Podcast Berufsunfähigkeit

Recht und Klarheit vom Spezialisten
Wir sind Fachanwälte für Versicherungsrecht und spezialisiert auf Berufsunfähigkeit
https://www.ok-rechtsanwaelte.de/

Aktuelle Folge

„Organisieren Sie sich um, lassen Sie andere für sich arbeiten“
Versicherungen sind sehr kreativ, wenn es darum geht Leistungen zu verweigern – das ist unsere Erfahrung. 

Versicherungen sind keine Unternehmensberater, auch, wenn sie gelegentlich so auftreten. 
 Wer als Chef, als Chefin, Inhaber oder Inhaberin eines mittelständischen Unternehmens dauerhaft krank wird und bei seiner Versicherung einen entsprechenden Antrag auf Berufsunfähigkeitsrente stellt, bekommt die anmaßende Fürsorglichkeit der dortigen Leistungsabteilung zu spüren: Organisieren Sie Ihr Geschäft doch einfach um! Lassen Sie Ihre Familie für sich arbeiten! Delegieren Sie. Mit solch´ scheinbar guten Ratschlägen will man sich der eigenen Leistungspflicht entziehen. 
 
Versicherungen sollten das sein lassen. Gerade gegenüber mittelständischen Unternehmern, Unternehmerinnen, Handwerkern und Handwerkerinnen, die um ihr Lebenswerk bangen. Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn ein Mensch nur noch weniger als die Hälfte seiner beruflichen Aufgaben erfüllen kann. Und dies mehr als sechs Monate lang. Das gilt ganz klar auch für Selbständige.
 
Es gibt sehr viele Menschen, die sich ihre Berufsunfähigkeit nicht eingestehen können und wollen, obwohl sie versichert sind. Ihr Ego und ihr Durchhaltewillen stehen ihnen im Weg. Es sind Menschen, die einfach wider bess´ren Wissens weitermachen.
 
Unser heutiger Fall betrifft die Berufsunfähigkeit eines Hoteliers aus Norddeutschland. Einige Jahre führte er das Hotel sehr erfolgreich. Er war derjenige, der alles zusammenhielt und die Strategie vorgab. Er war „Chef“ par excellence. Bis er erkrankte! 

Die Versicherung lehnte den Antrag mit dem Hinweis auf folgenden Vertragspassus ab, „bei Selbständigen liegt keine Berufsunfähigkeit vor, wenn sie nach einer zumutbaren Umorganisation gleichwertige, andere Tätigkeiten ausüben könnten.“ Die Leidensgeschichte dieses honorigen Mannes und wie sie weitergeht – davon erzählt unser Podcast Nummer 4 – hören Sie gerne rein!
 
·      Berufsunfähigkeit
·      Psyche 
·      Depression
·      Ablehnung BU- Antrag 
·      Unternehmer / Selbstständige
·      Verzögern, verweigern, vergleichen
·      OK-Rechtsanwälte
Mehr in unserem OKast:

Weitere Folgen

Parkinson - BU eines Zahnarztes

Die Berufsunfähigkeit eines Zahnarztes, der an Parkinson erkrankte

01.12.2021 9 min

„Biste versichert, biste verloren“Versicherungen suchen nach jeder Möglichkeit, sich von ihren Leistungspflichten zu befreien. Dann sind Versicherungen sehr ...

OK 002 - BU eines Disponenten mit Leitungsfunktion

Wie wir einem Disponenten eines Kurierdienstes gut Nachrichten überbringen konnten

11.06.2021 11 min

 Wenn es darum geht, Versicherungsleistungen zu verweigern, entfalten Versicherungen hochgradige Kreativität. Dafür haben sie ihre Helfer in Gestalt von Guta...

OK 001 - BU Tagesmutter

Recht und Klarheit bei Berufsunfähigkeit

03.06.2021 11 min

Wer kennt das nicht: Du denkst, Du bist gut abgesichert und dann tritt der Ernstfall ein – und die Versicherung zahlt nicht. In der heutigen Folge sprechen w...

Feedback

Ihnen gefällt der Podcast und Sie möchten uns das mitteilen?
Sie haben Anregungen für neue Themen oder wollen mehr darüber wissen? Dann wählen Sie im Formular die jeweilige Episode aus und schreiben Sie uns eine Nachricht. Vielen Dank für Ihre Rückmeldung! 

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt über den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise einsehen.

★★★★★

Gefällt Dir die Show?
Bewerte sie jetzt auf Apple Podcasts