen? Gar nicht.
Individualität von der Stange
Die Lüge vom persönlichen Finanzkonzept

03.03.2023 12 min

In sehr vielen Verkaufsgesprächen -vor allem und gerne rund um Altersvorsorge und Vermögensbildung- wird Dir INDIVIDUALITÄT versprochen: Das persönliche Finanzkonzept, der individuelle Versicherungstarif, das Sonderkonzept etc. Diese Versprechen wirken verlockend und machen das vielleicht zu teure Produkt relativ wertvoller als es womöglich ist. Die Versicherungsordner dieser Welt verraten es: Sehr viele vermeintlich individuelle Lösungen ähneln sich auf wundersame Weise. Seltsam? Nein! Nur ein Verkaufstrick. Zum Thema "Preis und Wert" hilft Dir vielleicht die schöne Verfilmung von 'Hans im Glück' in der ARD-Mediathek Klick.
Exklusivität muss nichts Gutes sein.
Etwas Einzigartiges wird oft wertvoller bewertet.

24.02.2023 10 min

Es gibt in allen Branchen den Versuch, so genannte "Alleinstellungsmerkmale" zu bewerben, die eine Form der Exklusivität ausdrücken. Die meisten Gehirne erhöhen unbewusst sofort den inneren Wert der exklusiven Produkte. Nach dem Motto: "Exklusiv? Das muss ja gut sein." Ist Dir schon der Gedanke gekommen, dass ein Produkt exklusiver Schrott sein kann - zumindest für Dich?
Nur noch heute!
Der Verkaufstrick mit der zeitlichen Frist.

17.02.2023 11 min

Eine der wichtigsten und mächtigsten Verknappungsstrategien im Verkauf ist ZEITLICHE Befristung. Angebote, die alsbald enden, haben allein den Zweck, den Wert des Artikels im Verhältnis zum Preis zu steigern. Das Kommando erfolgt ganz direkt: "Das Angebot endet genau heute - morgen wird es teurer sein!" oder sehr subtil: "Ich weiß nicht, wie lange der Artikel zu dem Preis noch da sein wird." Beides wirkt! Und es spielt nicht einmal eine Rolle, ob es wirklich eine zeitliche Knappheit gibt. 
Solange der Vorrat reicht!
Von Windhunden und Jagderfolgen

10.02.2023 13 min

Der Satz "Solange der Vorrat reicht!" in der Werbung hat nicht nur die juristische Dimension. Vielmehr enthält er die Vorannahme, dass ein beworbener Artikel zum Angebotspreis nur zeitlich und mengenmäßig begrenzt zu kaufen ist. Vielleicht liegen jedoch Hunderte noch auf Lager? Jedenfalls steigt damit der kognitive Wert. Diese Verzerrung kann einen unsinnigen Ballastkauf zur Folge haben. Einmal mehr liegt die Heilung in den Bildern, die das Gehirn liefert.
Die Mär vom verlorenen Klopapier
Struktureller Mangel und Hamsterkäufe

03.02.2023 14 min

So mancher Einkauf endet im Irrsinn. Wenn davon erzählt wird, dass ein Gut knapp oder gar nicht verfügbar sei, hamstern viele Menschen. Nimm was Du kriegen kannst - und gib es nicht wieder her! Ohne zu prüfen, ob die Geschichte wirklich stimmt, wird gerafft und nicht auf Sinn und Folgen geachtet. Und am Ende ist sogar das Geld KNAPP. Und dann?
Deine Scheinriesen fressen Dein Geld!
Sinnloskäufe erkennen und vermeiden.

27.01.2023 12 min

Herzlichen Glückwunsch, liebe Augsburger Puppenkiste! Du hast Jubiläum und eines Deiner Geschenke waren die "Scheinriesen" - Riesen, die kleiner werden, wenn Du Dich ihnen näherst. Ein reduzierter Artikel macht bestimmte Bilder in deinem Kopf groß und den Artikel damit wertvoller bzw. seinen Preis noch kleiner. Häufig geht es mehr um soziale Anerkennung und Wertschätzung als um den Nutzen eines Kaufs. Das sind Konsum-Scheinriesen und sie fressen ein Vermögen. 
Rabatt, Rabatt, das lass Dir sagen, ...
... wurde vorher aufgeschlagen.

20.01.2023 15 min

Eines der mächtigsten Instrumente des Marketings ist Verknappung. Verknappung erhöht die Bewertung eines Konsumgutes und lässt den Preis relativ günstig erscheinen. Besonders manipulierend sind zeitlich oder regional begrenzte Rabatte. Was wir vom Klopapier noch lernen sollten, um besser mit unserem Geld umzugehen. 
Kaufen oder nicht - das ist hier die Frage!
Eine Strategie, keinen Ballast aufzubauen.

13.01.2023 10 min

Neigst Du zu Spontankäufen? Hast Du viel unnützes Zeug um Dich herum, das Dich nicht glücklich macht? Willst Du leichter leben? Besser wäre doch, erst keinen Lebensballast entstehen zu lassen! Wie kann die ehrliche Bewertung eines Preises zu besserem Konsumverhalten führen?!? Eine Strategie für Dich. Versprochen: "Es reist sich leichter mit leichtem Gepäck." (Silbermond). 
John Ruskin und sein Preisgesetz
Wir kennen von allem den Preis, aber von immer weniger den Wert.

06.01.2023 9 min

"Es gibt kaum etwas auf der Welt, was nicht irgendjemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.  Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles.  Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand - die Leistung - die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.  Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.  Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen." .(John Ruskin, 1819-1900)
Dat Joahr geiht to end.
Was willst Du im neuen Jahr tun?

30.12.2022 11 min

Die Geschichte von Geld, das Dir helfen will, wenn Du lernst es zu beherrschen. Guten Rutsch und Glückliches Neues Jahr - TROTZ Geld!
Tränen unterm Weihnachtsbaum
Bedingungsloses Schenken ist liebevoll.

23.12.2022 9 min

Die beste Finanzberatung ist die, bei der Geld nicht so wichtig ist. Das Glück liegt darin, bedingungslos geben zu können - auch weil Du es Dir erlauben kannst.
Zwerge, die einen langen Schatten werfen
Das Berk-Green-Modell (2004)

16.12.2022 12 min

Wenn ein Fonds 'outperformed', wird er das nicht auf Dauer und in der Zukunft können. Das ist das Ergebnis des Berk-Green-Modells. Zu jeder Zeit sind einzelne aktiv gemanagte Fonds besser als ihre Benchmark - also Ihr Vergleichsmarkt. Der jeweils beste Fonds wird seine Spitzenposition nicht halten können, weil immer höhere direkte und indirekte Kosten entstehen. Darauf kamen Berk und Green 2004. 
More Risk - More Fun
Der Hauptgrund für Verlustaversion

09.12.2022 13 min

Daniel Kahnemann hat es berechnet und immerhin den Nobelpreis bekommen: Verluste lösen ungefähr doppelt so starke Gefühle aus im Vergleich zu Gewinnen. Das gilt auch für die inneren Bilder, die das Gehirn liefert. Das führt zu irrationalen Entscheidungen. Zum Beispiel pro-zyklischem Investitionsverhalten oder der Ankerheuristik. Dabei gilt: Risiko in der Geldanlage ist keine Gefahr. Nur wenn Du Deine Motivationsstrategien unter Kontrolle hast, kannst Du erfolgreich investieren. 
Im Einkauf liegt das Geschäft!
Wie Kosten Deine erlebte Rendite betreffen.

02.12.2022 14 min

Es ist eine Binsenweisheit - und doch wird sie viel zu wenig berücksichtigt: Je günstiger die Kosten eines Finanzproduktes, desto größer ist Dein Anteil am Erfolg der Finanzmärkte. Den Renditeverzehr durch Gebühren, die 'Reduction in Yield', können wir berechnen. Und beim Universum, wir sollten es tun. Solange nicht garantiert wird, dass die Rendite nach Kosten eines aktiv verwalteten Investmentfonds größer ist, solltest Du preiswertere Fonds benutzen. Das sind fast immer solche ohne aktives Management. Wir können die Märkte nicht vorhersagen, aber sehr wohl die Kosten reduzieren.
Die vergebliche Jagd nach der besten Geldanlage
Finanzerfolge wachsen ohne Wettbewerb

25.11.2022 11 min

Wer kennt sie nicht? Die "Einmal-im-Leben-Gelegenheit". Das Finden von Atlantis oder des Bernsteinzimmers, die Aufklärung des Mordes an J.F. Kennedy oder die Enttarnung von Sinn des Lebens! Alles große Geschichten. Ein Rezept für Deinen Finanzerfolg ist Langeweile. Gibt es überhaupt eine beste Geldanlage? Wieso arbeitet Dein Finanzberater eigentlich noch? Finden wir einfach eine Strategie ohne Wettbewerb und den Gedanken an einen Sieg. Ein besseres Mindset für Dein Finanzerleben.
Prognosen sind unmöglich.
Insbesondere, wenn sie die Zukunft betreffen.

18.11.2022 9 min

Menschen lieben Kontrolle. Eigentlich lieben sie Sicherheit. Genauer gesagt mag das Gehirn ein sicheres Umfeld, damit es auf seine vorhandenen Programme zurückgreifen kann. Infolge dessen fühlt es sich kontrolliert an, wenn Prognosen über zukünftige Marktentwicklungen abgegeben werden. Nahezu jede herkömmliche Anlageberatung geschieht unter der Vorannahme von Vorhersagen. Der Glaubenssatz dazu ist, dass selbsternannte Anlageexpert*innen mehr wissen als der gesamt Markt selbst. Dabei ist längst bewiesen, dass die Informationseffizienz des Marktes nicht systematisch überboten werden kann. 
HIN und HER macht Taschen LEER
Stoische Ruhe ist langweilig und so erfolgreich

11.11.2022 10 min

Erfolgreiche Investierende tun etwas Langweiliges: Sie kaufen Aktien, Anleihen oder Fonds und warten einfach ab. Die Idee, die Finanzmärkte der Welt und tausende Wertpapiere beherrschen zu können, scheitert an Gebühren und Fehleinschätzungen. Hohe Aktivität kostet enorm viel Geld. 
Home Bias
Die Liebe zur Heimat - eine ungünstige Entscheidungsstrategie

04.11.2022 13 min

AnlegerInnen entscheiden nicht rational. Wir beobachten stabile systematische Verzerrungen in Richtung der Heimat. Aktieninvestment wird sogar von BeraterInnen oft am Deutschen Aktienindex DAX orientiert. Die Portfolios haben ein deutliches Gewicht von heimatnahen Titel. Das ist in 8 von 10 Jahren ungünstig gewesen. 
Unterschätztes Inflationsrisiko
Deine Rente verbrennt bereits.

28.10.2022 11 min

Die Statistiker*innen messen aktuell eine Inflation mit rund 10% pro Jahr. Damit sind zunächst steigende Güterpreise gemeint. So hohe Inflationsraten kosten Dich nicht nur Dein privates Geldvermögen. Noch stärker betroffen ist Deine Aussicht auf gesetzliche Rente. Wir dürfen erwarten, dass die Rentenformel die hohe Inflation nicht in vollem Umfang durch entsprechende Erhöhungen des allgemeinen Rentenwerts am 1.7. eines Jahres auffangen kann und wird. Ganz schleichend und leise wird Deine Rente kürzer und kürzer, aber es kommt so leise um die Ecke, dass es niemand merkt. 
Zwischen Opfer und Aktion
Eine Strategie für das richtige Maß an Aufmerksamkeit

21.10.2022 15 min

Wir beobachten zwei Extreme menschlichen Finanzverhaltens:Totale Passivität und Aufgabe der eigenen Autonomie. 'Ich lasse das andere machen.' Hektische und voreilende ständige Verbesserungswut. 'Ich bekomme das noch besser gelöst.'Beides führt zu Fehler und systematischer Verzerrung. Beide Strategien finden im unkontrollierten Autopiloten des Gehirns statt. Die heutige Folge schenkt Dir einen gesunden Mittelweg, damit Du Dich auf der für Dich richtigen Weise mit Deinen Finanzen befasst und kraftvolle eigene Entscheidungen triffst.
Overconfidence Bias
Selbstüberschätzung als Hindernis zu finanziellen Erfolgen

14.10.2022 13 min

"Wir neigen dazu, unsere Fähigkeit zu überschätzen, die Zukunft vorherzusagen." (Kahnemann 1974). 8 von 10 Autofahrer*Innen zählen sich selbst zu den 30% besten Fahrer*Innen. Macht keinen Sinn? Stimmt. Die Eigenwahrnehmung hat nichts mit der Realität zu tun. Das menschliche Gehirn verzerrt in Richtung der eignen Fähigkeiten. Es dient dem Gefühl von Selbstsicherheit UND verschafft soziale Anerkennung von außen. Die Außenwelt honoriert selbstsicheres Auftreten - auch wenn es Schaumschlägerei ist. Die eigene Fähigkeit, Geld gut und erfolgreich anzulegen, wird dabei auch vollkommen überschätzt. Die Folgen sind fatal. Aber: Vermögensverwalter sind auch nur Menschen.
Krise, Krise und kein Ende
Wie Du mit stoischer Ruhe auf Finanzmarktkrisen reagieren solltest

07.10.2022 11 min

Eine Metapher: Die Krise unseres Gesundheitssystems am eigenen Körper und der Umgang in stoischer Ruhe als Blaupause für die Geschehnisse am Finanzmarkt.
Großartige Ziele
Wie Dir die großen Ziele am besten helfen.

30.09.2022 12 min

"Jeder ist nur so viel wert, wie das Ziel seines Strebens." (Marc Aurel). Du willst ein besseres Leben führen? Du willst endlich mehr Geld und finanziellen Erfolg? Der erste Schritt ist, dass Du Dir große Ziele setzt und aus dem Schatten von Mangel und Begrenzung heraustrittst. Wenn Du weiterhin klein denkst und Dich selbst begrenzt, wirst Du klein bleiben. Die Wahrheit ist: Du bist großartig genug für wirklichen Erfolg.
Wer nicht entscheidet, für den wird entschieden werden.
Auch Aufschieberitis?

23.09.2022 12 min

"Die reinste Form des Wahnsinns ist, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert." (Einstein). Schiebst Du gerne auf? Zahnarztbesuch, Bügeln, Steuererklärung, Geldanlage? Das liegt nicht am jeweiligen Thema. Es liegt an der ungünstigen Entscheidungs- und Handlungsstrategie im Allgemeinen. 
Ich bin ein freier Mensch!
Kommentar zum Bürgergeld.

16.09.2022 12 min

"Ich will kein ausgehaltener Bürger sein - gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt." (Albert Schweitzer). Ein Appell für ein neues Denkmuster. Wir brauchen kein Bürgergeld. Wir brauchen ein besseres gesellschaftliches Denkmodell anstelle demütigender Transferleistungen. 
Finanzglaubenssätze auflösen!
Was Dich vielleicht hindert, das Richtige zu tun.

09.09.2022 13 min

Was glaubst Du bezüglich Investment? Alles Betrug vielleicht? Lohnt sich eh nicht? Ich habe keine Ahnung? Das ist nur etwas für die Reichen. Es ist wichtig, dass Du limitierende Glaubenssätze auflöst. Ganz besonders, wenn es womöglich Glaubenssätze sind, die NICHT auf Deinen eigenen Erfahrungen beruhen und Du nur davon gehört oder gelesen hast.
Tanze, bis der Sturm vorüber ist.
Was Du aus den Zeiten lernen willst.

02.09.2022 12 min

Alles wird teurer! Die Unruhe ist groß. Steht die Welt vor dem Ende? Erwarten uns Suppenküchen, Hunger und Not? Oder stöhnen einige auf einem sehr hohen Niveau? Was Du aus den Entwicklungen der Preise für Deine Finanzen mitnehmen kannst, um beim nächsten Sturm besser vorbereitet zu sein. 
Butter bei die Fische!
Und wie findest Du Deinen richtigen Berater?

26.08.2022 11 min

Du kennst jetzt die sechs Rollen, die Dein Finanzberater für Dich erfüllen sollte: Experte, Meinung, Zuhörer, Lehrer, Architekt und Wächter. Mit welchen Techniken kannst Du den richtigen Menschen erkennen und natürlich auch Scharlatane entlarven?
Der Wächter!
Menschen wünschen sich jemanden, der aufpasst.

19.08.2022 10 min

Im Jahr 1642 stellte Rembrandt seine weltberühmte "Nachtwache" fertig. Wenn alles schläft, passen die Nachtwächter bis heute auf uns auf. Ein guter Finanzberater erfüllt diese Aufgabe für Deine Sicherheit. Das ist wichtig und richtig für die Erreichung Deiner Lebensziele.
Der Architekt!
Kreative Lösungen und deren Umsetzung sind gefordert.

12.08.2022 10 min

Der richtige Finanzberater verschafft Dir Mehrwerte: Monetäre Mehrwerte UND qualitative emotionale Mehrwerte. Die vierte wichtige Funktion  ist die Deines Architekten. Mit präziser Kreativität entwickelt er Dein persönliches Konzept in Deinem Sinne. Mehr noch: Er konstruiert Dein finanzielles Gebäude und leitet sein Erschaffen an. Gefordert ist schöpferische Kreativität als Architekt und Baumeister zugleich.
Der Lehrer!
Wissen macht Dich sicherer.

05.08.2022 13 min

Um Dir dabei zu helfen, automatische Angst- und Fluchtreaktionen zu überwinden, muss der gute Berater in der Lage sein, Dein finanzielles Bildungsniveau zu erhöhen. Furcht entsteht nur, wenn Du etwas nicht weißt. Finde heraus, wie gut die Person am Tisch Wissen vermitteln kann.
Der Zuhörer!
Ein guter Berater hört auf Deine Ängste.

29.07.2022 9 min

Emotionen,die von finanzieller Unsicherheit ausgelöst werden, sind ehrlich. Ein guter Berater hört auf die Ängste seiner Kunden, um die Probleme zu identifizieren und um praktische, langfristige Lösungen erarbeiten zu können. Es werden Glaubenssätze und Vorannahmen aufgelöst. Ein guter Indikator sind die Redeanteile im Gespräch.
Die Meinung!
Objektive Sparringspartnerschaft ist unverzichtbar.

22.07.2022 12 min

Meine Freunde von 'Carbon Financial Partners' bieten einen Zweitmeinungsservice für Menschen an, die eine Finanzentscheidung treffen WOLLEN, bevor das Kind in den Brunnen fällt etc. Wie wichtig die eigene Meinung eines Finanzberaters bzw. einer Finanzberaterin ohne Provisionsinteressen sein kann, erfährst Du in der heutigen Folge.
Der Experte!
Eins von Sechs

15.07.2022 8 min

Quelle: Jim Parker, Australien, Outside the Flags, 2015 Mehr als je zuvor benötigen Investoren einen Berater, der ihnen mit kundenspezifischer Expertise zur Seite steht, der ihren persönlichen finanziellen Stand beurteilen und risikobewusste Strategien entwickeln kann, um ihnen so bei der Erreichung ihrer Ziele zu helfen.
Den richtigen Finanzberater finden!
6 Rollen, die er/sie beherrschen sollte.

08.07.2022 11 min

Wie findest Du den/die richtige FinanzberaterIn? Wozu überhaupt externe Beratung? Kannst Du das nicht besser alleine? Vorannahmen und Glaubenssätze zu einer komplexen Frage.
Gier als Türöffner für Betrug
Die Angst vor der verpassten Chance.

01.07.2022 12 min

In der Sendung "Verstehen Sie Spaß" werden Menschen zur Schadenfreude der ZuschauerInnen auf die Schippe genommen. "Das könnte MIR nicht passieren.", sagt vielleicht mancher selbstsicher von dem TV. Ein Gehirn im Autopiloten kann jederzeit sehr leicht manipuliert werden. Die Struktur der Abläufe ist einem Finanzbetrug recht ähnlich - insbesondere wenn das Phänomen der Gier beim Betrugsopfer getriggert wird.  ist 'Gier' womöglich die Angst vor der verpassten Chance?
Angst vor dem falschen Fonds?
Das Märchen vom Besten!

24.06.2022 13 min

Viele AnlegerInnen wollen sich festlegen. Sie sind unsicher, wie sie den besten Fonds für sich finden sollen. Gibt es das überhaupt? Nein, es gibt keinen besten Fonds bzw. wechselt er ständig. Das macht die Sache scheinbar kompliziert bei mehr als 10.000 derzeit zugelassenen Einzelfonds. Zwei Folgen beobachten wir: Nichtstun oder der Herde folgen und modische Flaggschiff-Fonds zeichnen. Das ist ungünstig. Diese Folge schenkt Dir eine bessere Strategie.
Drei Strategien zum Schutz vor Betrug!
Was ein Finanzexperte selbst lernen durfte.

17.06.2022 11 min

Ja, ich selbst habe schon einmal Geld verloren, weil ich falsche Entscheidungen getroffen hatte. Wurde ich betrogen? Keine Ahnung. War es mein Fehler? Ja. Habe ich daraus gelernt? Hoffentlich! Leider kommt es immer wieder vor, dass BetrügerInnen erfolgreich sind. Nicht nur im Finanzgeschäft! Mit drei einfachen Strategien willst Du Dich wirksam davor schützen, bessere Entscheidungen zu treffen. Es liegt allein ihn Dir selbst, wie es nicht passiert.
Unsicherheit, Risiko und Gefahr!
Wie ein Gehirn Bedeutung geben will

10.06.2022 13 min

In der Anlageberatung spielt der Begriff "Risiko" eine maximal große Rolle. Bei jeder Finanzentscheidung sollten sie -die Risiken- bedacht werden. Wir verwenden das Wort oftmals ohne Klärung, was es für uns jeweils bedeutet. "Risiko" stellt im Modell des NLP eine so genannte 'Nominalisierung' dar. Wir haben absolut keine Ahnung, wie das Gehirn es unterbewusst abgespeichert hat. Mit anderen Worten: Welche Bilder, Filme und Töne gehören aus Perspektive des Gehirns dazu? Wie mächtig ist das Gefühl dazu? Welche Unterschiede macht das Gehirn bei verwandten Begriffen wie "Unsicherheit" und "Gefahr"? Für die beste Finanzentscheidung ist wichtig, die Unterschiede zu kennen und zu kontrollieren.
Stagflation
Brisantes Kunstwort

03.06.2022 15 min

Stagflation ist ein Kunstwort aus der Wirtschaftswissenschaft. Es setzt sich zusammen aus INFLATION, also steigenden Preisen und dann Löhnen sowie STAGNATION, also einer stagnieren Wirtschaft ohne steigende Unternehmensgewinne. Unser Voreltern erlebten solche eine Phase Anfang der 1970 Jahre unter dem Stichwort "Ölkrise". Was der Ukraine-Krieg und unterbrochene Lieferketten für uns alle bedeuten könnten, beleuchtet diese Folge.
Sachwerte schützen vor Inflation
Wie Du mit Aktienfonds gewinnen willst.

27.05.2022 12 min

Aktien und Aktienfonds bilden Sachwerte ab. Dahinter stehen gute Unternehmen, in denen mit guten Ideen und guten MitarbeiterInnen gute neue Produkte hergestellt werden. Und diese Wertschöpfung ist unabhängig von jeglicher Währung und Inflation. Aktionäre werden am Gewinn beteiligt. Je höher das Risiko, desto höher die zu erwartende Rendite. Das Prinzip ist wissenschaftlich bewiesen und berechnet worden. Es gilt überall auf der Welt. Wenn Sparbuch, Lebensversicherung und Bausparvertrag immer wertloser werden und alles immer teurer wird, kannst Du mit gut gemachten Aktienfonds Dein Geld über die Inflation retten.  Du erfährst, welche Regeln Du beachten willst.
Zum Golde drängt doch alles.
Taugen Edelmetalle als Ersatzwährung bei Inflation?

20.05.2022 14 min

Menschliche Klassiker der Geldanlage sind Gold und Silber. Und auch andere Edelmetalle wie Platin und Palladium werden als Krisenwährung durchaus nachgefragt. Was willst Du dabei beachten? Und taugen sie wirklich etwas, wenn die Inflationsraten hoch bleiben? Zum Edelmetalldepot hier.
Inflation Linked Bonds
Anleihen mit Fokus auf hohe Inflationsraten

13.05.2022 10 min

Eine zweite Idee zur Geldanlage in Inflationszeiten sind 'inflationsgeschützte Anleihen'  bzw. Inflation Linked Bonds. Einige Investmentfonds spielen sie aktuell, um AnlegerInnen zu gewinnen. Was sind inflationsgeschützte Anleihen? Sind sie aktuell wirklich das Richtige für Dich? Was darfst Du beachten? Worin liegen die Risiken? Am Beispiel der Staaten Zitronia und Banania erkläre ich es Dir.
Hauptsache Häuschen
Sind Anlageimmobilien der Weg durch die Inflation?

06.05.2022 12 min

Kaum ein Investment ist derart aus dem Ruder gelaufen wie das in Immobilien. Seit 2009 und den Darlehenszinsen sind die Preise explodiert. Lohnt sich eine Immobilie (noch)? Dazu eine wunderbarer Beitrag von Gerd Kommer: https://gerd-kommer.de/vermietungsimmobilien/ Das Für und Wider. Erweitere Deinen Blickwinkel bei einem emotionalen Thema.
Inflation 22
Was die Preise mit Aufblähung zu tun haben.

29.04.2022 15 min

'Inflare' heißt aufblähen. To inflate auf Englisch übersetzen wir mit aufblasen. Warum messen wir das Phänomen Inflation dann über Preissteigerungen? Das ist ein Stück weit Augenwischerei. Sinnvoller ist, einen Blick auf die Geldmenge zu werfen. Wenn Du aktuell nichts änderst und weiterhin Sparbücher, Tagesgeldkonten und Lebensversicherungen zur Vermögensbildung benutzt, wirst Du rund 25% Wertverlust erleben - in nur 5 Jahren, sofern die aktuellen Inflationsdaten so bleiben. Woher das kommt und was Du daraus machen solltest, sage ich Dir.
Es funktioniert!
Wie Du die 4 Elemente zu Deinem Besten einsetzt.

22.04.2022 13 min

Jetzt kennen wir die 4  Elemente für erfolgreiche Finanzentscheidungen. Sie sind nicht länger geheim. Wenn Du sie ab sofort in Deine Entscheidungen integrierst und bessere Fragen an Dich selbst stellst, wirst Du erleben, dass es funktioniert. Der Tag, an dem Du Dein Ziel erreichst, ist der Tag, der Dir zeigt, wie einfach es ist, gute Finanzerfahrungen zu machen. Gute Beratung, die DIR hilft und nicht für Provisionen gemacht wird, bietet Dir messbare Mehrwerte. https://timabo.de/contact-us/
Das VIERTE geheime Element
Verhalte Dich einfach diszipliniert.

15.04.2022 12 min

Der Begriff "Disziplin" ist ein wenig aus der Mode gekommen. Wenn Du wirklichen Finanzerfolg erleben möchtest, darfst Du Dich fortan diszipliniert verhalten: Vorsicht bei Lockrufen aus der Beratungswelt! Ruhe bewahren bei Börsenkrisen! Und Impulskontrolle bei Konsumaktivitäten, wenn Sie Einfluss auf Deinen Finanzplan und damit Deine Zielerreichung nehmen. Nach ZIEL, BALANCE und KOSTENKONTROLLE ist DISZIPLIN der wichtige Schlussstein dieser jetzt nicht mehr ganz so geheimen Elemente für wirklich gute Erfahrungen. 
Das DRITTE geheime Element
Du darfst die Gebühren unter Kontrolle bringen.

08.04.2022 11 min

In Beratungen zur Geldanlage wird sehr oft suggeriert, die Dienstleistungen seien kostenlos. Das ist falsch. Das inzwischen schlechte alte Sparbuch kannte tatsächlich keine direkten Gebühren. Lebensversicherungen, Fondspolicen und natürlich auch Investmentfonds etc. sind sehr wohl gebührenbelastet. Wenn Du Dir die Entwicklung eines Aktienindex anschaust, 'fehlen' dort die Kosten für einen Fonds, der z.B. genau diesen Index nachbildet. Die Arbeit will bezahlt sein. Und vor allem will der Vertrieb für die erfolgreiche Vermittlung vergütet werden. All das wird aus Deinem Vermögen bezahlt.  Die Märkte kannst Du nicht kontrollieren. Das Fondsmanagement übrigens auch nicht. jedoch kannst Du sehr wohl sensibel für die Kostenstruktur Deiner Entscheidung werden. Das Geschäft liegt im Einkauf. Sei vorsichtig. Längst nicht alle Kosten sind ohne weiteres direkt nachvollziehbar. 
Das ZWEITE geheime Element
Ausbalanciertes Investment

01.04.2022 9 min

Die beste Finanzentscheidung ist DEINE Finanzentscheidung. Verkaufsgespräche helfen dabei nicht. Jedes erfolgreiche Investment ist ausbalanciert. Gemeint sind hier mehrere tausend einzelne Aktien und Anleihen, deren Mischungsverhältnis genau richtig für DICH ist. Die richtige Balance ist die beste Balance. Wir finden sie, indem wir den Zeithorizont UND das ganz persönliche Stresslevel messen und das Portfolio danach ausrichten. Dann wirst Du Dich auf Dauer gut fühlen und Deine ZIELE erreichen. 
Das ERSTE geheime Element
Vier Bausteine für Deinen Finanzerfolg

25.03.2022 9 min

Du benötigst nur vier Elemente, um Deine Finanzen richtig zu gestalten. Die Strategie ist sehr einfach und leicht zu verstehen. Das erste Element heißt ZIEL. Wir besprechen, mit welcher Methode Du Deine Ziele wirklich erreichst und das Leben Deiner Träume erschaffst. Dein Vermögen ist Dein bester Angestellter.
Kraftstoffpreise und Inflation?
Wird die Inflationsrate zweistellig sein?

18.03.2022 18 min

Die Inflationsrate wird über die Preisentwicklung eines Warenkorbes bestimmt. Besser wäre, die Geldmengenentwicklung zu messen. Aktuell steigen die Kraftstoffpreise täglich im Rhythmus von rund 10 Cent. Liegt das nur am Krieg? Was ist da los? Und was macht das mit Deinen Ersparnissen?
Gegenteiltag
Warum Du nicht antizyklisch investieren kannst

11.03.2022 8 min

Bei dem Spiel "Gegenteiltag" sagst Du genau  das Gegenteil von dem, was Du eigentlich tun oder sagen willst. Die aktuellen Aktienmärkte sind von geopolitischen Verwerfungen kurzfristig unter Druck. Jetzt den Emotionen unkontrolliert zu folgen, wäre falsch. Andererseits bedeutet 'Antizyklisches Investieren', dass Du vielleicht genau jetzt etwas kaufen solltest. Gerne angeboten werden gerade wieder einmal Edelmetalle und -natürlich- Immobilien. Besser ist, einen Plan zu haben und mit Disziplin und Fokussierung die Wissenschaft des langfristigen Investierens zu nutzen.
Sonderfolge: Geldgedanken zur Ukraine
Der Krieg in der Ukraine und Parallelen zum Geld

04.03.2022 10 min

Eine etwas nachdenkliche Folge zu den Geschehnissen im Osten. 
Wie entsteht Rendite - und wie ausdrücklich NICHT?
Die Antwort der Wissenschaft auf die Anlageberatung.

25.02.2022 13 min

Das elementare Grundprinzip jeder funktionierenden wirtschaftlichen Welt ist die Belohnung der risikobereiten MarktteilnehmerInnen im Vergleich zu denjenigen in Sicherheit. Für einzelne UnternehmerInnen gilt, dass die Entlohnung systematisch höher sein muss als für Angestellte oder Beamte etc. Andernfalls würde niemand mehr in die Selbstständigkeit gehen wollen und alle Märkte brechen zusammen, weil das Angebot ausbliebe und die ArbeitnehmerInnen wären beschäftigungslos. Am Ende gäbe es keine SteuerzahlerInnen mehr und auch die Staatsleistungen würden irgendwann ausbleiben. Risikoprämie ist also die "Belohnung" der Märkte für risikobereite Menschen - auf Sicht gilt das auf der ganzen Welt und immer. Diese Folgen stellt keine Anlageberatung dar und ist lediglich die wissenschaftliche Perspektive auf Investment im Allgemeinen.
Mit dem Horizont geht's weiter.
Wie ist Deine Time-Line beim Investment?

18.02.2022 12 min

Udo Lindenberg hatte es schon fast besungen: Der Horizont spielt eine von zwei Kardinalrollen beim richtigen Investieren. Gemeint ist der Zeithorizont. Wir beobachten:Erfolgreiche Depots haben nichts mit hektischer Aktivität auf Basis der Glaskugel zu tun. Vergangene Renditen sagen absolut nichts über zukünftige Entwicklungen aus. Je länger der Zeithorizont, umso sicherer stellen sich positive Renten auch bei 100% Risiko ein.Der nächste Schritt zur erfolgreichen SelbstentscheiderIn.
"Jetzt!" Ende der Geschichte.
Wie Du den besten Einstiegszeitpunkt für Dich ermittelst.

11.02.2022 11 min

In Studien waren Schimpansen, die mit Darts Investitionsentscheidungen 'trafen', erfolgreicher als Fondsmanager und Vermögensverwalter. Ian, Carbon Financial Planners Edinburgh, sagte: "No market timINg but spend time IN the markets." Was es mit dem passiven Ansatz auf sich hat und wie einfach finanzieller Erfolg entsteht. Sei dabei, wenn Rendite passiert. Wer dann an der Seitenlinie steht, verpasst sie garantiert. Wer in 30 Jahren DAX-Investment nur die besten 13 Tage verpasste, halbierte die mögliche Rendite (Sutor Bank 2019). Dein bester Einstiegszeitpunkt ist jetzt. 
Die Eiergeschichte
Nicht alle Eier in einen Korb - und was es damit auf sich hat.

04.02.2022 14 min

Ein US-amerikanischer Ökonom erhielt 1990 den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften für die moderne Portfoliotheorie. Demnach ist STREUUNG das zentrale Mittel zur Vermeidung von Verlustrisiken. Mr. Markowitz bewies, wie AnlegerInnen ihre Renditeziele erreichen und ihr Risiko minimal gestalten können. Wir wollen das Gesetz der Streuung wieder ganz einfach erklären. Wenn Du beginnst, Dich um Deine Finanzen zu kümmern, kontrolliere immer die Anzahl der Eier in Deinem Korb.
Risiko ist keine Gefahr
Wenig Risiko und maximale Rendite schließen sich aus

28.01.2022 12 min

Wenn MarktteilnehmerInnen für unterschiedlich riskant wahrgenommene Geldanlagen dieselbe Rendite bekämen, würde der Markt zusammenbrechen, weil ALLE IMMER das sicherste Investment wählen würden. Die riskanter wahrgenommenen Investmentangebote würden verschwinden bzw. gar nicht erst entstehen. In funktionierenden Systemen MUSS ein riskanter wahrgenommenes Investment systematisch eine höhere Rendite nach sich ziehen.
Wie elastisch ist ein Gummiband?
Der Einfluss von ZEIT, RENDITE nach Kosten und BETRAG auf das ERGEBNIS.

21.01.2022 12 min

Jedes Investment und jeder Sparplan wird von nur drei Faktoren bestimmt:ZeitRendite nach Kosten und GebührenBetrag des Investments/SparplansWelcher Faktor ist am wichtigsten? Die Mathematik liefert das vielleicht überraschende Ergebnis.
Spekulieren ist nicht Investieren
Wertschöpfung führt zu Rendite

14.01.2022 13 min

Wenn gute Ideen in guten Unternehmen mit guten Arbeitskräften zu guten Produkten führen, werden Mehrwerte geschöpft - also geschaffen. Das nennt man 'Wertschöpfung'. Wenn Du Dich an einem solchen Untternehmen beteiligst oder dem Unternehmen Kredit gewährst, nennen wir das INVESTITION. Etwas anderes geschieht bei Kryptowährungen etc. Das Casino ist nicht weit entfernt.
Der Euro - Geld unter Spannung
Währungsumstellung als Stotterstart

07.01.2022 12 min

Die Deutschen hatten ihre D-Mark lieb gewonnen. Selbst die Menschen in den neuen Ländern akzeptierten sie ohne Weiteres. Auf Betreiben der Politik wurde am 1.1.2002 der Euro das neue Zahlungsmittel. Wechselkurse verschwanden. Aufgrund der fehlenden gemeinsamen staatlichen Haushaltspolitik -auch 'Fiskalpolitik' genannt- bedurfte es der Vereinbarung ergänzender Stabilitätskriterien für die jeweiligen FinanzministerInnen. Mit wenig Erfolg. Der Euro funktioniert, aber steht unter ständiger Spannung, weil die Mitgliedsstaaten die Regeln nicht einhalten. Ein bis heute bedingt geliebtes Kind. 
1:1 scheint nur so.
Die Währungsunion als Vorstufe der Wiedervereinigung

31.12.2021 14 min

Nach 1923 und 1948 erleben auch die Baby-Boomer ihre Währungsreform. Vor dem Beitritt der Neuen Ländern am 3.10.1990 stand die "Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion". Auch die Wiedervereinigung wurde mit Geldmengenerhöhung gestaltet. Private Sparguthaben im Osten wurden zum Teil enteignet. Der versprochene Zauber blühender Landschaften blieb aus - die D-Mark konnte ihren westdeutschen Zauber der 1950er Jahre nicht wiederholen. Manifestierten sich dadurch Neid und Verlustängste einmal mehr?
Alles Mark oder was?
Die Währungsreform 1948 nur 25 Jahre nach der Hyperinflation

24.12.2021 12 min

Nur 25 Jahre nach der Enteignung infolge der Hyperinflation 1923 wurden deutsche Sparer erneut enteignet. Das alte Geld -die Reichsmark- war wertlos und überflüssig und die Siegermächte auf beiden Seiten manifestierten die Deutsche Teilung durch die Einführung getrennter Währungen. Im Westen stark nach amerikanischem Vorbild. Eine weisungsunabhängige Zentralbank wurde geschaffen, um Preisstabilität zu gewährleisten. Das Wirtschaftswunder begann. Erneut verlieren die Sparer ihr Geld. Das Trauma des Totalverlustes wird noch fester verankert. Harte Arbeit statt klugem Investieren: Hat die deutsche Sparkultur dort ihre Wurzeln?
1 Milliarde von Opa
Wenn der Geldschein nicht das Papier wert ist.

17.12.2021 12 min

Mein Opa schenkte mir Geld. In diesem besonderen Fall waren es Millionen von Mark. Ja genau - MARK. es handelte sich um Banknoten aus dem Jahr 1923. Auch wenn eine Milliarde Mark aufgedruckt war, waren sie alle wertlos. Für 320 Milliarden Mark konnte man sich im Dezember 1923 ein Ei leisten, sagt das Internet. In einer Inflation verlieren SparerInnen ihr Vermögen. Entweder schleichend wie aktuell oder auf Schlag wie vor 100 Jahren. Gemacht wird Inflation vom Staat mit Hilfe der Banken. Schuld sollen andere sein, z.B. angeblich die Energiepreise. Und fast immer sind es große Ereignisse, die eine Inflation dann verursachen: 1923 der Erste Weltkrieg und aktuell die Pandemie? Welche Auswirkungen haben solche Erfahrungen auf finanziellen Erfolg?
Norditalien spricht Geld
Aus Geldwechslern wurden Banken.

10.12.2021 12 min

Die Herrscherfamilien im Mittelalter und in der Neuzeit hielten das Geldmonopol fest in ihren Händen. Geld begründete große Macht. Der zunehmende Handel machte dann das Wechseln der verschiedenen Münzen notwendig. Der neue Beruf des Geldwechslers entstand. Gegen Gebühren und nicht ganz ohne Betrug nahmen sie den Tausch der Münzen und später der Noten vor. Auf den Marktplätzen standen sie mit ihren "Bancos" -also Tischen- und betrieben ihr Geschäft. Daraus wurden die ersten Europäischen Banken. Die Ablösung des komplizierten römischen Zahlensystems durch das arabische Dezimalsystem und die Einführung der doppelten Buchführung waren weitere Meilensteine. Besonders auffällig waren Florenz bzw. Familie Medici.
Geldschneiderei
Viele sprachliche Begriffe haben geldhistorische Wurzeln

03.12.2021 11 min

Mit der Erfindung des Münzgeldes gab es neue Fragen und neue Berufe. Archimedes rief 'Heureka' und wog den Metallgehalt einer scheinbar goldenen Krone aus.  Römische Quästoren trieben Steuern ein. Die Handelszentren des Mittelalters machten das Geldwechseln zum neuen Beruf. Und wer Kredit brauchte, ging zum Pfandleiher. Geld war Macht. Und das Geldmonopol begründete ganze Fürstendynastien. 
Schulden, Zinsen und der Crash
Kredit MUSS zu Inflation führen.

26.11.2021 12 min

Unsere Siedlung wächst. Schon 10 arbeitende Familien und eine Herrscherfamilie leben beieinander. Was geschieht, wenn eine Familie sich verschulden muss - also Kredit ohne Gegenleistung von der Herrscherfamilie annimmt? Wie wirken Zins und Zinseszins sich aus? Ohne neues Geld - und damit Inflation - MUSS das System zusammenbrechen, wenn die Schuldner am Ende nicht ALLES verlieren! 
Muscheln und Inflation
Das 'geniale' Geschäftsmodell der Geldschöpfung

19.11.2021 11 min

Das Geld kommt vom Herrscher. So war es bereits bei den ersten Siedlern. Waren es zunächst nur Muscheln, hat sich das Grundprinzip der Geldschöpfung bis heute gehalten: Banken und Sparkassen stehen an der Seite von Zentralbank und Regierung und schöpfen sekündlich neues Geld. Aus dem Nichts - und ohne Arbeit verrichten zu müssen. Ein genialer Schachzug aus Sicht der Geldhersteller. Und es wird immer perfekter. Teil I zum Verständnis von Geld.
Man könnte eigentlich mal ...
Wie Du aus Gelaber wertvolle Entscheidungen herbeizauberst.

12.11.2021 12 min

"Wir nehmen und zu viel vor - und machen davon zu wenig.", dichtete Julia Engelmann einst. Deine Wortwahl und Sprechen steuern Deine Entscheidungen und die Handlungserkenntnis des Gehirns. Für Dinge, die wir nicht wollen oder die wir fürchten bzw. vermeiden wollen, finden wir gerne weiche  und ausweichende Formulierungen. Sie führen in der Regel zu NICHTS. Du redest darüber und tust so, eine Sache angehen zu wollen - also eigentlich- und am Ende stellst Du fest, dass einmal mehr nichts passiert ist.  Das geht besser. Trainiere sorgfältiges Sprechen und aus Luftblasen werden feste Entscheidungen und später gute Handlungen. 
Holen kann hohl sein.
Wie Worte die Wahrnehmung verändern.

05.11.2021 10 min

Die Werbung fordert Dich auf, Dinge zu 'holen'. Oft benutzen das Verb 'holen' als Ersatz für das Kaufen. Ganz besonders bei nicht lebensnotwendigen Dingen wie Computerspiele, das neueste Smartphone oder Kleidung oder Schuhe. Die Tatsache des Kaufens wird dabei vernebelt bzw. verschleiert.  Ein schönes Beispiel ist das Wortungetüm 'shoppen', das es so im Deutschen ja gar nicht gab. Konsum des lebensnotwendigen Bedarfs dagegen wird sehr oft und nach wie vor "einkaufen"  genannt. Verschiedene Worte bzw. Verben beschreiben und meinen dasselbe und werden doch so unterschiedlich benutzt. Das Gehirn verarbeitet die Information jeweils vollkommen anders. Und die verknüpften Emotionen dahinter sind auch andere. Achte auf Deine Worte und welche anderen Worte benutzt werden. Was unterscheidet zum Beispiel VersicherungsverkäuferIn, FinanzberaterIn, FinanzoptimiererIn und FinanzcoachIn WIRKLICH?
Entscheidungsschlafen
Wie Du Entscheidungsreue vermeidest!

29.10.2021 9 min

Kennst Du das: Du kaufst etwas Schönes, weil die Situation im Geschäft so nett und schön ist, Du Glücksgefühle entwickelst und freudetrunken und beseelt mit dem Kaufgut nach Hause. Am nächsten Morgen ist das große Glück verflogen und Du bereust Deinen Kauf. Das nennt man Regret-Effekt. Oder Kaufreue.  Die meisten Finanzberatungen funktionieren nach diesem Prinzip: Ängste schüren, Stress machen, Lösungen herstellen, gute Gefühle durch Heilung machen - Unterschrift. Und später dann die große Reue. Wenn der Gefühlsrahmen verflogen ist, wird die Verantwortung abgeschoben. Besser ist, eine Strategie zu haben, gar nicht erst in das Kaufprogramm hineinzulaufen. 
Rente gut - alles gut?
Wie heißt Dein Leben nach dem Job wirklich?

22.10.2021 11 min

Unsere Leben kennen in der Regel drei Phasen:Kindheit und SchulzeitBerufs- und Erwerbsleben'Rente'Wir nutzen einen finanziellen Begriff, um eine wichtige Lebensphase zu beschreiben. Der Begriff und damit das Bild von einer RENTE ist so mächtig verankert, dass uns oft nichts Besseres einfällt, die Zeit nach dem Erwerbsleben zu beschreiben. Alternativen zur Rente kommen oft nicht in den Sinn. Sei versichert: Es GIBT Alternativen zur Idee einer passiven und mäßigen lebenslangen Rente. Wie willst Du die Phase nach dem Erwerbsleben ab heute für Dich bezeichnen? Ich freue mich auf viele tolle Namen unter: https://timabo.de/contact-us/
Steuern steuern
Warum ein Steuervorteil der falsche Weg ist.

15.10.2021 11 min

Menschen reagieren immer wieder unkontrolliert, wenn es um das Angebot von Steuervorteilen und oder staatlicher Förderung geht. Da werden vollkommen irrsinnige Entscheidungen getroffen und wider der eigenen Ziele und Wünsche gehandelt. Beispiele: Investitionen nur um der Steuervorteile Willen, Abwrackprämien für funktionierende Autos und festhalten an schlechten steuerfreien Lebensversicherungsverträgen. Wir wollen hier ein Re-Framing versuchen: Steuervorteile sollten niemals Ursache bzw. Ziel einer (Finanz-)Entscheidung sein. Besser ist, einen möglichen Steuervorteil zu einer Entscheidung des Herzens oder des Nutzens an sich als Add-On mitzunehmen. Ändere das und lebe bewusster. 
Finanzentscheidungen von Frauen und ihren Männern
Die finanzielle Krone tragen bis heute oft die Männer.

08.10.2021 10 min

Ich beobachte bis heute bei sehr vielen Frauen, gleich welchen Alters, eine große Entscheidungsunsicherheit in Finanzfragen. Sehr oft übernehmen männliche Bezugspersonen im Umfeld die Entscheidung und damit im Grunde die Verantwortung für fremdes Vermögen und fremdes Leben. Die Strategien der Ursprungsfamilien werden ungefiltert und automatisch übernommen. Wir sind finanz-gesellschaftlich irgendwie in den 50er Jahren stehen geblieben. Es wird Zeit für einen neuen Gedankenrahmen zur finanziellen Entscheidung - vor allem bei vielen Frauen und Töchtern. 
Helden Deiner Kindheit
Financial Heroes

01.10.2021 12 min

Welches waren Deine Vorbilder in der Kindheit? Mama, Papa, Geschwister? Oder auch TV-Stars oder der BRAVO-Starschnitt? Sie alle haben Deine finanzielle Strategien beeinflusst - auch ohne aktives Lernen oder Lehrstunden. Unsere Gesellschaft bildet immer weiter vererbte Regeln aus. Diese Regeln bestimmen die finanzielle Informationsverarbeitung. Verlieren tut mehr weh als Gewinnen Freude macht. Welchen Einfluss hat das auf Deine finanzielle Strategien? Wie kannst Du sie erkennen und später verbessern?
Geld soll nicht glücklich machen.
Wege zum Glück führen am Geld vorbei.

24.09.2021 12 min

Eines unserer Sprichwörter ist "Geld macht nicht glücklich.". Das könnte korrekt sein. Es hat auch nicht die Aufgabe, Menschen glücklich zu machen. Geld hat andere Aufgaben in Deinem Leben. Glück findest Du in Dir. Doch wie kommt es, dass so viele Menschen sich vorübergehend glücklich fühlen, wenn sie Geld empfangen - erst recht, wenn es Geld für eine Leistung ist. Das könnte zurückführen auf die kleinen Momente gefühlter Wertschätzung, wenn Erwachsene in der Schulzeit für gute Leistungen finanziell belohnt worden waren. Dieser kurze Augenblick des Glücks für die Wertschätzung wird dann in der Tiefenstruktur des Gehirns erinnert und in einem verzerrten Zusammenhang und stark generalisiert wieder 'abgerufen' und soll möglichst wiederkommen. In den meisten Haushalten haben Kinder nichts bis wenig zu den Regeln der eigenen Finanzen gelernt. Das Thema wird bis heute still behandelt.  Neue alte Betrugsmasche durch angebliche Wertpapierbroker am Telefon mit Cybersystemen. Zwei Norddeutsche outen sich als Opfer. Auflegen. 
Gehirnkeller
Datenverarbeitung und neue Informationen

17.09.2021 11 min

Wie verarbeitet das Gehirn neue Informationen zu finanziellen Themen? In seiner Tiefenstruktur sind alle Informationen zum Thema gespeichert. Auch die Gefühle, die in Zusammenhang mit einem früheren Finanzereignis stehen. Insbesondere das Verhalten kindlicher Vorbilder wird als Regelsystem übernommen und zunächst nicht weiter hinterfragt. Wird ein Kind zum Beispiel durch ein Mitglied der Ursprungsfamilie mit Geld für ein gutes Zeugnis oder gute Leistungen belohnt, was ohne Zweifel gut gemeint ist, 'lernt' sein Gehirn nebenbei, dass Geldempfang und Leistung in einem direkten Zusammenhang stehen. Soziale Anerkennung und Wertschätzung fühlen sich ungemein schön an.  Wenn in der Tiefenstruktur dann ein solches Regelsystem gebildet und manifestiert ist, entwickelt der so trainierte Mensch eine Strategie der Leistungsbereitschaft mit Belohnungserwartung. Sein Belohnungsverhalten ist passiv. Im Berufsleben und im Rentenalter bleibt das bestehen - obwohl beides nichts mit der Schulperformance und der Belohnung in der Kindheit zu tun haben. Das Gehirn verallgemeinert, verzerrt und generalisiert alles so lange, bis es 'passt'.  Was fühlst Du jedoch, wenn die Belohnung ausbleibt?
Fünf Mark von Opa
Wie unser Gehirn Regeln benutzt und aufstellt.

10.09.2021 10 min

Das menschliche Gehirn ist ein besonderes Organ. Weil es permanent beschäftigt ist, verbraucht es am meisten Energie. In der Evolution hat es ein System zum energiesparenden Verarbeiten von Informationen entwickelt. Wir wissen heute, dass es mindestens zwei Ebenen bzw. Bereiche dafür gibt: Der bewusste Verstand ist langsam und greift auf die Bewertungen des schnellen Unterbewusstseins zurück. Dort werden alle Informationen der Vergangenheit oder der Erziehung oder der Bildung in Bildern, Gefühlen, Filmen oder Tonspuren archiviert. Kommt eine neue Information hinzu, findet automatisch und blitzschnell ein Abgleich statt. Das Archiv nimmt die Information auf, mit in die Ablage und liefert unmittelbar und ohne Kontrolle -und keinesfalls mit dem Anspruch auf Fehlerfreiheit- eine Bewertung und darauf ergeben sich Entscheidung und Handlungen. Das sind dann programmierte Regelsysteme, die wir Zeit unseres Lebens und vor allem in Kindheit lernen. Diese Erklärung greift auf das Modell von 'NLP' zurück (Neuro-Linguistische Programmierung). Viele Kindern werden von Eltern, Paten oder Großeltern für gute schulische Leistungen mit einem kleinen Geldgeschenk belohnt. Das ist sehr gut gemeint und soll sicherlich motivierend wirken. Was mag ein Kindes-Gehirn daraus lernen? Welche Programmierung löst das Verhalten womöglich aus? Und welche Ängste könnten daraus erwachsen?
Warum dieser Podcast
Geld ist nützlich -sei gut zu ihm.

03.09.2021 11 min

Geld gehört befreit. Es gehört befreit, damit Du erfolgreich im Umgang bist. Wenn wir dem Geld nachlaufen, dann nur, weil wir es bislang nicht geschafft haben, gut damit umgehen zu können. Geld gehört zu Deinem Leben und Du hast täglich damit zu tun. Vermutlich hast Du weniger oft mit Deinem Auto oder einer Reise zu tun und dennoch sprichst Du darüber mehr als über Geld. Immerhin ist Geld der Schmierstoff, der in unserer Gesellschaft fast alles ermöglicht. Es hat Grenzen - das versteht sich von selbst. Die Grenzen sind meist extrem und absolut kein Grund, das Thema mit Argwohn zu betrachten. Wenn wir Geld aus der Stille holen und endlich lernen darüber zu sprechen, bereichern wir unser Leben. Viele Menschen vor Dir haben das bereits erfahren. Es muss nicht nur Arbeit sein, die uns zu Geld und Lebensqualität verhilft. Es gibt eine weitere Idee: Vermögen aufbauen und vielleicht weniger bzw. wenigstens genußvoller arbeiten.  Während andere Dir Geldanlagen verkaufen, geht es mir darum, Dir und vielen anderen Menschen Zugang zu Ihrer eigenen Geldmaschine zu verschaffen. Da gibt es noch so viel aufzuholen. Der Podcast "Glücklich trotz Geld" steht für einen anderen Ansatz und liefert alltagstaugliches Finanzwissen für Jedermann.