Mit diesen 6 Tools kannst Du online ein Podcast Interview aufnehmen

Du möchtest gemeinsam mit Freund:innen einen Podcast starten, obwohl Ihr nicht im gleichen Ort wohnt? Oder Gäste auf einem anderen Kontinent in Deine Show einladen? Dank Internet und großartigen Remote-Tools heutzutage kein Problem mehr. In diesem Artikel präsentieren wir Dir daher sechs Services, mit denen Du remote Podcasts aufnehmen kannst.

Mit diesen Tools online ein Podcast Interview aufnehmen

Online ein Podcast Interview aufnehmen – Darauf kommt es an

Bevor Du Dich mit den unten aufgelisteten Tools beschäftigst, solltest Du für Dich klären, welche Features Du benötigst – und wie regelmäßig. Möchtest Du …

  • … einen Podcast mit oder ohne Video aufzeichnen?
  • … wöchentlich oder nur alle paar Wochen gemeinsam podcasten?
  • … Deine Aufnahme direkt lokal in Deinem Schnittprogramm speichern?
  • … kostenpflichtige oder Open-Source-Software nutzen?
  • … automatische Mixing- oder Promotion-Funktionen verwenden?

Falls Du noch keine Antworten auf diese Fragen hast, keine Bange. Sicherlich werden Dir bei der Vorstellung der folgenden Services einige Ideen in den Sinn kommen, die Du für Dein Podcast-Konzept nutzen kannst. Und da so ziemlich alle diese Services eine Web-Version für Gäste anbieten, musst Du Dir um die Bedienbarkeit für Deine Gesprächsteilnehmer:innen keine Sorgen machen.

Studio Link

Studio Link ist ein deutscher Service für Remote-Aufnahmen und unsere Go-to-Software für Podcast Interviews. Der größte Pluspunkt ist natürlich die Integration mit der Audio-Bearbeitungssoftware Ultraschall.fm, die dafür sorgt, dass Deine Tonspur sowie die Deines Gastes direkt in Ultraschall gespeichert wird. Du kannst Studio Link jedoch auch unabhängig als Programm auf Deinem Mac- oder Windows-Rechner installieren.

In der Basis-Variante ist Studio Link vollkommen kostenfrei. Die Basic-, Standard- und Pro-Varianten bieten jedoch nützliche Features: Einen Web-Zugang für Gäste, feste Wunschnamen für Deine Calls oder die Möglichkeit, direkt via iOS und Android an einem Podcast Interview teilzunehmen.

Studio Link Web: Gäste können direkt im Browser teilnehmen

Als neuestes Feature haben sich die Studio Link Rooms hinzugesellt. Hier gehst Du in einem Clubhouse ähnlichen virtuellen Raum direkt in Deinem Browser mit Audio- und Video-Feed live. Du kannst Hörer:innen aus dem Publikum dazuholen sowie die Session aufzeichnen, um diese später als Audio- und Video-Podcast bereitzustellen.

Fakten zu Studio Link

  • Software aus Deutschland
  • Direktintegration in Ultraschall
  • Kostenfreie Mehrspur-Aufnahmen
  • Live-Streams & Aufzeichnungen mit Audio und Video
  • Einfaches Web-Interface für Gäste

Studio Link Rooms: Podcast-Aufnahmen im Stil von Clubhouse


Riverside

Das selbst ernannte Online Recording Studio Riverside.fm hat die Podcast-Welt im Sturm erobert. Neben großen Unternehmen wie Spotify, Microsoft oder der New York Times nutzen auch bekannte Creator wie Marques Brownlee oder Ali Abdaal den Audio- und Video-Service mit Sitz in Israel. Wie Studio Link bietet auch Riverside eine kostenfreie Variante an – allerdings nur für Single-Track-Aufnahmen und 720p Videoauflösung.

Wer auf mehreren Spuren aufzeichnen möchte, bucht die Standard- oder Pro-Variante mit fünf oder 15 Stunden Multi-Track pro Monat sowie 4K-Auflösung für Videos. Der Star ist jedoch die Web-Oberfläche, die Dir neben der reinen Aufnahme zusätzliche Interaktionsoptionen wie Screensharing, einen Chat für Hörer:innen oder das Streaming auf Social Media anbietet.

Ist Deine Aufnahme im Kasten, erstellt Riverside Dir auf Wunsch Video-Clips Deines Podcast Interviews, die Du anschließend auf Social Media teilen kannst. Zudem lässt sich Deine Aufnahme als Projekt in das Videoschnittprogramm Adobe Premiere Pro exportieren. Auch Transkripte sind in der Pro-Variante möglich. Das hat allerdings seinen Preis: Mit jeweils 19 respektive 29 $ pro Monat ist Riverside für Einsteiger nicht gerade günstig.

Fakten zu Riverside

  • Kostenfreie Einspur-Aufnahmen & Videos mit Wasserzeichen
  • Begrenzte Anzahl Mehrspur-Aufnahmen in höheren Paketen
  • Audio- und Video-Streams mit Live-Chat
  • Editiere Aufnahmen direkt im Browser
  • Erstelle Highlight-Clips für Social Media

Riverside Studio mit Video-Aufnahme, Chat-Funktion und Soundboard


Zencastr

2023 stand für das kalifornische Unternehmen Zencastr mal wieder ein Re-Launch an. Der vormals kostenfreie Tarif ist Geschichte, nun kannst Du Zencastr lediglich in der Bezahlvariante nutzen. Dafür steht Dir eine 14-tägige Testphase zur Verfügung. Dank der übersichtlichen Benutzeroberfläche und zahlreichen Features ist der Service dennoch eine gute Anlaufstelle, um spielend leicht Podcast Interviews aufzunehmen – Audio und Video.

Los gehts ab dem Professional Tarif für 20 $ monatlich, der neben einem WAV-Export auch ein Soundboard sowie Videos ohne Wasserzeichen bereithält. Deine fertigen Podcast Interview Aufnahmen lassen sich dank Google Drive und Dropbox Integration auch automatisch in die Cloud hochladen.

Wenn Du Dich so gar nicht mit dem Thema Nachbearbeitung beschäftigen möchtest, bietet Zencastr eine automatische Postproduktion, für die Du je nach Paket eine monatliche Anzahl an Credit-Stunden erhältst.

Fakten zu Zencastr

  • Unlimitierte Audio- und Videoaufnahmen
  • Automatische Postproduktion via Credit-System
  • Soundboard
  • Cloud-Anbindung
  • Video-Export auch quadratisch oder in 9:16 möglich

Zencastr Studio mit Video-Aufnahme


OBS Studio mit VDO.Ninja

Wenn Du Fan von Open Source Software bist oder bereits Streaming-Erfahrung hast, ist die Open Broadcaster Software (OBS) perfekt für Dich, um online ein Podcast Interview aufnehmen zu können. OBS Studio gibt es für macOS, Windows und Linux. In individualisierbaren Szenen fügst Du Elemente wie Webcams, Audio-Quellen oder Bildschirm- und Fensterfreigaben hinzu, um Deine Podcast-Aufnahme ganz Deinen Wünschen anzupassen.

Um externe Gäste zu Deinem Podcast Interview hinzuzuschalten, nutzt Du den kostenfreien Webservice VDO.Ninja. Gäste wählen sich hier über einen individuellen Link direkt in ihrem Browser in die Unterhaltung ein. Die einzelnen Webcams und Audio-Spuren bindest Du anschließend via Browser-Quelle direkt in OBS Studio ein.

Podcast Interview aufnehmen mit VDO.Ninja

Du benötigst für OBS Studio und VDO.Ninja zu Beginn daher Zeit für die einmalige Einrichtung. Steht Dein Setup, hast Du dafür volle Kontrolle über das Input- wie Output-Format und kannst Deine Podcast Aufnahme via OBS zusätzlich auf Twitch, YouTube & Co. streamen.

Fakten zu OBS Studio

  • Kostenfrei nutzbare Open Source Software
  • Audio- und Video-Calls dank freiem Webservice VDO.Ninja
  • Freiheit zur individuellen Gestaltung des Bildschirms
  • Lokale Audio- und Video-Aufzeichnung in Format der Wahl
  • Zeitgleiches Streaming auf Twitch, YouTube & Co. möglich

Podcast Interview aufnehmen mit OBS Studio


Squadcast

Das Team von SquadCast.fm treibt bereits seit vielen Jahren den technischen Fortschritt im Bereich des Remote-Podcastings voran. Der Service bietet stabile sowie qualitativ hochwertige Audio- wie Video-Aufnahmen und ermöglicht Dir zusätzlich die direkte Nachbearbeitung innerhalb der Web-Oberfläche.

Podcast Interview aufnehmen mit SquadCast Studio

Der Nachteil ist dabei der Preis. SquadCast richtet sich primär an Firmen und Produktionsstudios, die mehrere Shows sowie Teammitglieder hosten wollen und dafür Preise von 40 $ bis 80 $ monatlich zahlen. Der kleinste Indie-Tarif schlägt mit 20 $ zu Buche und bietet fünf Aufnahmestunden pro Monat.

Fakten zu SquadCast

  • Audio- und Video-Aufzeichnung
  • Backstage-Management & Sheduling
  • Dolby Voice in höheren Plänen
  • Integrationen & Zapier-Unterstützung
  • Automatisiertes & manuelles Audio Mixing

SquadCast Studio mit Video-Aufnahme


Cleanfeed

Gerade in den USA ist Cleanfeed ein beliebtes Tool für Podcast-Aufnahmen. Vor allem die Filmbranche schwört auf die schnelle, unkomplizierte Art, sich gemeinsam via Audio zu vernetzen, weshalb Cleanfeed sogar mit einem Emmy-Award ausgezeichnet wurde.

Für Online Podcast Interviews bietet das Tool einen kostenfreien Plan mit unbegrenzten Audio-Aufnahmen. Möchtest Du separate Spuren pro Sprecher aufzeichnen sowie von der automatischen Geräuschunterdrückung Gebrauch machen, eignet sich die Pro-Version für 17 € im Monat.

Fakten zu Cleanfeed

  • Unbegrenzte Audio-Aufnahmen in der kostenfreien Variante
  • Remote-Audio-Qualität einstellbar
  • Live-Audio-Reparatur
  • Soundboard für Audio-Clips
  • Live-Mixer für Postproduktion während der Aufnahme

Podcast Interview aufnehmen mit Cleanfeed


Für jedes Podcast Interview die passende Software

Du siehst: egal, ob Du nun einen Video-Podcast aufzeichnen oder ein reines Audio-Interview führen möchtest. Egal, ob Du eine kostenfreie Lösung bevorzugst oder für Zusatzfeatures zahlen möchtest. Für jeden Zweck gibt es da draußen mittlerweile die passende Software, um ein Podcast Interview aufnehmen zu können.

Nimm Dir daher einige Minuten Zeit, finde für Dich die Features, die Du unbedingt benötigst und teste eine der oben genannten Services aus. Und wenn Deine erste Remote-Episode online ist, lass es uns doch gerne wissen und teile sie auf Social Media mit uns.

Du legst demnächst erst mit Deinem Podcast los? Dann teste LetsCast.fm doch 14 Tage kostenfrei und bringe Deine Show mit uns auf Spotify, Apple Podcasts & Co. Wir freuen uns auf Deinen Podcast.

  • Profilbild Daniel Flege

    Daniel Flege

    Marketing- & Produktmanager

    Daniel ist bei LetsCast.fm fürs Marketing & Produktmanagement zuständig. Wenn er nicht gerade Podcasts unserer Kund:innen schneidet, quatscht er im Podcast Filmfrühstück über Filme & Serien.

Starte Deinen eigenen Podcast.
14 Tage kostenfrei testen.

LetsCast.fm ist Teil von Stripe Climate
Wir spenden für unser Klima
LetsCast.fm spendet via Open Collective
Wir spenden für Freie Software

© 2017 - 2024 Produktgenuss GmbH

Chat Bubble Platzhalter