Dynamic Ad Insertion | LetsCast.fm

Dynamic Ad Insertion: Infos & Tipps

Inhaltsverzeichnis

    Du möchtest Geld mit Deinem Podcast verdienen? Gemeinsam mit unserem Partner meinpodcast.de bieten wir Dir eine Monetarisierung via Dynamic Ad Insertion an. Hier findest Du alles, was Du wissen musst, um mit Dynamic Ads Geld zu verdienen.

    Was bedeutet Dynamic Ad Insertion?

    Dynamic Ad Insertion ist die automatische Integration von Werbeelementen in Deinen Podcast. So kannst Du neue und bereits hochgeladene Folgen von Dir monetarisieren, ohne dass Du Deine Audio-Dateien aktiv bearbeiten musst.

    Wie funktioniert Dynamic Ad Insertion?

    Der Adserver prüft beim Abspielen Deines Podcasts, ob eine Werbekampagne vorliegt, die zu Deinem Hörer passt. Ist dies der Fall, wird automatisch ein passendes Werbeelement in Deinen Podcast integriert. Meist geschieht dies vor oder nach einer Episode. Mit einer kleinen Anpassung kannst Du Werbung auch während Deiner Folge ausspielen.

    Was unterscheidet Dynamic Ads von normaler Werbung?

    Dynamic Ads sind auf die Hörer:innen abgestimmte Werbeelemente. Sie werden über einen Adserver automatisch in Deinen Podcast integriert. Ist der Zeitraum einer Werbekampagne vorbei, ist die Werbung nicht mehr in Deinem Podcast enthalten.

    Klassische Werbung kommt ohne diese Adserver-Technologie aus und wird daher von Hand in jede Podcast-Episode integriert. Auf diese Weise eingebaute Werbung verbleibt auch nach Ablauf einer Kampagne in den Folgen, solange Du die Audio-Datei nicht selbst austauschst.

    Ist die Einbindung von Dynamic Ads für mich kostenfrei?

    Ja, die Nutzung von Dynamic Ads ist für Dich vollkommen kostenfrei.

    Gibt es eine bestimmte (Mindest-)Laufzeit?

    Nein, eine bestimmte Laufzeit gibt es nicht. Die Dynamic Ads kannst Du über den Menüpunkt "Monetarisierung" jederzeit wieder deaktivieren.

    Kann ich mir meine Werbepartner aussuchen?

    Es gibt zwei verschiedene Werbeformen, die über Dynamic Ads platziert werden können. Zum einen klassische Werbespots, die vor und nach Deinen Podcast-Episoden laufen. Hier ist es für Dich leider nicht möglich, die Werbepartner auszusuchen. Zum anderen gibt es Sponsorings. Sollte ein Werbepartner Interesse haben, als Sponsor Deines Podcasts aufzutreten, erhältst Du vorab eine Info. Du darfst dann in Ruhe entscheiden, ob der Werbepartner zu Dir und Deinem Podcast passt.

    Was, wenn Werbung dabei ist, die mir nicht gefällt?

    Grundsätzlich gibt es keine Möglichkeit, die Werbung auszusuchen. Unser Kooperationspartner meinpodcast.de platziert jedoch keine Werbung, die gegen ihr Selbstverständnis verstößt (z.B. diskriminierende, menschenfeindliche oder politische Werbung).

    Wie kann ich Dynamic Ad Insertion aktivieren?

    • Wähle in Deiner Podcast-Übersicht den Podcast aus, den Du monetarisieren möchtest.
    • Klicke in der linken Menüleiste auf den Punkt "Monetarisierung".
    • Lies Dir die Informationen, die AGB sowie die Datenschutzbestimmungen zu Dynamic Ad Insertion über unseren Partner meinpodcast.de durch.
    • Klicke auf "Dynamic Ads aktivieren", schon kann es losgehen.

    Dynamic Ads Aktivieren Button auf Monetarisierungsseite

    Wie viel Geld bekomme ich für Werbung?

    Die Höhe Deiner Werbeerlöse ist grundsätzlich abhängig von der Download-Anzahl Deiner Podcast-Episoden. Je mehr Hörer:innen Du hast, desto mehr Geld kannst Du verdienen. Allerdings ist es auch davon abhängig, ob Deine Hörer:innen in die Zielgruppe der entsprechenden Werbekampagne passen und somit überhaupt Werbung ausgespielt wird.

    Eine Werbekampagne wird von einem Werbekunden zu einem bestimmten Preis pro 1.000 Werbekontakte* (TKP - Tausender-Kontakt-Preis) eingebucht.

    Eine Beispielrechnung:

    • 1.000 Werbekontakte kosten 10 €
    • Von diesen 10 € zieht meinpodcast.de 2 € für Technikkosten ab und teilt die übrigen 8 € zu 50 % mit Dir.
    • Du verdienst also mit 1.000 Werbekontakten 4€.

    Ein TKP variert je nach Werbeform und Werbekunden.

    *Ein Hörer bzw. Download kann mehrere Werbekontakte generieren, da in einer Podcast-Episode vorne und hinten eine Werbung platziert sein kann.

    Wann und wie wird mir mein Guthaben ausgezahlt?

    meinpodcast.de zahlt Dir die Werbeeinnahmen quartalsweise ab einer Summe von 50 € aus. Du erhältst eine Abrechnung, in der Du sehen kannst, wie viele Werbekontakte und Einnahmen Du pro Monat erzielt hast.

    Muss ich meine Einnahmen versteuern?

    Ja, die Einnahmen über Dynamic Ads müssen von Dir versteuert werden. Allerdings gilt hier die Kleinunternehmerregelung, wonach das Finanzamt einen Steuerfreibetrag von 9.744 € pro Jahr für Singles gewährt.

    Für die Auszahlung der Werbeerlöse benötigt meinpodcast.de Deine Steuernummer. Diese fragt meinpodcast.de jedoch erst im Auszahlungsfall bei Dir ab.

    Grundsätzlich gilt: Solltest Du unsicher bezüglich der Versteuerung sein, wende Dich bitte z.B. an eine:n Steuerberater:in. Weder LetsCast.fm noch meinpodcast.de können eine Finanz- oder Steuerberatung leisten.

    Brauche ich ein Gewerbe, um Werbung schalten zu dürfen?

    Nicht zwingend. Erst, wenn Deine jährlichen Einnahmen den Steuerfreibetrag von 9.744 € für Singles übersteigen, solltest Du darüber nachdenken, wie Du diese Einnahmen korrekt versteuerst und ob es Sinn ergibt, ein Gewerbe anzumelden.

    Wo kann ich sehen, wie oft Werbung ausgespielt wurde?

    Du erhältst monatlich eine Übersicht über die durch Deinen Podcast generierten Werbekontakte und Deine Werbeeinnahmen. Die allgemeinen Download-Statistiken Deines Podcasts kannst Du wie gewohnt im Statistik-Bereich auf LetsCast.fm einsehen.

    Ich habe Dynamic Ads aktiviert. Warum höre ich keine Werbung?

    Das kann verschiedene Gründe haben. Zum einen kann es sein, dass bei unserem Kooperationspartner meinpodcast.de gerade keine Werbebuchung vorliegt. Zum anderen kann es vorkommen, dass Dein Podcast nicht in die Zielgruppe passt, für die die Werbekampagne gebucht wurde. Nur in sehr seltenen Fällen kommt es zu technischen Problemen, die eine Ausspielung verhindern.

    Auf Spotify wird keine Werbung in meinen Folgen gespielt. Was kann ich tun?

    Damit auch auf Spotify Deine Werbung zu hören ist, musst Du Deinen Feed bei Spotify aktualisieren und unter der Option "Licensor / Hosting Provider" "meinsportpodcast.de" auswählen.

    Die Einstellungen findest Du in Deinem Dashboard bei Spotify for Podcasters unter dem Reiter "Details". Nach erfolgreicher Aktivierung kann der angezeigt Hosting-Provider eventuell "mein sportradio de GmbH & Co. KG" heißen. Dies ist kein Problem, da beide Marken zu unserem Kooperationspartner meinpodcast.de gehören.

    Gif zeigt Pass Through Einstellungen für Danymic Ad Insertion bei Spotify

    Müssen meine Hörer:innen den Podcast neu abonnieren?

    Nein. Dein RSS-Feed bleibt nach der Aktivierung der Dynamic Ad Insertion gleich. Für Deine Hörer:innen ändert sich nichts.

    Wo kann ich meine Statistiken sehen?

    Deine Statistiken kannst Du wie gewohnt unter dem Menüpunkt "Statistiken" einsehen. Eine Auflistung der ausgespielten Werbung sowie Deiner Einnahmen erhältst Du einmal pro Quartal von unserem Kooperationspartner meinpodcast.de.

    Gehen meine vorherigen Statistiken verloren?

    Alle Deine vorherigen Statistiken bleiben erhalten. Für Dich ändert sich durch die Dynamic Ad Insertion nichts.

    Muss ich bei meinem Podcast oder meinen Folgen bestimmte Einstellungen vornehmen?

    Für die Ausspielung von Dynamic Ads musst Du abseits der Aktivierung nichts weiter ändern. Es gibt allerdings die Möglichkeit, neben der standardmäßigen Ausspielung von Werbeelementen vor und nach Deinen Episoden auch innerhalb der Episoden Werbung zu platzieren. Dazu musst Du in den ID3-Tags Deiner Podcast-Datei unter "Kommentar" folgendes eintragen: "ADWTAG_xxxxxxx". Für xxxxxxx setzt Du den genauen Zeitpunkt in Millisekunden ein, zu dem die Werbung integriert werden soll, ein.

    Grafik zu Werbeslots im Podcast Marketing

    Meine Kapitelmarken funktionieren nicht mehr richtig. Woran liegt das?

    Deine Kapitelmarken sind auf einen expliziten Time Code innerhalb der Podcastfolge definiert. Läuft nun vor Deinem Podcast ein 30-sekündiges Werbeelement, verlängert sich Deine Episode um 30 Sekunden. Eine Kapitelmarke, die Du zum Beispiel bei 1:30 Minuten gesetzt hast, ist auch weiterhin zu dieser Zeit aktiv. Der Inhalt der Folge ist aufgrund des 30-Sekunden-Spots effektiv jedoch erst bei 1:00 Minuten. Dies ist leider aktuell aus technischer Sicht nicht behebbar.

    Muss ich Dateien in einem bestimmten Format hochladen?

    Damit die Dynamic Ad Insertion perfekt funktioniert, sollte Dein Podcast im MP3-Format mit 128 kbit/s in konstanter Bitrate vorliegen. LetsCast.fm transkodiert von Dir hochgeladene Dateien automatisch in dieses Format. Du kannst also wie bisher auch andere Audioformate hochladen.

    Kann ich Dynamic Ad Insertion auch nutzen, wenn ich bereits Werbung im Podcast mache?

    Selbstverständlich. Du solltest jedoch mit Deinem Werbepartner vorher absprechen, dass es möglicherweise sein kann, dass ein Mitbewerber in einem Werbespot vor oder nach Deinem Podcast wirbt.

    Wie kann ich Dynamic Ad Insertion wieder deaktivieren?

    • Wähle in Deiner Podcast-Übersicht den Podcast aus, bei dem Du Dynamic Ads deaktivieren möchtest.
    • Klicke in der linken Menüleiste auf den Punkt "Monetarisierung".
    • Klicke auf "Dynamic Ads deaktivieren".

    Dynamic Ads Deaktivieren Button auf Monetarisierungsseite

    © 2017 - 2021 Produktgenuss GmbH

    Chat Bubble Platzhalter