the mind gap

Nadja Roth
 „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.“
 Rumi
 

Bei THE MIND GAP sprechen wir über genau diesen Ort: 

THE MIND GAP beleuchtet all die großen & kleinen Themen, die schnell dazu verlocken können, in schwarz und weiß zu denken und hat dabei nicht den Anspruch, alles zu wissen. Es geht darum, Fragen zu stellen, Wege zu finden und Ideen zu generieren – um aus der Dissonanz einen Konsens werden zu lassen. 

Das ist der Podcast für die Gleichzeitigkeit des Lebens: für Ebbe & Flut, Yin & Yang, für Ambivalenz & Akzeptanz. Eben für all die Lücken, die Platz für die bunte Vielfalt des Lebens schaffen und den Raum unseres Selbst kreieren. 

Hier bekommst du jeden 2. Freitag Impulse & Interviews, die dich dir selbst näherbringen und dich dazu anregen, deine persönliche Mitte zu finden.


|| THE MIND GAP by Nadja Roth ||

Hier findest du mich:
https://www.nadja-roth.de/coaching
https://www.instagram.com/nadjaroth.coaching/
Die Zeit zwischen Weihnachten und Dreikönige war für mich schon immer eine ganz besondere. Diese Stimmung zwischen den Jahren mag ich sehr. Wenn endlich Ruhe einkehrt, das vergangene Jahr sich senken kann und wir uns auf das kommende Jahr einstimmen. Eingemummelt auf dem Sofa oder unter der Bettdecke all die Bücher lesen, die es zu Weihnachten gab – als Kind & Jugendliche meine liebste Beschäftigung in den Weihnachtsferien.

Ich bin Dezemberkind durch und durch und mag die Atmosphäre dieses Monats so sehr. Der erste Schnee, der die ganze Welt in Watte packt, den Lärm dämpft und uns zum Langsam-machen zwingt.

2020 hörte ich das erste Mal von den Rauhnächten und mir wurde klar: Ich bin nicht die einzige, die diese besondere Stimmung wahrnimmt und den Rückzug mag. Es gibt jahrhunderte-alte Bräuche genau das zu tun: das alte Jahr abschließen & bereinigen, zurückblicken und reflektieren um dann geklärt auf das neue Jahr zu schauen und sich bewusst zu machen: was nehme ich mir für dieses Jahr vor?

Genau darüber spreche ich heute mit meiner wundervollen Kollegin, Mentorin und Schwester im Herzen, die mich vor 2 Jahren genau zu diesen Bräuchen führte: Kathrin Borghoff

Denn dieses Jahr sind die Rauhnächte für uns beide nochmal ganz besonders: Zum ersten Mal haben wir uns für diese Zeit zusammengetan und nehmen dich mit auf die Reise durch die Rauhnächte. Wir zeigen dir ab der Wintersonnenwende (21.12.) bis zum Ende der Rauhnächte (05.01.) welche Rituale wir lieben, geben dir täglich Impulse für das Tagesthema der jeweiligen Rauhnacht an die Hand und laden natürlich auch deinen Körper ein, mitzureisen – um alles zu integrieren.

Hör dir die Folge also gleich an und du erfährst:

⩀ was die 12 Nächte zwischen den Jahren (die Rauhnächte) genau sind.
⩀ welche Rituale es für die Rauhnächte gibt.
⩀ wie wir sie jeweils zelebrieren &
⩀ warum wir uns dieses Jahr zusammengetan haben.
⩀ wie wir Licht & Schatten in dieser Zeit zusammenbringen.
⩀ wie du mit unseren Impulsen deinen Rückzug ganz nach deinen Bedürfnissen gestalten kannst.
⩀ weshalb es besonders als hochsensibler Mensch so wertvoll ist, sich für den Übergang vom Alten zum Neuen bewusst Zeit zu nehmen.

Du willst dabei sein? Dann melde dich jetzt gleich zu „soulstice“ an und sei ab 21.12. dabei, wenn wir die Rauhnächte gemeinsam vorbereiten.

https://kathrin-borghoff.de/soulstice-2022/
 
Es wird zwischen 21.12. und 05.01. ein paar Live-Sessions geben, die natürlich auch aufgezeichnet werden – sodass du wirklich in deinem Tempo mit uns reisen und dir aus dem Büffet das nehmen kannst, was für dich passt.
 
Ein ganz besonderes Highlight für mich wird die Abschluss-Zeremonie am 04.01.2023, die Kathrin & ich gemeinsam live gestalten werden – und ich freu mich von Herzen, wenn du bei dieser Premiere auch dabei bist!
 
Hier findest du alle Informationen und die Möglichkeit, dich anzumelden:
 
https://kathrin-borghoff.de/soulstice-2022/
 
 
Dir hat die Folge gefallen? Dann freu ich mich über deine Bewertung bei iTunes oder Spotify!
 
Kathrin findest du hier:
https://kathrin-borghoff.de
https://www.instagram.com/kathrin.borghoff/

//

Hier bei The Mind Gap lade ich dich ein, dich in kleinen Schritten zwischen zwei Polaritäten der Ausgeglichenheit anzunähern! Dann entsteht aus all den Möglichkeiten, die zwischen entweder und oder liegen, dein persönlicher Weg.

Lass uns gemeinsam darüber philosophieren, was die bunte Vielfalt des Lebens ausmacht und aus dem Schwarz-Weiß-Denken aussteigen.

Hier kriegst du keine allgemeingültigen Antworten auf deine Fragen, keinen 3 Schritte Plan für deinen ausgeglichenen Alltag. Sondern viel mehr als das: eine Auswahl an Themen, von der du die Impulse mitnimmst, die dich in deine ganz persönliche Balance bringen.

Ich freu mich darauf, mit dir über all das zu philosophieren und freue mich auf deine Nachricht & Themenwünsche an gemeinsam@nadja-roth.de oder auf Instagram (@nadjaroth.coaching)! ♡ 

Weitere Folgen

1.15: Achtsam durch den Advent – Impulse für deine Weihnachtszeit in Balance

02.12.2022 17 min

Achtsamer Advent. Schönes Wortspiel, denkst du dir jetzt vielleicht. Und ich weiß was du meinst. Es klingt ja auch erstmal nach irgendwie noch etwas, an das ...

1.14: Zwischen "Ich mach alles alleine" und "Ich mach hier gar nix mehr!" - Gespräch mit Kiran Deuretzbacher über erlernte Hilflosigkeit

18.11.2022 43 min

Überforderung war lange ein beständiger Begleiter meiner Mutterschaft. Ich wollte alles anders machen, als ich selbst erlebt habe und hab mich dabei gleichze...

1.13: Nimm dir Zeit. Oder: Wie du Zeit gewinnst, wenn du Zeit investierst.

28.10.2022 16 min

„​​​​​​​​Nimm dir Zeit!“ Wieder eines der Dinge, die leichter gesagt sind als getan – ich weiß. Unser Alltag ist voll, der Kopf noch voller. Wir hetzen von ...