Frequently asked questions

Inhaltsverzeichnis

    Wie viele Podcasts darf ich veröffentlichen?

    Du darfst mit Deinem Account und in allen Plänen so viele Podcasts veröffentlichen und importieren, wie Du magst.

    Worin unterscheiden sich die einzelnen Preispläne?

    Die Pläne unterscheiden sich lediglich in der Anzahl an Episoden-Downloads pro Monat. Du erhältst in allen Angeboten sämtliche Features.

    Was passiert, wenn ich mein Download-Limit erreiche?

    Keine Angst, es passiert erst einmal nichts und Dein Podcast kann weiter angehört werden. Überschreitest Du die Grenze regelmäßig, melden wir uns bezüglich eines Plan-Upgrades bei Dir.

    Warum sollte ich bei Euch hosten, wenn ich auch selber hosten kann?

    Klar, Deinen Podcast selbst zu hosten, ist eine Option. Hierfür brauchst Du einen eigenen Server, musst ein WordPress-Blog aufsetzen, Dir selbst einen RSS-Feed generieren oder Dir geeignete Plugins dafür suchen. Du musst eine sichere Datenübertragung gewährleisten sowie schauen, dass Dein Feed schnell und vor allem kontinuierlich erreichbar ist.

    Solltest Du viele Hörer:innen für Dich gewinnen, benötigst Du früher oder später ein Server-Upgrade, welches Belastungsspitzen bei zu vielen gleichzeitigen Anfragen aushalten kann. Kurzum: Einen Podcast hostet man nicht "mal eben" selbst. Wir räumen für Dich die technischen Stolpersteine aus dem Weg, damit Du Dich voll und ganz auf Deinen Content konzentrieren kannst.

    Warum sollte ich bei Euch hosten und nicht bei anderen Anbietern?

    Klar, es gibt auch andere Anbieter da draußen. Wir haben LetsCast.fm jedoch gegründet, weil uns als Kunden selbst dort einige Dinge gestört haben, die wir nun anders machen und die unseren Service unterscheiden:

    • Bei uns bekommst Du in allen Plänen auch alle Features.
    • Du kannst so viele Podcasts anlegen und Folgen hochladen, wie Du magst.
    • Die Pakete bei uns unterscheiden sich nach Zahl der Downloads und nicht nach Megabyte oder Hörminuten.
    • Eine schnelle (150 - 200 Millisekunden Ladezeit) und moderne Nutzeroberfläche.
    • Sehr persönlicher und schneller Support via E-Mail, Telefon und Facebook Messenger.
    • Eigener Slack-Channel zum persönlichen Austausch mit uns und anderen Podcasters.

    Wo finde ich bei Euch die Spotify-Statistiken?

    Deine Statistiken bei Spotify kannst Du über einen Button in Deinem Podcast-Account bei LetsCast.fm direkt selbst bei Spotify abrufen. Das hat für Dich den Vorteil, dass Du Dir diese unabhängig von unserem Service anschauen kannst und erhältst dort zusätzlich detaillierte Werte, die nur Spotify selbst preisgibt. Hierunter zählen zum Beispiel die Anzahl Deiner Spotify-Follower oder die Hördauer Deiner Folgen.

    Kann ich von einem kleinen Paket in ein höheres wechseln?

    Klar, das geht. Wenn Du merkst, dass Deine Downloads steigen und Du ein größeres Paket buchen möchtest, kannst Du in Deinem Profil einfach das passende Paket für Dich auswählen.

    Kann ich von einem höheren Paket in ein kleineres wechseln?

    Der Wechsel in ein kleineres Paket ist zwar möglich, richtet sich allerdings nach der Laufzeit. Am besten kontaktierst Du uns hierfür unter daniel@letscast.fm. Grundsätzlich kannst Du jeweils zum nächsten Vertragsmonat in einen niedrigeren Plan wechseln. Bei einer Vorauszahlung rechnen wir Dir den vorab gezahlten Beitrag jedoch als Guthaben an und erstatten ihn nicht zurück. So gewähren wir Dir die nötige Flexibilität und uns eine entsprechende Planbarkeit.

    Wie kann ich kündigen?

    Wir fänden es sehr schade, wenn Du nicht länger bei uns bleiben möchtest. Falls Du den Schritt dennoch gehen magst, schreib uns einfach formlos eine E-Mail an daniel@letscast.fm. Bitte achte darauf, dass Du dies von der E-Mail-Adresse tust, mit der Du Dich bei uns registriert hast. So können wir feststellen, dass es auch Dein Account ist, den Du kündigen möchtest.

    Wie sind die Kündigungsfristen?

    Du kannst Dein Paket bei uns jeweils zum Ende eines Vertragszeitraums kündigen. Bei monatlicher Zahlung erfolgt die Kündigung zum Ablauf des aktuellen Vertragsmonats. Bei jährlicher Zahlung erfolgt die Kündigung nach Ablauf der 12 Monate Vertragslaufzeit.

    Bitte achte darauf, dass Deine Kündigung einige Tage vor dem Ende Deines Zahlungszeitraums bei uns eingeht, damit Dein Konto nicht noch einmal belastet wird. Sollte es aufgrund einer zu knappen Kündigung dennoch zu einer Abbuchung kommen, setze Dich bitte mit uns unter daniel@letscast.fm in Verbindung.

    Kann ich eigenes CSS nutzen oder JavaScript einbinden?

    Ja, das geht. Du findest diese Option in Deinem Podcast-Bereich unter dem Menüpunkt Eigene Seite. Hier kannst Du das Aussehen Deiner Podcast-Webseite anpassen und eigenes JavaScript für den Facebook Pixel, Pop-ups oder Google Analytics einbinden.

    Brauche ich einen Account bei Spotify?

    Wir legen Wert darauf, dass Dein Podcast und Deine Daten in Deiner Hand bleiben. Daher reichst Du Deinen Podcast bei uns mit Deinem eigenen Account bei Spotify ein. Solltest Du bereits einen Free- oder Premium-Account bei Spotify haben, kannst Du diesen hierfür verwenden. Hier erfährst Du, wie Du Deinen Podcast bei Spotify einreichen kannst.

    Muss ich etwas zahlen, um meinen Podcast bei Spotify zu veröffentlichen?

    Nein, Du kannst für die Spotify-Registrierung auch einen Free-Account von Spotify nutzen. Nach der Freischaltung durch Spotify synchronisieren wir Deinen Podcast automatisch mit der Plattform. Diese Leistung ist in Deinem Paketpreis inkludiert.

    Brauche ich einen Account bei Apple Podcasts?

    Ja, weil wir Wert darauf legen, dass Dein Podcast und Deine Daten in Deiner Hand bleiben. Du benötigst eine eigene Apple-ID, um Deinen Podcast bei Apple Podcasts anzumelden. Danach kannst Du Deinen Podcast über einen Link unter dem Menüpunkt Veröffentlichen bei Apple Podcasts einreichen.

    Brauche ich einen Account bei Google?

    Wenn Du auf LetsCast.fm Deine eigene Podcast-Seite aktiviert hast, crawlt Google Deinen Podcast und fügt ihn automatisch bei Google Podcasts hinzu. Erst, wenn Du bei Google zusätzliche Statistiken einsehen möchtest, benötigst Du einen Google-Account. Du kannst Deinen Podcast mit Deinem Google-Account über einen Link unter dem Menüpunkt Veröffentlichen verknüpfen.

    Verteilen sich meine Folgen automatisch auf Apple Podcasts und Spotify?

    Sobald Du Deinen Podcast auf Spotify und Apple Podcasts registriert hast, erscheinen neue Folgen, die Du bei uns hochlädst, automatisch auf den Portalen. Auch wenn Du Änderungen an Deinen Episoden oder deren Beschreibungen vornimmst, veröffentlichen wir diese automatisch auf Apple Podcasts und Spotify.

    Wie viel Megabyte sind in den einzelnen Paketen inbegriffen?

    Unsere Pakete haben keinerlei Begrenzung in Folgengröße oder Speicherplatz. Du kannst also so viele Episoden hochladen, wie Du möchtest und diese dürfen so lang sein, wie Du magst.

    Wie lange läuft mein Testzeitraum?

    Du kannst LetsCast.fm 14 Tage kostenlos und in vollem Umfang ausprobieren. Danach erhältst Du eine E-Mail von uns mit der Bitte, Dich für eines unserer Pakete zu entscheiden. Aber keine Panik: Dein Podcast ist in der Übergangsphase zwischen dem Ende der Testphase und Deiner Buchung weiterhin erreichbar.

    Kann ich im Testzeitraum alle Features nutzen?

    Ja, Du kannst LetsCast.fm während Deiner Testphase so nutzen, als hättest Du bereits ein Paket gebucht. Dein Podcast lässt sich auch schon bei Spotify oder Apple Podcasts anmelden.

    Ab wann muss ich für LetsCast.fm Geld bezahlen?

    Nach dem Ende Deiner Testphase von 14 Tagen erhältst Du eine E-Mail von uns und kannst Dich für eines unserer Pakete entscheiden. Erst ab Deiner Entscheidung, bei uns zu bleiben, und der Auswahl Deines Pakets zahlst Du bei uns für Deinen Podcast.

    Was passiert nach meinem Testzeitraum?

    Nach dem Ende Deines Testzeitraums läuft Dein Podcast ganz normal weiter und Du kannst Dich für eines unserer Pakete entscheiden. Solltest Du Dich nicht für ein Paket entscheiden wollen und wir nach unserer Erinnerungsmail nichts von Dir hören, deaktivieren wir einige Tage später Deinen Account. Deine Podcast-Daten werden dann von unseren Servern gelöscht.

    Kann ich Euren Player auch in mein Blog einbinden?

    Ja. Unseren Web-Player kannst Du mit einem einfachen JavaScript-Code auf Deinem Blog oder einer anderen Webseite, die JavaScript-Einbindungen unterstützt, einfügen. Hierbei kannst Du Dich zwischen einem Player mit der jeweils aktuellsten Folge oder einem Player für Einzelfolgen entscheiden.

    Kann ich Euren Player auch nutzen, wenn ich meine Seite mit Jimdoo oder Wix.com erstellt habe?

    Ja, das geht, solange Dein Anbieter das Einfügen von JavaScript-Code gestattet. Wir stellen Dir ein paar Code-Zeilen bereit, die Du nur kopieren und einfügen brauchst. Hierbei kannst Du Dich zwischen einem Player mit der jeweils aktuellsten Folge oder einem Player für Einzelfolgen entscheiden.

    Sind auf meiner Podcast-Seite Blogbeiträge und Kommentare möglich?

    Aktuell (noch) nicht. Wir möchten Dir eine echte Alternative zu WordPress als Podcast-Plattform bieten und haben Artikel ohne Podcast-Episode sowie Kommentarmöglichkeiten auf der Feature-Liste.

    Gehören die Rechte an meinem Podcast denn noch mir?

    Ja, natürlich! Du behältst sämtliche Rechte an dem von Dir bei uns gehosteten Content. Wir stellen lediglich Deinen Podcast für Deine Hörer:innen bereit.

    Ich bin noch keine 18 Jahre alt. Kann ich trotzdem einen Podcast bei Euch starten?

    Wenn Du noch nicht volljährig bist, kannst Du einen Account bei uns nur mit dem Einverständnis Deiner Eltern anlegen. Hierfür benötigen wir einen schriftlichen Nachweis des Einverständnisses. Wenn Deine Eltern Dich bei Deinen Podcast-Plänen unterstützen möchten, frage sie am besten, ob sie einen Account für Dich anlegen und verwalten.

    Welche Zahlungsmöglichkeiten bietet Ihr an?

    Aktuell kannst Du bei uns via Kreditkarte und Lastschrift bezahlen. Zukünftig möchten wir auch eine Bezahlung via PayPal anbieten und informieren Dich hierüber gerne, sobald dies möglich ist.

    Wie kann ich meinen Podcast mit Freunden teilen?

    Um Deinen Podcast mit Freunden zu teilen, schickst Du ihnen einfach den Link zu Deiner eigenen Podcast-Seite oder lässt ihnen den Link zu Deinem RSS-Feed zukommen. Wenn Du Deinen Podcast bei Spotify oder Apple Podcasts eingereicht hast, finden Deine Freunde Dich auch in den jeweiligen Apps.

    Kann ich auch einen Premium-Podcast anlegen?

    Ja, das geht. Dieses Feature nennt sich bei uns "Exklusive Podcasts" und gibt Dir die Möglichkeit, exklusive Mitglieder für einen Podcast anzulegen. Du trägst die E-Mail-Adresse Deiner Hörer:innen ein und wir generieren für jeden Eintrag einen individuellen RSS-Feed. Hier kannst Du Dir anschauen, wie sich ein Premium-Podcast erstellen lässt.

    Welche Dateiformate kann ich hochladen?

    LetsCast.fm funktioniert am besten, wenn Du einen der folgenden Audio-Dateitypen hochlädst:

    • MP3
    • WAV
    • FLAC
    • M4A
    • OGG
    • AAC

    Wie groß darf eine Datei maximal sein, damit ich sie hochladen kann?

    Wir haben ein Upload-Limit von 2 Gigabyte, welches für Podcasts vollkommen ausreichend ist. Größere Dateien lehnt unser Server automatisch ab. Damit Du Deinen Podcast möglichst schnell hochladen kannst, empfehlen wir Dir, Deine Folgen vorab in das MP3-Format zu konvertieren.

    Bekomme ich auch Euren tollen Support, wenn ich nur den Starter- oder Hobby-Plan habe?

    Aber klar! Wir behandeln alle Kund:innen gleich und jede:r erhält von uns, unabhängig von Paket und Podcast-Größe, den gleichen Premium-Support.

    Können meine Hörer:innen meine Folgen auch als MP3 herunterladen?

    Ja, das ist über eine separate Einstellung unseres Web-Players möglich. Hierfür aktivierst Du in unseren Player-Einstellungen einfach den Punk Link zum Herunterladen der Audio-Datei im Player anzeigen.

    Kann ich auch Musik bei Euch hochladen?

    Reine Musik-Tracks ohne narrative Begleitung haben nichts mit dem Format Podcast zu tun und können bei uns daher nicht hochgeladen werden. Es ist jedoch möglich, dass Du Musik in Deinem Podcast verwendest, sofern Du hierfür die nötigen Rechte besitzt. Bitte beachte, dass Spotify unabhängig von der Rechtelage einen Podcast mit zu hohem Musikanteil ablehnen kann. Mehr dazu findest Du im Spotify for Podcasters FAQ.

    Kann ich bei Euch auch ein Cover gestalten oder könnt Ihr mir eins erstellen?

    LetsCast.fm verfügt zwar nicht über einen Cover-Generator. Wir bieten jedoch über unseren Podcast-Service Podcasten.de eine Cover-Erstellung für einen schmalen Taler an. Außerdem kannst Du Dir in unserer Hilfe anschauen, wie Du ein eigenes Podcast-Cover erstellen kannst.

    Welche Statistiken bietet Ihr an?

    Wir bieten Dir umfangreiche Live-Statistiken mit nur wenigen Sekunden Verzögerung in folgenden Bereichen an:

    • Downloads insgesamt
    • Downloads pro Folge
    • Downloads nach App/Endgerät
    • Filtern nach Zeitraum
    • Filtern von Bots
    • Heatmap für Downloads pro Monat
    • Diagramm-Auswertung nach Wochentag

    Wie aktuell sind Eure Statistiken?

    Wir bieten Dir als einer der wenigen Hoster weltweit Live-Statistiken an. Sobald jemand Deinen Podcast startet, bekommst Du es wenige Sekunden später als Download angezeigt. Bitte beachte, dass Spotify Deinen Podcast zwischenspeichert und die Live-Statistik somit nicht für Spotify funktioniert.

    Warum sehe ich in den Statistiken keine Hörer:innen oder Abonnent:innen?

    Weil Podcast ein offenes Medium ist, gibt es keine einheitlichen Tracking-Möglichkeiten. Deine Folgen sind in vielen Apps, im Web und auf zahlreichen Plattformen abrufbar.

    Hörer:innen können Podcasts auf dem Smartphone starten und am Laptop weiterhören, ohne das sich diese Downloads technisch der gleichen Person zuordnen lassen. Statistiken zu Hörer:innen oder Abonnent:innen sind daher nur Näherungswerte.

    Weil diese nicht aussagekräftig genug sind, haben wir uns gegen diese Darstellung entschieden und empfehlen Dir, die Performance Deines Podcasts anhand der Folgen-Downloads innerhalb der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung zu beurteilen.

    Wie lange dauert es, bis mein Podcast bei Spotify freigeschaltet ist?

    Spotify ist recht schnell bei der Freischaltung. Nach der Einreichung sollte Dein Podcast innerhalb von wenigen Minuten auf Spotify verfügbar sein. Bitte beachte, dass es etwas braucht, bis Deine Show in der Spotify-Suche auftaucht.

    Wie lange dauert es, bis mein Podcast bei Apple Podcasts freigeschaltet ist?

    Apple prüft eingereichte Podcasts sehr genau. Daher kann es einige Tage dauern, bis Dein Podcast auf Apple Podcasts verfügbar ist. Erfahrungsgemäß liegt die Spanne zwischen drei und sieben Tagen. Bitte plane dies für den Release Deines Podcasts ein. Nach einmaliger Freischaltung der Show erscheint jede neu von Dir erstellte Folge innerhalb von ein bis zwei Stunden auf Apple Podcasts.

    © 2017 - 2020 Produktgenuss GmbH