Kino Korea

Der Podcast über koreanische Film(Geschichte)
Hanyeo (1960) von Kim Ki Young gilt sowohl als der Citizen Kane als auch als erster moderner Horrorfilm des südkoreanischen Kinos. Aber ist Hanyeo wirklich ein Meisterwerk und vor allem: Handelt es sich überhaupt um einen Horrorfilm? Darüber spricht Stephan mit Gast Alexander Schwiewager. Wir ergründen die Ursprünge des K-Horrors in den 60er Jahren und fragen, wie einflussreich der Film wirklich war. Und warum konnte so ein expliziter Film in Südkorea in den 1960ern überhaupt erscheinen? All das erfahrt ihr in dieser Folge von Kino Korea.
[E-Mail: kinokorea@gmx.de]

[Twitter: @kinokorea]

[Letterboxd: kim_chi]
(https://letterboxd.com/kim_chi/)

Alexander Schwiewager auf Twitter: @sprawlalex

[Sprawl Radio Podcast]
(https://sprawlradiopodcast.podigee.io)

[Literatur:]

- [Hyangjin Lee, Family, death, and the wonhon in four films of the 1960s, in: Alison Peirse und Daniel Martin, Korean Horror Cinema, Edinburgh 2013]

- [Alison Peirse und Daniel Martin, Introduction, in: (dto.), Korean Horror Cinema, Edinburgh 2013]

- [Chris Berry, The Housemaid (1960). Possessed by the Dispossessed, in: Sangjoon Lee (Ed.), Rediscovering Korean Cinema, University of Michigan Press, 2019]

- [Kyung Moon Hwang, A History of Korea, Palgrave, 2017 (2010)]