Unsere Anleitung | LetsCast.fm

Ich kann meine Podcast-Folge nicht hochladen. Was kann ich tun?

In sehr seltenen Fällen kann es vorkommen, dass Dir beim Hochladen Deiner Folge auf LetsCast.fm eine Fehlermeldung angezeigt wird oder der Upload abbricht. Das kann mehrere Gründe haben, die wir Dir hier samt Lösung näher erörtern möchten.

Nutze einen modernen Browser in der aktuellsten Version

Veraltete Browser wie der Internet Explorer oder ältere Browser-Versionen unterstützen bestimmte moderne Standards nicht, die wir auf LetsCast.fm nutzen. Solltest Du Probleme mit dem Hochladen Deiner Podcast-Folgen haben, gehe bitte auf Nummer Sicher, dass Du die aktuellste Version von Google Chrome oder Mozilla Firefox nutzt.

Deaktiviere die Plugins in Deinem Browser

Ab und an können Drittanbieter-Plugins die Ausführung von JavaScript in einem Browser beeinflussen. Solltest Du die aktuelle Version von Chrome oder Firefox verwenden und dennoch Probleme beim Upload haben, deaktiviere die Plugins im Browser und versuche es noch einmal.

Lösche Deinen Browser-Cache

Damit Dein Browser Webseiten schneller für Dich bereitstellen kann, speichert er diese im sogenannten Cache zwischen. Leider führt dies ab und an dazu, dass Dateien oder Funktionen einer Webseite nicht richtig aktualisiert werden, weil diese im Browser-Cache bereits vorhanden sind. Ändern wir zum Beispiel etwas am Upload-Formular, Dein Browser hat jedoch noch Teile des alten Formulars im Zwischenspeicher, kann es zu Fehlern kommen.

Daher solltest Du, falls Du Probleme mit dem Hochladen von Podcast-Folgen hast, Deinen Browser-Cache leeren. Die einfachste Möglichkeit ist ein sogenannter Hard Refresh, der die Dateien der Seite noch einmal neu in den Cache lädt. Diesen führst Du auf dem Mac mit der Tastenkombination Cmd + Shift + R und unter Windows mit Strg + Shift + R aus.

Außerdem kannst Du den Cache auch manuell in Deinem Browser löschen. Wie das funktioniert, erfährst Du hier:

Prüfe Deine Verbindungsgeschwindigkeit

Je nach Geschwindigkeit Deiner Internetverbindung kann es sein, dass der Kontakt zu unserem Server beendet wird, weil die Datenpakete zu langsam übertragen werden. Dann muss der Server zu lange auf die einzelnen Daten warten und kappt die Verbindung.

Um zu testen, ob Deine Internetverbindung stabil und schnell genug ist, empfehlen wir den Internet-Geschwindigkeitstest von Fast.com. Solltest Du nur eine sehr geringe Geschwindigkeit angezeigt bekommen, starte einmal Deinen Router neu oder lade Deine Datei aus einem schnelleren Netzwerk hoch.

Nutze ein Ethernet-Kabel statt WLAN

Wenn sich viele Geräte in ein WLAN-Netzwerk einklinken, leidet darunter die Verbindungsgeschwindigkeit. Daher kann es Dir helfen, wenn Du Dich mit einem Kabel über den Router mit dem Internet verbindest. So hältst Du sogenannte Paketverluste niedrig und erreichst eine höhere Upload-Geschwindigkeit.

Stelle Deine Podcast-Folgen im MP3-Format bereit

Simple Mathematik: Je größer Deine Podcast-Folgen sind, desto länger brauchen sie zum Hochladen. Und wenn Du diese in verlustfreien Formaten wie FLAC oder WAV bereitstellst, kann die Dateigröße schnell mehrere hundert Megabyte betragen.

Weil wir bei LetsCast.fm nach dem Upload Deine Metadaten wie Folgenbeschreibung, Podcast-Cover oder Kapitelmarken in Deine Audiodatei transkodieren, wird Deine fertige Folge im MP3-Format mit einer Bitrate von 128 kbit/s auf unserem Server abgespeichert.

Das bedeutet, dass Du in erster Linie gar keine WAV- oder FLAC-Datei bei uns hochladen musst, sondern Deine fertige Folge direkt als MP3 abspeichern kannst. Das spart Dir nicht nur Speicherplatz auf der Festplatte, sondern sorgt zusätzlich für einen schnelleren Upload auf unseren Server – und vermindert damit mögliche Verbindungsprobleme bei langsamen Verbindungen.

Wenn alle Stricke reißen...

Sollte keiner der oben genannten Schritte helfen, kannst Du Dich gerne via E-Mail an daniel@letscast.fm an uns wenden. Schicke uns einfach eine Beschreibung des Fehlers, den von Dir genutzten Browser (z.B. "Chrome unter Windows 10" oder "Safari auf dem iPhone") sowie im Idealfall einen Screenshot der Fehlermeldung zu.

© 2017 - 2020 Produktgenuss GmbH