IGEL - Inklusion Ganz Einfach Leben

Sascha Lang - Inklusator
Since 04/2021 171 Episoden
Wir leben persönliche Zukunftsplanung – Sonntag trifft IGEL und Ellen Keune
Ein Gespräch mit Jennifer Sonntag, Sascha Lang und Ellen Keune

18.02.2024 49 min Sascha Lang, Jennier Sonntag und Ellen Keune

Diese Episode „Sonntag trifft IGEL“ ist etwas Besonderes.Wir bleiben nicht alleine und sprechen über ein Thema, welches nicht für nur für Jennifer Sonntag eine wichtige Rolle spielt sondern für viele Andere.Somit ist es kein Wunder, dass wir mit Ellen Keune eine Expertin in der persönlichen Zukunftsplanung bei uns begrüßen dürfen.Das hat auch einen weiteren Grund: ab dem 09.03.2024 gibt es eine neue Rubrik im IGEL Podcast:Ellen Keune präsentiert alle 2 Monate ihre Rubrik als Podcast zur persönlichen Zukunftsplanung.Was ist persönliche Zukunftsplanung?Welche Erfahrungen haben wir bereits damit gemacht?Was macht da mit dem Menschen der plant?Ist es nur was für Menschen mit Behinderung?In Sonntag Trifft IGEL beleuchten wir diese Fragen.Feedbacks gerne an uns senden. Wichtige Links:Netzwerk persönliche Zukunftsplanung:https://www.persoenliche-zukunftsplanung.eu IGEL Podcast zu dem Thema aus dem April 2023:"Ist die Zukunft geplant, ist dies eine gute Nachricht zur Inklusion" (https://igel-inklusion-ganz-einfach-leben.letscast.fm/episode/ist-die-zukunft-geplant-ist-dies-eine-gute-nachricht-zur-inklusion) Hier geht’s zu Jennifer Sonntags Homepage:https://jennifer-sonntag.de <https://jennifer-sonntag.de> Und hier zum IGEL :www.igelmedia.com <http://www.igelmedia.com>  <http://www.igelmedia.com>
2 Frauen mehrere gute Nachrichten zur Inklusion
Ein Gespräch von Sascha Lang, Ottmar Miles-Paul mit Ellen Kubica und Juliane Harms

17.02.2024 50 min Sascha Lang & Ottmar miles-Paul

Im Rahmen der guten Nachrichten zur Inklusion fand in Kooperation mit dem Projektleiter Ottmar Miles-Paul ein ganz spannendes Gespräch mit 2 Power Frauen stat.Ellen Kubica, Landesbehindertenbeauftragte in Rheinland-Pfalz seit November 2023 und Juliane Harms vom Bildungs- und Forschungsinstitut zum selbstbestimmten Leben Behinderter (bifos)Beide verbindet, das Juliane das Projekt „Empowerment in der Selbstvertretung“ vom BIFOS, von Ellen übernommen hat.Beide verbindet ein selbstbewusstes Auftreten und ein klares Ziel zum Empowerment.Und beide verbindet ihr vorbildliches Engagement und somit ein Grund warum beide es Wert sind im Rahmen des Projektes „Gute Nachrichten zur Inklusion“ interviewt zu werden.Dass ihr Engagement auch Hürden kennt, auch das gehört dazu und wird in diesem Gespräch, welches Sascha Lang und Ottmar Miles-Paul in gewohnter Manier gemeinsam führen, auch sehr deutlich.Mehr Infos zum Projekt gute Nachrichten zur Inklusion, und viele solcher gute Nachrichten gibt es auf:www.nw3.de
Wie Inklusion in der Bildung International gedacht wird – Die Zero Project Conference 2024
Ein Interview mit Robin Weis von der Zero Project Stiftung

08.02.2024 40 min

Sie ist in Österreich etabliert und ein fester Termin im Kalender im Februar: Die Zero Project Conference der Stiftung Zero Project.Die Mission des Zero Project lautet: Für eine Welt ohne Barrieren (mit null Barrieren). Das Zero Project unterstützt die Ziele der UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderungen, die jedem Menschen – mit und ohne Behinderungen – die gleichen Chancen in der Gesellschaft zusprechen. Diese UN-Konvention haben seit 2007 mehr als 180 Nationen ratifiziert. Das Zero Project hat dafür eine einzigartige Methode entwickelt. Sie ruht auf drei Säulen: 1. Finden und Auswahl von vorbildlichen Lösungen, auf Basis der drei Kriterien Innovation, Wirkung und Skalierbarkeit; 2. Organisation eines globalen, vielfältigen Netzwerkes, das aus tausenden Menschen mit und ohne Behinderungen besteht, und diese Lösungen erarbeitet; 3. Verbreitung und Unterstützung dieser Lösungen.Die Zero Project Conference 2024 (#ZeroCon24) findet von 21.-23. Februar 2024 statt. Der Livestream ist kostenlos, mit englischer Untertitelung und International Sign. Die Zero Project Conference ist die Hauptveranstaltung des Zero Project und findet jährlich im Februar in der UNO-City in Wien statt. Rund 1.000 Menschen aus 100 Ländern nehmen daran regelmäßig teil. Die Teilnehmenden kommen aus allen Gesellschaftsbereichen, und ein großer Prozentsatz davon sind Menschen mit Behinderungen. Der besondere Ansatz der Zero Project Conference ist es, die innovativen Lösungen in den Mittelpunkt zu stellen, die vom Zero Project Netzwerk zuvor ausgewählt wurden. Sie dient der Vernetzung der...
Von „Ist Behinderung ein Schadensfall“ bis zum Goldenen Rollstuhl – Der Kobinet Nachrichten Monatsrückblick
Gast ist Redakteur der Kobinet Nachrichten – Ottmar Miles-Paul

01.02.2024 70 min Sascha Lang und Ottmar Miles-Paul

Von wegen das Jahr beginnt langsam - ein Blick auf www.kobinet-nachrichten.org verrät was Anderes.Es gibt diesmal wieder schwere und leichte Kost.Nachrichten bei denen man aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus kommt und Nachrichten die einem Freude machen.Mit dem Redakteur Ottmar Miles-Paul sprechen wir über die Müdigkeit einiger Aktivisten, die Arbeit der Aktion Mensch, den Goldenen Rollstuhl, aber auch über ein Urteil vom Bundesarbeitsgericht welches die Kirchen schont und ein Urteil aus Österreich, was viele Fragen aufwirft!Aber wie wichtig der Monat Februar in Sachen UN-BRK wird, verraten wir auch.Reinhören!Die Nachrichten in Textform sind nachzulesen auf:www.kobinet-nachrichten.org   
Du hast meinen Arbeitsplatz – möchtest du auch meine Behinderung
Sonntag Trifft IGEL - Der Talk mit Jennifer Sonntag und Sascha Lang

21.01.2024 57 min Sascha Lang & Jennifer Sonntag

In unserer November Ausgabe sprachen wir darüber, dass in Filmen und Theateraufführungen, Rollen von Menschen mit Behinderung nicht mit ihnen sondern mit Menschen ohne Behinderung besetzt werden.Macht dieser Art der Ausgrenzung Halt vor dem Alltag?Jennifer Sonntag warf das in den Ring für unsere Episode "Sonntag Trifft IGEL" und gab uns den Auftrag mit dem Oben genannten Titel uns auszutauschen.Wir waren nicht immer einer Meinung, wie sieht es bei euch aus?Teilt ihr unsere Einschätzung?Wir freuen uns auf Feedback.Links aus der Episode:https://kobinet-nachrichten.org/2020/02/17/behinderte-menschen-expertinnen-zweiter-klasse/#site-content https://kobinet-nachrichten.org/2022/06/22/wir-sind-anscheinend-eh-da-und-machen-alles-umsonst/https://www.eucrea.de/eucrea/leitbild Hier geht’s zu Jennifer Sonntags Homepage:https://jennifer-sonntag.de <https://jennifer-sonntag.de>   Und hier zum IGEL :www.igelmedia.com <http://www.igelmedia.com>  <http://www.igelmedia.com>
Die Macht der Vorstellungskraft: Wie Christian Ohrens die Welt um sich herum wahrnimmt
Ein Interview mit dem Blogger, Produzenten, Moderator, DJ und Gamer Christian Ohrens

19.01.2024 67 min

Was für ein Typ!Blogger, DJ, Produzent, Moderator, Podcaster, Gamer, Freizeitpark Tester, Guide.. und Retro Freak!Der soll Blind sein?Ja das ist er: Christian Ohrens aus Hamburg.Nicht nur seine Bandbreite an dem was er tut fasziniert, aber auch seine klare Haltung zur Inklusion begeistert die Einen und provoziert die Anderen.Ein Post auf Facebook, hat den Inklusator auf den Plan gerufen und wollte mehr über Christian Ohrens wissen.Vernetzt sind beide schon länger, aber so in den Austausch gingen sie noch nie.Kein Wunder, dass dieser Podcast Überlänge hat, aber auf keinen Fall langweilig wird.Viel Feedback potential!Mehr zur Arbeit und Person Christian Ohrens unter:www.christian-ohrens.de/wordpress
Manchmal erleichtert Unwissenheit das Leben
Ein Gespräch mit Buchautor und Kolumnist Hans-Willi Weis

18.01.2024 49 min

73 ist er geworden, der Kolumnist, Buchautor Hans-Willi Weis.Tiefgehend sind seine Kolumnen auf Kobinet Nachrichten.Tiefgehend und doch erfrischend auch die Gespräche mit ihm.Die Unwissenheit über seine Augenerkrankung brachte mit sich, dass er nicht typisch Blind erzogen wurde.Wie sein Leben verlief erzählt er uns in unserer Episode.Und texte von ihm gibt es unter anderem aufwww.kobinet-nachrichten.org 
215 Jahre Louis Braille – Wie steht es um die Blindenschrift
Ein Interview mit Reiner Delgado und Sonja Schmidt vom DBSV

04.01.2024 60 min

1809 ist er geboren und erfand, aufgrund seiner Blindheit eine Schrift mit der Blinde Menschen heute noch sehr glücklich sind.Die sogenannte Brailleschrift wurde 1825 erfunden.Wie geht es dieser Schrift heute, wo gefühlt weniger Menschen sie lesen können, weniger Blinde sie nutzen und doch mehr Blindenschrift verbreitet wird?Im Podcast kommen Sonja Schmidt und Reiner Delgado zu Wort vom DBSV. Sie leiten u.a. das Projekt Punktum und haben noch viele spannende Projekte rund um die Brailleschrift, die sie uns präsentieren. Hier wichtige Links aus der Episode:Das Thema Braille im OffSight Forum findet man hier:https://offsight.de/viewforum.php?f=24&sid=4541930c92a6ab8db6da1899e85b7730Das internationale Braille Forum istwww.livingbraille.eu <http://www.livingbraille.eu> Dort gibt es auch die Einladung zum Fragebogen zur Braille-Zeilen-Nutzung:https://www.livingbraille.eu/braille-display-usage-survey/Der Link zum Fragebogen auf Deutsch:https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSeD9n_jsSYiX0cWRx3TVS-N_ONAmaSfZ2AEJBNFKXI4iCR5zA/viewform 
Wenn die dreier Koalition vom Ampelmännchen mit Behinderung aus England wach geküsst werden muss
Monats. und Jahresrückblick mit Ottmar Miles-Paul von den Kobinet Nachrichten

01.01.2024 55 min Sascha Lang (Inklusator) & Ottmar Miles-Paul (Kobinet Nachrichten)

Ernüchternd nennt man das was die Ampelkoalition seit Amtsantritt in Sachen Inklusion geregelt hat.Es bleibt noch viel Luft nach Oben. Auch für die Bayern, die immer noch Werkstätten und Förderstätten als das heiligste der Welt ansehen.Aber wir bleiben positiv in dem Monats- und Jahresrückblick 2023.Ottmar Miles-Paul schaut aber auch mit Freude auf das Ampelmännchen in England. Bei Grün erscheint hier eine Rollstuhlfahrerin. So geht’s doch auch in Sachen Sichtbarkeit.Zum Schluss wird Ottmar Miles-Paul nostalgisch und bedankt sich dafür, auch 2023 wieder ein Jahr voller Nachrichten bei, mit und für Kobinet produziert zu haben.Dazu macht er aber auch den Aufruf, dass es mehr Engagement bedarf!Hört rein in diese doch spannende Episode mit Sascha Lang und Ottmar Miles-Paul. Die News in Schriftform gibt es unter:www.kobinet-nachrichten.org 
Wollen wir auch mal auf Uns schauen – oder auch: Arsch Hoch und Zähne auseinander
Gedanken zum Thema Inklusion und zum Jahresende von Sascha Lang

31.12.2023 20 min

Wir wollen Inklusion!Wollen wir uns auch dafür engagieren?Ist es wichtig uns als Menschen mit Behinderung zuerst mal selber zu inkludieren? Unter Einander?Haben wir füreinander genug Respekt und Verständnis?Sind wir uns bewusst, dass Inklusion nur mit Uns möglich ist?Was können wir aus der Queer-Szene lernen?Mit diesen fragen beschäftigt sich Sascha Lang in seiner letzten Episode im Jahr 2023.Er fordert ferner auf, sich zu engagieren, wir brauchen mehr Engagement von Menschen mit Behinderung!Nachwuchs ist nötig - neue Impulse werden gebraucht! Ferner stellt Sascha Lang fest: Inklusion ist keine Einbahnstraße und Barrierefreiheit muss aus der Nischen-Ecke raus!„Niemand sollte sich angegriffen fühlen / Jeder darf sich inspiriert fühlen“ Wünscht sich der Inklusator fürs Jahr 2024http://www.igelmedia.com  
Persönliche Assistenz als Schlüssel zur Inklusion
Ein Interview mit Raul Krauthausen

23.12.2023 52 min

In diesem Podcast spricht Raul Krauthausen über die Bedeutung persönlicher Assistenz für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen. Er betont, dass persönliche Assistenz nicht nur ein Schlüssel zur Inklusion ist, sondern auch eine Voraussetzung dafür. Krauthausen kritisiert, dass Menschen mit Behinderungen oft nicht die Möglichkeit haben, aus dem Elternhaus auszuziehen und selbstbestimmt zu leben, da ihnen barrierefreier Wohnraum und finanzielle Unterstützung verwehrt werden. Er fordert eine gleichberechtigte Teilhabe und Unterstützung für Menschen mit Behinderungen, um ihre individuellen Ziele und Träume verwirklichen zu können. Assistenz umfasst alle Lebensbereiche und ist hoch individuell. Es gibt Kinderassistenz, Schulassistenz und Unterstützung bei der Pflege, Mobilität, Arbeit, Freizeit und Kommunikation. Krauthausen betont, dass Assistenz bereits in der Schule beginnen sollte, um Kindern mit Behinderungen eine freie Entwicklung zu ermöglichen.  Raul Krauthausen bevorzugt das Assistenzdienstmodell, da er sich nicht um Dienstpläne und Bürokratie kümmern kann. Er betont jedoch, dass es wichtig ist, maximale Mitentscheidungsgewalt über die Unterstützung zu haben.  Er betont, dass eine inklusive Gesellschaft keine Kostenfrage sein sollte, sondern eine Frage der Gleichberechtigung und Teilhabe. Diese Beschreibung wurde mit der künstlichen Intelligenz von Cherryp.ai erstellt!
Wenn der Blindenführhund die Autonomie verstärkt!/Paul trifft Toskana
Sonntag trifft IGEL - der Talk mit Jennifer Sonntag und Sascha Lang

17.12.2023 71 min Sascha Lang und Jennifer Sonntag

Der Blindenführhund! Er zählt zu den bekanntesten Assistenzhunden, da er für viele etwas außergewöhnliches leistet.Das tut er auch, er ist nämlich ein Booster für die Autonomie.Aber nicht jeder kann und will einen Hund!Jennifer Sonntag und Sascha Lang, sind jetzt beide lange Nutzer von diesem Vierbeiner Assistent.Was dieser Begleiter für beide bedeutet erzählen sie in der aktuellen Ausgabe vonSonntag trifft IGEL!Das ist selbstverständlich nicht jedem seine Meinung, aber für beide sind Paul und Toskana unabdingbar.A Propos Meinung: die Feedbackrunde darf nicht fehlen und hiermit eröffnen wir diese wieder für diese aktuelle Ausgabe! Wir freuen uns auf euch!Hier spannende Links:Kolumne von Jennifer Sonntaghttps://dieneuenorm.de/kolumne/paulchen-mit-frauchen/Hier geht’s zu Jennifer Sonntags Homepage:https://jennifer-sonntag.de <https://jennifer-sonntag.de>  Und hier zum IGEL :www.igelmedia.com <http://www.igelmedia.com>  
Abseits vom Urteil – Inklusion geht uns eben Alle an
Ein Buch von Matthias Küffner und Regina Schiele

14.12.2023 34 min

Trotz oder gerade mit seiner Behinderung dem Leben zeigen, dass es doch geht! Das tut täglich Matthias Küffner.Seine Autobiografie mündete jetzt in einem Kriminalroman.Abseits vom Urteil – Inklusion geht uns eben Alle an – so heißt das Werk welches er zusammen mit seiner langjährigen Assistentin Regina Schile geschrieben hat.Wie Inklusion gelingen kann, Hinweise was Ableismus ist und was es mit uns macht … in diesem Buch wechselt sich eine spannende Kriminalgeschichte mit guten Impulsen ab.Nie mit dem Finger zeigend aber so richtig tief aus dem Leben gegriffen.Hört rein wenn Matthias Küffner und Regina Schiele uns ihr Buch vorstellen.Wichtige Links:Matthias Küffner:https://borntolive.net/  Mehr zum Buch findest Du hier: https://abseits-vom-urteil.de 
1. Buchlesung im IGEL Podcast – Zündeln an den Strukturen
Mit Ottmar Miles-Paul und Sabine Lohner

09.12.2023 75 min Sascha Lang, Ottmar Miles-Paul und Sabine Lohner

Ein Krimi, viele Fakten und das Thema der Behindertenwerkstätten!Das sind die Zutaten für „Zündeln an den Strukturen“.In seinem ersten Roman zeigt der Autor, Journalist und Aktivist Ottmar Miles-Paul wie wichtige Fakten und Kritik an Strukturen perfekt in eine Story einfließen können.An Hand seiner Protagonisten analysiert, hinterfragt und kritisiert er das System der Werkstätten.Wir erleben in der ersten Lesung im IGEL Podcast eine Premiere.Sabine Lohner ließt und Ottmar Miles-Paul kommentiert.Das macht Bock auf diesen Roman! hier die Infos, wo man den Roman kaufen kann: Zündeln an den StrukturenOttmar Miles-Paul / Katrin Grund Link zur 286 Seiten starken Printausgabe, die für 17,00 Euro plus 2,95 Euro Versand bestellt bei epubli werden kann:https://www.epubli.com/shop/zuendeln-an-den-strukturen-9783757579388 Link zur Möglichkeit der Bestellung als E-Book für 5,99 Euro:https://www.epubli.com/shop/zuendeln-an-den-strukturen-9783757579760Die ISBN für die Printausgabe lautet 9783757579388 - damit müsste man das Buch auch im Buchhandel bestellen könnenDie ISBN für die E-Book-Ausgabe lautet 9783757579760
Vom Ableismus in den Medien zum EU Schwerbehindertenausweis – der Kobinet Nachrichten Rückblick für den November 2023
Monatsrückblick mit Ottmar Miles-Paul von den Kobinet Nachrichten

01.12.2023 46 min Sascha Lang & Ottmar Miles-Paul

Kurz vor dem Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am 03.12.2023 lud der Deutsche Behindertenrat zu einer Veranstaltung ein, zu der sich auch einige Vertreter*Innen aus den Ministerien gesellten.Ob es wichtige Neuigkeiten gab, ob demnächst heiße Eisen angefasst werden – Ottmar Miles-Paul war mit dabei und berichtet direkt aus der Veranstaltung.Eine peinliche Veranstaltung bot Thomas Gottschalk bei seiner letzten Wetten Daß? Sendung am letzten Samstag den 25.11.2023.In 15 Sekunden packte er in einen Satz soviel Ableismus, dass der gesamten BehindertenSzene das Schaudern kam. Was er da von sich gab, wir gehen nochmal darauf ein.Ferner sprechen wir über den EU Behindertenausweis, über den Inklusionsbarometer der Aktion Mensch und über vieles mehr.Auch Fußball wird am Ende der Ausgabe bei uns nicht zu kurz kommen.Nachzulesen sind die News aufwww.kobinet-nachrichten.org   
"Bist du Behindert oder was?" - wie Inklusion bereits von Kind an besser vermittelt werden kann
Interview mit Rebecca Maskos über ein Buch aus dem Familiar Faces Verlag von Rebecca Maskos und Mareice Kaiser

30.11.2023 40 min

Den Satz „Bist du Behindert oder Was?“ hört man oft aus Gesprächen unter jugendlichen.Was macht dieser Satz mit Menschen mit Behinderung?Wie können wir das Thema Behinderung greifbarer für Kinder machen?Was brauchen Eltern um gegenüber ihren Kindern befreiter mit dem Thema Behinderung umzugehen.Das Buch „Bist du Behindert oder was?“ von Rebecca Maskos und Mareice Kaiser beschäftigt sich genau mit dem Thema.Viele Betroffen sind hier in Interview zu Wort gekommen.In dieser Ausgabe sprechen wir mit Rebecca Maskos über ihr Buch und wie Inklusion doch vielleicht einfacher gelingen könnte.Hier der Link zur Webseite von Rebecca Maskos:http://rebecca-maskos.net/Webseite vom Verlag:www.familiarfaces.deUnd Insta vom Verlag:@familiarfaces.de  
25 Jahre Aktion Kindertraum - wenn 4000 Wünsche nachhaltig wirken
Ein Interview mit der Gründerin Ute Friese

28.11.2023 51 min

Aktion Kindertraum ist eine bundesweit tätige gemeinnützige Organisation, die die Herzenswünsche kranker, behinderter und stark benachteiligter Kinder und Jugendlicher und deren Geschwisterkinder erfüllt. Darüber hinaus möchte Aktion Kindertraum aber nicht nur einzelnen Personen helfen, sondern auch die Anliegen und Probleme der Familien in die Öffentlichkeit bringen. Zusätzlich unterstützt die Organisation auch medizinische und therapeutische Einrichtungen wie Krankenhäuser, Therapiezentren und auch Kinderhospize. Ute Friese hat Aktion Kindertraum vor 25 Jahren gegründet.Warum die Geschwisterkinder oder, auch noch Schattenkinder, nicht vergessen werden dürfen, erklärt uns die Gründerin von der Aktion Kindertraum Ute Friese.Wir hören auch welche Momente bewegt haben und welche Träume einen echten Nachklang hatten.Ferner wird uns Ute Friese erzählen warum es nur einen Traum pro Kind gibt, und wie man Teilnehmen kann.Mehr Infos zur Aktion gibt es unter:https://www.aktion-kindertraum.de/)  Landingpage zum 25. Jubiläum von Aktion Kindertraumhttps://www.aktion-kindertraum.de/twinkytour/landingpage/#dein-wunsch Link zum Wunschformular zum Einreichen von Herzenswünschen: https://www.aktion-kindertraum.de/wuensche-spenden/
Blind Facing - wenn andere in die falsche Rolle schlüpfen
Sonntag Trifft IGEL - der lockere Talk von Jennifer Sonntag und Sascha Lang

19.11.2023 67 min Sascha Lang & Jennifer Sonntag

8. Ausgabe des Talks von Jennifer Sonntag und Sascha Lang.Auch in dieser Ausgabe trauen sich beide wieder an ein spannendes Thema ran:Blind Facing – das bedeutet z.B. wenn eine Sehnderin Filmen oder Theaterstücken die Rolle eines Blinden einnimmt.Dieses „In die Rolle Schlüpfen“ gibt es aber auch bei anderen Behinderungen.Und früher sogar bei People Of Colour.Was in diesem Bereich schon Tabu ist, gilt im Bereich der Inklusion noch als normal.Wie oft werden Rollen von Menschen mit Behinderung von nicht Behinderten übernommen.Was macht das mit uns?Warum entwickelt sich so keine Schauspielszene mit und von Menschen mit Behinderung?Sascha Lang und Jennifer Sonntag sprechen darüber und freuen sich über euer Feedback.Hier geht’s zu Jennifer Sonntags Homepage:https://jennifer-sonntag.deUnd hier zum IGEL :www.igelmedia.com
150 mal IGEL Podcast – Rollentausch in der Jubiläumsausgabe
Zu Gast bei Moderator Ottmar Miles-Paul: Sascha Lang – Initiator, Moderator und Produzent des IGEL Podcast

16.11.2023 57 min Ottmar Miles-Paul & Sascha Lang

Rollentausch im IGEL Podcast. Der Inklusator ist Gast in seinem eignen Podcast. Ganz oft wird uns die Frage gestellt, wer ist Sascha Lang, für was steht er und was macht er so! Nun in der Jubiläumsausgabe, haben wir deshalb den Spieß umgedreht und Sascha Lang wurde kurzer Hand in seinen Podcast eingeladen. Ottmar Miles-Paul stellt die Fragen! Mehr Infos zum IGEL Podcast gibt es auch unter: http://www.igelmedia.com
Inklusion heißt – Mitten Drin Leben
Ein Interview mit Tina Sander und Eva-Maria Thoms vom Verein Mittendrin e.V.

11.11.2023 36 min

Mittendrin e.V. sitzen in Köln aber haben eine nationale Ausstrahlung.Das bewiesen sie mit ihrer Aktion in Genf anlässlich des Staatenberichtes und mit dem Brief von 140 Organisationen an die Bundesregierung.Mit Tina Sander und Eva-Maria Thoms sprechen wir über die Berg und Talfahrt der Inklusion.Was zu tun ist und warum der Verein so wichtig ist, erzählen mir die engagierten Mütter in diesem Gespräch.Wichtiger Link:www.mittendrin-koeln.de
Inklusion.de – die Plattform für Inklusion der Aktion Mensch
Ein Interview mit Sandra Vukovic

02.11.2023 29 min

Wo finde ich die wichtigsten Informationen zum Thema Inklusion?Was heißt eigentlich Inklusion?Welche Plattform liefert mir Ratgeber, Hilfe und Studien zur gleichen Zeit?Inklusion.de – das ist die Plattform der Atkion Mensch mit einigen der genannten Themen.Sandra Vukovic stellt uns den IGEL Podcast Partner vor.Seit einigen Jahren baut die Aktion Mensch diese Plattform auf und wie spannend die Themen Vielfalt ist und warum hier eine wichtige Studie zu finden ist?Wir haben nachgefragt.Hört rein in die Episode in der wir euch unseren Partner Inklusion.de vorstellen.Zu finden aufwww.inklusion.de
Bremsen Deutschland und Österreich die Umsetzung einer guten europäischen Behindertenpolitik?
Monatsrückblick auf den Monat Oktober im Gespräch mit Ottmar Miles-Paul von den kobinet nachrichten

01.11.2023 42 min Sascha Lang - Inklusator & Ottmar Miles-Paul Kobinet-nachrichten

Wir warten! Auf die Übersetzung der Empfehlungen aus Genf zur Umsetzung der UN-BRKAuf die Gesetztesvorlage des Bundes zur AGG ReformAuf die Unterstützung von Deutschland und Österreich zur Einführung eines europaweiten BehindertenausweisesAuf mehr Inklusion statt ExklusionDas sind nur einige Themen aus der Episode 147 vom IGEL-Podcast.Aber wir freuen uns auch auf einige gute Nachrichten. Welche das sind, das erzählen Ottmar Miles-Paul von den kobinet nachrichten und Sascha Lang als Moderator.Zu lesen sind die Nachrichten auf www.kobinet-nachrichten.org 
Es muss über die Grundsicherung hinausgehen!
Gespräch mit Dirk Fensterseifer, Vorsitzender des Gewerkschaftsrates in seiner Werkstatt und Delegierter auf Landesebene (NRW)

26.10.2023 42 min

Bereits regelmäßig erwähnen wir in unserem Podcast, dass es dringend wichtig wird, Menschen in Werkstätten als Arbeitnehmer anzuerkennen und ihnen ein faires und gutes Gehalt zu zahlen.Regelmäßig taucht auch bei uns die Forderung auf, die Werkstätten müssen weg!Aber genau so oft haben wir festgestellt, sogar bei den Beschäftigten in den Werkstätten herrscht kein Konsens.Warum das so schwierig ist und so komplex, erklärt uns in dieser Ausgabe Dirk Fensterseifer.Dirk ist Werkstattrat in seiner Werkstatt westlich von Köln, dort auch Vorsitzender. Zudem wurde er auf Landesebene zu einem von 17 Delegierten (er gehört zu den Werkstatträten des paritätischen Wohlfahrtsverbands an) gewählt und leitet dort thematisch das "Team Entgelt und Zukunft der Werkstätten". Innerhalb dieses Teams ist dirk sehr bald nach seiner Wahl zum Delegierten auch mit der Bundesebene in Berührung gekommen und durfte mehrfach an der [erweiterten] Steuerungsgruppe teilnehmen, die von der Bundesregierung, bzw. den beauftragten Forschungsinstituten zusammengestellt wurde, damit möglichst vielfältige Meinungen, Ideen und Impulse in eine große Forschungsstudie eingebracht werden können. Letzte Woche hat Dirk dann Nordrhein-Westfalen auch auf Bundesebene bei der Mitgliederversammlung der Werkstatträte Deutschland vertreten, da das Thema Entgelt und Zukunft der Werkstätten eben in die "heiße Phase" eintritt. anbei die Links der Entgelt-Studie. Nachdem sich die Forschung drei Jahre Zeit genommen hat, gab es neben dem finale Abschlussbericht (Veröffentlicht vor einigen Wochen) auch zwei interessante Zwischenber...
Wieviel Gute Nachrichten gibt es in Wien
Ein Gespräch im Rahmen des Projektes Gute Nachrichten zur Inklusion von Sascha Lang und Ottmar Miles-Paul mit Martin Ladstätter

22.10.2023 33 min

Der Verein BIZEPS – Zentrum für Selbstbestimmtes Leben betreibt eine Beratungsstelle für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige in Wien, die nach den Kriterien der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung organisiert ist und nach deren Wertvorstellungen arbeitet.Schwerpunkte der Arbeit sind unter anderem:Rahmenbedingungen zu schaffen, die ein selbstbestimmtes Leben mit Persönlicher Assistenz möglich machenMenschen mit Behinderungen bei der Organisation von Persönlicher Assistenz zu beraten und zu unterstützeneine umfassende Behindertengleichstellungsgesetzgebung durchzusetzen, um gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können.Somit ist Bizeps nicht nur eine Beratungsstelle sondern setzt auch politische und gesellschaftliche Akzente.Martin Ladstätter ist der Kopf des Zentrums.Das es viel zu kritisieren gäbe, also viele gute Gründe negative Nachrichten zu berichten, wissen wir alle, aber wir konzentrieren uns in dieser Ausgabe mal auf das positive.Im Rahmen des Projekts „Gute Nachrichten zur Inklusion“ lud der Projektleiter Ottmar Miles-Paul Martin Ladstätter in die aktuelle Episode vom IGEL Podcast ein um uns die Guten Nachrichten aus Österreich und vor Allem aus Wien zu erzählen.Mehr Infos zu Bizeps gibt es hier:www.bizeps.atGute Nachrichten zur Inklusion findet ihr hier:www.nw3.de
Ein Like fürs Auge – Sonntag trifft IGEL
Der entspannte Talk mit Jannifer Sonntag und Sascha Lang

15.10.2023 56 min

Auf Socialmedia können wir für mehr Sichtbarkeit sorgen.Was wollen denn die Blinden dort überhaupt?Setzt uns das nicht noch mehr unter Druck?Und gab es Feedback zur Feedbackrunde? Klar gab es das…Im letzten Teil widmen wir uns dem Tag des Weißen Stockes und analysieren die Frage ob Stock laufen nicht ein Hochleistungssport ist.Wieder bunt gemischt unser Themenfeld.Feedback gerne über alle unsere Kanäle.Hier der Link aus unserer Episode zum Thema künstliche Intelligenz:Künstliche Intelligenz kann Fotos beschreiben, Briefe vorlesen und vor nahenden Autos warnen. KI-Assistenzsysteme können somit helfen, Barrieren abzubauen, die Blinden und Sehbehinderten den Alltag erschweren. Doch es gibt noch Optimierungsbedarf.https://www.deutschlandfunk.de/kuenstliche-intelligenz-und-barrierefreiheit-laesst-ki-blinde-wieder-sehen-dlf-cda17a23-100.html Mehr zu uns gibt es hier:www.Jennifer-Sonntag.de <http://www.Jennifer-Sonntag.de>  <http://www.Jennifer-Sonntag.de>  <http://www.Jennifer-Sonntag.de> IGEL:http://www.igelmedia.com 
140 Organisationen mit Offenem Brief zur inklusiven Bildung: Bund muss handeln
Im Gespräch mit Eva-Maria Thoms vom Verein Mittendrin

13.10.2023 29 min

Es besteht dringender Handlungsbedarf bei der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention vor allem im Bereich inklusiver Bildung (Artikel 24 UN-BRK)!Das ist die Botschaft eines Offenen Briefes, der heute in Berlin an die Minister Hubertus Heil (BMAS) und Bettina Stark-Watzinger (BMBF) übergeben wurde.Initiatorinnen der Aktion sind Eltern von Kindern mit Behinderung aus mehreren Bundesländern, die am 29./30. August bei der UNO in Genf anlässlich der Staatenprüfung Deutschlands zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention gegen die fehlende Realisierung der inklusiven Bildung protestiert hatten.Unterzeichnet haben den Brief mehr als 140 Verbände und Organisationen sowie mehr als 1.400 Einzelpersonen aus ganz Deutschland, darunter viele Eltern von Kindern mit Behinderung und in der Bildungspraxis und der Wissenschaft Tätige.In der heutigen Episode sprechen wir über den Brief und die Aktion vom Verein Mittendrin e.V. in Genf ende August bei der Staatenprüfung.Gast ist Eva-Maria Thoms, Vorsitzende und Sprecherin des Vereins.Link zum Brief: https://www.mittendrin-koeln.de/aktuell/detail/inklusivebildungjetzt-der-bund-ist-gefordertAußerdem kann der offene Brief über den Linkhttp://allianz-inklusive-bildung.de/unterzeichne-den-offenen-brief/ weiterhin unterzeichnet werden. 
RehaKIND setzt sich für eine bessere Versorgung unserer Kinder ein
Interview mit der Gründerin Christiana Hennemann

08.10.2023 42 min

Seit fast 24 Jahren ist RehaKIND als Verein bestrebt die Versorgung der Kinder mit Behinderung zu verbessern.In Zeiten einer alternden Gesellschaft, werden die Kinder oft vergessen oder nicht mitgedacht.Vermissen tut RehaKIND auch das Verständnis, dass die Versorgung sich dem Kind anpassen muss und nicht das Kind der Versorgung.Hierfür setzt sich Christiana Hennemann und der Verein RehaKIND ein.Wir Sprachen mit der Mitbegründerin und wollen mehr wissen auf was es bei der Kindesversorgung ankommt. Wichtige Links:www.rehaKIND.com <http://www.rehaKIND.com>  / Kontakt bei Eltern-Anfragen zu Problemen und Fragen zu Hilfsmitteln, Genehmigung etc. über Mail oder Telefon  Zum Eltern-Ratgeber: Wie beantragt man ein Hilfsmittel, alle juristischen Rahmenbedingungen in (möglichst) verständlicher Sprache, gibt’s deutsch, russisch und türkisch ...https://rehakind.com/infothek/elternratgeber-hilfsmittelversorgung-2022/ <https://rehakind.com/infothek/elternratgeber-hilfsmittelversorgung-2022/>  Viele interessante Infos zum Alltag mit Behinderungen, jede Altersgruppehttps://bvkm.de Wunderbare aktuelle Zeitschrift zum Download zum Thema „Das sind wir“ – Familien mit Kindern mit Behinderungenhttps://bvkm.de/ueber-uns/unsere-magazine/ Viele Infos und Gruppen für Eltern und „Junge Selbsthilfe“https://www.kindernetzwerk.de, aktuelle dort eine spannende Petition zur Inklusion zum Zeichnen online! Noch ein cooler Elternverein für Kinder jedweder Art von besonderen Bedürfnissenhttps://www.kindernetzwerk.de 
In Sachen Umsetzung der UN Behindertenrechtskonvention gilt es nun zu handeln
Monatsrückblick auf die Nachrichten aus der Sozial- und Behindertenpolitik für den Monat September mit Ottmar Miles-Paul von den Kobinet Nachrichten

01.10.2023 48 min Sascha Lang - Inklusator & Ottmar Miles-Paul Kobinet Nachrichten

Gespannt war man, ob Genf bereits im September ein Fazit vom Deutschen Staatenbericht senden würde.Vor Allem war man interessiert, wie der Deutsche Staat gelobt oder gerügt würde.Die UN hat seine Empfehlungen und seinen Bericht gesendet und Deutschland sollte schleunigst ins tun kommen!Mit diesem und vielen Anderen Themen beschäftigen sich Sascha Lang und Ottmar Miles-Paul im Monatsrückblick September 2023 aus den Kobinet Nachrichten.Wir waren im Bundestag, schauen uns die Studie über die Werkstätten an, sprechen über 2 Jahre gute Nachrichten, werfen einen Blick auf die Mitgliederversammlung von ISL… nun wir waren viel unterwegs.Nachzulesen gibt es alles unter:www.kobinet-nachrichten.org
2 Jahre „Gute Nachrichten zur Inklusion“ – inspiriende Praxis soll gefeiert werden
Gespräch mit dem Projektleiter Ottmar Miles-Paul

30.09.2023 22 min

Oft wird der Behindertenszene vorgehalten nur zu meckern!OK, ja wir legen, oder eher gesagt, wir müssen den Finger leider auch heute noch oft in die Wunde pressen.Aber mit vielen Projekten wird Mittlerweile auch gutes hervorgehoben.Inspirierende Beispiele liefert das Projekt „Gute Nachrichten zur Inklusion“.Das Projekt vom Netzwerk Artikel 3 wird von der Aktion Mensch gefördert und von Ottmar Miles-Paul geleitet.Er spricht in unserer 140 Episode über den Grundgedanken, warum gute Nachrichten wichtig ist und erzählt über seine Highlights.Mehr gute Nachrichten findet ihr aufhttp://www.nw3.de
Soziales Neu gestalten - Inklusion aus vielen Blickwinkeln
Vorträge und eine Talkrunde vom SONG Kongress 2023 zum Thema Inklusion

29.09.2023 133 min

 "Wir wollen, dass alle Menschen in Würde, selbstbestimmt und in Gemeinschaft leben können."Dafür steht SONG e.V. – Soziales neu gestalten.Dass wir so nicht mehr weiterkommen, ist mittlerweile jedem klar.Dass unsere Gesellschaft einen Wandel brauch auch!Wie wir die Gesellschaft neu gestalten können,da gibt es viel Ideen und ansätze.Dass das Thema Inklusion in der Neugestaltung mitgedacht werden muss, ist vielen bewusst, wenige tun es direkt.SONG e.V. lud vom 19.09.21.09 nach Cochem auf seinen Kongress 2023 ein.Thema Inklusion!Ein Grund für den Inklusator sich mit dem Thema zubeschäftigen und das Mikrofon mitzunehmen. Eine Episode mit Kapitelmarkern. Wir erfahren zu erst von Herrn De Fries was SONG e.V. ist und für was es steht.Danach nimmt uns Joachim Speicher Abteilungsleiter, MASTD - Land Rheinland-Pfalz mit in sein Bundesland. Wer nun ein herunter Geratter von guten Beispielen und Erfolgen erwartet, der wird sich wundern.Mit Prof. Dr. habil. Ingo Proft - Professor für „Ethik und soziale Verantwortung“ an der PTHV – werfen wir einen Blick auf Inklusion aus ethischer Sicht.Im letzten Teil erleben wir dann eine Talkrunde mit vielen tollen Gästen wo es darum geht die Inklusion aus mehreren Blickwinklen zu sehen.Moderiert von Alexandra Schneiders sind mit dabei:Tan Caglar (Stand-up Comedian, Schauspieler, Motivationscoach und Moderator)Fabian Möller (Büro für Integrierte Sozialplanung und Prävention, Stadt Bielefeld) Prof. Dr. habil. Ingo Proft (Professor für „Ethik und soziale Verantwortung“ an der PTHV) Joachim Speicher (Abteilungsleiter, MASTD Land Rheinland-Pfalz) Chr...
Bilder für die Ohren – Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN wird barrierefrei
Dauerhafte Audiodeskription bei Deutschlands erfolgreichstem Musical in Hamburg

22.09.2023 58 min

Mut, Investition und eine neue Zielgruppe vor Augen!Das ist nötig, wenn man innovativ sein will.Ist eine dauerhafte Audiodeskription innovativ?JA! Denn sie ermöglicht Menschen die Blind oder Sehbehindert sind selbstbestimmt und wann immer sie möchten ins Musical zu gehen.Eine interessant neue APP macht dies möglich.Earcatch gibt es in allen APP-Stores und ist sehr einfach herunterladbar. Ich war eingeladen worden von Stage Entertainment.Hier in dieser Episode gibt es viele Interviews und Eindrücke von dieser großartigen Entwickelung.
10 mal Besser – Die Feedbackrunde
Sonntag Trifft IGEL – der Talk mit Jennifer Sonntag und Sascha Lang

17.09.2023 64 min Jennifer Sonntag und Sascha Lang

Jeden 3. Sonntag im Monat erscheint Sonntag Trifft IGEL, mit Ausnahme vom August.In unserer 4 Episode beschäftigten wir uns mit dem Thema „10 Mal Besser“ warum wir Menschen mit Behinderung immer gefordert sind über unsere Grenzen hinaus zu gehen.Teisl fordern wir das selber von uns, teils werden wir vom Umfeld getrieben, Teils sind es Glaubenssätze die wir von Kind an eingeflößt bekommen.Selten hat eine Ausgabe unseres Talks soviel Feedback ausgelöst.Wir möchten uns bedanken für euere Feedback zu all unseren Episoden.Wir freuen uns auf Inputs, auf euere Meinungen, auf eueren kritischen Blick.Da es bei dieser Ausgabe soviel Feedback gab, entschlossen wir uns eine Feedbackrunde zu installieren.Wir haben euere Feedbacks gesammlet und besprechen sie in dieser Ausgabe.Dass sich dadurch wieder neue perspektiven aufmachen, das versteht sich von selbst.Jennifer Sonntag hat alle Feedbacks zusammengestellt und gemeinsam besprchen wir sie.Gute Unterhaltung.Feedbacks zur Feedbackrunde gerne wieder an unsMehr zu uns gibt es hier:www.Jennifer-Sonntag.de <http://www.Jennifer-Sonntag.de>  <http://www.Jennifer-Sonntag.de> IGEL:http://www.igelmedia.com 
30 Jahre im Einsatz für Frauen mit Behinderung
Interview mit Rita Schroll Leiterin des Hessischen Koordinationsbüros für Frauen mit Behinderung

15.09.2023 30 min

Jubiläen sind zum feiern da!Das Hessische Koordinationsbüro für Frauen mit Behinderung feierte am 01.09.2023 sein 30 jähriges Jubiläum.Wie wichtig es ist auf Probleme, Herausforderungen und Diskriminierungen bei Frauen hinzuweisen ist vielen mittlerweilen bewusst.Dass Frauen mit Behinderung hierin noch stärker zu unterstützen sind, muss noch in viele Köpfe rein, nicht nur bei der Männerwelt.Wir sprechen mit der Leiterin des Hessischen Koordinationsbüros für Frauen mit Behinderung, Rita Schroll, die sich seit vielen Jahren für Frauen mit Behinderung stark macht.Sie zeigt mit ihrem Büro gezielt auf, wo gesellschaftlich und politische die Stellschrauben zu drehen sind.Mehr Infos gibt es unter:E-Mail: hkfb@paritaet-hessen.orgWeb:www.hkfb.de 
Vom Heimscheißer zum Weltenbummler – Mobilität beginnt im Kopf
Ein Interview mit dem Aktivisten, Buchautor, Projektleiter und Weltenbummler Kevin Kleiber

14.09.2023 34 min

Früher traute er sich nicht vor die Tür – Heute schreibt er ein BuchFrüher musste man ihn motivieren in die Welt hinaus zu gehen – heute ist er WeltenbummlerDer Kopf spielt hierfür eine große Rolle sagt Buchautor, Aktivist, Projektleiter und Weltenbummler Kevin Kleiber.„Ich habe eine Einschränkung die mich Behindert“ stellt der Rollstuhlfahrer klar.Sein Buch ist Autobiografisch.In unserem Podcast geht es viel um Selbstbewusstsein und wie man sich selber mal gerne einen Arschtritt geben darf.Vorgestellt wird sein Buch am 16.09.2023 auf der Rehacare in dDüsseldorf:Stand - Halle 06 / 6F23 - Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V. - BEZEVDas Buch bestellen kann man hier:https://mobilitaet-beginnt-im-kopf.jimdosite.com/?fbclid=PAAaa56r2ejBAGHYTd9gPL3EwJ72RvN8JXgPLYbCn4PdHwe-ncKO4otKCtBZc_aem_AdrdZVmRZtcSJWV1cGkjUK75ImCiHgIb3vdkXmfS8OKSV6ANh00nyv_LGRN8oD7HbPI
Deutschland ist weit weg von einem richtigen Verständnis der UN Behindertenrechtskonvention – Monatsrückblick mit Ottmar Miles-Paul
Sascha Lang (Inklusator) im Gespräch mit Ottmar Miles-Paul (Kobinet-Nachrichten)

02.09.2023 61 min Sascha Lang & Ottmar Miles-Paul

Heißer August! Mit über 200 Nachrichten glühten die Drähte bei den Kobinet Nachrichten.Neben dem Staatenbericht unserer Nachbarn Östreich, gab es auch am 29+30. August 2023 den Auftritt von Deutschland.Im Monatsrückblick werfen wir einen Blick darauf, wie so was abläuft.Wir sprechen über die künstliche Intelligenz und ihre Gefahren und über das neue Buch von Ottmar Miles-Paul.Nachzulesen aufwww.kobinet-nachrichten.org 
10 Jahre behindert und verrückt feiern - Pride Parade Berlin
Ein Interview mit Michi Maxi - Presse AG der behindert und verrückt feiern - Pride Parade Berlin

31.08.2023 36 min

Seit 2013 wird in Berlin Laut gefeiert.Die Behindertenszene geht auf die Straße und dies nicht allein.Die Pride Parade wird von einem Bündnis aus behindertenpolitischen, psychiatriekritischen, feministischen und queeren Einzelpersonen organisiert.Sie zusammen rocken Berlin.Die Parade möchte einen sicheren, barrierearmen Raum anbieten – damit alle zusammen ein politisches Zeichen setzen können: Unter anderem werden die Redebeiträge in Deutsche Gebärdensprache übersetzt.Zum 10. Mal an diesem 09.09.2023 in Berlin.Michi Maxi - Presse AG der behindert und verrückt feiern - Pride Parade Berlin wird uns über die Geschichte berichten und uns erzählen wie wichtig es ist auf die Straße zu gehen.Hier die wichtigsten Links für die die am 09.09.2023 dabei sein wollen.Los geht’s um 15Uhr auf dem Hermannplatz, Neukölln: Website: https://www.pride-parade.deFacebook: https://www.facebook.com/PrideParadeBerlinInstagram: https://www.instagram.com/behindert_und_verrueckt_feiernMastodon: https://todon.eu/@PrideParade
Warum Genf und Gleichbehandlung nicht nur mit dem selben Buchstaben beginnen
Monatsrückblick mit Ottmar Miles-Paul von den Kobinet Nachrichten.

01.08.2023 59 min Sascha Lang & Ottmar Miles-Paul

Kurz vor der Sommerpause vom IGEL-Podcast werfen wir nochmals einen Blick auf die Aktualität im Monat Juli.Was war los in der Behindertenpolitik.Die AGG-Reform, der Staatenbericht in Genf, alles Themen die bereits im Juli dominierten, aber erst demnächst heiße Eisen werden.Wir analysieren diese Themen mit dem Kobinet-Redakteur Ottmar Miles-Paul News in Schriftform gibt es unter:http://www.kobinet-nachrichten.org
Behinderungsspezifische Belastungen mit Yoga und Meditation verringern
Interview mit Mechthild Kreuser - inklusive Achtsamkeitscoach

27.07.2023 29 min

Wir wollen immer besser sein?Wir möchten oft unsere Behinderung ausgleichen.Dies führt dann schnell zu behinderungsspezifischen Belastungen.Mechthild Kreuser kennt sich damit aus, denn sie ist selber betroffen.Früh merkte sie, dass man hier gegensteuern kann und muss.Inklusive Achtsamkeit war so entstanden.Dass Yoga auch geht mit einer körperlichen Einschränkungen, wie Meditation Stress abbauen kann - wir machen einen Streifzug durch die Inklusive Achtsamkeit.Zurücklehnen und genießen!Mechthild Kreuser hat auch einen eigenen Podcast. Mehr zu Mechthild Kreuser findet ihr hier:Webseite: https://www.inklusiveachtsamkeit.de/                Instagram: https://www.instagram.com/inklusiveachtsamkeit/                Facebook: https://www.facebook.com/inklusiveachtsamkeit                LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/mechthildkreuser/ 
Netzwerk Artikel 3 – Das Grundgesetz muss über Allem stehen
Gespräch mit Sigrid Arnade und Günter Heiden

22.07.2023 41 min

Sigi Arnade - Vorstandsmitglied NW3; Sprecherin des Deutschen Behinderten Rates, Aktivistin und Günter Heiden - Redakteur "Behinderung & Menschenrecht" (Magazin des Netzwerk Artikel 3) waren meine Gäste in dieser Episode.25 Jahre nach Gründung des Netzwerkes, 29 Jahre nach Eintragung ins Grundgesetz (Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden) wurde es Zeit dieses Netzwerk vorzustellen.Gerade an diesem Wochenende wurde wieder viel von diesem Artikel 3 des Grundgesetzes gesprochen, denn die Quirbewegung wünscht sich auch eine Eintragung in diesen Artikel nämlich wenn es um die Sexuelle Orientierung geht.Man merkt also, dass die Weiterschreibung nie zu Ende ist.Das stellten wir auch im Podcast fest.Denn alleine, dass das Thema Behinderung seit 29 Jahren verankert ist im Grundgesetz, bedeutet noch lange nicht, dass die Benachteiligungen vom Tisch sind.Mit Sigrid Arnade und Günter Heiden sprechen wir auch über die Anhörung von Deutschland vor der UNO Ende August in Genf, wo Deutschland seinen Staatenbericht verteidigen muss.Wir erfahren wie dort die genauen Abläufe sind und was ein parallel Bericht ist.Eine informative und spannende Episode also.Mehr zum Netzwerk Artikel 3 gibt es hier:http://www.nw3.de
Wie siehst du denn aus! Mode und Stil mit Gefühl
Sonntag trifft IGEL – der lockere Talk mit Jennifer Sonntag und Sascha Lang

16.07.2023 62 min Sascha Lang & Jennifer Sonntag

Wie siehst du denn aus!Wie siehst du denn aus?Wow! Wie siehst du denn aus.Drei verschiedene Varianten das Aussehen eines Menschen zu vertonen.Mal erschrocken, mal begeistert, mal verblüfft.Das Aussehen spielt in unserer Gesellschaft eine wichtige Rolle.Wie ist das denn händelbar für Blinde und Sehbehinderte?Brauchen Menschen mit Behinderung eine eigene Mode?Lässt sich der IGEL zum schminken überreden?Sei dabei in einer lockeren Talkrunde wo Modespezialistin, Moderatorin und Bloggerin Jennifer Sonntag sich mit Moderator und Inklusator Sascha Lang über Stil und Aussehen unterhält.Wie immer freuen wir uns auf Feedback auf all unseren Kanälen.Hier Paar Links aus der Show:Das angesprochene Buch von Jennifer Sonntag heißt:„Der Geschmack von Lippenrot“. Hier ist der Blobbeitrag dazu:https://jennifer-sonntag.de/index.php/einblicke/der-geschmack-von-lippenrot/Und hier gibt’s noch die aktuelle Modekolumne auf „Die neue Norm“:https://dieneuenorm.de/kolumne/ich-hab-was-mit-mode-am-hut/ Schminktipps von Tina Sohrab auf ihrem Kanal Blind and Beauty findest du hier:https://www.youtube.com/channel/UC6SfODrp8VBHPFsnkd2ybcQ Mehr Infos zum IGEL gibt es hier:www.igelmedia.com
Was meinst du dazu? Bessere Meinungsforschung für Menschen mit Behinderung
Ein Interview mit Lea Thönnes über das Teilhabe-Panel der Aktion Mensch und IPSOS

13.07.2023 30 min

Wir werden viel und oft nach unserer Meinung gefragt.Die Meinung ist wichtig, denn sie gibt Unternehmen, Behörden und sonstigen Institutionen ein Bild darüber wie die Gesellschaft tickt, was gebraucht wird oder wo eventuell gegengesteuert werden kann.Oft werden Menschen mit Behinderung bei vielen Umfragen nicht mitgedacht.Sie werden nicht gefragt.Dies verfälscht das Gesellschaftsbild weil damit 15% einer Gesellschaft unbeachtet bleiben.Warum werden Menschen mit Behinderung so wenig berücksichtig?Ganz oft sprechen die Meinungsforschungsinstitute vom Problem des Findens.Sie haben oft keinen Zugang zu Menschen mit Behinderung.Die Aktion Mensch die selber viele Forschungen macht ist diesem Phänomen auch begegnet und hat mit dem Meinungsforschungsinstitut IPSOS eine Lösung erarbeitet.Es gibt nun ein eigenes Teilhabe Panel für Menschen mit Behinderung.Warum dieses Panel, diese Community nur auf den ersten Blick exklusiv erscheint erzählt uns Lea Thönnes von der Aktion Mensch.Denn auch hier zählt: mit uns  - nicht ohne uns!Mehr Infos zu der Teilhabe Community gibt es aufhttps://teilhabe.ipsos.de
Was brauche ich? Was will ich? Persönliches Budget fördert Inklusion
Ein Interview mit dem Experten für Persönliches Budget Kim Andreas Mandl

06.07.2023 47 min

Die Gesetze haben es verankert!Inklusion ist möglich, wenn …. Ja wenn wir denn endlich die Gesetze richtig anwenden?Ist es wirklich so einfach?Kim Andreas Mandl ist Experte im Persönlichen Budget.Als Vater einer Tochter mit hohem Unterstützungsbedarf, erlebt er täglich wie wichtig Persönliches Budget, vernünftige Unterstützung helfen kann und die Inklusion fördert.„Das Persönliche Budget fördert die Inklusion“ diese These stellt Kim Andreas Mandl auf.Wir präsentieren das Budget, wie es angewendet werden kann, für wen es nutzbar ist.Diese Episode ist nicht nur ein Wissensschatz für Betroffene und deren Angehörige, nein wir wünschen uns auch, dass Mitarbeiter*innen von Kostenträgern gut zuhören, denn es ist alles da, wenn es richtig angewendet wird.Mehr Infos zu der Arbeit von Kim Andreas Mandl und seine Kontaktdaten gibt es hier:https://inklusion-mandl.de/  
Besser in Szene setzen – vom Pride-Monat bis Special Olympics – Der Monatsrückblick mit den Kobinet Nachrichten
Im Gespräch mit Ottmar Miles-Paul Redakteur bei den Kobinet-Nachrichten

01.07.2023 41 min Sascha Lang & Ottmar Miles-Paul

Was für ein Monat!Heiß diskutiert wurden wieder viele Themen.IPREG, Pride-Monat, Antidiskriminierungsbilanz, Empowerment, Special Olympics … Uns gehen in den Monatsrückblicken mit dem Nachrichten Redakteur Ottmar Miles-Paul die Themen nie aus.Hört rein in eine spannende Reise zu vielen Themen, die die Welt der Menschen mit Behinderung bewegt.Die News in Schriftform gibt es aufwww.kobinet-nachrichten.org
Stärke die Selbstvertretung und die Inklusion erhält einen weiteren Schub
Ein Interview mit Ellen Kubica & Teilnehmern des Projekts: Empowerment zur Selbstvertretung behinderter Menschen

01.07.2023 30 min

Inklusion gelingt nur dann, wenn Betroffene selber mit dran wirken.Mitwirken gelingt nur wenn wir gestärkt sind und wissen wie Mitwirkung funktionniert.So ist das Projekt von BIFOS ein großer Gewinn.Das Projekt „Empowerment zur Selbstvertretung behinderter Menschen“ ist Thema in der Episode 125.Ellen Kubica ist Projektleiterin und stellt uns das Projekt vor.Ferner hören wir Ottmar Miles-Paul, der beim ersten Workshop am 17. Juni in Mainz den Bereich Medienarbeit erläuterte in Aktion, in dem er Teilnehmende direkt mal Interviewte. Dieses Projekt wird von der Aktion Mensch gefördert. Weitere Infos zu BIFOS und zum Projekt gibt es hier:www.bifos.de Unsere Episode wird von http://www.inklusion.de gesponsert.
Zerstörungsversuch des Arbeitgeber*innen Modells in der Persönlichen Assistenz durch das Land Berlin!
Ein Interview mit Birgit Stenger und Lena Merslikin von der Arbeitsgruppe Persönliche Assistenz des Landesbehindertenbeirates Berlin

27.06.2023 32 min

Der Titel klingt dramatisch, die Lage ist es auch!Wir sind im Bereich der persönlichen Assistenz.Es gibt in Berlin einen Tarifvertrag für die Assistenzdienste.Trotz politischer Versprechen, dass Angestellte Assistenten im Arbeitgebermodell nie schlechter zu behandeln sind, wurde es bisweilen versäumt auch diesen Mitarbeitenden einen Tarifvertrag zu unterbreiten.Unter der Federführung der ASL, einem Verein für Assistenzunterstützung in Berlin und deren Mitarbeiterin Birgit Stenger, startete 2020 die Mission Tarifvertrag für Assistenzmitarbeitende im Arbeitgebermodell.Der Vertrag ist mit dem politischen Willen und der Zusage der Kostenübernahme abgeschlossen, aber die Umsetzung hängt.Da das Land doch gerne Unterschiede macht und nicht alles gleichbehandeln will.Es gibt Differenzen in der Interpretation, es gibt Versuche von der Verwaltung und dem LaGSo die Auszahlung hinaus zu zögern.Proteste führten bis jetzt zu keinem Erfolg.Aber die Hütte brennt, die Situation für die Betroffenen wird in der Versorgung, Finanzierung aber auch in der Rekrutierung von Arbeitskräften dramatisch.In der extra Episode 124 unterhalten wir uns mit Birgit Stenger und Lena Merslikin.Sie sind Mitglied der Arbeitsgruppe Persönliche Assistenz des Landesbehindertenbeirates Berlin.
22. Rehab in Karlsruhe – Innovation unterstützt Inklusion
Ein Interview mit Annika Gehrmeyer (Rehab) & Christiana Hennemann (Rehakind)

22.06.2023 48 min

Sie ist vorbei die 22. Ausgabe der Rehab in Karlsruhe.300 Aussteller freuten sich auf über 12.000 Fach- und Privatbesucher.Innovation und Austausch standen auch dieses Jahr wieder an oberster Stelle.Wir sprechen mit Annika Gehrmeyer von der Rehab in Karlsruhe und mit Christiana Hennemann von Rehakind.Rehakind ist seit langem Partner der Rehab und deckt den Bereich der Kinder ab.Wieso eine gute Versorgung und Teilhabe der Kinder wichtig für die Zukunft ist, welche Neuheiten es gab, warum die Außenfläche so wichtig ist, wann die 23. Ausgabe stattfindet & wie die Rehab den Bereich Blind & Sehbehindert wieder mehr für sich gewinnen möchte… Das sind die Fragen die uns in dieser Ausgabe beschäftigen.Mehr zur Rehab:www.rehab-karlsruhe.de 
10 Mal besser - muss das sein?
Sonntag trifft IGEL - der lockere Talk zwischen Jennifer Sonntag & Sascha Lang

18.06.2023 71 min Sascha Lang & Jennifer Sonntag

Sind es Glaubenssätze?Ist es der Druck der Gesellschaft oder unser eigener Anspruch?Wollen wir damit was kaschieren/überspielen?Immer 10 Mal besser sein trifft auf die Mehrheit der Menschen mit Behinderung zu.Warum ist das so?Wir versuchen eine Antwort zu geben aus der Sicht von Jennifer Sonntag und Sascha Lang.2 verschiedene Biografien, 2 verschiedene Erlebnisse dazu.Taucht ein in ein tolles Gespräch und redet mit!Feedback gerne an Jennifer und Sascha Lang über deren verschiedene Kanäle.Mehr Infos zu den beiden findet ihr unter:Jennifer Sonntag:www.Jennifer-Sonntag.de <http://www.Jennifer-Sonntag.de>  <http://www.Jennifer-Sonntag.de>  <http://www.Jennifer-Sonntag.de> IGEL:http://www.igelmedia.com 
Ein Projekt aus der Mitte der Gesellschaft – der Digital-Kompass
Ein Interview mit Katharina Braun (BAGSO) & Joachim Schulte (Deutschland sicher im Netz)

15.06.2023 29 min

Digital-Kompass - Gemeinsam digitale Barrieren überwindenSich online mit Familie, Freunden und Bekannten austauschen, über aktuelle Themen informieren oder an gesellschaftlichen Diskussionen und Prozessen beteiligen: Es ist inzwischen klar, dass gesellschaftliche Teilhabe digitale Kompetenzen voraussetzt. Dies gilt insbesondere für Menschen, die mit Sinnes- und Mobilitätsbeeinträchtigungen leben: Eine sichere und souveräne Nutzung digitaler Medien und Geräte kann für eine selbstständige und selbstbestimmte Gestaltung des Lebensalltags sorgen. Um die vielfältigen Chancen der Digitalisierung für Menschen mit Beeinträchtigungen verständlich und erlebbar zu machen, bietet der Digital-Kompass vielfältige Angebote, wie Digitale Lern-Tandems in den eigenen vier Wänden und Beratung durch qualifizierte Engagierte in Treffpunkten vor Ort. Die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e.V. führt gemeinsam mit Deutschland sicher im Netz e.V. den Digital-Kompass durch. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) fördert das Projekt. Mit Katharina Braun von der BAGSO und Joachim Schulte von Deutschland sicher im Netz erläutern wir das Projekt, sprechen über die Entwicklungen und stellen den Podcast zum Projekt vor.Mehr Infos auf:www.digital-kompass.de
Wenn Kultur Grenzen sprengt – Vorhang auf für Inklusion Bühnenreif
Interview mit Linda Steuernagel, Christian Federer und Silja Korn vom Projekt Inklusion Bühnenreif

09.06.2023 39 min

Inklusion Bühnenreif ist ein Projekt welches eine Begegnungsplattform für Menschen mit und ohne Behinderung etabliert.Sie bietet in einem Geschützten raum zunächst mal die Möglichkeiten für Begegnung, Kennenlernen, gemeinsames Spiel und vor allem Wertschätzung.Die Teilnehmer*innen haben eine Behinderung oder auch nicht.Ziel ist es, jeden Einzelnen dabei zu unterstützen, neue zwischenmenschliche Begegnungen einzugehen, sich  für neue Sichtweisen und Lebensformen zu öffnen. Im besten Falle gewinnen die Teilnehmer*innen  an Mut und Selbstwert für eine aktive gesellschaftliche Teilhabe.Improvisationstheater und Playbacktheater sind die beiden Theaterformen die umgesetzt werden.Wir sprechen mit der Initiatorin Linda Steuernagel, den Teilnehmer*innen Silja Korn und Christian Federer über dieses spannende Projekt, den Dokumentarfilm und über die positiven Effekte die das Theaterspielen auf die Menschen hat.Mehr Infos gibt es aufwww.inklusion-buehnenreif.de 
Wie so wir vorhandene Gesetze immer wieder stärken müssen
Der Kobinet Nachrichten Monatsrückblick mit Ottmar Miles-Paul und Sascha Lang

01.06.2023 60 min Ottmar Miles-Paul und Sascha Lang

211 Nachrichten zählte Ottmar-Miles Paul von den Kobinet Nachrichten im Monat Mia auf der Plattform.Von guten bis weniger guten, von lustigen bis traurigen Nachrichten… vieles war dabei.Auch wir versuchen in unserem Rückblick darauf zu schauen und streifen in knapp 55 Minuten nur einen bruchteil der wichtigsten Nachrichten.80% der Spielplätze in deutschland sind nicht barrierefrei, das ergab eine studie der Ation Mensch.Die Kinder brauchen eine Grundsicherung!Was bringt eine Resolution der WHO zu Reha-Maßnahmen?Was ist der IPReGWarum brauchen wir ständig StärkungsgesetzeAbschied von einem der Pioniere der Kobinet NachrichtenWie wertvoll war der Protest der Deutschen Werkstatträte in Berlin?Es ist nur ein Auszug aus einem bewegten Monat. In Textform alles nachzulesen aufwww.kobinet-nachrichten.org 
Wertschätzung von Menschen mit Behinderung in Werkstätten heißt sie als Arbeitnehmer ernst zu nehmen
Ein Interview mit Dirk Hähnel und Petra Loose von der Gemeinschaft uLPeDi

26.05.2023 51 min

Werkstatträte riefen am 24.05.2023 zum Protest in Berlin auf.Das Ausnutzen von Menschen mit Behinderung in Werkstätten hat den Weg auch auf die europäische Bühne gefunden. Deutschland steht nichtsehr gut da.Rund 350.000 Personen sind in den Werkstätten beschäftigt und werden aber nicht als Arbeitnehmer bezahlt und geschweige denn ernstgenommen.Auch wenn die Gemeinschaft groß ist, so gehen die Meinungen und die Empfindungen wie mit ihnen umgegangen wird auseinander.Angst spielt aber oft eine sehr zentrale Rolle.Die einen sind froh dort zu sein, die anderen fühlen sich ausgenutzt.Genau das beweist auch unsere heutige Episode.Dirk Hähnel und Petra Loose sind von der Gemeinschaft uLPeDi.„uLPeDi setzt sich für Menschen mit und ohne Behinderung ein, die Probleme mit Werkstätten für Menschen mit Behinderung haben! Wir bieten Menschen mit und ohne Behinderung an, uns für sie und ihre Probleme an Politik und andere Institutionen zu wenden und Wege zur Lösung  der Probleme zu finden.“ So steht es auf der Internetseite der Gemeinschaft. uLPeDi steht für: unser Leben Petra und Dirk. Beide sind auch politisch engagiert. Sicherlich treffen ihre Meinungen, die bereits unter einander verschieden sind, nicht auf die Zustimmung von jedem, aber genau das ist die Herausforderung der sich auch eine Gesellschaft annehmen muss. Mehr zu uLPeDi gibt es unter: www.uLPeDi.de 
So bunt ist die Behinderungsverarbeitung - Sonntag trifft IGEL
Der lockere Talk zwischen Jennifer Sonntag und Sascha Lang

21.05.2023 62 min Sascha Lang & Jennifer Sonntag

Kommen wir mit unserer Behinderung klar? Wieviel klarkommen ist nötig? Was kommt zu erst: die Akzeptanz unserer Behinderung oder die Inklusion?Sind wir behindert oder werden wir behindert?Brauchen wir eine Behinderungskultur?Was haben andere sogenannte Bewegungen uns voraus?Wichtige Fragen über die sich Jennifer Sonntag und Sascha Lang in der 3. Ausgabe von „Sonntag trifft IGEL“ unterhalten.Wie immer vertreten beide ihre eigene Meinung und sind offen für Feedback!Mehr Infos zu den beiden findet ihr unter: Jennifer Sonntag:www.Jennifer-Sonntag.de <http://www.Jennifer-Sonntag.de>   IGEL:http://www.igelmedia.com
Das heiße Treffen der Branche – Rehab Karlsruhe lädt zur 22. Ausgabe der Fachmesse ein
Ein Interview mit Annika Gehrmeyer (Rheab Karlsruhe) & Volker Neumann (Mobitipp)

20.05.2023 34 min

Die Rehab ist die Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion in Karlsruhe. Die REHAB findet vom 15. bis 17. Juni 2023 bereits zum 22. Mal statt.Bereits zum 2. Mal ist der IGEL Podcast Partner der Fachmesse.Sie zählt zu den südlichsten Messen in der Branche und freute sich bisweilen immer auf gutes Wetter.Gerade das gute Wetter ist nötig, da die Fachmesse mit seinem riesigen Außengelände sehr viele spannende Attraktionen bietet.Annika Gehrmeyer, Projektleiterin der Fachmesse und Volker Neumann, Herausgeber des Ratgebers Mobitipp und Partner der Rehab, erläutern uns, warum die REHAB ein MUST ist.Mehr Infos zur Rehab gibt es hier:www.rehab-karlsruhe.de 
Wann ist spontan Reisen für Menschen mit Behinderung endlich normal
Kay Macquarrie und Alexander Ahrens von ISL e.V. berichten über die Deutsche Bahn und ihre Protestaktion am 05.05 in Berlin

11.05.2023 45 min

„Kommt mit der Deutschen Bah nach Berlin“! war der Aufruf der ISL vor einigen Wochen.Dem Aufruf sind Deutschlandweit rund 50 Personen gefolgt, die von der ISL finanzielle Unterstützung erhalten, aber ganz viele sind so angereist.Sie wollten alle, das Assistenzangebot der Bahn auf die Probe stellen.Die Bahn war vorbereitet und die Mitarbeiter gaben sich, wie immer, im Rahmen ihrer Möglichkeiten mühe.Es ist ja auch nicht das Personal was ISL mit ihrem Protest treffen möchte, sondern die Firmenleitung, die Politik und das nicht barrierefreie Material.Alexander Ahrens Geschäftsführer von ISL und Kay Macquarrie, Aktivist aus Kiel erzählen in dieser spontan Ausgabe mehr über ihren Protest, über die Festsetzung durch die Polizei und über die Forderungen an die Bahn und an das Verkehrsministerium.Das Foto auf dem Cover wurde von Moritz Heck gemacht.Auf dem Foto sieht man Menschen mit und ohne Rollstuhl die in Gruppen eine Ampel überqueren.Im Hintergrund vermutet man einen Polizisten.Mehr zur Aktion gibt es auch aufwww.isl-ev.de 
Im Einsatz für die Effektivität . die Fachanwendungen von DL®
Ein Interview mit Hansjörg Lienert von DL®

08.05.2023 53 min

DL® Kontaktmanager (gefeatured vom BMAS), DL® ETB (beim Bundeskanzleramt im Einsatz) und DL® Verein "Mitgliederverwaltung, Fundraising, und alles ist bedienbar, dazu die Fachanwendung DL Exchange Kalender … Fachanwendungen gibt es viele.In der letzten Ausgabe unserer Trilogie über die Firma Dräger Lienert erfahren wir, wie genau diese Fachanwendungen Menschen die blind, Sehbehindert oder mit motorischen Einschränkungen zu mehr Effektivität helfen können.Denn was wollen wir genau: wir wollen durch unsere Einschränkung nicht ausgebremst werden.Wir wollen mithalten und gleichberechtigt arbeiten dürfen.Alles das waren Gründe und Ansporn genug für Hansjörg Lienert mit seinem Team der Firma Dräger Lienert, diese innovativen Skills zu entwickeln.Die 3. Episode informiert auch mehr über die Wichtigkeit der Vernetzung für Unternehmen im Hilfsmittelbereich.Dräger Lienert findet ihr unter:www.dlinfo.de Telefon: 06421 952400
Wie du mit weniger Technik weiter kommst durch DL® EasyTask und DL® XTab
Ein Interview mit Hansjörg Lienert Geschäftsführer von Dräger Lienert

05.05.2023 29 min

Oft steht man bei heutigen Anwendungen vor der Herausforderung wie schnell kann ich welchen Task ausführen.Gerade für Menschen mit Behinderung ist das in dieser doch schnellen Zeit immer wieder ein Thema.Wir wollen effizient sein, wir brauchen eine gewisse Schnelligkeit, wir möchten unseren anderen Kollegen im Job in nichts nachstehen.„Wie du mit weniger Technik weiter kommst durch DL® EasyTask und DL® XTab“ das ist der Titel unserer 2. Ausgabe von 3 mit der Firma Dräger Lienert aus Marburg.Seit über 20 Jahren ist das die Frage, die Hansjörg Lienert anspornt: wie kann ich effizienter Arbeiten und somit auch die Produktivität steigern.In dieser Episode stellen wir die beiden Programme etwas näher vor und hören auch wo sie im Einsatz sind.Wir erfahren auch mit wem und wo Dräger Lienert auf dem Internationalen Markt bereits kooperiert.Mehr Infos zu Dräger Lienert gibt es unter:www.dlinfo.deTelefonisch erreichbar unter: 06421952400
In der Politik etwas bewegen – behinderte Abgeordnete berichten
Ein Podcast in Kooperation mit NETZWERK ARTIKEL 3, Bildungs- und Forschungsinstituts zum selbstbestimmten Leben Behinderter (bifos)

04.05.2023 66 min

Anlässlich des von der Aktion Mensch unterstützten Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen um den 5. Mai herum, luden NETZWERK ARTIKEL 3, das  Bildungs- und Forschungsinstituts zum selbstbestimmten Leben Behinderter (bifos) und der IGEL Podcast zu einer Talkrunde ein.Teilnehmer*innen waren neben Ottmar Miles-Paul und Sascha Lang als Moderatoren:-          Ellen Kubica vom Bildungs- und Forschungsinstitut zum selbstbestimmten Leben Behinderter (bifos) -          Dr. Annette Standop, Vorsitzende der Grünen-Fraktion in Bonn-          Oswald Utz, Behindertenbeauftragter der Stadt München und ehemaliges Mitglied des Münchner Stadtrats für die Grünen-          Katrin Gensecke, Landtagsabgeordnete der SPD in Sachsen-Anhalt und in verschiedenen Parteigremien aktivNeben den Werdegängen der 3 Politiker*innen zeigten wir auch auf, wie wichtig das Engagement in der Politik ist, und dass ein Mensch mit Behinderung nicht nur Behindertenpolitisch gefragt ist.Was allerdings nochmals klar wurde ist, Das Thema Inklusion zieht sich durch alle politischen Themenfelder.BIFOS stellte uns noch ihr Projekt:  Empowerment zur Selbstvertretung, bei dem es darum geht Menschen mit Behinderung zu stärken sich zu engagieren und dies nicht nur politisch.Hier der Link zu diesem Projekt:  https://empowerment-zur-selbstvertretung.de/ 
Wie ein Unternehmen für effizientes arbeiten sorgt
Portrait der Firma Dräger Lienert mit im Interview Hansjörg Lienert

03.05.2023 47 min

DL® ist mittlerweile eine weltweite Marke und eine wichtige Adresse wenn es um effizientes Arbeiten geht für Menschen mit Behinderung.Ende März erhielt das Unternehmen vom DIND - Deutsches Institut für Nachhaltige Digitalisierung – eine Auszeichnung als "Arbeitgeber der Zukunft". Schirmherrin dieser Initiative ist Bundesministerin a.D., Brigitte Zypries. Wofür steht DL®? Wer ist Hansjörg Lienert? Wie gelingt effizentes Arbeiten? Diese und viele andere fragen besprachen wir mit einem sehr engagierten und motivierten Geschäftsführer, Hansjörg Lienert.In den 3 Episoden geht es um die Firmenphilosophie, der Grund des Antriebes und auch um die verschiedenen Produkte.Mehr Infos findet ihr unter:http://www.dlinfo.de Telefon: 06421 95240
Wie du durch unseren Rückblick einen klaren Kopf bei den vielen Gesetzesreformen behältst
Der Monatsrückblick mit Ottmar Miles-Paul (Kobinet) und Sascha Lang (Inklusator)

01.05.2023 48 min Ottmar Miles-Paul (Kobinet-Nachrichten) & Sascha Lang (Inklusator)

Die Behindertenpolitik ist so wie das Wetter im April: mal scheint die Sonne, mal stürmt es.Derzeit ist reges Treiben angesagt, denn einige Gesetze sollen reformiert werden.Wenn‘s dann noch so wichtige Gesetze sind, die uns als Betroffene so richtig betreffen … Ruft das definitiv auch die Aktivisten auf die Bühne. AGG, BGG, BFSG und das Gesetz für einen Inklusiven Arbeitsmarkt in der Pipeline. Wir werfen einen Blick in unserem Monatsrückblick auf den aktuellen Stand der Reformen, und sprechen auch über die Probleme die auftauchen können. Aber nicht nur! Wir sprechen auch über den Europäischen Protesttag, über Barbie und die Sesamstrasse.Wie immer gehen wir raus mit den guten Nachrichten zur Inklusion.Reinhören vermittelt Information!Dazu laden wir ein, Sascha Lang (Inklusator) und Ottmar Miles-Paul (Kobinet-Nachrichten).Nachzulesen gibt’s die News alle unterhttp://www.kobinet-nachrichten.org  
Warum es dringend notwendig ist das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz zu reformieren
Ein Rundtisch Gespräch organisiert von der Liga Selbstvertretung in Kooperation mit dem IGEL Podcast

27.04.2023 67 min Sascha Lang (Inklusator) & Ottmar Miles-Paul (LIGA Selbstvertretung)

Der 05.05.2023 naht und es ist der europäische Protesttag für die Gleichstellung der Menschen mit Behinderung.Gleichbehandlung ist ein wichtiges Thema, nicht nur für Menschen mit Behinderung.Derzeit sind 3 Gesetze Reform bedürftig:Das BGG – Bundes GleichstellungsgesetzDas BFSG – Barrierefreiheitsstärkungsgesetz Und:Das AGG – Allgemeine GleichbehandlungsgesetzDie LIGA Selbstvertretung und der IGEL Podcast luden am 24.04.2023 zu einem Rundtisch Gespräch genau zu diesem Thema ein.Mit dabei als Co-Moderator Ottmar Miles Paul von der Liga Selbstvertretung und Netzwerk Artikel 3 sowie:Ferda Ataman – Unabhängige Bundesbeauftragter für AntidiskriminierungChristiane Möller vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) und Mitglieder der Arbeitsgruppe zur AGG-Reform des Deutschen Behindertenrats (DBR)Natalie Rosenke von der Gesellschaft gegen Gewichtsdiskriminierung und in der Koordination des Bündnisses AGG-Reform Jetzt!Sandra Vukovic von der Aktion Mensch - Koordination des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit BehinderungenDr. Sigrid Arnade – Sprecherin der LIGA Selbstvertretung und Vorsitzende des Sprecherrats des Deutschen Behindertenrats (DBR)Wir sprachen über Diskriminierung, welche Fälle werden von der Antidiskriminierungsstelle behandelt, welche Formen gibt es, welche sind noch nicht im jetzigen AGG verankert.Was ist der Unterschied zwischen dem AGG und dem BGG.Selbstverständlich werfen wir auch einen blick auf die Protestveranstaltungen und die Unterstützung durch die Aktion Mensch.Und hier alle wichtigen Links:Infos zur AGG Reform gibt e...
Es geht immer weiter – Technikentwicklung kennt keinen Stillstand
Ein Interview mit dem Produzenten des Podcast Sightviews Christian Stahlberg

23.04.2023 38 min

Was kommt da noch?Wie weit kann die Technik uns Blinden und sehbehinderten Menschen noch unterstützen?Kann man wirklich noch eine Schippe drauf legen?Christian Stahlberg ist immer am Puls der Entwicklung und mit seinem Podcast Sightviews war er nicht nur während der SightCity freien Zeit enorm wichtig.Er testet, analysiert und prüft die neuen Hilfsmittel.Jedes Jahr liefert er denen die nicht zur SightCity gehe können, darüber hinaus eine großartige Möglichkeit doch gefühlt dabei gewesen zu sein.Viele Gründe warum Christian Stahlberg kurz vor der SightCity auch mein Gast im IGEL Podcast war.Nach diesem Interview weiß ich: Es geht immer weiter – Technikentwicklung kennt keinen Stillstand Link zum Podcast von Christian Stahlberg:https://www.sightviews.de/
Liebe mit Laufmaschen – Von Trennung, Partnerschaft, Liebe, Sex und Erotik
Sonntag trifft IGEL – das lockere Gespräch zwischen Jennifer Sonntag und Sascha Lang

16.04.2023 64 min Sascha Lang und Jennifer Sonntag

Ach was haben die beiden sich denn da ausgedacht.Angelehnt an einen Buchtitel von Jennifer Sonntag, wird über die schönste Sache der Welt gesprochen.Liebe!Aber Liebe hat so viele Facetten.Trennung, Partnerschaft, Sex und Erotik!In der Wahrnehmung vieler nicht Behinderter Menschen, sind Menschen mit Behinderung nur mit Menschen mit Behinderung in einer Partnerschaft – Wie absurd das ist, darüber sprechen Jennifer Sonntag und Sascha Lang.Dürfen sich Menschen mit Behinderung auch trennen?Ist es verwerflich wenn ein Mensch mit Behinderung nicht mit einem Menschen mit Behinderung sein Lebensalltag bestreiten möchte?Werden Blinde von Pornos angeturnt?Darf ein Blinder seinen Partner/seine Partnerin auch an Hand vom Aussehen aussuchen?Selbstverständlich sprechen Jennifer Sonntag und Sascha Lang nur aus ihrer perspektive.Definitiv hat und darf da jeder seine eigene Meinung haben.Nicht zu erotisch aber offen und ehrlich: Sonntag trifft Igel – Ausgabe 2Mehr Infos zu den beiden findet ihr unter:Jennifer Sonntag:www.Jennifer-Sonntag.de IGEL:http://www.igelmedia.com
Assistenz neu gedacht – Sport-Inklusivlotsen
Im Gespräch mit: Silvia Grünert, Benjamin Schmidt, Noah Schönel, Kathleen Dollmann

15.04.2023 39 min

„Assistenz neu gedacht“ so könnte man das Projekt der Sport-Inklusivlotsen einfach um schreiben.An 7 Standorten in Rheinland-Pfalz unterstützen Sportbegeisterte Menschen die Inklusion im Sport für Menschen mit Behinderung, durch ihren Einsatz.Im Gespräch mit Silvia Grünert, Benjamin Schmidt, Noah Schönel, Kathleen Dollmann entdecken wir wie das Projekt, welches nun verlängert wurde, in der Praxis lebt, wie die Vereine darauf reagieren, welchen Mehrwert es für die Menschen mit Behinderung hat, aber auch warum unsere Interviewpartner diesen Assistenzdienst so gere machen.Mehr Infos gibt es unter:http://www.inklusiver-sport-rlp.de
20 Jahre SightCity - Der Treffpunkt der Blinden und Sehbehinderten Szene
Ein Interview mit der Geschäftsführerin der SightCity Dagmar Krutzki

10.04.2023 31 min

Einige schwere Jahre liegen nun hinter den Messeveranstaltern und gerade die doch sehr von Präsenz lebende SightCity litt extrem unter der Pandemie Zeit.Aber nicht alles war schlecht sondern die Zeit gab uns die Erkenntnis einiges zu lernen und anzupassen, so ist die Messe mittlerweile für 2023 als Hybrid-Event geplant.20 Jahre SightCity, das ist doch ein grund um zu feiern, und nachzufragen.Im IGEL Podcast sprechen wir mit der neuen Geschäftsführerin Dagmar Krutzki.Was erwarte die Gäste 2023 vom 10-12. Mai?Warum der neue Standort?_ Was machen die Guides?Viele Infos.Es gibt noch einen 2. Teil zur SightCity. In der Episode 110.Dann sprechen wir mit Christian Stahlberg von SightViews über die technischen Entwickelungen.Mehr zur SightCity gibt es auch auf:https://sightcity.net/
Wird der Koalitionsvertrag für die Behindertenpolitik zur Qual-ition?
Monatsrückblick mit Ottmar Miles-Paul von den Kobinet Nachrichten

01.04.2023 60 min Sascha Lang (Inklusator) und Ottmar Miles-Paul (Kobinet Nachrichten)

Der Monat März war doch sehr politisch in Punkto Behindertenpolitik.In dem neuen Minikoalitionsvertrag, wie die Medien das Nennen was SPD, FDP und Grüne versucht haben zu schließen wird mal so gar nix über die Behindertenpolitik geschrieben.Wenn Sie denn wenigstens das umsetzen was sie im großen Vertrag festgehalten haben, dann können wir zufrieden sein.Mit Ottmar Miles-Paul, Redakteur von den Kobinet Nachrichten analysieren wir was es im März sonst noch für Nachrichten gab.Wir sprechen über Politiker mit Behinderung, die sich aber nicht für Behindertenpolitik engagieren möchten.Wir fahren mit der ISL Bahn.Wir gehen nochmals auf den Spiegelbestseller von Raul Krauthausen ein.Traditionell wie immer gehen wir zum Ende positiv raus mit den Guten Nachrichten zur Inklusion und weisen auf eine Episode im April hin, die es sich lohnt anzuhören.Nachzulesen sind die Nachrichten auf www.kobinet-nachrichten.org.
Süßer Inhalt – fühlbare Verpackung - Barrierefreiheit in Aktion
Ein Interview mit Melanie Hübel (Sawade Berlin) & Ellen Schweizer (Anderes Sehen e.V.)

30.03.2023 56 min

Der European Accessibility Act schreibt als Direktive vor, dass in Zukunft Dienstleistungen und Produkte barrierefrei sein müssen.Aber ein Produkt beginnt mit der Verpackung.Die Gesetzgebung in Deutschland ist da noch sehr schwammig und bietet Unternehmen keine sichtbare Unterstützung, lässt dazu viel zu viele Schlupflöcher für Unternehmen sich aus der Verantwortung zu ziehen.Trotzdem gibt es Unternehmen die sich bereits früh auf den Weg gemacht haben Barrierefreiheit aufzubauen und einzusetzen.Mit Sawade Berlin, der Prallinen Manufaktur seit 1880 sprechen wir stellvertretend über dieses Thema.Ellen Schweizer vom Verin „Anderes Sehen e.V.“ war Ideengeberin und überzeugte Melanie Hübel von Sawade Berlin diesen Weg mitzugehen.Wir beantworten auch die frage, was könnte die Politik gegebenenfalls tun um mehr Unternehmen auf diesem Weg zu begleiten, zu motivieren und zu unterstützen.
Warum Nachrichten in Leichter Sprache für Alle eine Bereicherung sind
Interview mit der Deutschlandfunk Redakteurin Martina Gnad

23.03.2023 32 min

Seien wir doch mal ehrlich, wie oft wünschen wir uns komplexe Themen einfacher erklärt.Nachrichten in Einfacher oder Leichter Sprache sind ein Gewinn für Alle.Mit Nachrichtenleicht bietet der Deutschlandfunk seit über 10 Jahren ein Audio und Internetformat an und seit Januar nun auch auf Instagram.Martina Gnad sprach mit uns über das Projekt, die Herausforderungen, der Gegenwind aber auch die Freude!Am Ende unserer Episode gibt es die aktuelle Ausgabe vom 17.03.2023 der Nachrichten in Einfacher Sprache. 
Sonntag trifft IGEL - Wenn Vorbilder aufladen
Ein Gespräch zwischen Jennifer Sonntag und Sascha Lang (IGEL)

19.03.2023 43 min Jennifer Sonntag und Sascha Lang

Manchmal entstehen Ideen aus Gesprächen.Ottmar Miles-Paul darf hier als Ideengeber genannt werden.Er fand es spannend, dass der IGEL und die Sonntag sich treffen und was gemeinsam machen.Das taten beide und entwickelten die Episodenreihe:Sonntag Trifft IGEL Sascha Lang und Jennifer Sonntag geben sich ein Titel, ein Begriff und reden gemeinsam darüber.Ob wir in unseren Rollen, Frau/Mann, Behindert/Nicht Behindert Sonntag/IGEL usw.  bleiben, das weiß keiner.Es erwartet euch ein lockeres Gespräch in dem wir uns die Bälle zuspielen."Vorbilder" ist das Thema der ersten Episode, die ab sofort jeden 3. Sonntag im Monat erscheint.Wer sind unsere Vorbilder, was spielen sie für eine Rolle, wie prägen sie uns, sind sie vielleicht auch unser Benzin? Unsere  Ladestation?Hört rein und hinterlasst uns euer Kommentar.Schlagt auch gerne Themen vor über die wir reden sollen.Übrigens im April beschäftigen wir uns mit dem Thema: Lieber, Partnerschaft, Dating, Beziehungen und Sexualität.Gute Unterhaltung. 
Weg mit den Barrieren in den Köpfen der Entscheider
Interview mit Raul Krauthausen über sein Buch: „Wer Inklusion will findet Wege, wer sie nicht will findet Ausreden“

16.03.2023 39 min

Er zählt zu den bekanntesten Aktivisten und ist als Moderator, Redner, Buchautor und Journalist viel unterwegs.Unter Anderem entstand durch ihn das Projekt die Sozialhelden.*             Warum tun wir uns mit Inklusion so schwer?*             Was bedeutet Barrierefreiheit eigentlich wirklich?*             Und wie gehen wir mit unserem eigenen internalisierten und dem Ableismus anderer um?„Seit zwei Jahrzehnten setze ich mich für Inklusion und Teilhabe behinderter Menschen in allen Lebensbereichen ein und kämpfe für Sichtbarkeit und gegen Diskriminierung. Meine Erkenntnisse aus dieser Zeit, meine geformten Ansichten und Lösungsansätze werde ich erstmalig in gesammelter Form in diesem Buch vorstellen.“So Raul Krauthausen über sein Buch.Gemeinsam mit zahlreichen Expert*innen, die im Buch interviewt wurden, entlarven wir die ewigen Ausreden der „Aber”-Sager*innen und zeigen nach Wegen, wie Inklusion von einer schönen Idee zur gelebten Normalität wird.Das Buch ist ein Rundumblick auf das Thema Inklusion. Es beleuchtet verschiedene relevante Bereiche und zeigt die Missstände sowie Lösungsmöglichkeiten auf.Mit diesem Podcast liefern wir einen guten Vorgeschmack auf das Buch, es gibt eine Hörprobe, und es gibt bereits die eine oder andere Antwort. 
Wie die Hörer den IGEl sehen und wo der IGEL dieses Mal hinschaut!
Hörerfeedback und Ausblick auf die nächsten Episoden

12.03.2023 23 min

Zeit für das Hörer Feedback! Einige Hörer und Hörerinnen senden mir ja regelmäßig Feedback, geben mir Input oder machen Themenvorschläge. Darüber freue ich mcih am Meisten, denn davon Tanke ich meine Energie. In dieser Ausgabe wollte ich wissen, warum ihr diesen Podcast hört. Daneben wage ich einen Blick in meine Glaskugel und erzähle noch einiges um den IGEL und sein Inklusator. Viel Spaß
100 Mal IGEL Podcast - dein Soundtrack zur Inklusion
Eine Gesprächsrunde mit Jennifer Sonntag, Matthias Klaus, Raul Krauthausen, Ottmar Miles-Paul und Sascha Lang

02.03.2023 73 min

Es ist faszinierend: 100 Episoden vom IGEL Podcast!Mit einem großen Dank an alle Zuhörer, Freunde, Fans, Sponsoren und Interviewgäste ist dies eine besondere Ausgabe.Ich habe mir Gäste eingeladen:Mit Jennifer Sonntag, langjährige Moderatorin beim Fernsehmagazin Selbstbestimmt des mdr, Matthias Klaus, Moderator des Deutsche Welle Podcast "Echt Behindert", Raul Krauthausen, Aktivist, Buchautor, Moderator und einer der Sozialhelden und Ottmar Miles-Paul, Redakteur des Online-Nachrichtendienstes kobinet nachrichten, Aktivist und Leiter des Projektes "Gute Nachrichten zur Inklusion“, waren Macher*innen in Sachen Inklusion zu Gast. Zusammen mit ihnen, moderiert von Ottmar Miles-Paul, sprachen wir fünf über ihre Motivation, ihre Probleme und ihre Highlights in der Medienarbeit in Sachen Inklusion.Eine Wertvolle Episode in der man auch lernt wie wichtig es ist Pausen zu machen und aufzutanken.Eine Episode mit Motivationspotential.
Warum der Bund und die Länder sich nicht an ihre eigenen Gesetze halten
Der Kobinet Nachrichten Monatsrückblick Februar 2023 mit Sascha Lang und Ottmar Miles-Paul

01.03.2023 41 min

In der Kürze liegt die Würze! Der Monat Februar war wieder gut gefüllt mit den News aus der Sozial- und Behindertenpolitik.2025 will Deutschland sich im besten Inklusionsfrack zeigen und richtet mit Jordanien den Global Disability Summit aus, was das ist und was bis dahin noch passieren muss, erklärt uns Ottmar Miles-Paul.3 Persönlichkeiten prägten den Monat FebruarWarum der Bobby-Preis wichtig bleibtWir regen uns darüber auf, dass der Bund und die Länder sich nicht an eigene Gesetze halten.Ottmar Miles-Paul klärt auf warum das Budget für Arbeit und für Ausbildung immer noch verkannt sindUnd bei den guten Nachrichten spricht Ottmar Miles-Paul über seine Reise in den NordenEin bunter Strauss an frischen Nachrichten serviert der IGEL-Podcast und die Kobinet-Nachrichten.die News gibt es wie immer auch aufwww.kobinet-nachrichten.org  
Wie du trotz anderem Sehen spaß am Reisen haben kannst
Ein Interview mit Susanne Han von Anders-Sehn

23.02.2023 22 min

Nicht sehen können hat nichts mit nichts wahrnehmen zu tun.Auch blind oder sehbehindert kann man noch viel von seiner Umwelt mit bekommen.Dafür sind oft aber detaillierte Beschreibungen, gute Erklärungen und eventuell auch tolle Begleitungen wichtig.Es gibt in Deutschland einige Reiseanbieter die sich genau auf Reisen für Menschen mit Behinderung spezialisiert haben.Seit über 15 Jahren zählt Susanne Han dazu.Mit ihr sprechen wir über die eventuellen Besonderen Herausforderungen, Warum sie keine Reisen mit Flügen anbietet und was die Leidenschaft Reisen zu organisieren für Blinde und Sehbehinderte Menschen für sie bedeutet.
Warum Lukas Krämer Deutschland den Rücken kehrte
Im Interview Inklusionsaktivist Lukas Krämer

19.02.2023 32 min

Bekannt wurde er, weil er sich regelmäßig gegen die gefühlte Ausbeutung in den Werkstätten wehrte.Lukas Krämer kam aus der Werkstatt wo er für 1,50€ arbeitete, wechselte zur Bundestagsabgeordneten Corinna Rüffer die ihn puschte, bei der er aber scheinbar nicht so zufrieden war.Und dann? Dann entschied er sich nach Japan auszuwandern!Nein, nicht weil dort alles besser ist sondern?Das erzählt er in unserem Gespräch.Ob er immer so überzeugend seine Argumente gegen die Werkstätten mit uns teilen konnte und ob er die Lösungen für die Probleme hat,  findet ihr als Zuhörer selber heraus.Den Link zu seinen Profilen gibt es in den Shownotes.
Wusstest du, dass du trotz Blindengeld ein Recht auf diverse Assistenzleistungen hast!
Ein Interview mit Stephan Blendinger und Yasin Sarikaya vom Verein Kommuniklusion e.V

10.02.2023 55 min

Blinde und Sehbehinderte tun sich schwer Assistenz zu nutzen.Ist Arbeitsassistenz bereits aufgelockerter, so wird in der Szene oft auf andere Assistenz nicht zurückgegriffen, einerseits weil die meisten denken, sie müssten alles mit dem Blindengeld abdecken können, andererseits, weil sie glauben alles alleine schaffen zu müssen.Allerdings verzichten viele Blinde mit dieser Einstellung auf enorme Lebensqualität und Freiheit.Der Verein Kommuniklusion hat sich diesem Thema gewidmet.Wer hat das Recht auf Assistenz?Welche Formen gibt es?Was passiert bei der Bedarfsermittlung?Sind wir Bitt-Steller? Wer ist zuständig?Wir beleuchten das Thema in einem spannenden Podcast mit Stephan Blendinger und Yasin Sarikaya vom Verein Kommuniklusion - Verein zur Förderung der Kommunikation und Inklusion für ein selbstbestimmtes Leben e. V. Da geht viel mehr als wir uns vorstellen können, und das Blindengeld ist nur eine Hilfestellung, wird aber auf keinen Fall alle unsere Bedürfnisse abdecken, Bedürfnisse die kein Luxus sind sondern ein Recht zur Teilhabe an der Gesellschaft.
Wie Luxemburg und Österreich - Deutschland in den Schatten stellen in Punkto Barrierefreiheit
Monatsrückblick auf den Monat Januar 2023 mit Ottmar Miles-Paul von den Kobinet Nachrichten

02.02.2023 55 min Sascha Lang & Ottmar Miles-Paul

Deutschland ist Meister in Normen erstellen, die Nachbarländer setzen sie umDer Deutsche Behindertenrat hat viel zu tun aber gönnt sich keine feste GeschäftsstelleDas Allgemeine Gleichstellungsgesetz wird reformiert – übergreifende Einigkeit in der Szene der sogenannten   RandgruppenWas ist die Abschlagsrente?Warum leben wir im SelbsthilfeparadoxUnd wird Inklusion in den Schulen Missbraucht um auszusondern? Die Themen Palette war vielseitig, vielfältig und manchmal nicht gerade leicht verdaulich.31 Tage News auf Kobinet-Nachrichten.org das bedeutet viele Gedanken, viele Themen und viele MeinungenWir, Ottmar Miles-Paul und Sascha Lang tauchten ein und schnappten das eine oder andere mal nach Luft.Aber wie immer: am Ende scheint die Sonne mit den guten Nachrichten zu Inklusion!Viel Spaß beim zuhören! 
Mainz wie es agiert und inkludiert
Eine Gesprächsrunde im Rahmen des Projektes „ Gute Nachrichten zur Inklusion“

26.01.2023 64 min

Tu gutes und rede darüber – das ist im Bereich der Inklusion sehr wichtig.Deshalb hat das Projekt von Ottmar Miles-Paul „Gute Nachrichten zur Inklusion“ einen sehr hohen Stellenwert in diesem Bereich bekommen und ist auch für den IGEL-Podcast immer wichtig.Wir wollen nicht nur den Finger in die Wunden pressen sondern durch gute Beispiel Mut machen.In Mainz startete am 24.01.2023 eine Reise die wir zusammen mit dem Projekt angetreten sind und welche uns in viele Städte Deutschlands führen wird.Das ZSL feiert 2023 30 Jahre bestehen, die VHS, die Kunsthalle und die Stadt selber tun einiges wenns um Inklusion geht.Animiert und sicherlich auch gepuscht durch das Engagement vom ZSL Mainz fühlst sich die Stadt mit ihren diversen Angeboten angespornt, Inklusion Ganze Einvach zu leben.Ottmar Miles-Paul, Gerlinde Busch und Sascha Lang führen durch diese vielseitige Episode mit vielen guten Nachrichten zur Inklusion.
5 Gründe warum ein neuer Job am Filmset unabdingbar wird!
Interview mit Sven Harjes - Regieassistent Inklusion

21.01.2023 27 min

"Die Zeiten in denen Rollstuhlfahrer*Innen oder Blinde von nicht Behinderten in Filmen und Serien dargestellt wurden soll vorbei sein". Das sagt Sven Harjes, der sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen mit Behinderung in eigenen Rollen am Film zu etablieren. Neben den barrierefreien Sets bedarf es aber mehr. Hierüber und was die Rolle des Regieassistent Inklusion sein wird und wie dieser Job im Filmbusiness zu etablieren ist sprechen wir in dieser Ausgabe. Und wer die Episode vor Ende Januar 2023 hört und Blind ist, darf sich noch auf die Rolle von Florian bewerben.
42 KM bis zum Ziel - Kreativ-Marathon für den guten Zweck
Interview mit Petra Poth von Kunst Am Zaun E.v.

12.01.2023 26 min

Ein Schicksalsschlag muss nicht bedeuten aufzugeben. Kunst gehört seit jeher zu den besten Heilungskräften die die Welt uns zeigt. Und so ist Kunst Am Zaun entstanden. Warum es Kunst am Zaun mit dem Kreativmarathon in den IGEL Podcast geschafft hat… Das erzählt uns Petra Poth, die Macherin von Kunst Am Zaun.  
6 Punkte in Bewegung
Ein Gespräch mit Sabine Lohner über die Braille-Schrift zum 214. Geburtstag von Louis Braille

04.01.2023 22 min

Knapp vor 200 Jahren fing Louis Braille damit an, die Brailleschrift zu entwickeln. Er wollte lesen. Die Brailleschrift zu lernen war für unsere Interviewpartnerin sehr wichtig. Sabine Lohner darf man gerne als Brailleschrift Aktivistin bezeichnen. Sie leitet die Mailingliste und WhatsApp- Gruppe Braille und Bücherwurm. Sie ist Mitglied im Braille-Komitee. Sie ist die Redakteurin der Zeitschrift Vollzeichen… Also perfekt für ein Gespräch über die schönste Schrift der Welt.
Wie du in diesem Podcast erfährst, das auch der Inklusator noch was lernen kann
Monats/Jahres Rückblick 2022 mit Ottmar Miles-Paul

01.01.2023 54 min Sascha Lang & Ottmar Miles-Paul

In der Anstalt gestartet, Der Dokumenta gewinkt, der Bahn die livitten gelesen, und mit dem Bundeskanzler getanzt - Ottmar Miles-Paul und der Inklusator waren auf dem Streifzug durch das Jahr 2022 und den Monat Dezember. Diese 90. Episode hat es wieder in sich und auch der Inklusator lernt immer wieder dazu. Warum Ottmar Miles-Paul sich bei den guten Nachrichten auf Menschen konzentriert, und wieso 2023 gut werden kann - dazu laden wir zum reinhören ein.
89 Gründe warum der Inklusator auch dir Dankbar ist
Letzte Episode für 2022

15.12.2022 18 min

Was für ein Jahr! über 40 Episoden sind alleine in diesem Jahr erschienen Mehr als 15.000 Downlaods von allen Episoden. Ein YouTube Kanal für den IGEL. Tolle Begegnungen! Zeit zum danke sagen. Viel Spass bei dieser Episode
Wie leichte und einfache Sprache sich annähern
Interview mit Journalist und Dozent Uwe Roth

08.12.2022 35 min

Uwe Roth ist Journalist und Dozent. Für ihn ist leichte und einfache Sprache eine Gesellschaftsaufgabe geworden. Wie nah sind sich die leichte und einfache Sprache eigentlich? Brauchen wir beide? Ist die einfache Sprache nicht die Zukunft? In welchen Gesetzen ist die leichte Sprache festgeschrieben? Diese und weitere spannende Fragen beantwortet Uwe Roth in der Ausgabe 88 vom IGEL-Podcast.
Wenn der Luftschutzbunker nicht Barrierefrei ist von der Flucht aus der Ukraine nach Deutschland
Ein Interview im Rahmen des Projektes „Wir Für Uns“ mit Olena Babeshko

02.12.2022 37 min

Mit 51 Jahren seine Heimat fluchtartig verlassen und dies im Rollstuhl! Genau das musste Olena Babeshko mit ihren Kindern im Frühjahr machen, als in der Ukraine der Kreig ausgebrochen war.Wie wichtig Barrierefreiheit auch im Krieg wird, merkt man dann, wenn man mit dem Rollstuhl keinen Schutz in einem Luftschutzbunker bekommt.Ein bewegtes Interview mit Emine Kalali von der ISL über das Projekt „Wir Für Uns“ und Olena Babeshko, die uns eindrucksvoll über ihre Flucht, ihre Ängste aber auch ihr Engagement erzählt.Sie nimmt uns auch mit auf die Reise und berichtet welche Hürden sie in Deutschland erwartet haben.Verdolmetschung von: Nadiya Kyrylenko
200 Nachrichten aus der Behindertenwelt / 170.000 Menschen mit Behinderung sind Arbeitslos und die Politik – die kommt nur langsam in die Puschen wenn‘s um Inklusion geht.
Der Monatsrückblick der Kobinet Nachrichten mit Ottmar Miles-Paul

02.12.2022 36 min

Was war denn da los? Über 200 Nachrichten wurden in 30 Tagen auf Kobinet veröffentlicht.Diese werden ausgewählt aus über 1200 Pressemeldungen die die Redaktion pro Monat verarbeiten darf.Nur wenige schaffen es zum IGEL Podcast.Diese Ausgabe sprecht Sascha Lang und Ottmar Miles-Paul über 1 Jahr Bundesregierung.Ein Referenten Entwurf  der in die richtige Richtung geht.Warum Horst Frehe, einem wohl sehr bekannten Aktivisten aus Bremen der Kragen geplatzt ist.Und wir erfahren warum die Aktion Mensch mit 2 Studien einen richtig guten Zeitpuntk wählte. 
5 Formen der barrierefreien Kommunikation beim NDR und bei den ARD Programmen
Ein Interview mit Uschi Heerdegen-Wessel & Niels Rasmussen vom NDR

25.11.2022 40 min

Als die GEZ auf ein Haushaltsbeitrag umgewandelt wurde, und somit auch Menschen mit Behinderung zu 1/3 pro Monat Zahlungspflichtig wurden, erhielten die öffentlich Rechtlichen Medien den Auftrag für mehr Barrierefreiheit zu sorgen.Über 10 Jahre läuft dieser Prozess, ein Prozess der sicherlich nie enden wird aber bei dem die Häuser eine gute Arbeit leisten.Welche Formen der Barrierefreiheit gibt es, wo werden sie eingesetzt, wieviel Angebot gibt es.Und was ist „klare Sprache“?Diese Fragen stellte ich in dieser Episode an Uschi Heerdegen-Wessel & Niels Rasmussen vom NDR und der ARD. 
Mehr als die Hälfte der Bundestagsabgeordneten geben den Ärzten einen Freifahrtschein für Triage
Ein Gespräch direkt nach der Bundestagsdebatte zum Triage-Gesetz mit Ottmar-Miles Paul und Frau DR. Maria Andrino

10.11.2022 46 min

Im Dezember 2021 wurde die Bundesregierung vom Bundesverfassungsgericht aufgefordert klar zu Regeln, dass im Falle einer Triage, Menschen mit Behinderung gleichwertig behandelt werden müssen.9 Menschen mit Behinderung und ihre Unterstützer hatten geklagt.Knapp 11 Monate später passierte ein Triage-Gesetz den Bundestag.In Europa etwas einzigartiges.Wie ist das Gesetz einzuordnen?Hat es den Grund der Verurteilung aufgenommen und ausgeräumt.Was ist eigentlich Triage, gibt es das wirklich?Vor welchem Dilemma stehen oft die Ärzte?.Wir versuchen mit unserem Ad Hoc Podcast die Debatten zu analysieren, das was gestimmt wurde einzuordnen und Triage uns nochmals von einer Ärztin erklären zu lassen.Meine Gäste sind: Ottmar Miles-Paul von den Kobinet Nachrichten und Frau DR. Andrino u.a. Kinderärztin.
Inklusion brauch keine Ecken
Ein Interview mit dem Journalisten Siegurd Seifert

03.11.2022 39 min

10 Jahre ist es nun her, dass Siegurd Seifert in Berlin den Verein Inclusio Medien gegründet hat. Als Journalist war es ihm wichtig, das Thema Behinderung in die Medien zu bringen. Print, Radio und TV waren für ihn die 3 wichtigsten Kanäle. „Inklusion brauch keine Ecken“ sagt er in unserem Gespräch. Jetzt mit 74, kommt er langsam zur Ruhe. Er war und ist für den Inklusator ein langer Wegbegleiter und hat ihn bereichert und geprägt. In diesem Interview schauen wir auf das Tun von Siegurd Seifert.
6 Gründe warum aufregen und freuen so nah bei einander liegen
Monatsrückblick auf den Monat Oktober 2022 mit Ottmar Miles-Paul von den Kobinet Nachrichten

01.11.2022 35 min & Ottmar Miles-Paul Kobinet Nachrichten

Mein Gesprächspartner Ottmar Miles-Paul von den Kobinet Nachrichten Weiß nie, über welche News ich mit ihm in unserem Rückblick sprechen werde.Da er die News auch nicht alle selber schreibt, ist es immer wieder eine tolle Überraschung.Aber es gelingt uns immer, die Themen wundervoll losgelöst von den Artikeln zu analysieren und sie gegebenenfalls nochmals tiefer zu besprechen.Wie weit wir im Thema Triage sind, warum die bayerische Sozialministerin weit weg von der UN-BRK ist… was für Ottmar Miles-Paul die guten Nachrichten zur Inklusion waren…Alles das haben wir in die Episode 82 gepackt.Wir wünschen gute Unterhaltun  Nachzulesen auf http://www.kobinet-nachrichten.org
Sind die wahnsinnig - Blind auf die Piste
Ein Interview mit Philine Beckmann und Florian Wrobel vom SV SportsGeist

27.10.2022 30 min

Der Sportverein Sportsgeist e.V. bietet in Zusammenarbeit mit dem Institut für Sportwissenschaft der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und der Skischule Kiel im März 2023 eine Skireise mit Skikurs für blinde und sehbehinderte Menschen nach Norwegen an. Das Projekt snow&eyes wird nun zum achten Mal durchgeführt. Hier wird nicht Langlauf praktiziert sondern richtig Ski-Alpin. Philine Beckmann und Florian Wrobel erzählen in der aktuellen Ausgabe wie das geht, was die Teilnehmer*innen erwartet. Anmelden bis  20.12.2022 Per mail an info@sv-sportsgeist.de Im Interview wurde aus Pheline, Celine, dafür möchten wir uns entschuldigen.
Recht auf feiern- Menschen mit Behinderung das Feiern erlauben
Interview mit Amy Zayed und Felix Brückner von Barrierefrei Feiern

20.10.2022 42 min

"Unsere Unterschiede sind unsere Stärke,  unsere Bedürfnisse unsere Kompetenz"."Was 2019 als loser Zusammenschluss von Kulturschaffenden, Musikfreaks und Freund:innen mit und ohne Behinderung begann, ist seit 2020 Deutschlands erstes inklusives Stakeholder-Projekt für die Veranstaltungs- und Musikbranche.  Als Expert:innen in eigener Sache bündeln wir als „Initiative Barrierefrei Feiern“ unser Wissen und unsere Netzwerke, um uns mitten im Geschehen für barrierefreie Festivals und Veranstaltungen einzusetzen. Was uns vereint, ist unser Engagement für eine für alle zugängliche und inklusive Kulturszene".Das sind Auszüge aus der Webseite von Barrierefrei Feiern. Was sie genau machen und warum sie so wichtig geworden sind, das verraten Amy Zayed und Felix Brückner.Lasst uns Teilhabe auch in der Kultur- und Eventbranche hinbekommen.Dies nicht nur für Besucher sondern auch für Kulturschaffende, KünstlerInnen und TechnikerInnen.
Warum die Agenda 2030 wichtig ist für den DBSV
Ein Interview mit dem neuen Vorsitzenden Hans-Werner Lange

13.10.2022 46 min

Seit 8.10 und bis zum 15.10 findet die Woche des Sehens statt. Anlass für uns ein Interview zu senden, welches wir mit dem Vorsitzenden des DBSV aufgezeichnet haben. Hans-Werner Lange hat im Sommer den Vorsitz von Klaus Hahn übernommen und führt für die nächsten 4 Jahre den Deutschen Blinden und Sehbehinderten Verband. Neben der Agenda 2030 steht die Stärkung der Landesverbände, die bessere Vernetzung mit der Politik aber auch die Gewinnung neuer Mitglieder auf der großen To Do Liste. Wie man die Selbsthilfe stärken kann, auch darüber haben wir gesprochen. Wichtige Ziele und einen klaren Plan, das ist das was Hans-Werner Lange uns präsentiert hat.
Warum wir heute den Spagat zwischen Assistenztiertoiletten und Bundesverdienstkreuz schaffen mussten
Der Kobinet Nachrichten Monatsrückblick mit Ottmar Miles-Paul

07.10.2022 39 min & Ottmar Miles-Paul - Kobinet Nachrichten

Was in England der Ritterschlag ist, ist in Deutschland das Bundesverdienstkreuz. Auch wenn Ottmar Miles-Paul dies nun erhielt, möchte er nicht Sir genannt werden. Wir schaffen in dieser Episode den Spagat zwischen Assistenztiertoiletten und dem Bundesverdienstkreuz, zwischen Triage-gesetz und politischem Ausblick und zwischen Deutschland und den USA. Alles gepackt in 39 Minuten  
1 Jahr Gute Nachrichten zur Inklusion
Ein Gespräch mit Matthias Roesch und Ottmar Miles-Paul

06.10.2022 31 min

Auf 4 Jahre ist das Projekt "Gute Nachrichten Zur Inklusion" angesetzt. Ziel ist es, zu zeigen, dass nicht alles in Sachen Inklusion in Schieflage ist.Ottmar Miles-Paul vom Netzwerk Artikel 3 ist daher auf dem Weg und sucht die guten Nachrichten.Wichtig in diesen Zeiten ist das Mindset, daher beschäftigen wir uns mit diesen guten Nachrichten etwas intensiver.Was ist eine Gute Nachricht?Wie wirkt sie sich auch auf politischer Ebene aus?Helfen gute Nachrichten zur Inklusion wirklich weiter?Auch das sind Fragen die wir mit dem Landesbehindertenbeauftragten aus Rheinland-Pfalz Matthias Roesch besprechen.Ottmar Miles-Paul und Matthias Roesch zeigen uns im Gespräch auf, wie wichtig positive Kommunikation sich auswirken kann. 
Wie Ilja Seifert die Behindertenpolitik prägte
Ein Nachruf zum Tode des Politikers und Aktivisten Ilja Seifert mit André Nowak und Ottmar Miles-Paul

12.09.2022 29 min

Er war und ist aus der Behindertenpolitik nicht weg zu denken. Mit spitzer Feder, viel Humor und klaren Worten machte er auf die Belange von Menschen mit Behinderung aufmerksam. Am 10.09.2022 starb Ilja Seifert nach langer Krankheit. Am 11. September wurde folgendes Gedicht auf der Facebookseite von Dr. Ilja Seifert veröffentlicht: „Liebe Facebook-Freundinnen und -Freunde, mit einem Gedicht von mir möchte ich mich von Euch verabschieden: DIE ALPEN SIND Nicht für mich gefaltet. Berge Verweigern Dem Rollstuhl Den Weg. Aufwärts Nicht anders Als abwärts. – Trotzdem War ich da. Venedig ist Nicht für mich gebaut. Kanäle Tragen Den Rollstuhl Nicht. Und viele Brücken Sind stufig. – Dennoch War ich da. Freunde Traf ich und Weniger Erfreute. Die Welt ist Nicht eingestellt Auf mich, auf Meine Lebensweise. – Aber Ich bin da! DR. ILJA SEIFERT 06.05.1951 – 10.09.2022 In der heutigen Episode blicken wir auf Ilja Seiferts Leben und sein Tun. Bei mir zu Gast sind: André Nowak, Mitarbeiter, Büroleiter, Freund,Weggefährte und Ottmar Miles Paul, Aktivist und Redakteur beleuchten das Leben von Ilja Seifert aus verschiedenen Blickwinkeln. Am Ende gibt es Ilja Seiferts Stimme zu hören mit dem von InclusioTV aufgezeichneten Geicht: Lass uns derbe Witze machen https://youtu.be/MuQueG3W-ZA Die Episode ist wie immer auf allen guten Plattformen zu finden.
Warum die Regierung auf dem besten wege ist, sich wieder eine Klage einzufangen
Monatsrückblick mit den Kobinet Nachrichten und Ottmar Miles-Paul

02.09.2022 24 min Sascha Lang und Ottmar Miles-Paul

Nach der Sommerpause ist es Zeit wieder auf die Nachrichten zu schauen. Die Regierung, vor allem das Gesundheitsministerium ist gerade dabei sich wieder eine Klage einzufangen. In Sache Triage muss nachgebessert werden. Geflüchtete Menschen mit Behinderung müssen vernünftig unterstützt werden. Sind Menschen mit Behinderung mehr von Armut betroffen? Wie sieht ein Bremer Fußballspieler in gebärde mit Bart aus? Ja diese Fragen stellen wir uns diese Woche. Kobinet Nachrichten Newsletter abonnieren: www.kobinet-nachrichten.org  
8 Gründe warum die Deutsche Sprache mich als Behinderter diskriminiert
Achtung: Nicht so ernst nehmen - Ironie!

02.09.2022 10 min

Blindlinks, Blindfisch, Blinde Kuh, Blindgänger, Blindschleiche, Blinder Passagier, Blind-Date, Blinddarm... Alles Begriffe über die wir im Zuge der Reform der deutschen Sprache nachdenken müssen. Ich fühle mich echt diskriminiert! .... Eine Episode zum nicht ernst nehmen und zum schmunzeln und zum nachdenken!
3 Gründe warum man bei den Kobinet Nachrichten von einem vollen Erfolg sprechen darf
Ein Gespräch mit Franz Schmahl, Ottmar Miles-Paul, Hubertus Thomasius und Tom Kallmeyer

25.08.2022 44 min

Vor 20 Jahren entschieden sich einige Aktivisten und engagierte Journalisten dafür die Plattform Kobinet Nachrichten zu gründen. Ihr Anspruch war es, gebündelt Nachrichten aus der Behinderten Politik täglich zu liefern. Ein Anspruch den das Team auch heute noch verfolgt und erfüllt. Zwischen 140 und 200 Nachrichten werden monatlich veröffentlicht. Seit Veröffentlichung der IGEL Podcasts gibt es eine enge Kooperation zwischen dem IGEL und den Kobinet Nachrichten. Grund genug mit unseren Interviewpartnern Franz Schmahl, Ottmar Miles-Paul, Hubertus Thomasius und Tom Kallmeyer über die Geschichte und die Zukunft der Kobinet Nachrichten zu reden. www.kobinet-nachrichten.org
wie du im Rollstuhl dein Leben ins rollen bringst – Guidzter.com
Ein Interview mit Sabine Wagner und Moritz Brückner

07.07.2022 41 min

„Die Plattform für dein Leben im Rollstuhl“ so ist die Webseite von Guidzter überschrieben. Das Leben im Rollstuhl hält im Alltag so manche Herausforderung bereit, doch mit den richtigen Tipps von anderen Rollifahrern lassen sich diese viel leichter bewältigen. Der individuelle Erfahrungsaustausch, nützliche Ratschläge oder einfach persönliche Gespräche über Themen, die dich bewegen - das alles bietet dir die Plattform Guidzter.  Mit Sabine und Moritz von Guidzter.com erfahren wir, wie wichtig der Austausch ist. http://www.guidzter.com
Warum Ottmar Miles-Paul der Kragen geplatzt ist
Rückblick auf die Kobinet Nachrichten mit Ottmar Miles-Paul und Mandy Müller

01.07.2022 38 min Sascha Lang und Ottmar Miles-Paul

Zahlen spielen in diesem Rückblick eine große Rolle.  11667, 100, 200 und 7,8 Millionen.  Des Weiteren gibt es gute Nachrichten zur Inklusion und Ottmar regt sich auf.  Alles das geballt und gut verpackt in dieser Episode   
3 Gründe warum die Rehab in Karlsruhe ein voller Erfolg war
Ein Interview mit Annika Gehrmeyer von der Messe Karlsruhe

30.06.2022 22 min

Lange war es ruhig im Messebereich, dies bedingt durch die Pandemie. Vom 23.06-25.06 fand die 21. Ausgabe der Rehab in Karlsruhe statt. Die Rehab war im Mai und Juni Partner vom Igel Podcast. Wir wollen in dieser Episode zurückblicken auf die erste After-Corona Messe. Und es gibt 3 Gründe warum wir definitiv sagen dürfen: die Rehab 2022 war ein voller Erfolg. Annika Gehrmeyer schlüsselt die Gründe auf. Eindrücke gibt es unter Anderem auf der Seite: www.rehab-karlsruhe.com und beim #REHAB2022
Was du einen Menschen mit Behinderung auf gar keinen Fall fragen darfst
Sascha Lang über die Bedrängnis von Menschen mit Behinderung die sich aus ihrer Sicht zu vielen Fragen ausgeliefert sehen

23.06.2022 13 min

Ich als blinde Person bin gekennzeichnet durch mein Stock oder meinen Hund. Der Soldat durch seine Uniform. Beide sind wir sichtbar und somit auch angreifbar! Aber wir sind nicht nur angreifbar, sondern wir dürfen auch sensibilisieren – jeder auf seine Art! Was der Soldat mit mir gemeinsam hat erfährst du in dieser Episode. Und vor allem was du einen Menschen mit Behinderung auf gar keinen Fall fragen darfst, das verrate ich dir aus meiner Sicht.
Vom annehmen & loslassen Teil 2
Nicht blind, nicht sehend. Ein Podcast von IGEL und PRO RETINA

16.06.2022 48 min

Willkommen im 2. Teil unseres Podcasts mit den Moderatoren Sascha Lang, Iris Timmer & Hagen Thieme sowie ihren Gästen Heidrun Köllner und Thomas Reichel Sie ist anstrengend, Fluch und Segen zugleich: Die Lage von Menschen mit hochgradiger Sehbeeinträchtigung. Wo liegen die Unterschiede und die Gemeinsamkeiten zu Vollblinden? In einerspannenden Talkrunde werden ganz unterschiedliche Punkte erörtert. Wer den ersten Teil noch nicht gehört hat, dem können wir dies nur empfehlen. Viele stellten fest: ich bin nicht allein... 
„Haben wir genügend protestierende und ist der 3. Dezember wichtiger als der 5. Mai“?
Ein Rundtischgespräch von Kobinet Nachrichten, IGEL Podcast und „Gute Nachrichten zur Inklusion“

16.06.2022 43 min Sascha Lang und Ottmar Miles-Paul

Ottmar Miles-Paul und Sascha Lang haben bei einem Rundtischgespräch um den 05. Mai 2022 auch die Frage aufgeworfen:Haben wir genügend Menschen mit Behinderung die protestieren wollen?Und ist der 5. Mai wichtiger als der 3. Dezember.Sehr spannende Fragen die wir mit diesen Gästen analysieren:- Sandra Vucovic von der Aktion Mensch- Alexander Ahrens von ISL- Gerald Wagner und Florian Grams vom Bremer BehindertenparlamentIn dieser Episode hinterfragen wir den Protesttag kritisch und schauen auf seine Wirkung, auch im Vergleich zum 03.12.
Vom annehmen & loslassen Teil 1
Nicht blind, nicht sehend. Ein Podcast von IGEL und PRO RETINA

05.06.2022 53 min

Der Podcast in zwei Teilen mit den Moderatoren Sascha Lang, Iris Timmer & Hagen Thieme sowie ihren Gästen Heidrun Köllner und Thomas Reichel  Sie ist anstrengend, Fluch und Segen zugleich: Die Lage von Menschen mit hochgradiger Sehbeeinträchtigung. Wo liegen die Unterschiede und die Gemeinsamkeiten zu Vollblinden? In einer  spannenden Talkrunde werden ganz unterschiedliche Punkte erörtert 
Bilanz des europäischen Protesttages – der Andere Monatsrückblick
Ein Rundtischgespräch von Kobinet Nachrichten, IGEL Podcast und „Gute Nachrichten zur Inklusion“

01.06.2022 30 min Sascha Lang und Ottmar Miles-Paul

Ottmar Miles-Paul und Sascha Lang bleiben diesmal nicht unter sich. Für den Mai Monatsrückblick luden beide sich spannende Gäste ein: -        Sandra Vucovic von der Aktion Mensch-        Alexander Ahrens von ISL-        Gerald Wagner und Florian Grams vom Bremer BehindertenparlamentIn dem 1. Teil dieser Episode sprechen wir über die einzelnen Veranstaltungen und ihre Wirkungen.In Episode 67 hinterfragen wir den Protesttag kritisch und schauen auf seine Wirkung, auch im Vergleich zum 03.12. 
„von Rehabilitation bis Inklusion“ die Rehab 2022 in Karlsruhe
Ein Interview mit Annika Gehrmeyer der Messe Karlsruhe

26.05.2022 25 min

Die Rehab in Karlsruhe ist Tradition. zum 21. Mal findet sie dieses Jahr statt vom 23-25. Juni 2022. die Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion in Karlsruhe erwirkt durch ihre Präsenz auch mehr Lebensqualität für Menschen mit Behinderung. Annika Gehrmeyer wird uns mehr über die Messe und die Herausforderungen 2022 erzählen.  
Prozess/Protest - nichts tun ist keine Option
Ein Kommentar von Sascha Lang

25.05.2022 16 min

Der mai war ein Prozess und Protest Monat. Beides ist unabdingbar, wenn es um die Durchsetzung der Rechte der Menschen mit Behinderung geht. In meinem Kommentar stelle ich aber fest, dass die Partizipation der Betroffenen mir zu wenig ist. Hört rein
"Anlegen, Programmieren und führen lassen"
Der Navigürtel der Firma Feelspace sorgt für mehr Sicherheit

13.05.2022 44 min

Stell dir mal vor du legst ein Gürtel um, der dir mitteilt in welche Richtung du gehen sollst. Der dich unterstützt die Straße gerade zu überqueren. Der dir hilft im Wald dich zu recht zu finden. Der dich trotz deiner Blindheit über einen großen Platz führen kann. Der dich navigiert ohne Kopfhörer im Ohr. Ja alles das kann der Navigürtel von Feelspace. In unserer heutigen Episode stellen wir diesen Gürtel vor. Mehr Infos findest du unter www.feelspace.de  
Europäischer Protesttag, nicht überall wird die Möglichkeit genutzt!
Ein Interview mit einem der europäischen Initiatoren Ottmar Miles-Paul

05.05.2022 27 min

Seit über 30 Jahren wird am 5. Mai in Europa für die Gleichstellung der Menschen mit Behinderung protestiert. Das Engagement steht und fällt mit dem Einsatz der Betroffenen, das ist Selbstbestimmung. In Luxemburg ist die Selbsthilfe nicht gut aufgestellt, somit fällt seit Jahren der Protesttag flach. Wie man daran arbeiten kann, wie der Protesttag seinen europäischen Ursprung hatte, da besprechen wir mit einem der Ur-Väter des Protestes Ottmar Miles-Paul.
Der Rückblick mit dem Ausblick
Sascha Lang & Ottmar Miles-Paul analysieren die Behindertenspezifischen Nachrichten aus April 2022

01.05.2022 31 min Sascha Lang & Ottmar Miles-Paul

Was in Deutschland die Kobinet Nachrichten sind ist in Östreich Bizeps.  20.000 Artikel hat Martin Ladstetter mit seinem Team auf der Plattform veröffentlicht und ihm wird  nun eine besondere Rolle zu gewiesen.  Die morde von Potsdam jährten sich … was sind die Lehren daraus und was ist "Ableismus tötet"?  30 Jahre 5. Mai … wir kamen nicht drum herum mit einem der Initiatoren des Europäischen  Protesttages über die Wichtigkeit von Protesten und die Veranstaltungen zu sprechen.  Wie wichtig gute Nachrichten zur Inklusion sind, bewies unsere gemeinsame Veranstaltung mit dem Netzwerk Persönliche Zukunftsplanung.  Buntgemischt, spannend verpackt und unterhaltsam serviert.  Der Monatsrückblick mit den Kobinet Nachrichten und dem IGEL Podcast 
30 Jahre 5. Mai - Durch den Protest sichtbar werden
Interview mit Alexander Ahrens und Wiebke Schär von ISL. e.V.

29.04.2022 29 min

Aus den USA brachte Ottmar Miles-Paul zusammen mit vielen Mitstreitern in den Anfangs 90zigern die Protestbewegung Independent Living. 30 Jahre nun zählt der 5. Mai als einer der wichtigsten Tage wenn es um die Recht der Menschen mit Behinderung geht. Federführend für die Proteste ist u.a. die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben ISL e.V. Wie wichtig ist dieser Tag, was bringt er, was findet statt und was hat es mit der Broschüre "30 Jahre 5. Mai - Lautstark für die Gleichstellung 1992-2002"  auf sich. Darüber spricht Sascha Lang mit Wiebke Schär und Alexander Ahrens, Geschäftsführer der ISL e.V.    
Ist die Zukunft geplant, ist dies eine gute Nachricht zur Inklusion
Eine Live-Veranstaltung mit dem Netzwerk Persönliche Zukunftsplaung, dem Projekt Gute Nachrichten Zur Inklusion und dem IGEL Podcast

22.04.2022 66 min

 Seine Zukunft planen ist nicht nur wichtig für Menschen ohne Behinderung. Gerade Menschen mit Behinderung wünschen sich oft einen anderen Weg, wie den, der für sie eingeschlagen wurde. Denn zuerst beginnen oft diese Wege durch den Einfluss Dritter. Mit der Persönlichen Zukunftsplanung beginnt allerdings der große Schritt zur Selbstbestimmung. Der Netzwerk Persönliche Zukunftsplanung ist hier sehr wichtig. Regelmäßig trifft sich das Netzwerk und bespricht wichtige Themen und motiviert Menschen dazu ihre Zukunftsplanung selber in die Hand zu nehmen. Das war für Ottmar Miles-Paul, vom Projekt „Gute Nachrichten zur Inklusion“ und Sascha Lang vom IGEL Podcast eine willkommene Einladung, als wir am 7.04.2022 bei solche ienem Treffen dabei sein durften und dies als Podcast produzieren durften. „Herzerfüllend“,, Kurzweilig, spannend und motivierend. Einfach selber reinhören: so geht Selbstbestimmung und so geht Persönliche Zukunftsplanung 
Persönliche Zukunftsplanung - so geht selbstbestimmtes Leben
Ein Interview Mit Ellen Keune vom Netzwerk Persönliche Zukunftsplanung

14.04.2022 29 min

Wie oft sitzen wir Menschen da und lassen unser Leben Revue passieren! Wo bin ich? Was will ich sein? Wer will ich sein? Was sind meine Träume? Welche Wünsche habe ich? Diese Fragen stellen sich nicht nur Menschen ohne Behinderung sondern auch Menschen mit Behinderung. Sich mit der persönlichen Zukunft auseinander zu setzen ist also kein Behinderten Ding sondern ganz Simpel: Inklusion! Ob eine persönliche Zukunftsplanung für Menschen mit Behinderung nochmal was anderes ist?, Was ist der Unterschied zwischen einem Moderator*in für persönliche Zukunftsplanung, einem EUTB-Berater*in oder einem Peer Counseler*in? All dies erörtert Sascha Lang im Interview mit Ellen Keune vom Netzwerk persönliche Zukunftsplanung.
Einmal nicken und losfahren
Munevo-Drive, Smart und Home - Interview mit Claudiu Leverenz

07.04.2022 36 min

Einmal nicken und losfahren! Für Menschen die ihre Arme und Beine nicht genug oder gar nicht bewegen können ist dies ein riesen Fortschritt. Mit den Lösungen von Munevo ist es ihnen nämlich möglich Autonome ihren Rollstuhl zu bedienen und noch vieles mehr. Mit Claudiu Leverenz, Geschäftsführer des Münchener Unternehmens sprechen wir nicht nur über die Produkte sondern auch über die Wichtigkeit der Innovation. Die International agierende Firma legt sehr viel Wert darauf, das die Nutzer den Entwicklungsprozess intensiv begleiten.
"And the Oscar goes to - 13 Jahre UN-BRK!"
Monatsrückblick mit Ottmar Miles-Paul von den Kobinet Nachrichten

01.04.2022 43 min

Über 200 Nachrichten veröffentlichte die Plattform Kobinet Nachrichten im März. Für ein Team mit nur ehrenamtlichen Mitarbeitern ein wahnsinniges Resultat. Rausgepickt haben wir uns unter Anderem die Themen: -        13 Jahre UN-BRK-        Oscar für Coda-        Wir sprechen über die Plattform Hilfsabfrage.de-        Auch die Momentaufnahmen der Kobinet Nachrichten erhalten bei uns ihren MomentWir bleiben nur bei den Fakten, ohne Aprilscherz.  
"Führungskraft mit Behinderung! - Und wie das geht!"
Interview Mit Karen Schallert - Coach für Führungskräfte mit Behinderung

31.03.2022 47 min

Im Gesellschaftsbild steht die Führungskraft makellos da! Powermäßig, keine Schwächen, extrem belastbar und unkaputtbar! Dass dem nicht so ist, das wissen wir alle und doch wird durch dieses Bild, Menschen mit Behinderung oft die Fähigkeit eine Führungskraft zu sein, abgesprochen. Wir unterhalten uns in dieser Episode mit Karen Schallert. Sie war selber jahrelang Führungskraft und unterstützt jetzt mit ihrem Coaching Menschen mit Behinderung die eine Führungsposition übernehmen möchten.
"Neid Unter Behinderten"
Eine Statement von Sascha Lang

26.03.2022 16 min

Neid wird wie folgt beschrieben:"Empfindung, Haltung, bei der jemand einem anderen einen Erfolg oder einen Besitz nicht gönnt oder Gleiches besitzen möchte" Ein weitverbreitetes Empfinden in unserer Gesellschaft.Dass die Welt der Menschen mit Behinderung auch ein Abbild unserer Gesellschaft ist, beweist die Tatsache, dass auch unter uns Menschen mit Behinderung Missgunst und Neid keine Seltenheit sind.Warum das so ist, das werde ich in meiner Episode nicht ergründen, darauf habe ich keine Antwort, was ich aber darüber denke, das hört ihr in dieser Episode. Viel Spaß dabei und vielleicht regt es den einen oder anderen mit oder ohne Behinderung an, darüber nach zu denken ob Neid wirklich notwendig ist 
Gemeinsam stärker als allein - Movao, die Online Community für Amputierte
Ein interview mit Berinike Bensemann

17.03.2022 20 min

Movao – Die Online Community für Amputierte Movao, das steht für Move as one. Gemeinsam etwas bewegen, als Gemeinschaft wachsen. Das ist die Vision der Community Plattform. Unter movao.community können sich Amputierte registrieren und zusammenkommen, um sich gegenseitig zu helfen und Erfahrungen auszutauschen. Die Plattform bietet Zugang zu informativen und unterhaltsamen Inhalten und ein Forum für Fragen. Sie schafft einen sicheren Raum und erleichtert die Kontaktaufnahme zu Gleichgesinnten.  Mit Berinike Bensemann gehen wir auf die Inhalte und die Vorteile der Plattform ein und erläutern auch ihren internationalen Charakter.  
"Wenn Betroffene, Betroffene beraten! Die Wichtigkeit des Peer Counselings"
Interview mit Birgit Schopmans von der FAB e.V.

10.03.2022 45 min

Birgit Schopmans ist als Beraterin und Peer-Counselerin beim Fab e.V. in Kassel tätig. Seit 30 Jahren hat sie es geschafft Beratung von Menschen mit Behinderung für Menschen mit Behinderung zu etablieren und zu verankern. Wir sprechen mit Birgit Schopmans über die Wichtigkeit des Peer Counselings, die Entwicklung der Beratung und  die perspektiven des Empowerments.
"50 mal IGEL Podcast - heute feiern wir!"
Im Interview ist der Bundesbehindertenbeauftragte Jürgen Dusel

03.03.2022 52 min

Da ist sie! die 50. Episode des Podcast "IGEL - Inklusion Ganz Einfach Leben - Der Podcast für gelebte Inklusion". Moderator und Herausgeber ist der Inklusator und langjährige Radiomacher Sascha Lang aus Bad Segeberg und Luxemburg. Über 5800 Hörer in über 6 Ländern erreichte Sascha Lang mit seinen Episoden seit April 2021. Über 1500 Minuten spannende Interviews, Gesprächsrunden und Solofolgen sind bis heute erschienen. Sascha Lang möchte mit seinem Podcast 4 Ziele erreichen: -        Verständnis - von Nicht Behinderten Menschen für die Herausforderungen von Menschen mit Behinderung-        Verständnis unter den Menschen mit Behinderung für ihre verschiedenen Bedürfnisse-        Eine bessere Wahrnehmung und ein klareres Verständnis des Begriffs "Inklusion"-        Das Thema "Inklusion" tiefer in den Medien verankern. Die Vision der Inklusion für Sascha Lang ist sehr einfach:"Inklusion hat bereits begonnen. Menschen mit Behinderung sind gefordert und aufgefordert Sichtbar zu werden und zu sein.Menschen mit Inklusions Hintergrund sind angehalten diese Inklusion aktiv mit zu gestalten und nicht in der Position zu warten bis andere die Inklusion für sie erschaffen.Inklusion ist ein nie endender  Prozess".In dieser Ausgabe spricht Sascha Lang mit dem Bundesbehindertenbeauftragten Jürgen Dusel.Er wurde für eine weitere Amtszeit bestätigt und wir finden heraus wo die Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind, was ihm besonders am Herzen liegt und was er sich wünscht.
Kurz aber Intensiv - von Kindeswohl bis Impfdilemma
Monatsrückblick über die Kobinet Nachrichten im Februar 2022 mit Ottmar Miles-Paul

01.03.2022 40 min Sascha Lang und Ottmar Miles-Paul

Der Februar 2022 war schnell vorbei aber Politisch und gesellschaftlich heftig. Auch wenn die Behindertenpolitik nicht so wuchtig war mit ihren Themen, so gab es doch wieder viel zu analysieren. Deutsche Bahn, Inklusion für Kinder, Impfpflicht im Privat Bereich, spannende Webseiten und gute Nachrichten zur Inklusion… Ja, die Nachrichten Vielfalt war wieder bemerkenswert. Wir besprechen die wichtigsten Themen mit Kobinet Nachrichten Redakteure Ottmar Miles-Paul
"Das Unsichtbare durch sinnliche Eindrücke erlebbar machen"
Ein Interview mit Susanne Han von Anders-sehn

24.02.2022 23 min

Das von Susanne Hahn inhaberinnengeführte Unternehmen anders-sehn bietet seit über 18 Jahren Reisen und Seminare für blinde und sehbehinderte Menschen in entschleunigter, familiärer Atmosphäre – auf Wunsch mit Assistenzkraft. Die Ziele liegen in Deutschland und dem angrenzenden Europa.Mit Susanne Han sprachen wir über die wichtigen Aspekte die man bei einer Reiseplanung mit Blinden und Sehbehinderten beachten soll. Dies nicht nur im Bezug auf den Aufwand aber vor allem auch im Bezug auf Barrierefreiheit, damit die Reise für alle ein Erlebnis wird. Die Reise darf also jetzt schon geplant werden.
5000? Eine besondere Zahl! & keine Aufträge mehr ohne Zusicherung der Barrierefreiheit
Eine Episode von feiern und ärgern!

17.02.2022 16 min

Am 3. Donnerstag des Monats ist Solo-Time. In der Episode beschäftigt sich der Inklusator mit Themen die ihn oder die Welt bewegen. Heute: mehr als 5000 Hörer vom IGEL Podcast Vorausschau auf die 50 Episode Und: Keine Aufträge mehr mit Steuergeldern bezahlen wenn die Barrierefreiheit nicht garantiert ist.  Viel Spaß!
"Barrierefrei die Natur erleben - JA! Das Geht!"
Eine Live-Veranstaltung von IGEL Podcast und "Gute Nachrichten zur Inklusion"

10.02.2022 57 min

Regelmäßig lädt Ottmar Miles-Paul mit seinem Projekt "Gute Nachrichten zur Inklusion" zu spannenden Gesprächen ein. Hier geht es darum die positiven Seiten der Inklusion hervorzuheben. Teil dieser Veranstaltungen ist auch der IGEL-Podcast. Am 21.01.2022 waren wir mit über 25 Besuchern wieder zusammen und machten Lust auf Urlaub. Barrierefreies Naturerleben war der Titel. Experten auf diesem Gebiet sind definitiv Hans-Günter Heiden und Sigrid Arnade.
Was macht nun die Politik in Sachen Triage Gesetz
Auszüge aus der Veranstaltung "Triage-Situationen diskriminierungsfrei gestalten" des Landesbehindertenbeauftragten aus Bremen vom 17.01.2022

03.02.2022 59 min

Mit der Veranstaltung ist es dem Landesbehindertenbeauftragten Arne Frankenstein aus Bremen ein Anliegen gewesen, die intensiv geführte Diskussion zur Triage vor dem Hintergrund des Beschlusses des Bundesverfassungsgerichts aufzugreifen und zu vertiefen. In der zweistündigen Fachveranstaltung ging es insbesondere um die Frage, was der Gesetzgeber nun tun muss, um verfassungsgemäße Vorkehrungen zum Schutz behinderter Menschen zu treffen und eine Diskriminierung wirkungsvoll und praxistauglich zu verhindern.  Wer ist zuständig, was sind die nächsten Schritte, wann können wir mit einem Gesetz rechnen. Hubert Hüppe, Corinna Rüffer und Jens Beeck gaben ihre Einblicke in die anlaufende Prozeduren. Mehr als 350 Interessenten verfolgten die Veranstaltung.
"Mit Kontinuität vertrauen schaffen"
IGEL VS. Kobinet Nachrichten - der Monatsrückblick mit Ottmar Miles-Paul

01.02.2022 45 min Sascha Lang & Ottmar Miles-Paul

Aus dem vollen schöpfen, das durften wir für diese Episode. Rund 170 Nachrichten produzierte Kobinet Nachrichten im Monat Januar 2022. Kontinuität, neue Gesichter, Triage, Arbeit, Waldspaziergang, Euthanasie… die Vielfalt war wider groß. Der Kobinet Nachrichten Redakteur Ottmar Miles-Paul und Inklusator Sascha Lang, laden ein, auf eine spannende und unterhaltsame Reise durch die Nachrichten Welt.
"Ausbeutung der Prüfer für Leichte Sprache"
Gespräch mit Stefanie Koehler

27.01.2022 38 min

Was die Leichte Sprache ist, wo sie ihren Einsatz findet und wie sie entsteht, das haben wir bereits in der Episode 41 beschrieben. Heute thematisieren wir das Tandem Prinzip und die Tatsache das Prüfexperten, also Betroffene oft nicht  für ihre Prüfarbeit entlohnt werden, mal nicht wenn sie für die Bundesregierung aktiv sind. Ein Zustand auf den wir über die Kobinet Nachrichten aufmerksam geworden sind und welchen wir mit Stefanie Koehler, Übersetzerin und Aktivistin für Leichte Sprache analysieren.
"Ausnutzung der Experten in Eigener Sache"
Sascha Lang über den ständigen Wunsch der Gesellschaft, dass Menschen mit Behinderung ehrenamtlich ihr Wissen verschenken

20.01.2022 15 min

Ein Experte oder Expertin (auch Fach- oder Sachkundiger oder Spezialist) ist laut Wikipedia eine  Person, die über umfangreiches Wissen auf einem Fachgebiet oder mehreren bestimmten Sacherschließungen oder über spezielle Fähigkeiten verfügt.  Neben dem theoretischen Wissen kann dessen kompetente Anwendung, also praktisches Handlungswissen, für einen Experten kennzeichnend sein. Experten sind auf der Grundlage fachlichen Wissens und Könnens imstande, „Aufgaben und Probleme zielorientiert, sachgerecht, methodengeleitet und selbständig zu lösen und das Ergebnis zu beurteilen“. Aus dieser Definition geht hervor was Expert*innen in Eigener Sachen liefern können. Ist es dann richtig diese ständig kostenlos zu engagieren? Mit dieser Frage beschäftigt sich unser Podcast.
"Leichte Sprache ist für alle ein Gewinn"
Interview mit DR. Stefanie Koehler - Aktivistin für Leichte Sprache

13.01.2022 32 min

"Ich bekomme oft zu hören, Leichte Sprache klingt zu kindisch" Sagt Stefanie Koehler im Interview. Das liegt sicher daran, dass viele die Tragweite, die Wichtigkeit und den Reichtum der leichten Sprache nicht kennen. In unserem Interview von dem es 2 Teile gibt sprechen wir im 1. Teil Über die Leichte Sprache. Was ist sie, wo ist sie verankert, wer darf sie produzieren. Eine sehr spannende Reise in eine Sprache die jedem gut tut und die mehr ist als nur die Sprache für Menschen mit einer Kognitiven Einschränkung.
"6 Punkte die die Welt der Blinden veränderten"
Interview mit Anja Lehmann vom Deutschen Zentrum für barrierefreies Lesen

04.01.2022 45 min

Am 04. Januar ist der Welttag der Braileeschrift. Wir feiern den Geburtstag des Erfinders Louis Braille. Ihm haben wir es zu verdanken, dass es eine Schrift gibt, die Blinden Menschen den Zugang zum Lesen ermöglicht. Noten, Buchstaben, Zahlen … alles ist lesbar geworden. Mit Anja Lehmann vom Deutschen Zentrum für Barrierefreies Lesen in Leipzig sprechen wir über Louis Braille, über die Erzeugung von Blindenschrift und ihre Rolle. Ferner lassen wir 2 Hörer zu Wort kommen, die ihre Darstellung präsentieren wie wichtig Braille für sie ist.
"80, 40, 15" - das ist nicht der Krüppelcode
Der Kobinet Nachrichten Rückblick auf den Monat Dezember 2021 mit Ottmar Miles-Paul

01.01.2022 33 min Sascha Lang & Ottmar Miles-Paul

Die Überschrift lässt Platz für Spekulation … das ist gut so! Wir feiern in der 39. Episode viele Jubiläen. Hören was es mit dem Krüppeltribunal auf sich hat. Lassen 2 großartige Menschen hochleben. Sprechen über Gewalt an Menschen mit Behinderungen. Lassen die Guten Nachrichten zur Inklusion auf uns wirken. Will kommen sagen: Sascha Lang (IGEL) und Ottmar Miles-Paul (Kobinet Nachrichten).
"Triage! - Menschen mit Behinderung wollen nicht bevorzugt werden!"
Im Gespräch mit Ottmar Miles-Paul, Journalist und Aktivist analysieren wir das Urteil des Bundesverfassungsgerichts.

30.12.2021 37 min

Triage! - das darf nie angewandt werden. Durch die Pandemie und diverse Äußerungen aus der Medizinwelt ist die Angst bei Menschen mit schweren Behinderungen gewachsen, daß Triage gerade auf dem Rücken dieser Menschen ausgeübt werden könnte. Das Bundesverfassungsgericht hat nun durch eine Klage von 9 Betroffenen den Gesetzgeber aufgefordert zu handeln. Im Gespräch mit Kobinet Nachrichten Redakteur und dem Aktivist Ottmar Miles-paul, setzen wir dieses Urteil in seinen Kontext und räumen auf mit der Annahme, dass Menschen mit Behinderung mit diesem Urteil bevorzugt würden. Wir halten uns aber fern von einer juristischen Einordnung.
"Hat die Definition von Behinderung etwas mit der Perspektive zu tun?"
Gespräch mit Sjaak Janssen - Reiki-Meister, Online-Coach und Chakra Experte

23.12.2021 49 min

"Hat die Definition von Behinderung etwas mit der Perspektive zu tun?" Bei dieser Frage denkt vielleicht der eine oder Andere, nehmen die das Thema Behinderung nicht ernst? Oh doch! Aber wir haben es in diesem Interview aus der gewohnten Form heraus gehoben, verlassen die Ebene des sichtbaren und gehen auf die mentale Stufe. Wir stellen uns die Frage: sind wir wirklich als Menschen mit einer Einschränkung behindert oder werden wir behindert? Und sollten wir behindert werden, ist das die Außenwelt oder sind wir das selber die uns behindern. Sjaak Janssen gelingt es, uns eine neue Sicht auf die Behinderung zu geben. Traut euch auf diese Reise, sie wird einiges in euch bewirken! 
"Will ich wirklich wieder sehen können?"
Eine Auseinandersetzung mit mir selbst

16.12.2021 16 min

"Will ich wirklich wieder sehen können?"Nicht nur Sehende fragen mich dies öfters, auch ich persönlich habe mich ganz oft mit der Frage auseinander gesetzt.Inspiriert von einem Podcast vom BR habe ich dieses Thema heute in der Episode verarbeitet.Meine Antwort: einfach reinhören.Den Link zum BR-Podcast findet ihr in den Shownotes
„Immer wieder diese Ablehnungen"
Interview mit Antje Domscheit (Referatsleiterin 211) beim Bundesamt für Soziale Sicherung

09.12.2021 42 min

was hören wir doch immer für Stories wenn es um die Beantragung von Hilfsmitteln geht und deren Ablehnungen durch die gesetzlichen Krankenkassen. Oft stellt man sich dann die Frage: geht das da mit rechten Dingen zu? Das Aktionsbündnis Hilfsmittelversorgung hat sich zusammen gefunden um diesen Problemen auf den Grund zu gehen und hat die Betroffenen aufgerufen dem Bundesamt für Soziale Sicherung Beschwerden einzureichen. Sind die dort richtig? Was ist die Aufgabe dieses Amtes, welche Beschwerden macht dort hin zu senden sinn? Und wie sieht es mit dem Gesetz der Transparenz aus? Antje Domscheit ist Referatsleiterin 211 beim Bundesamt für Soziale Sicherung, im Interview hilft sie uns dabei ihr Amt besser zu verstehen und Betroffene dorthin zu leiten, wo deren Beschwerden wirklich hingehören.       
034 - „Kann man den Tanz hörbar machen?”
Interview mit Ursina Tossi und Melanie Zimmermann

02.12.2021 66 min

Beim Tanz gibt es keinen direkten Dialog, so wie man das vom Theater oder Film kennt.  Sehende Menschen können mit ihren Blicken eine Geschichte interpretieren, die dazugehörigen Geräusche und die Musik versetzen einen in die richtige Atmosphäre.  Wenn man sich dies vor Augen hält, wäre Tanz für Blinde Menschen nicht greifbar!  Dem widerspricht Ursina Tossi und das Kampnagel in Hamburg.  Mit der künstlerischen Audiodeskription gelingt es Ursina Tossi und seinem Team Tanz hörbar zu machen.  Wie das geht und warum das Kampnagel Zugänglichkeit für wichtig empfindet und großen Wert darauf legt, das hören wir in den Interviews mit Ursina Tossi und Melanie Zimmermann.
033 - Keine Salami Taktik aber ohne UN-BRK im Koalitionsvertrag
Monatsrückblick November 2021 mit dem Kobinet-Nachrichten Redakteur Ottmar Miles-Paul

01.12.2021 34 min Sascha Lang & Ottmar Miles-Paul

Das warten hat ein Ende, der Koalitionsvertrag der Ampel-Regierung liegt vor. 2 Seiten über Inklusion, konkrete Ideen und klare Worte, und das ohne den Begriff UN Behindertenrechtskonvention zu erwähnen. Was findet sich im Koalitionsvertrag wieder, wir beleuchten die einzelnen Themen mit Kobinet Nachrichten Redakteur Ottmar Miles-Paul. Der Contergan-Skandal war einer der schlimmsten der deutschen Nachkriegsgeschichte: Tausende Kinder kamen durch das Schlafmittel mit Fehlbildungen zur Welt. Nun hat sich die Eigentümerfamilie des Grünenthal-Konzerns entschuldigt. Am 27.11 vor 60 Jahren wurde das Mittel endlich vom Markt genommen. Was genau der Skandal war und warum das Thema auch seinen Platz im Koalitionsvertrag hat, erzählen wir in dieser Episode. Gute Nachrichten zur Inklusion haben ihren Platz genau so wie der 65. Geburtstag von Sigrid Arnade. Und was die Salami aus Marburg mit Braille zu tun hat … bei uns erfahrt ihr es.  
032 - Was sind die Herausforderungen von Taubblinden Menschen?
Interview mit Reiner Delgado vom DBSV

26.11.2021 19 min

Die Hände sind die Augen, die Ohren und die Stimme des taubblinden Menschen. Leben und Kommunikation gehören untrennbar zusammen. Es ist ein grundlegendes Bedürfnis des Menschen, sich mit anderen auszutauschen. Doch was passiert, wenn die wichtigsten Sinne einer Person stark beeinträchtigt sind? Wie kommunizieren taubblinde Menschen?Was sind die Herausfoderungen der Taubblinde Menschen?Was ist unabdingbar?Wir sprechen in der 32 Episode mit Reiner Delgado über dieses Thema.Reiner Delgado ist Sozialreferent beim Deutschen Blinden und Sehbehinderten Verband und dort u.a. für den Bereich Taubblindheit zuständig. 
031 - "Ist Luxemburg ein Inklusionsparadies?"
Sascha Lang berichtet darüber wie Luxemburg Inklusion lebt

18.11.2021 23 min

Gebürtig ist Sascha Lang aus Luxemburg. Dort hat er Inklusion bereits gelebt, bevor man darüber gesprochen hat. Er hatte das Glück eine schulische Inklusion erleben zu dürfen, was in den 80ziger Jahren kaum umgesetzt wurde. Seit 2005 lebt er nun sowohl in Deutschland als auch in Luxemburg. Somit hat er einen guten Überblick wie Inklusion gelebt wird. Als ehemaliges Mitglied des Behindertenbeirates der Luxemburger Regierung, Aktivist und Pressesprecher der einzigen Selbstbestimmt Bewegung in Luxemburg (2011-2013), ist er am Puls der Zeit geblieben und verfügt noch über die Kontakte um das Thema zu verfolgen. "Ist Luxemburg ein Inklusionsparadies?" Eine gute Frage, denn viele gehen davon aus: Die haben viel Geld, also ist das ein Schlaraffen Land für Menschen mit Behinderung. Hört selbst und bildet euch dann euere Meinung.
030 - „Wenn wir nicht sichtbar sind, wen wollen wir dann inkludieren?“
Interview mit den kleinwüchsigsten weiblichen Zwillingen der Welt, Katharina und Elisabeth Lindinger

11.11.2021 38 min

Er ist sichtbar, der Kleinwuchs, als Behinderung,  doch oft wissen wir nicht, welche Einschränkungen diesen Menschen im Alltag begegnen. Im Guiness World Records Buch steht die Geschichte von Katharina und Elisabeth Lindinger. Sie sind die kleinwüchsigsten weiblichen Zwillinge der Welt. Aber ihre Messages sind riesen groß. Wir reden über den Kleinwuchs, das Mobben aber auch die Träume und Ziele der beiden. Warum Menschen mit Behinderung sichtbar sein müssen, dazu verfügen Katharina und Elisabeth über klare eigene Philosophien.   Das Guiness World Records Buch ist bei Ravensburger erschienen und seit September 2021 im Handel. Foto by:  Guinness World Records Buch Cover by: Gordon Meyrath        
029 - „Was sind gute Nachrichten zur Inklusion“
Ein Live-Event von IGEL und dem Projekt „Gute Nachrichten für Inklusion“

04.11.2021 44 min Sascha Lang & Ottmar Miles-Paul

Schluss mit meckern, lasst uns gute Nachrichten feiern.  Ottmar Miles-Paul hat sich genau das zum Ziel gesetzt.  Natürlich gibt es noch lange nicht die Perfektion in der Inklusion, aber fangen wir mal an auch positiv zu denken.  Die Macht der Anziehung sagt: wenn wir positiv denken, wird Positives geschehen.  Die Auftaktveranstaltung zum neuen von der Aktion Mensch geförderten Projekt "Gute Nachrichten für Inklusion", fand am 03.11.2021 per Zoom statt.  Rund 30 Interessenten teilten mit Ottmar Miles Paul vom Netzwerk Artikel 3 und dem Produzent und Moderator des IGEL-Podcasts, Sascha Lang, die guten Nachrichten zur Inklusion.  Von Kumpels die zusammen feiern, über die Mitglieder des Behindertenbeirates die nun im Stadtrat sitzen bis hin zu einem Radiointerview bei dem es nicht um die Behinderung ging, hin zur Absenkung des Bürgersteigs in Frankfurt, weil es für alle Sinn machte…  Die Bandbreite ist Enorm.  Lasst uns alle kleine Schritte feiern, denn sie bringen uns immer ein Stückchen näher. Denn auch ein Tausendfüßler schafft es großes zu bewegen.   Mehr Infos auf  www.nw3.de <http://www.nw3.de/>  
028 - „Gehst du für 75 Cent pro Stunde arbeiten?“
Der Monatsrückblick der Kobinet-Nachrichten mit Ottmar Miles-Paul

01.11.2021 34 min

Schon wieder ist ein Monat vorbei. Grauenvolles, grusliges wie an Halloween gab es in diesem Monat nicht. Und doch ist die Frage berechtigt: "Gehst du für 75ct pro Stunde arbeiten?“ Das ist der Stundenlohn den Behinderten Werkstätten durchschnittlich an ihre Mitarbeiter mit Behinderung auszahlen. Über eine Vorab Studie zu diesem Thema sprechen wir. Des Weiteren blicken wir auf die laufenden Koalitionsverhandlungen, gute Nachrichten für Inklusion und Vielem mehr. Zum Schluss spielen wir Hellseher und schauen was der November uns bringt. Nachlesen kann man dann alles auf www.kobinet-nachrichten.org  
027 - „Muss der weiße Stock wirklich auch noch gut aussehen?”
Interview mit IO-Entwickler Tobias Stuntebeck

28.10.2021 31 min

Interview mit IO-Entwickler Tobias Stuntebeck     Jetzt ist aber mal gut, denkt sich der Eine oder Andere. Jetzt soll der Blindenlangstock auch noch gut aussehen. Es reicht doch, dass er weiß ist und zur Kennzeichnung und Orientierung hilft. Das Team von Whitecane um Tobias Stuntebeck war da anderer Meinung. Für sie war wichtig, dass dieses Universelle Zeichen auch gut ausschaut. Mit Tobias Stuntebeck unterhalten wir uns nicht nur über die Esthetik sondern graben tief in der Historie des Weißen Stockes. Wer hats erfunden? Mehr zum IO unter: www.whitecane.de  
026 - „Macht die Arbeitsassistenz meine Arbeit?”
Eine Episode über die Aufgaben, Hürden und Finanzierung der Arbeitsassistenz

21.10.2021 21 min

Arbeit ist wichtig! Arbeiten gehen bedeutet dazugehören, sich wertvoll fühlen, zu wissen, dass man ein Teil des Großen und Ganzen ist. Wenn man dann noch mit oder durch die Arbeitsassistenz auf dem ersten Arbeitsmarkt, also nicht in einer Behindertenwerkstatt arbeiten kann, gehört die Arbeitsassistenz zu einem wichtigen Tool zur Inklusion. In der Episode 26 beschäftigt sich Sascha Lang mit dem Thema Arbeitsassistenz, was tut diese, wie wird sie finanziert, welche Hürden kann es geben.  
025 - „Ist Sexualassistenz verwerflich?”
Interview mit der Sexualassistentin und Dozentin Nina De Vries

14.10.2021 39 min

Willkommen zur Episode Nummer 25. Seit über 30 Jahren arbeitet Nina De Vries als Sexualassistentin.Wie wichtig diese Assistenz für Menschen mit schweren Behinderungen ist, warum Sexualassistenz keine Prostitution ist und warum sich auch Heime für Behinderte Menschen mit dem Thema auseinandersetzen sollten… alles das besprechen wir in unserer Jubiläums Episode.Das Thema darf kein Tabu sein! Eine nicht ausgelebte Sexualität kann andere Folgen haben. Denn es ist nicht so dass nur weil man eine Behinderung hat,  der Wunsch nach Sexualität nicht vorhanden ist. Sexualität, so erklärt es uns Nina De Vries, geht über das hinaus, was wir in der Gesellschaft damit verbinden.    
024 - „Rein auf den 1. Arbeitsmarkt mit dem Budget für Arbeit”
Ein Interview mit Angelika Rau

07.10.2021 28 min

In unserem Podcast beleuchten wir die Säulen für Inklusion. Eines dieser Säulen ist eine gute, vernünftig bezahlte und erfüllende so wie auch wertschätzende Arbeit. Vielen Menschen mit Behinderung bleibt genau das verwert. Der Markt traut sich nicht, kennt die Unterstützungen nicht, Arbeitgeber haben vorbehalte …  und die Menschen mit Behinderung haben Angst vor Ablehnung und Versagen. Nicht bei allen diesen Themen hilft das Budget für Arbeit, aber es öffnet bereits einige Wege. Welche das sind, das erklärt uns Angelika Rau von der ZSL Außenstelle Bitburg-Prüm  
022 - „Die Entfristung der Leistung”
2. Teil des Interviews mit Uwe Frevert zum persönlichen Budget

30.09.2021 45 min

2. Teil des Interviews mit Uwe Frevert zum persönlichen Budget     Jedesmal gab es für Budgetnehmer eine zitter Partie. Denn immer wieder wurden die Budgets nur befristet vergeben. Ein Urteil hebt dieses nun auf. Wir sprechen im 2. Teil von unserem Podcast zum persönlichen Budget mit Uwe Frevert über das Urteil, welches große Erleichterungen bringt, über einen eventuellen Tarifvertrag zwischen behinderten Arbeitgebern und Assistenten in Berlin, welche gute Gründe es gibt das persönliche Budget zu beantragen und wie man aus der Wüste der Kostenträger die richtigen findet. Infos zur Arbeit von Uwe Frevert findet man unter Anderem auf  www.slin-ev.de Auch auf der Seite  www.einfach-teilhaben.de findet man wichtige Informationen.      
023 - Freie Ampel für gute Nachrichten und Speed-Dating - Kobinet-nachrichten Monatsrückblick 10-2021
Kobinet-nachrichten Monatsrückblick Oktober 2021 mit Ottmar Miles-Paul

30.09.2021 29 min Sascha Lang und Ottmar Miles-Paul

Jeden 1. des Monats blicken wir zusammen mit dem Redakteur der Kobinet-Nachrichten Ottmar Miles-Paul zurück auf die wichtigsten News aus der Behinderten Politik . Was wir von den Koalitionsverhandlungen erwarten dürfen, welche Kombination es geben kann und wie wichtig die behinderten politischen Sprecher der Parteien sein können... Warum Ottmar Miles-Paul das Speed-Dating bei der Jobsuche liebt... Neben diesen Themen sprechen wir über Ottmars neues Projekt „Gute Nachrichten zur Inklusion“   Zwei wichtige Links: News zum nachlesen auf www.kobinet-nachrichten.org   Webseite für die guten Nachrichten zur Inklusion: www.nw3.de    
021 - Was ist das persönliche Budget?
Interview mit Uwe Frevert

23.09.2021 34 min

Das Persönliche Budget ist eines der wichtigsten Instrumente um selbst bestimmt leben zu können Uwe Frevert leitet die Beratungsstelle in Nordhessen und erklärt uns im ersten Teil, die Geschichte des Budgets, was das Budget abdecken kann und wer es erhalten darf. Im 2. Teil in der Episode 022 sprechen wir dann über den Behörden Dschungel und ein wichtiges Urteil.  
020 – Du willst Inklusion? Dann lebe sie!

16.09.2021 22 min Sascha Lang

Sascha Lang erklärt seine Vision zur Inklusion Inklusion heißt Teilhabe für Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft. Wer aber glaubt, dass nur die Menschen ohne Behinderung dafür sorgen müssen Inklusion herzustellen, für den hat Sascha Lang eine andere Vision. Inklusion ist ein Gesellschaftsprozess, der nie endet. Und diese Gesellschaft sind wir alle.  
019 - Damit die Wahl auch Blind gelingt
Thorsten Resa vom DBSV zu den Wahlschablonen und ihren Möglichkeiten

09.09.2021 29 min

Demokratie bedeutet, alle dürfen teilnehmen. Das ist allerdings in der Praxis nicht immer so umsetzbar, daher eine klare Diskrimination. Bis zu diesen Wahlen im September 2021, durften rund 85.000 Personen in Deutschland mit einer Geistigen Einschränkung nicht mit wählen. Wahlen sollten so ausgerichtet sein, dass jeder selbstbestimmt daran teilnehmen kann. Blinde und Sehbehinderte können dies mit Hilfe der Wahlschablone. Ist die Sicher genug? Ist das Barrierefreiheit wie sie gewünscht ist? Unteranderem mit diesen Fragen beschäftigen wir uns im Podcast nr. 018 mit Thorsten Resa vom DBSV, dem Deutschen Blinden und Sehbehinderten Verband.      
018 – Wenn Gleichstellung und Lufthansa kollidieren – Monatsrückblick mit den Kobinet Nachrichten
Im Gespräch mit Ottmar Miles-Paul – Redakteur der Kobinet Nachrichten

05.09.2021 32 min

Im Gespräch mit Ottmar Miles-Paul – Redakteur der Kobinet Nachrichten blicken wir auf den Monat August 2021.   -        Empfang beim Bundesbehinderten Beauftragten und viele Sonntagssprüche -        Andrea Schatz wird von der Lufthansa diskriminiert -        Ottmar Miles-Paul über seine Freude endlich wieder Menschen persönlich zu treffen -        Ausblick auf die Wahlen… Die dazugehörigen Meldungen findet ihr auf www.kobinet-nachrichten.org    
017 - „Ich zerstöre die Illusion, dass Inklusion irgendwann erreicht ist!”
Interview mit Ron Paustian von Inklusion Muss Laut Sein

23.08.2021 43 min

Kennen tut man Inklusion Muss Laut sein durch ihre Bodies! Menschen die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Menschen mit Behinderung vorallem zu Konzerten/Events/Festivals zu begleiten. Heute, fast 10 Jahre später, steht Ron Paustian mit Inklusion Muss Laut sein für viel mehr. Hinter jeder guten Initiative steckt eine großartige Persönlichkeit. Auch wenn es ein ganzes Team ist, eine Leitfigur muss es geben! In diesem Fall Ron Paustian. Ich spreche mit ihm über ihn, seine Einschränkung und seine Sicht auf Inklusion und das Leben!. Mehr Infos zu Inklusion Muss Laut sein gibt es unter:   https://www.i-m-l-s.com/
016 - „Ich will einfach in Ruhe und ohne Angst leben können”
Interview mit dem Blinden Syrier Meddhin Saho

29.07.2021 37 min

2014 ist Mheddin Saho aus Syrien geflüchtet. Er ist seit seiner Geburt Blind. Alleine die Tatsache, dass er als Mann geboren wurde, gab ihm die Möglichkeit eine Schule zu besuchen. Jetzt lebt er seit 3 Jahren in Deutschland, kam Über die Türkei und Spanien und droht jetzt wegen dem Dublin-Abkommen abgeschoben zu werden. Dabei wäre Mheddin Saho ein fast fertig studierter Sprachwissenschaftler. Wir sprechen mit ihm über die Flucht als Blinde Person, der Grund seiner Abschiebung und über sein Leben. Deutsch musste er sich selber beibringen, weil Deutschland seine 2. Station in der Flüchtlingskette war und die deutschen Behörden ihm verweigerten deutsch Kurse zu besuchen.        
015 – Sind Heime für Menschen mit Behinderung bei einer Katastrophe eine Todesfalle?
Rückblick auf den Monat Juli mit Kobinet Nachrichten Redakteur Ottmar Miles-Paul

29.07.2021 31 min

Auch der Juli hatte trotz Sommerzeit vieles zu bieten. Wir schauen auf die Nachrichten des Monats zurück und heben tolle Rubriken auf Kobinet hervor. Tour der Armut, Die Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und NRW, der Überflieger im paralympischen Sport Markus Rehm, die Wahlen sowie eine großartige Fotostrecke und ein Artikel von Franz Josef Hanke laden ein um drüber zu reden. Wer wissen will warum Ottmar den Inklusator aus dem Konzept gebracht hat … der sollte den Anfang aufmerksam verfolgen.   Wie immer sind die News nachzulesen auf:   www.kobinet-nachrichten.org      
014 – Warum mir mein Blindenstock in Indien weggerissen wurde.
"Ich war wissgierig wie Menschen mit Behinderung in anderen Ländern leben" - Interview mit Jessica Schroeder

23.07.2021 48 min

„Wie leben Menschen mit Behinderung in anderen Ländern“? das wollte Jessica Schröder wissen. Sie ist seit Geburt erblindet und bereiste bereits viele Länder. Neben ihren Aktivitäten beim Deutschen Blinden und Sehbehinderten Verband als Jugendreferentin und Referentin für Internationales, begleitet Sie nun seit April 2020 ein Projekt der Interessensvertretung selbstbestimmt Leben zur Stärkung der Rechte von Menschen Mit Behinderung. Im Interview spricht Jessica Schröder über ihre Aufenthalte in Indien und Myanmar, das Thema Europa, Barrierefreiheit und wie man Menschen mit Behinderung stark für ihre Rechte machen kann. Mehr Infos zu ISL unter:   www.isl-ev.de <http://www.isl-ev.de>  
013 – Auch behinderte Menschen haben Grundrechte
Inklusionsnachrichten Rückblick mit Ottmar Miles-Paul von den Kobinet Nachrichten

01.07.2021 43 min

Ein Monat ist vorbei und somit blicken wir wieder auf die wichtigsten News aus der Inklusionswelt zurück. Mit Ottmar Miles-Paul feiern wir einige Jubiläen wie u.a. 20 Jahres SGB IX, erzählen warum der Satz „Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden“ sehr wichtig geworden ist. Widmen uns dem Budget für Arbeit und dem Thema Werkstätten. News zum nachlesen gibt es auf   http://www.kobinet-nachrichten.org
012 — ich kann nicht greifen, laufen und sprechen – ich möchte größer werden als Amazon
Interview mit Oliver Biermann der mit Assistenz und dem Talker sein Leben meistert

28.06.2021 16 min

Episode 12 – Interview mit Oliver Biermann Diese Episode liegt mir besonders am Herzen. Ich spreche mit Oliver Biermann der Mittels Assistenz und Talker sein Leben meistert und zum Unternehmer wird. Wir sprechen Über seine Motivation, sein Leben und sein Unternehmen. Sein Projekt „Red Sheep“ könnt ihr bis 30.06.2021 auf Startnext unterstützen. Es fehlen ihm nur noch 2265€. http://www.startnext.com/redsheepeis Bitte unterstützen!  
011 – So wird Inklusion in der Politik gelebt
Interview mit der Grünen EU-Abgeordneten Katrin Langensiepen

26.06.2021 67 min

In unserer Episode 11 gehen wir nach Europa. Mit der Grünen Abgeordneten Katrin Langensiepen sprechen wir über den Accessibility Act, den EU-Behindertenausweis, die Herausforderungen als Politikerin mit Behinderung im Parlament, wie wir  Menschen mit Behinderung zu mehr Partizipation bewegen können … und vielem mehr. Abonniert gerne Katrin Langensiepen auf Facebook. Eine Politikerin mit klarer Kante. Entschuldigen möchten wir uns für die schwankende Tonqualität.    
010 – Frustration in der Behindertenszene - Rückblick auf den Monat Mai der Kobinet Nachrichten
Sascha Lang und Ottmar Miles-Paul sprechen über den Mai 2021

03.06.2021 29 min

Episode 10 – Kobinet Nachrichten Monatsrückblick Mit Ottmar Miles-Paul – Mai 2021     Jeden Anfang eines Monats blicken wir zurück! Was war los in der Inklusionswelt und in der behinderten politischen Landschaft. Den Rückblick machen wir mit dem Redakteur und Mitbegründer der Kobinet Nachrichten Ottmar Miles-Paul. Heute ist der Monat Mai dran. Europäischer Protesttag, Mehr Barrierefreiheit Wagen, teilhabe Stärkungsgesetz und das vergeigte Barrierefreiheitsstärkungsgesetz. Viele Themen...   Alles auch nachzulesen auf http://www.kobinet-nachrichten.org   Mehr zum Podcast unter: www.igelmedia.com  
009 - „Mindset – Barrierefreiheit im Kopf ist Grundstein für eine erfolgreiche Inklusion“
Interview mit dem Life-Coach Ulriche Lang

30.05.2021 63 min Sascha Lang

„Mindset – Barrierefreiheit im Kopf ist Grundstein für eine erfolgreiche Inklusion“   Ich Spreche in dieser Episode mit dem Life-Coach Ulrich Lang. Er ist Gründer der My-Lifeacademy, die auch mir enorme Kraft und Selbstvertrauen gegeben hat, um das Leben leben zu können, was ich gerade lebe. Zusammen erörtern wir wie wichtig es ist, durch abbau der Barrieren im Kopf, einer ausgeglichenen Seele und mit Glück, Erfolg und innerem Frieden zu einer erfolgreichen Inklusion, demnach auch zu einem zufriedenen Leben zu gelangen. Ulrich Lang begleitet dich hier sehr gerne. Wenn du mehr über die My-Lifeacademy erfahren möchtest und wie Du deinen Weg gehen kannst mit der richtigen Unterstützung, dann melde dich hier barrierefrei bei einem der kommenden Online My-Lifedays an:   https://www.my-lifeacademy.com/my-lifeday-online/    
008 - Der Empfänger bestimmt die Botschaft - Interview mit Martin Fromme
Interview mit dem Comedian Matrin Fromme

27.05.2021 53 min

Mit „lieber Arm ab als Arm dran“ startete Martin Fromme vor knapp 8 Jahren sein Bühnenprogramm, bei dem es fast ausschließlich um das Thema Comedy und Inklusion ging. Vorher war das ein geringer Bestandteil seiner Auftritte. An ecken, provozieren aber auch sensibilisieren, darauf legt Fromme seit 35 Jahren Wert. Für ihn ist klar: „der Empfänger bestimmt die Botschaft“ 10 Jahre moderiert er bereits die Sendung „Selbstbestimt“ im MDR. Ein Gespräch über Sprache, Covid 19, Inklusion und Letargie. Mehr zu Martin Fromme auf http://www.martin-fromme.de  
007 - Autsch! Und wieder eine Chance verpasst – Sascha Lang spricht mit Ottmar Miles-Paul Über ein unzureichendes Barrierefreiheitsstärkungsgesetz
Sascha Lang spricht mit Ottmar Miles-Paul Über ein unzureichendes Barrierefreiheitsstärkungsgesetz

20.05.2021 18 min Sascha Lang

Die Europäische Union hat den Accessibility Act als Direktive auf den Weg geschickt. Eine solche Direktive muss in nationales Recht umgesetzt werden. Die Bundesregierung war, im Gegensatz zu einigen anderen Ländern äusserst schnell damit. Hauruck muss aber nicht gut sein! Verbände und Aktivisten sind erschüttert über die mangelnde Umsetzung und die verpasste Chance! Wir ziehen Bilanz mit dem Redakteur der Kobinet Nachrichten und Aktivisten Ottmar Miles-Paul http://www.kobinet-nachrichten.org     Unterstützen Sie den IGEL Podcast. Mehr Infos dazu wie das geht finden Sie auf http://www.igelmedia.com  
006 - IGEL VS. Theaterschnack - Podcaster Roulette
Inklusion trifft auf Theater - Sascha Lang und Werner Alderath im Gespräch

20.05.2021 52 min Sascha Lang und Werner Alderath

Heute haben wir eine Spezialfolge unseres Podcasts für euch, denn wir haben beim Podcast Roulette von Podcaster.de <http://Podcaster.de>  teilgenommen und wir, Sascha Lang von „IGEL - Inklusion Ganz Einfach Leben“ und Werner Alderath von „Theaterschnack“ wurden einander zugelost. Als Eisbrecher diente uns die Frage, wie Corona unser Leben verändert hat und schnell führte uns diese Frage zu einigen gemeinsamen Themen, die uns in unserer Arbeit beschäftigen. Kommt mit auf unsere kleine Reise, die uns schnell weg von Corona und zu anderen spannenden Themen geführt hat, wie beispielsweise das Thema Sprache und Sprachentwicklung und wie wir damit umgehen, warum Sascha gerne mal ein bisschen stichelt und warum Werner findet, dass Theaterpädagogen Eierlegendewollmilchsäue sind. Lehnt euch zurück und genießt, wie zwei Podcaster zueinander finden, die sich ohne dieses Format sicher nicht begegnet wären.     Wir wünschen gute Unterhaltung!     Wir freuen uns auch über eure Likes und Bewertungen, schreibt uns auch gerne an moin@igel.media <mailto:moin@igel.media>  oder kontakt@theaterwg.de <mailto:kontakt@theaterwg.de>  oder folgt unseren Podcasts, überall wo es Podcasts gibt.     IGEL: https://www.podcast.de/podcast/1095119/ Website: www.igelmedia.com <http://www.igelmedia.com>      Theaterschnack: https://www.podcast.de/podcast/1067478 Website: www.theaterwg.de <http://www.theaterwg.de>  Social Media: www.facebook.com/theaterwg <http://www.facebook.com/theaterwg>  // www.instagram.com/theaterwg <http://www.instagram.com/theaterwg>   
005 - Auf Tour mit dem "Mehr Barrierefreiheit Wagen" -
Interview mit Sigrid Arnade und Günther Heiden

16.05.2021 43 min Sascha Lang

Auf Tour mit dem „Mehr Barrierefreiheit Wagen“. Ich sprach mit Sigrid Arnade und Günther Heiden, beide waren die letzten Wochen mit ihrem umgebauten VW-Bus im Einsatz für ein gutes Barrierefreiheitsstärkungsgesetz. Um was es bei diesem Gesetz geht, was die Politik richtig machen muss und wie die Tour verlief, darüber erzählen beide in Episode 5 des Podcasts. Und hier gibt es viele Bilder und Infos zur Tour zum nachlesen: https://barrierefreiheitsgesetz.org  
004 – Die Amis wussten schon vor 35 Jahren wie Barrierefreiheit funktioniert
Interview mit Ottmar Miles-Paul

14.05.2021 66 min Sascha Lang

Wer an Nachrichten aus der Inklusionswelt denkt, dem sollte direkt die Kobinet Nachrichten einfallen. Vor 35 Jahren lernte Ottmar Miles-Paul in Amerika kennen wie Barrierefreiheit richtig funktionniert. Geprägt durch die Independent Living Bewegung in den Staaten erkannte Ottmar Miles-Paul früh, daß man für Inklusion kämpfen muss. Als Aktivist, Redakteur und Initiativengründer und Leiter, hat er bereits so manchen Kampf angezettelt und durchgeführt. Hört ein spannendes Interview mit Ottmar Miles-Paul. Link zu den Kobinet Nachrichten: http://www.kobinet-nachrichten.org    
003 - Geld in Inklusion investieren bereichert die Gesellschaft
Interview mit Philippe Pozzo Di Borgo

29.04.2021 18 min Sascha Lang

Geld in Inklusion investieren bereichert die Gesellschaft Diese Investition ist nicht nur für Menschen mit Behinderung sondern wirkt sich auf das gesamte Zusammenleben aus. Der Inklusator spricht mit Philippe Pozzo Di Borgo der mit dem Buch „Le second souffle“ den Grundstein für den 2012 erschienen Blockbuster Film „Ziemlich Beste Freunde“ legte. Mehr Infos zum Podcast und zum Inklusator gibt es auf http://www.igelmed ia.com
002 - Ich bin gesetzlich Blind
Interview mit MR. Blindlife

25.04.2021 40 min Sascha Lang

Kennt ihr einen Blindfluencer? Nun in dieser Episode lernt ihr ihn kennen MR. Blindlife. Er ist Blind und Influencer. Ich spreche mit ihm über seine Socialmedia Kanäle und über Inklusion. Hier seine Kanäle: Tiktok: https://vm.tiktok.com/ZMeH3MTJS/   Instagram: https://www.instagram.com/mr.blindlife/   Youtube: https://youtube.com/c/blindlifevideos   Und hier unsere Webseite: www.igelmedia.com
001 - Wer ist der Inklusator
Interview von Ottmar Miles-Paul mit Sascha Lang

18.04.2021 42 min Sascha Lang

In der Episode 0 lass ich, Sascha Lang, Initiator des Podcast IGEL, mich vorstellen. Ottmar Miles-Paul interviewt mich und gibt euch einen Einblick in den Macher des Podcasts. Viel Spaß. Mehr zu mir und den Podcasts und wie ihr mich unterstützen könnt gibt es auf www.igelmedia.com
IGEL - Inklusion Ganz Einfach Leben Trailer
Was ist IGEL

04.04.2021 2 min Sascha Lang - Inklusator

Mit dem Trailer erzählen wir euch, was in diesem neuen Podcast-Format von Sascha Lang zu erwarten ist. Sascha Lang betrieb von 2009-2014 das SLANG Radio - Ein Webradio für ein barrierefreies Leben. Sascha Lang ist selbst betroffen und steht für Sensibilisierung, besseres Verständnis unter Menschen mit und Ohne Behinderung und er steht für Inklusion. über www.igel.media kann man Kontakt via Facebook aufnehmen. moin@igel.media ist die Mailadresse. und wer das Projekt unterstützen möchte der nutze bitte den Paypal Link: www.paypal.me/igelpodcast vielen Dank Sascha Lang

2024 - Sascha Lang - Inklusator