Radio Osttirol Beiträge

Radio Osttirol GmbH
Since 12/2014 4138 Episoden
Pensionistenvertretung richtet 170 Fragen an den Nationalrat
von Karin Stangl

12.06.2024 4 min

Am vergangenen Samstag (8.6.) hat der Landeswandertag des Pensionistenverbandes Tirol in Nußdorf-Debant stattgefunden. An die 1.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus allen Bezirken waren am Sonntag gemeinsam unterwegs, darunter auch der Landespräsident des PVÖ Tirol, Herbert Striegl. Karin Stangl hat die Gelegenheit genutzt und mit ihm auch über aktuelle Themen und Anliegen des Pensionistenverbandes gesprochen. Dieser zählt in Tirol knapp 18.000 Mitglieder, die Forderungen reichen von analogen Diensten über Armutsbekämpfung und altersgerechten Arbeitsplätzen bis zu einem eigenen Ministerium für Angelegenheiten der älteren Generation:
Tour of Austria - Eine historische Herausforderung
von Boris Knorr & Lisa Podesser.

12.06.2024 4 min

Die vierte und vorletzte Etappe der Tour of Austria 2024 endet in Kals am Großglockner. In Lienz wurde kürzlich die Strecke vorgestellt und einmal mehr zeigte sich, wie sehr der Radsport mit Osttirol verbunden ist. Mit einer Länge von über 150 Kilometern und fast 4000 Höhenmetern wartet auf die Radprofis am 6. Juli eine der härtesten Glockneretappen der Geschichte.
Von Büchern und Menschen, Ausgabe vom 11.6.2024
von Karin Stangl und Christine Brugger

12.06.2024 7 min

Kriminalliteratur ist ein weites Genre. Hier finden sich historische Romane, Familientragödin und sogar Komödien, wie das heutige Buchmagazin beweist. Beate Maly entführt uns in die Bauhaus-Epoche nach Wien, Raymond Chandler in die High-Society nach Los Angeles und Tatjana Kruse an den Canale Grande nach Venedig 
Fotoausstellung Panzendorf und Tessenberg im Lichtbild
von Christine Brugger

11.06.2024 3 min

Aus zwei mach eins, lautete die Gleichung vor 50 Jahren, als aus Panzendorf und Tessenberg die neue Gemeinde Heinfels wurde. Anlass für den Museumsverein Burg Heinfels mit einer Ausstellung auf die Entwicklung der Gemeinde zurückzublicken. Die Lichtbilder aus dem Tirol Archiv für Fotografie und dem Gemeindearchiv, dazu Filmausschnitte aus den 1970er und 50er Jahren stießen bei der Eröffnung am Freitag auf großes Interesse. Konnten die Besucherinnen und Besucher doch viele Familienmitglieder oder sich selbst auf den Bildtafeln entdecken. Filmausschnitte vom Bezirksmusikfest in Panzendorf 1972 und aus dem Heimatfilm „Wo die alten Wälder rauschen“ 1956 rufen alte Erinnerungen wach. Weiterführender Link:  Tirol Archiv für Fotografie (Ausstellung „Panzendorf und Tessenberg im Lichtbild")
Rotes Kreuz Osttirol: Jahresbericht und Neuwahlen
von Boris Knorr

11.06.2024 3 min

Vergangene Woche hat in Lienz die Generalversammlung des Roten Kreuzes, Bezirksstelle Osttirol, stattgefunden. Präsentiert wurde dabei unter anderem der jährliche Leistungsbericht. Auch die Neuwahl des Bezirksausschusses und des Vorstandes standen auf dem Programm. Dabei wurden Egon Kleinlercher als Bezirksstellenleiter und sein 1. Stellvertreter Hansjörg Mattersberger in ihren Ämtern bestätigt. Hinzugekommen ist die Wahl des neuen zweiten Bezirksleiter-Stellvertreters. Diese Position übernimmt von nun an Franz Webhofer, Leiter der Osttiroler Wohn- und Pflegeheime. Gerhard Payr von der Ortsstelle Lienz wurde für seine langjährige Tätigkeit mit dem Dienstjahresabzeichen in Gold für 50 Jahre geehrt. Weitere Abzeichen bekamen unter anderem Andreas Mitterdorfer von der Ortsstelle Sillian für 40 Jahre sowie Christine Bürgler von der Ortsstelle Sillian für 30 Jahre Tätigkeit. Informationen zum Blutspenden und weitere Informationen finden Sie auf roteskreuz.at
Sophia Kircher für Tiroler Volkspartei im EU Parlament

11.06.2024 2 min

In Tirol hat die ÖVP ebenfalls massiv an Stimmen verloren, aber mit knapp 30 Prozent das beste Ergebnis in allen Bundesländern eingefahren. Die Tiroler Spitzenkandidatin und Landtagsvizepräsidentin Sophia Kircher wird mit Platz 4 auf der Bundesliste in das EU-Parlament einziehen. Die Vorzugsstimmen sind zwar noch nicht ausgewertet, große Verschiebungen werden aber nicht erwartet. Dazu Sophia Kircher in einer ersten Stellungnahme gegenüber Radio Osttirol:
Max Kuen gewinnt zum 4. Mal, Eva Schien mit Rekordzeit
von Reinhold Abart

11.06.2024 4 min

An die 1.200 RadsportlerInnen haben am Sonntag die 36. Dolomitenradrundfahrt in Angriff genommen, der älteste Teilnehmer mit 81 Jahren, der Jüngste mit 14 Jahren. Und Isidor Ortner hat keine der 36 Rundfahrten ausgelassen. Die Veranstalter konnten sich gestern über großes Wetterglück freuen, die meisten Teilnehmer kamen trocken ins Ziel. 112 Kilometer führt die Rundfahrt von Lienz nach Oberdrauburg, über den Gailberg nach Kötschach-Mauthen, durch das Lesachtal und über Tassenbach und das Osttiroler Pustertal wieder nach Lienz. Rekordsieger Maximilian Kuen Bereits zum vierten Mal hat der Kufsteiner Ex-Radprofi Maximilian Kuen die Dolomitenradrundfahrt gewonnen. Er konnte sich im Zielsprint mit einer Siegerzeit von 2:50,23 Stunden vor dem zweifachen Amateur-Weltmeister Jonny Hoogerland und dem Osttiroler Simon Schupfer durchsetzen. Wieder Streckenrekord für Eva Schien Bei den Damen stellte die Deutsche Eva Schien mit 3:00,01 einen neuen Streckenrekord auf, sie holte den Sieg vor den Tirolerinnen Jana Gigerle und Andrea Traxl-Pintarelli. Alle Ergebnisse der 36. Dolomitenradrundfahrt finden Sie hier Eine Zusammenfassung von Karin Stangl und Reinhold Abart:
Gute Stimmung beim PVÖ-Landeswandertag in Osttirol
von Karin Stangl

11.06.2024 3 min

In und rund um Nußdorf-Debant waren am Samstagvormittag hunderte Menschen gemeinsam zum Wandern unterwegs. An die 1.200 SeniorInnen aus allen Bezirken Tirols folgten der Einladung des Tiroler Pensionistenverbandes zum 42. Landeswandertag. Großes Lob gab es für die Organisation vor Ort. Drei unterschiedlich lange Touren standen zur Auswahl  und bis zum Abschluss-Festakt um 14 Uhr in der Mehrzweckhalle Debant hat auch das Wetter gehalten. Karin Stangl hat sich dort umgehört:
Goldriedbahn: Liste Fritz mahnt Betriebspflicht ein

11.06.2024 1 min

Am 14. Juli soll die Goldried-Gondelbahn in Matrei in die Sommersaison starten. Die Liste Fritz erinnert auch heuer wieder an die Betriebspflicht im Rahmen der Konzession, welche das Ministerium für Verkehr, Innovation und Technik erteilt. Diese Betriebspflicht umfasst für den Sommerbetrieb 11 Wochen und sei auch einzuhalten, betont Liste Fritz Klubobmann Markus Sint. Schultzgruppe passt Betriebszeiten an rückläufige Auslastung an Im letzten Sommer stand die Goldriedbahn aufgrund der Baustelle für die Talabfahrt still, für heuer hat die Schultzgruppe einen Sommerbetrieb in Matrei angekündigt. Allerdings werden die Betriebszeiten an die Auslastung angepasst und diese sei in Matrei rückläufig, heißt auf Nachfrage von Radio Osttirol. Die Goldriedbahn in Matrei ist laut Homepage vom 14. Juli bis 25. August 2024, also 6 Wochen in Betrieb. Das untergrabe die Bestrebungen für den Ganzjahrestourismus, kritisiert Sint, er hofft auf klare Vorgaben durch das Ministerium
Wahlkampffinale der Tiroler NEOS in Lienz
von Karin Stangl

11.06.2024 4 min

Der Wahlkampf zur Europawahl am kommenden Sonntag geht ins Finale. In Osttirol war dieser Wahlkampf kaum wahr zunehmen. Von den österreichischen Spitzenkandidatinnen und Kandidaten der sieben wahlwerbenden Parteien war im EU-Wahlkampf niemand im Bezirk, nur zwei Tiroler Kandidatinnen haben sich bei Pressekonferenzen in Lienz vorgestellt. Sophia Kircher von der ÖVP, die auf Platz 4 der ÖVP-Liste antritt und gute Chancen auf ein Mandat hat, und Eva Steibl-Egenbauer von der SPÖ, die mit dem 8. Listenplatz nur geringe Aussichten hat. FPÖ-Nationalrat Gerald Hauser, der am 5. Listenplatz für die Freiheitlichen ins EU-Parlament einziehen will, rührte abseits von offiziellen Medienterminen kräftig die Werbetrommel. Von den Grünen sind nur Wahlplakate zu sehen und für die NEOS war am Freitag der Landessprecher Dominik Oberhofer in Lienz:
Wanderopening und Saisonstart für die Hütten in Kals
von Christine Brugger

11.06.2024 3 min

Wanderopening an diesem Wochenende in Kals und damit Saisonstart bei den Hütten im Ködnitztal. Die Lucknerhütte, Glorerhütte, Stüdlhütte und das Lucknerhaus haben bereits geöffnet. Die Adlersruhe öffnet in der kommenden Woche. Neben Wanderern und Bergsteigern spielen auch die E-Biker eine immer größere Rolle. Christine Brugger hat mit den Hüttenwirten Hans und Florian Oberlohr gesprochen:
Tirol hat neuen Fürsprecher für Kinder- und Jugendrechte
von Karin Stangl

11.06.2024 4 min

Seit 1. Juni hat Tirol einen neuen Kinder- und Jugendanwalt. Lukas Trentini hat die Aufgabe von Elisabeth Harasser übernommen, die 24 Jahre lang die Kinder- und Jugendanwaltschaft Tirol geleitet hat und nun in Pension gegangen ist. In einer Pressekonferenz hat sich der neue Kinder- und Jugendanwalt Lukas Trentini am Donnerstag in Innsbruck vorgestellt, er versteht sich als Fürsprecher für alle zwischen 0 und 21 Jahren:
SchülerInnen meistern Praxisprüfung an der HLW Lienz
von Karin Stangl

11.06.2024 4 min

Am Freitag geht die Matura in den Berufsbildenden Höheren Schulen BHS ins Finale mit den letzten mündlichen Prüfungen, so auch in der HAK und HLW in Lienz. Doch nicht nur für die Abschlussklassen geht eine aufregende Zeit zu Ende, auch in vierten Klassen laufen zum Teil bereits die Vorprüfungen. In der HLW Lienz, wo es auch eine Ausbildung für Gastronomie mit Kochen und Service gibt, haben die SchülerInnen diese Woche für Gäste zum Prüfungsessen aufgedeckt und aufgekocht. Karin Stangl durfte für Radio Osttirol als Gast dabei sein und genießen. Für die Bewertung war u.a. Fachvorständin Julia Warscher zuständig:
Lange Nacht der Kirchen in Lienz und Innervillgraten
von Karin Stangl

11.06.2024 4 min

"Dein Herz ist gefragt" das ist heuer das Motto bei der Langen Nacht der Kirchen. Diese findet am 7. Juni österreichweit statt, viele Kirchenräume werden am Freitagabend geöffnet, darunter auch etliche, die normalerweise für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind. Das vielseitige Angebot reicht von Konzerten, Vorträgen und Kabarett bis zu Ausstellungen und Führungen. Auch in der Diözese Innsbruck laden viele Pfarren zur Langen Nacht der Kirchen ein, in Osttirol sind drei Pfarren dabei. In der Franziskanerkirche St. Marien in Lienz steht die Architektentätigkeit des vor 100 Jahren verstorbenen Franziskanerpater Johannes Maria Reiter im Fokus, in der Lienzer Pfarre Zur Heiligen Familien findet ein ökumenisches Benefizkonzert der Gruppe "Rückenwind" statt und die Pfarre Innervillgraten zeigt "Was Kirche alles kann". www.langenachtderkirchen.at
Dolomitenradrundfahrt 2024 – Radsportevent und Naturerlebnis
von Lisa Podesser

11.06.2024 4 min

Umfrage: Europawahl 2024 – Wo soll die Politik ansetzen?
von Boris Knorr

11.06.2024 3 min

Endspurt - Am 9 Juni ist Europawahl -  und die wird in allen 27 Mitgliedstaaten im gleichen Zeitraum abgehalten. Die Funktionsperiode des Europäischen Parlaments dauert dann wieder fünf Jahre. Genug Zeit also um sich um viele Themen zu kümmern. Wo soll die Politik ansetzen? Wir haben uns in der Lienzer Innenstadt umgehört.
Erfolg für Schwimmunion Osttirol in Lienz
von Boris Knorr

11.06.2024 3 min

Im Dolomitenhallenbad Lienz hat am Samstag die vierte und letzte Station des Tiroler ASVÖ Kinder-Schwimmcups stattgefunden. 11 Vereine mit über 170 Teilnehmern waren am Start, darunter auch 37 Nachwuchs-Schwimmerinnen und Schwimmer von der Schwimmunion Osttirol. Erfolgreichster Teilnehmer war Lorenz Gomille mit drei Einzelsiegen und einem zweiten Platz. Jeweils zwei Siege schafften Simon Posch und Jonas Schneider-Kjaegard. Mit jeweils einem ersten Platz ganz oben in der Siegerliste standen Lean Frena, Felix Ortner-Trebo, Laura Huemer, Pia Guggenberger, Simon Guggenberger sowie Sahranisa Temeltas. Über zweite und dritte Ränge durften sich Julia Salcher, Hanna Ameseder, Jeremias Kollreider, Marcus Quendler, Jonas Gomille, Leonhard Wirnsperger und Joona Schneider freuen. Mit vierten Rängen knapp an den Stockerlplätzen vorbei schwammen Matilda Haidacher, Sarah Stern sowie Emanuel Peyer. Im Staffelbewerb über 6x25 Freistil schwammen Otmar Gomille, Jonas Gomille, Pia Guggenberger, Julia Salcher, Hanna Ameseder sowie Lorenz Gomille ein hervorragendes Rennen und kamen als Zweitplatzierte ins Ziel. Insgesamt holte die Schwimmunion Osttirol beim Heim-Wettkampf 13 Gold-, 11 Silber- und 13 Bronzemedaillen und war damit der erfolgreichste Verein.
Osttiroler FPÖ-Nationalrat Hauser wechselt ins EU-Parlament
von Boris Knorr

11.06.2024 2 min

Die Freiheitlichen haben bei der Europawahl in Österreich Platz 1 erreicht und die Zahl der Mandate im EU-Parlament auf 6 verdoppeln können. Damit wird auch der am 5. Listenplatz gereihte Osttiroler FPÖ-Nationalrat Gerald Hauser ins Europaparlament einziehen. Sein Mandat im Nationalrat muss er dann abgeben. In einer ersten Reaktion bezeichnet er auch das Ergebnis für die FPÖ in Osttirol als historisch:
Unwetter: Tiroler Feuerwehren auf Hilfsmission in Bayern
von Boris Knorr

11.06.2024 3 min

Hilfe nach den Überschwemmungen durch Starkregen in Bayern kam auch aus Tirol. Nach den verheerenden Unwettern hatte der Tiroler Landeshauptmann Anton Mattle Hilfe angeboten. Es sein herausfordernde Zeiten, so Mattle. Im Krisenfall halten wir über Grenzen hinweg zusammen. Die Situation – insbesondere im Landkreis Rosenheim – hatte sich im Verlauf des Montags immer mehr zugespitzt. Die Wassermassen drückten sich durch die Ortschaft, überschwemmte Straßen und vollgelaufene Keller waren die Folge.
Südtiroler Siedlung im Fokus der Architekturtage in Lienz
von Karin Stangl

11.06.2024 4 min

Alle 2 Jahre finden österreichweit die Architekturtage statt, in Osttirol beteiligt sich daran die Plattform „architekur & osttirol“. Heuer will man eine Diskussion über die Südtiroler Siedlung in Lienz anstoßen. Die Wohngebäude mit Gärten zwischen Andreas-Hofer-Straße und Draupark wurden nach dem zweiten Weltkrieg von der Wohnbaugesellschaft Neue Heimat NHT errichtet und sind fast 80 Jahre alt. Und es ist eine der letzten Südtiroler Siedlungen in ganz Tirol, die noch nicht abgerissen wurden um Platz für neue Anlagen zu schaffen. Es ist Zeit für ein Umdenken sagen die Mitglieder der Architekturplattform und  laden am kommenden Wochenende  und dem Motto „Südtiroler Siedlung quo vadis“ zu Vortrag (Freitag, 8. Juni um 19 Uhr im Pfarrsaal) und Ausstellung (Freitag, Samstag und Sonntag vor dem Widum der Pfarre Hl. Familie):
Sophia Kircher auf EU-Wahlkampftour in Osttirol
von Karin Stangl

11.06.2024 4 min

Der Wahlkampf zur Europawahl am 9. Juni geht in die finale Phase. In den vergangenen beiden Tagen war die Spitzenkandidatin der Tiroler Volkspartei, Sophia Kircher in Osttirol - am Sonntag beim Bataillonsschützenfest in Dölsach und beim Knödelfest in Nikolsdorf, am Montag hat sie Kekse in der Lienzer Innenstadt verteilt, viele Gespräche geführt und sich über ein kleines Hufeisen gefreut, dass ihr jemand als Glückbringer geschenkt hat. Kampf um Vorzugsstimme Seit 2018 ist Sophia Kircher im Tiroler Landtag, seit 2022 Landtagsvizepräsidentin. Ihr Landtagsmandat will sie abgegeben, sollte sie ins EU-Parlament einziehen. Sie kandidiert am vierten Platz der ÖVP-Bundesliste, sieht das aber als keine Garantie und rennt auch um Vorzugsstimmen. Bei der Europawahl 2019 hat die ÖVP sieben Mandate erreicht. die Europäische Volkspartei ist bislang die stimmenstärkste Fraktion im EU-Parlament, dieses Ziel will man halten. Europa mitgestalten und verbessern Wolf, Verkehr und Jugend-Programme sind die vorrangigen Themen für Sophia Kircher, sie will vor allem junge Menschen und Erst-WählerInnen von den Vorteilen der EU überzeugen und hofft, dass die EU wieder eine Vorreiterrolle in der Weltpolitik einnehmen kann. Sollte sie ins EU-Parlament einziehen, wünscht sich einen Platz im Verkehrsausschuss, wie schon ihre Vorgängerin, die bisherige Tiroler EU-Abgeordnete Barbara Thaler. Karin Stangl hat bei einem Pressetermin in Lienz mit Sophia Kircher gesprochen:
Interview mit Behinderten-Anwältin Christine Steger
von Christine Brugger

11.06.2024 12 min

Christine Steger ist seit März 2023 Bundes-Behindertenanwältin, sie und ihr Team sind zuständig für Beratung und Unterstützung für alle Menschen mit Behinderung in Österreich, wenn diese diskriminiert bzw. ungleich behandelt werden. Am 31. Mai war Christine Steger in Lienz und hat u.a. mit GemeindevertreterInnen über den Tiroler Aktionsplan zur Barrierefreiheit in den Gemeinden gesprochen, der im Juni vom Land Tirol und dem Tiroler Monitoringausschuss vorgelegt werden soll. Der Sprechtag am Freitagnachmittag in Lienz war komplett ausgebucht. Nächster Sprechtag in Osttirol im Herbst geplant Die Behindertenanwaltschaft bietet auch monatliche Online-Beratungen an und im Herbst ist ein weiterer Sprechtag in Osttirol geplant. Auch in Kärnten ist Christine Steger zweimal im Jahr. Ansonsten steht in Osttirol auch Karl Zabernig, der Geschäftsführer des Tiroler Behindertenverbandes KOBV für Beratungen zur Verfügung: kobv.tirol Karin Stangl hat im Interview mit Christine Steger über die Aufgabe der Behindertenanwaltschaft gesprochen, darüber was „Behinderung“ per Definition überhaupt bedeutet, wie es um die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Österreich bestellt ist, und welche Wünsche auf dem Weg zur einer inklusiven Gesellschaft noch offen sind:
Länder vernetzen sich im Katastrophenmanagement
von Karin Stangl

11.06.2024 3 min

Im Krisen- und Katastrophenmanagement wollen die Österreichischen Bundesländer künftig stärker zusammenarbeiten. In Innsbruck hat vergangene Woche zum ersten Mal ein Vernetzungstreffen der zuständigen Landesrätinnen und Landesräte sowie der zuständigen Beamtenschaft der Bundesländer stattgefunden. Bei der gemeinsamen Konferenz wurden fünf Beschlüsse gefasst, die nun an die verantwortlichen Bundesministerien weitergeleitet werden.
EU Wahl: Wahlkarten können noch bis Freitag geholt werde
von Karin Stangl

11.06.2024 2 min

Noch eine Woche bis zur Europa-Wahl. Am Sonntag, den 9. Juni werden die Abgeordneten für das Europaparlament gewählt. Für Österreich stehen 20 der insgesamt 720 Sitze im EU-Parlament bereit. In Tirol sind rund 541.000 EU-Bürgerinnen und EU-Bürger ab 16 Jahren wahlberechtigt. Wählen kann man am Wahltag im jeweiligen Wahllokal oder (wenn man am Wahltag verhindert ist) per Briefwahl. Schriftlicher Antrag bis Mittwoch, persönliche Abholung Freitagmittag Wer für die Briefwahl noch eine Wahlkarte braucht, muss sich beeilen. Schriftlich bzw. online www.wahlkartenantrag.at kann die Wahlkarte noch bis spätestens Mittwoch, 5. Juni beantragt werden, eine persönliche Abholung der Wahlkarte am Gemeindeamt ist noch bis Freitag, 7. Juni 12 Uhr möglich Wahlkarten werden bereits am 9. Juni ausgezählt Per Post muss die Wahlkarte spätestens am 9. Juni bei der zuständigen Wahlbehörde eingelangt sein. Neu ist bei dieser Europawahl, dass die Wahlkarten ebenfalls bereits am Wahltag mit ausgezählt werden,  und nicht erst am Tag danach, wie bisher.  In Österreich schließen die letzten Wahllokale am kommenden Sonntag um 16 bzw. 17 Uhr (in Sillian und Nußdorf-Debant bereits um 14.00 Uhr, in Lienz um 14.30 Uhr und in Matrei um 15.00 Uhr). Eine Übersicht zu den Wahllokalen in Osttirol samt Öffungszeiten finden Sie auf wahlen.tirol.gv.at Wahlergebnis wird erst spätnachts veröffentlicht Nachdem es sich um eine EU-weite Wahl handelt, muss auch auf den Wahlschluss in den anderen Ländern gewartet werden. Erst danach darf das Ergebnis veröffentlicht werden. Die Landeswahlbehörde geht davon aus, das...
Dolomitenradrundfahrt: später Start und kein SuperGiro
von Reinhold Abart

11.06.2024 3 min

Die Dolomitenradrundfahrt 2024 findet wie jedes Jahr am zweiten Sonntag im Juni statt, also am 9. Juni. Alle Infos auf www.dolomitensport.at Am gesamten Herzjesu-Wochenende kommen heuer etliche Veranstaltungen zusammen, und die EU-Wahl am 9. Juni sowie der gesperrte Plöckenpass wirken sich direkt auf die Radrundfahrt aus. Diese startet in diesem Jahr später und es gibt keinen SuperGiroDolomiti. Reinhold Abart hat für Radio Osttirol mit Streckenchef Rudi Neumayr gesprochen:
Pflegeheim Matrei: "Gemütsgang" verbindet Alt und Neu
von Christine Brugger

11.06.2024 4 min

Das Wohn- und Pflegeheim in Matrei hat 90 Betten, davon nur wenige Einzelzimmer. Das ist nicht mehr zeitgemäß, daher starten im Juni umfassende Umbauarbeiten, die bis ins Jahr 2026 reichen. Die Kosten belaufen sich auf 15,7 Millionen Euro, ein Drittel davon übernimmt das Land Tirol. Architekt Anton Mariacher will die beiden bestehenden Gebäude verbinden und nennt sein Projekt „Gemütsgang“:
Museumssaison in Schloss Bruck startet mit "Göttergaben"
von Christine Brugger

11.06.2024 4 min

Ein kleiner Mann aus Bronze ziert das Plakat der Ausstellung "Göttergaben" auf Schloss Bruck. Diese Statuette eines Kriegers wurde am Klosterfrauenbichl in Lienz gefunden und ist rund 2.000 Jahre alt. Die diesjährige Sonderausstellung zeigt Fundstücke, die auf die Zeit des keltischen Stammes der Laianken zurückgehen. Sie (und später die Römer) hatten am heutigen Schlossberg ein bedeutendes Heiligtum errichtet. Archäologe Gerald Grabherr und seine Kollegin Barbara Kainrath haben bis 2020 mehrere Grabungskampagnen durchgeführt und die Ausstellung im Schloss kuratiert. Eine herausragende Rolle nehmen die Zinnfiguren römischer Göttinnen und Götter ein.
Notruf aus den Alpen – Schutzhütten in Gefahr
von Boris Knorr

31.05.2024 4 min

Die Situation in unseren Alpen ist alarmierend, warnen der Österreichische Alpenverein, die Naturfreunde Österreich und der Österreichische Touristenklub. Demnach befinden sich 272 hochalpine Schutzhütten und 50.000 km Wanderwege in akuter Sanierungs-Notlage. Benötigt werden 95 Millionen Euro. Der Appell richtet sich vor allem an die Bundesregierung:
Mehr als nur ein Facelift … Zettersfeldbahn wird saniert
von Lisa Podesser

29.05.2024 5 min

Seit fast 40 Jahren ist die Einseilumlaufbahn auf das Zettersfeld in Betrieb. 2025 läuft die Konzession aus, deshalb werden rechtzeitig umfassende Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten umgesetzt. Dafür werden rund 4 Mio Euro in die Hand genommen. Lisa Podesser hat mit dem Vorstand der Lienzer Bergbahnen Mario Tölderer gesprochen 
Im wilden Wasser - Drau Boater Cross 2024
von Boris Knorr

29.05.2024 4 min

Am 8. Juni findet in Lienz der Osttiroler Drau Kajak Boater Cross statt. Veranstaltet vom Osttiroler Kajakclub, geht es dabei wieder um Kraft, Geschicklichkeit und Ausdauer, um in den reißenden Fluten der Drau zu bestehen. Dieses Jahr wird der Wettbewerb im Rahmen der österreichischen Kajak-Meisterschaft der Junioren und Erwachsenen ausgetragen. Wir haben mit OKC-Lienz Übungsleiter Manuel Mascher gesprochen.  
Sprechstunde mit Behindertenanwältin Steger in Lienz
von Karin Stangl

28.05.2024 3 min

Die Behindertenanwältin für Österreich, Christine Steger kommt nach Lienz. Steger war Vorsitzende des Monitoring-Ausschusses zur Überwachung der UN-Behindertenrechtskommission und ist seit März 2023 die erste Behindertenanwältin Österreich.Am kommenden Freitag gibt es die Möglichkeit im Rahmen einer Sprechstunde Anliegen persönlich vorzubringen und Fragen zu stellen.Freitag, 31. Mai 2024 von 13 bis 15 Uhr im Stadtlabor Lienz (neben Liebburg)Anmeldung: office@behindertenanwalt.gv.at oder Tel. 0800 80 80 16
Den Alltag meistern - Demenz Praxistag 2024
von Boris Knorr

28.05.2024 4 min

Am 15. Juni veranstaltet die Selbsthilfe Tirol in der Landwirtschaftlichen Lehranstalt wieder den Praxistag Demenz. Bereits zum dritten Mal werden Workshops und Vorträge rund um das Thema Demenz angeboten. Mit dabei sind unter anderem das Erlernen von Kommunikationsmethoden, Selbsterfahrungen von Betroffenen sowie das Besprechen rechtlicher Fragen.Der Demenz Praxistag findet am 15 Juni in der Landwirtschaftlichen Lehranstalt in Lienz statt, Anmeldungen sind bis zum 7. Juni möglich. Mehr zum Thema auf selbsthilfe-osttirol.at
Erlebniswelt Baustelle begeistert Kinder in Osttirol
von Boris Knorr

24.05.2024 4 min

Die Erlebniswelt Baustelle machte auf ihrer Tour durch Tirol wieder Station in Lienz. Bereits zum siebten Mal fand die Veranstaltung generell statt, mit dem Ziel, Kinder zwischen 6 und 12 Jahren für Bauberufe zu begeistern. An insgesamt 16 Stationen konnten auf dem Gelände der Wirtschaftskammer Lienz verschiedene Bereiche des Bauhandwerks kennengelernt werden. Dabei reihten sich die verschiedenen Berufsgruppen, wie Dachdecker, Bodenleger, Elektroniker oder Maler nebeneinander auf und luden zum aktiven Mitmachen ein. 
Rainbows Österreich - Hilfe in stürmischen Zeiten
von Christine Brugger und Martin Egger

22.05.2024 3 min

Musik und kulinarische Highlights für einen guten Zweck. Am 25. Mai um 19.30 Uhr lädt der Rotary Club Lienz zur Party ins Autohaus Niedertscheider ein. Heuer kommen die Einnahmen Rainbows Österreich zugute.Der Verein ist auch in Osttirol aktiv und hilft Kindern in Ausnahmesituationen, etwa bei Trennung, Scheidung oder Tod naher Bezugspersonen. 
MINT Bildungsregion – Eine Zukunftsaktie für Tirol
von Boris Knorr

22.05.2024 4 min

Bei Kindern das Interesse an Technik, Naturwissenschaft, Forschung und Innovation zu wecken – darauf zielen die MINT-Bildungsregionen ab. Bis 2025 soll Tirol flächendeckend MINT-Bildungsregion werden.Dafür fördert das Land den Ausbau jetzt mit 470.000 Euro. MINT sei schon lange kein theoretischer Begriff mehr, sondern gelebte Praxis in Wirtschaft und Wissenschaft, sagt LH Anton Mattle.
Tiroler Handwerk hat Zukunft
von Lisa Podesser

17.05.2024 4 min

Seit über 20 Jahren unterstützt der Verein „Qualitäts-Handwerk Tirol“ Tiroler Handwerksbetriebe beim Qualitätsmanagement. Ziel ist, bei den meist kleinstrukturierten Unternehmen die betrieblichen Abläufe zu optimieren. Vor kurzem haben sich die Osttiroler Mitgliedsbetriebe zu einem Stammtisch in Tristach getroffen, um sich kennen zu lernen und auszutauschen. Vor der Veranstaltung hat Lisa Podesser mit Franz Jirka, Obmann des Vereins QHT und Spartenobmann der Tiroler Handwerker in der Wirtschaftskammer, gesprochen:
Präsident Schubert zur GemNova-Pleite im Lienzer Gemeinderat
von Christine Brugger

15.05.2024 5 min

Es klang wie eine Räubergeschichte, die der neue Gemeindeverbands-Präsident Karl-Josef Schubert über die Entwicklung der GemNova am Dienstag Abend im Lienzer Gemeinderat erzählte. 55 Minuten referierte der Vomper Bürgermeister über das „Gewurschtel“, das letztlich in 7 GmbHs und einem Konkurs mündete. Warum es keinen Aufsichtsrat gegeben habe und wie sich der Gemeindeverband jetzt erholen will, erklärte Schubert den Mandatarinnen und Mandataren und im Interview mit Radio Osttirol. 
"Die echte Tiroler Rindsrevue" in der RGO|Arena
von Doris Artinger

15.05.2024 4 min

Eine bunte Revue zwischen Volksfest und Theaterabend geht bald in Lienz über die Bühne. Das Versteigerungsgelände der RGO­|Arena Lienz wird dafür am 25. Mai zum Theaterraum umfunktioniert. Beginn ist um 19.30 Uhr.Eine Hommage an die KuhDie theatrale Intervention über die Beziehung zwischen Mensch und Tier soll einen Dialog zwischen Landwirtschaft und Kunst möglich machen, so das Motiv des veranstaltenden Vereins „HB & Töchter“.Die Theaterintervention wird durch das Land Tirol im Rahmen der TKI (Tiroler Kulturinitiative) open gefördert.Tickets im Tourismusbüro Lienz oder direkt an der Abendkasse bzw. Reservierungen unter: rindsrevue@gmail.com
Digitalisierung Tirol – Ausbau schreitet weiter voran
von Boris Knorr

14.05.2024 4 min

Die Digitalisierung in Tirol wird weiter vorangetrieben. Digitalisierungslandesrat Mario Gerber hat zum Wochenbeginn über die bisherige Bilanz und zukünftige Projekte informiert. Im vergangenen Jahr wurden über 20 Millionen Euro in den digitalen Internet-Ausbau investiert, auch heuer sind bereits 10 Millionen Euro Fördergelder vorgesehen. Unterstützt werden damit zahlreiche Projekte, wie Hilfsanwendungen bei der Ausfüllung von Formularen oder den Data Hub Tirol.
Besorgter Blick auf Almsaison
von Karin Stangl

10.05.2024 4 min

Die Almsaison hat noch nicht richtig begonnen und der Wolf sorgt vor allem in Osttirol bereits für Aufregung. 15 tote Schafe letzte Woche in Außervillgraten, und kurz nachdem das Land Tirol einen Abschuss per Verordnung genehmigt hat, wurde auch bereits der erste Abschuss eines Wolfes in diesem Jahr im Villgratental gemeldet. Auch im Defereggental ist der Riss eines Schafes durch einen Wolf im April bereits bestätigt, ebenso in Matrei. Zuletzt wurden diese Woche in Thurn zwei gerissene Schafe gemeldet, hier läuft noch die Abklärung. Das Land Tirol listet nun alle gemeldeten Risse sowie Sichtungen von Großraubtieren auf der Homepage des Landes auf. Der Wolf war auch am Rande der Euregio-Forsttagung am 6. Mai in Obertilliach ein Thema. Karin Stangl hat mit dem Forstdirektor der Autonomen Provinz Trient Giovanni Giovannini über die Erfahrungen im Trentino, wo rund 30 Wolfsrudel heimisch sind, gesprochen, sowie mit LHStv. Josef Geisler und BM Norbert Totschnig über die aktuelle Situation in Tirol und auf EU-Ebene: 
Von Lastendrohnen bis zur Such-KI für Einsatzdrohnen
von Doris Artinger

10.05.2024 5 min

Am Samstag geht das 3. Drohnenfestival Anras über die Bühne. Die Fachmesse für Drohnen hat sich schon einen Namen gemacht.Geboten werden Kinderfliegen im Alten Mesnerhaus, eine Fachausstellung im Festzelt am Dorfplatz, Showfliegen im Pfarrer Garten, Vorträge im Kultursaal und vieles mehr.  Das genaue Programm finden Sie hier: www.drohnenfestival-anras.at/www.anraserpfleghaus.at Mitorganisator Johannes Mascher berichtet im Radio Osttirol Interview über das Festival und wohin die Reise mit den Drohnen – seiner Meinung nach – in Zukunft geht.
Kindersommer-Uni heuer mit neuen Themen und 33 Workshops
von Christine Brugger

08.05.2024 4 min

Neugierige Kinder aufgepasst, ab dem 10. Juli gibt’s wieder zwei Wochen lang spannende workshops an der Kindersommer-Uni Osttirol. Heuer finden sie sogar an 7 Standorten statt, in Lienz, Dölsach, Sillian, Matrei, Kals, Heinfels und Oberdrauburg. Die Themenschwerpunkte reichen Wissenschaft über Kunst, Natur und Technik bis hin zu Mechatronik. Insgesamt sind 33 Workshops für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren im Angebot. Anmeldestart für alle Kurse ist Freitag, 10. Mai 2024 online unter www.mint-lienz.at. Dann heißt es schnell sein!
Die Isel-Lebensraum in der Stadt
von Christine Brugger

08.05.2024 5 min

Das aktuelle Hochwasserschutzprojekt macht deutlich, welchen Stellenwert die Isel mitten in der Stadt Lienz hat. Aus diesem Anlass hat das Tirol Archiv für Fotografie aktuelle und historische Aufnahmen in Zusammenarbeit mit dem Baubezirksamt zu einer Ausstellung zusammengefügt. Vom Stadtbild via Flugbilder und Panoramaaufnahmen, über Sport und Freizeit bis zu den Hochwassergefahren und den  Schutzmaßnahmen zeichnet sie ein Bild über die Enticklung des Flusses. Auch die Brücken, ganze sechs an Zahl, dürfen nicht fehlen. Die Ausstellung ist Teil der „Osttiroler Museumstage“ des Kulturnetzwerks „Osttirol Kulturspur“. Der Eintritt ist frei! Die Öffnungszeiten sind am Mittwoch, 8. Mai, Freitag, 10. Mai sowie von Montag, 13. Mai bis Freitag, 17. Mai von 9.00 - 12.00 Uhr. Den Abschluss bildet am Freitag, 17. Mai, von 14 - 15 Uhr eine Führung im Stadt:Labor und anschließend an der Isel. Auch dabei ist der Eintritt für alle Interessierten frei!
Deferegger Protestanten: Lebendige Geschichte in der Liebburg
von Christine Brugger und Marlene Frotschnig

07.05.2024 3 min

Vor 340 Jahren, im Winter 1684/85 wurde die protestantische Bevölkerung aus dem Defereggental vertrieben. Über 600 Menschen mussten ihre Heimat verlassen, die Kinder durften sie nicht mitnehmen. Unter dem Motto „Geschichte wieder lebendig werden lassen“ hat Osttiroler Keramik-Künstlerin Margarethe Oberdorfer dazu eine fünfzigteilige Skulpturengruppe geschaffen. Für die evangelische Pfarrerin Margit Leuthold ist das Thema Vertreibung, Trauer und Macht aktueller denn je, zugleich stellt sie die Frage, was dieses Ereigniss in der katholischen Bevölkerung ausgelöst hat und welche Traumata bis heute existieren. Die Skulpturen von Margarethe Oberdorfer sind noch bis Freitag im Eingangsbereich der Liebburg zu sehen, dann gehen sie auf Reisen durch evangelische Gemeinden um schließlich im Diözösanmuseum Fresach ausgestellt zu werden.
Waldgipfel in Obertilliach: Grenz-überschreitende Strategien
von Karin Stangl

07.05.2024 4 min

In Obertilliach findet seit Montag ein 2tägiger internationaler Waldgipfel statt. Im Rahmen des Walddialogs hat das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft eingeladen. Forstbedienstete, Waldaufseher und Fachleute aus ganz Österreich, Bayern, Südtirol und dem Trentino nehmen daran teil. Die Vertreter der Euregio Tirol-Südtirol-Trentino haben bei der Eröffnung der Tagung in Obertilliach eine gemeinsame Erklärung für grenzüberschreitende Strategien zur Sicherung der Bergwälder unterzeichnet:
133 Kinderpolizei Bezirkstour in Lienz
von Boris Knorr

06.05.2024 3 min

Am vergangenen Freitag hat die 133 Kinderpolizei Bezirkstour Station in Lienz gemacht. Im Mittelpunkt standen dabei die Gefahren des Straßenverkehrs und wie man sie erkennt und ausweicht. Eine wiederkehrende Gefahr ist der „tote Winkel“. Anhand einer Vorführung vor der Tennishalle Lienz konnten die Schüler und Schülerinnen erleben, wie sich ein Bus bei einer Kurvenfahrt verhält.
Viele helfende Hände bei Osttiroler Freiwilligenwoche
von Boris Knorr

04.05.2024 4 min

Viel Aktivität hat es in der vergangenen Woche rund um das Freiwilligenzentrum Osttirol gegeben. Die Freiwilligenwoche zeigte eine Welle der Hilfsbereitschaft. Außerdem hat das Wohn- und Pflegeheim Nußdorf-Debant eine zweite Rikscha bekommen. Damit können in Zukunft noch mehr Ausflugsfahrten für die Bewohner und Bewohnerinnen angeboten werden.
RGO erzielte Rekordumsatz und bestätigte Vorstand
von Karin Stangl

03.05.2024 3 min

Die Raiffeisengenossenschaft Osttirol hat ein Rekordjahr hinter sich, was Umsatzsumme und Mitgliederstand betrifft. In einem wirtschaftlich schwierigen Umfeld konnte in der Generalversammlung am Dienstag eine positive Bilanz gezogen werden. Dass man in der RGO auf Konstanz setzt, zeigten auch die Neuwahlen: Franz Klocker aus Tristach wurde für weitere vier Jahre als RGO-Obmann bestätigt. 
Biomüll wird Kompost
von Lisa Podesser

03.05.2024 3 min

Biomüll landet im Restmüll, Restmüll findet sich – beim Aussortieren im Kompostierwerk – im Biomüll. Die Menge an Fehleinwürfen – auch hier bei uns in Osttirol – macht nachdenklich. Wertvolle Rohstoffe gehen verloren, unsere Umwelt leidet. Auch Biomüll ist übrigens ein sogenannter wertvoller Rohstoff. Aus ihm wird Qualitätskompost gemacht. Über das Prozedere und über das Kompostierwerk Lienz können Sie sich bei der Veranstaltung „Resi-Lienz“ am 4. Mai in der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Lienz informieren. Von 13.00 bis 18.00 Uhr. Biomüll, die richtige Entsorgung und Kompostierung sind auch Thema im Interview von Lisa Podesser mit Gerhard Lusser vom Abfallwirtschaftverband Osttirol und Michael Prinster vom Kompostierwerk Lienz 
Von Büchern und Menschen, Ausgabe vom 30.4.2024
von Christine Brugger und Karin Stangl

02.05.2024 8 min

Die Familiendramen in unserem aktuellen Buchmagazin haben alle etwas mit dem Meer zu tun.  Die junge Anna erlebt einen Sommer in Süditalien während des zweiten Weltkriegs. Marlene arbeitet in einem Erlebnisdorf auf einer Insel im nordfriesischen Wattenmeer, die ihren Besuchern die Welt um 1900 vorgaukelt. Und vom Meer träumt die 14jähige Billie, die sich nach dem Tod ihrer Mutter auf die Suche nach dem Vater macht.
Schlangen erwachen nun aus der Winterruhe
von Christine Brugger

02.05.2024 4 min

Sobald es wärmer wird, erwachen Schlangen aus dem Winterschlaf. Die Angst vor den Tieren ist unbegründet, Respekt jedoch angebracht, betont Ivan Plasinger, Präsident vom Verein Herpeton aus Südtirol.Welche Plätze, welches Wetter und welche Beutetiere Schlangen bevorzugen, erklärt Plasinger im Interview mit Christine Brugger:  
Lienzer Hauptplatz wird zur Bühne für Oldtimer-Fans
von Boris Knorr

02.05.2024 4 min

Am 1. Mai fand in Lienz wieder das jährliche Oldtimer-Treffen statt. Dabei konnten rund 100 historische Fahrzeuge, von Klein- und Sportwagen bis hin zu Geländefahrzeugen und Motorrädern, auf dem Hauptplatz bestaunt werden. Darunter befanden sich auch viele Sondermodelle, teilweise in fabrikneuem Zustand und bis ins letzte Detail restauriert.
Burg Heinfels öffnet am 2. Mai wieder ihre Tore
von Doris Artinger

30.04.2024 3 min

Die Königin des Pustertals lockt auch heuer wieder mit einem abwechslungsreichen Kultursommer. Inoffiziell hat das Veranstaltungsjahr auf Burg Heinfels bereits mit der spektakulären Lasershow „Die Burg erwacht“ begonnen, die im März insgesamt 1.400 Besucher auf die Burg gelockt hat. Am 2. Mai öffnet die Burg nun regulär.Sonderausstellung, Museumstage, Kinder-Sommer-Uni, Burgsommer,…Neben dem Museumsbetrieb sind bis Ende August zahlreiche Veranstaltungen geplant, hinzu kommen einige private Feiern wie standesamtliche Hochzeiten oder freie Trauungen. Museumsleiterin Ramona Hofmann und Peter Leiter (Präsident des Museumsvereins) berichten, was es da heuer alles so zu erleben gibt auf der Burg: 
Linda Steiner - Kunst aus dem Inneren des Körpers
von Boris Knorr

29.04.2024 4 min

Introspektion lautet der Titel der aktuellen Ausstellung der Künstlerin Linda Steiner. Diese ist noch bis zum 8. August im RLB Atelier in Lienz zu sehen. In Skulpturen und Bildern ist dabei eine Reise zu erleben, die im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut geht.  Die in Wien lebende Osttiroler Künstlerin verbindet Emotionen und Organe, betrachtet den Körper als Metapher und visualisiert gebrochene Herzen. Linda Steiner – Introspektion 22. April – 8. August - RLB Atelier Lienz
Isel wird als Erholungsraum in der Stadt zugänglich gemacht
von Karin Stangl

29.04.2024 3 min

Die erste Baustufe beim Hochwasserschutzprojekt an der Isel ist abgeschlossen, in der warmen Jahreszeit kann der Fluss wieder ungestört durch die Stadt fließen. Das Bauprojekt läuft bis 2026. Neben dem Hochwasserschutz wird die Isel auch für die Bevölkerung als Erholungsraum zugänglich gemacht. Karin Stang hat über diese Maßnahmen mit Walter Hopfgartner vom Baubezirksamt Lienz gesprochen: 
Gemeinsam unterwegs: PVÖ Landeswandertag in Osttirol
von Boris Knorr

27.04.2024 4 min

Am 8. Juni findet in Nußdorf-Debant der Landeswandertag des Pensionistenverbands Österreich statt. Veranstaltet von der Ortsgruppe Nußdorf-Debant und der Bezirksorganisation Lienz stehen dabei drei verschiedene Wanderstrecken im Gemeindegebiet zur Auswahl. Die längste und anspruchsvollste Strecke ist 8 km lang, die kürzeste 2 km. Der letzte Landeswandertag in Osttirol hat 2017 stattgefunden. Die Veranstalter rechnen mit über 1000 Teilnehmern und Teilnehmerinnen. Weitere Informationen auf pvoe.at 
Klangvoller Frühlingsauftakt mit Sinfonieorchester Lienz
von Karin Stangl

26.04.2024 4 min

Das Sinfonieorchester Lienz startet in den Frühling und  hat sich dazu den früheren Konzertmeister Rainer Küchl der Wiener Philharmoniker als Solisten nach Lienz eingeladen. Auf dem Programm stehen Kompositionen von Beethoven und Haydn. Das Konzert beginnt am Freitag, 3. Mai um 19.30 Uhr im Lienzer Stadtsaal, bereits um 19 Uhr gibt es für Interessierte vorab eine Konzert-Einführung mit Dirigent Gerald Mair, Treffpunkt im Hotel Sonne. Zweiter Aufführungstermin ist am Sonntag 5. Mai um 11 Uhr im Alban-Berg-Saal in Ossiach. Karten und Infos im TVB-Büro Lienz und auf der Homepage www.sinfonieorchester-lienz.at Karin Stangl hat mit dem Obmann und Dirigenten des Sinfonieorchesters, Gerald Mair, gesprochen: 
Girls Day 2024 - Berufswelten entdecken
von Boris Knorr

26.04.2024 4 min

Am Donnerstag fand in Tirol wieder der Girls-Day statt. An diesem erhalten Mädchen die Möglichkeit, in typische "Männerberufe" hineinzuschnuppern. Ziel ist es ein Interesse an technischen, informatischen oder naturwissenschaftlichen Berufen zu wecken. In ganz Tirol haben rund 70 Unternehmen und Bildungseinrichtungen teilgenommen. Unter den elf Osttiroler Unternehmen und Schulen, die ihre Türen am Aktionstag geöffnet haben, war auch die Firma Liebherr in Lienz.
Tiroler Bäderbetreiber rufen nach Rettungsring
von Karin Stangl

26.04.2024 3 min

Diese Woche haben die Tiroler Bäderbetreiber ihre Bilanz über die Hallenbadsaison gezogen und diese fällt angesichts der hohen Betriebskosten gar nicht gut aus. Schon letztes Jahr mussten in Tirol Bäder schließen, weil der Kostendruck zu hoch wird und dringende Investitionen und Sanierungen nicht mehr möglich sind. Die Bäderbetreiber rufen nach einem Rettungsring.Hoher Abgang auch in Lienzer DolomitenbadDer Abgang im Lienzer Dolomitenbad macht 1,4 Millionen Euro aus, hier liegt Lienz im Schnitt der anderen kommunalen Schwimmbäder in Tirol, sagt Bürgermeisterin Elisabeth Blanik im Interview mit Radio Osttirol. Auch die Gemeinden fordern eine finanzielle Lösung seitens des Landes. Im Juni soll die von LHStv. Georg Dornauer angekündigte Bäderstudie vorliegen:
Gemeinderat Lienz: Drausteg bei Iselmündung wird saniert
von Karin Stangl

25.04.2024 4 min

Im Lienzer Gemeinderat ging es am vergangenen Dienstag vor allem um Geld. Die Schlussrechnung für das Mobilitätszentrum liegt vor, die Tiwag senkt ab 2025 den Stromtarif für Gemeinden deutlich, die Stadt hat eine neue Eisbereitungsmaschine für den Eislaufplatz gekauft und eine Holzbrücke muss dringend saniert werden. Alle Beschlüsse erfolgten einstimmig, die Verordnung einer Begegnungszone am Boznerplatz wurde vertagt.  
Mehr Licht und Platz im Kinderschutzzentrum Lienz
von Karin Stangl

24.04.2024 4 min

Seit über 30 Jahren gibt es das Kinderschutzzentrum Lienz, dieses wurde 1993 gegründet und war einer der ersten Standorte in Tirol. www.kinder-jugend.tirol/kinderschutzGleichzeitig mit dem Jubiläum konnte man am Dienstag auch die Übersiedelung in neue größere Räumlichkeiten im Tschapellerhaus in der Tiroler Straße feiern. Auch Landesrätin Eva Pawlata ist dafür nach Lienz gekommen:
Hochwasserschutz Isel: erste Baustufe wird abgeschlossen
von Karin Stangl

24.04.2024 4 min

Das Hochwasserschutzprojekt Isel ist derzeit das größte Wasserbauprojekt in Osttirol und auch eines der größten in Tirol. 14 Millionen Euro werden hier in den nächsten Jahren investiert, der Bund fördert das Vorhaben mit 85%.  Der erste Bauabschnitt ist kurz vor dem Abschluss. Die Arbeiten sind im Zeitplan und gehen diese Woche zu Ende. Baubezirksamt und Stadt Lienz haben am Dienstag die Medien zu einem Lokalaugenschein eingeladen: 
Leitung der Bergrettung Lienz bei Neuwahl bestätigt
von Karin Stangl

23.04.2024 4 min

Die Bergrettung Lienz hat in der Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag Bilanz über ein einsatzreiches Jahr gezogen. Eine Herausforderung sind vor allem lange Sucheinsätze. Die BürgermeisterInnen des Einzugsgebiets der Lienzer Bergrettung lobten die Arbeit und das ehrenamtliche Engagement, auch der scheidende Landesleiter Hermann Spiegl ist nach Lienz gekommen. Bei den Neuwahlen wurde die Leitung der Ortsstelle Lienz einhellig bestätigt. 
Maturaball brachte 4.000 Euro für Wasserrettung Osttirol
von Boris Knorr

23.04.2024 3 min

Die Wasserrettung Osttirol kommt der Finanzierung ihres neuen Einsatzfahrzeugs immer näher. Eine weitere Spende kam diese Woche von den Maturantinnen und Maturanten des Borg Lienz. Das Geld stammt aus den Einnahmen des Matura-Abschlussballs des letzten Jahres. Das Organisationsteam des Borg-Ballkomitees überreichte der Osttiroler Wasserrettung am Montag einen Scheck über 4.000 Euro.
Anraser Musiktage - Programm 2024 vorgestellt
von Boris Knorr

22.04.2024 4 min

Von Brassmusik bis Sinfonie und einiges mehr. Die Anraser Musiktage gehen in die dritte Runde. Auf der Pressekonferenz in Lienz wurde jetzt das diesjährige Programm vorgestellt.Dieses startet bereits am 27. April mit der Stadtmusikkapelle Wilten, am 22. Juni spielt die Musikkapelle Anras. Einen weiteren Höhepunkt präsentiert das Festival am 7. Juli mit dem Sinfonischen Blasorchester Tirol. Zum großen Abschluss kommt es dann am 29. September mit der Brassband Oberösterreich.Weitere Infos auf : https://www.anraser-musiktage.at/
2023 brachte neue Herausforderungen für RMO
von Christine Brugger und Karin Stangl

22.04.2024 4 min

Vergangene Woche hat das Regionsmanagement Osttirol RMO seine jährliche Generalversammlung abgehalten. Der Start in die neue EU-Förderperiode, steigende Kosten und Umstellungen in der digitalen Förderabwicklung sorgten für Herausforderungen. Insgesamt konnte die Leitung des RMO eine positive Bilanz über das abgelaufene Jahr ziehen:  
Jägerbataillon 24 begeht Traditionstag
von Reinhold Abart

20.04.2024 3 min

Der Col die Lana war im Ersten Weltkrieg zwischen Österreich und Italien heftig umkämpft und ist heute ein Mahnmal des Krieges in den Dolomiten.Alljährlich wird in der Haspingerkaserne rund um den Gedenktag der Gipfelsprengung (17. April 1916) der Traditionstag begangen, um den Opfern beider Seiten zu gedenken:
Viele Angebote in der Freiwilligenwoche
von Martin Egger

20.04.2024 2 min

Vom 24. bis zum 30. April findet in Tirol wieder die Freiwilligenwoche statt. Im Bezirk Lienz bieten dabei 14 Veranstaltungen, darunter das Bepflanzen eines Hochbeets im SOS-Kinderdorf-Osttirol und ein Vorleseerlebnis am Campus Lienz, Einblicke in verschiedene Bereiche des freiwilligen Engagements. LH Anton Mattle ermutigt BürgerInnen aller Bezirke zu engagieren und betont die vielfältigen Möglichkeiten des Ehrenamts während der Freiwilligenwoche. Insgesamt werden landesweit rund 140 Veranstaltungen angeboten.Alle Angebote im Überblick und die Anmeldung gibt’s HIER 
Asiatische Hornisse im Vormarsch
von Karin Stangl

19.04.2024 4 min

Die Asiatische Hornisse war im März bereits Thema bei der RGO-Versammlung der Osttiroler ImkerInnen. Diese invasive Hornissenart aus Asien wurde schon vor rund 20 Jahren in Frankreich eingeschleppt und breitet sich seither in Europa aus. Die „Vespa Velutina“ ist vor allem eine Gefahr für heimische Bienenvölker und Wildbienen – und ist nun erstmals auch in Österreich aufgetaucht.Am 9. April wurde ein Fund der Asiatischen Hornisse in Salzburg bestätigt. Sichtungen der Asiatischen Hornisse sind meldepflichtig. Die Behörden der Bundesländer sind laut EU-Gesetz für die Bekämpfung zuständig. Auch der österreichische Imker-Verband ruft zur Wachsamkeit auf.Für Sichtungen der Vespa Velutina wurde eine neue Online-Meldeplattform eingerichtet: www.velutinamelden.at.HIER finden Sie auch einen Vergleich zwischen der asiatischen und der europäischen Hornisse.
Vitalpinum startet in die Gartensaison
von Lisa Podesser und Martin Egger

19.04.2024 4 min

2010 öffnete der Wohlfühl- und Erlebinsgarten in Thal erstmals seine Pforten. Mit seinen mittlerweile 17 Sinnenstationen gehört das Vitalpinum zu den beliebtesten Ausflugszielen in der Region.Auch heuer sind wieder zahlreiche Veranstaltungen geplant. Außerdem setzt man auf den Eigenanbau von Lavendel, Arnika und Co:
BH Reisner abberufen

18.04.2024 3 min

Nach dem Bericht der Dienstaufsicht hat die Tiroler Landesregierung am Donnerstag Vormittag die Abberufung der Behördenleitung beschlossen. Interimistische Nachfolgerin ist Dr. Bettina Heinricher. Reisner soll laut Landesamtsdirektor Herbert Förster im Landesdienst bleiben. LH Anton Mattle möchte die Stelle bereits ab Freitag ausschreiben. 
100 Fahrzeuge auf einem Blick - Lienzer Autoschau 2024
von Boris Knorr

18.04.2024 3 min

Am 27. April findet im Lienzer Stadtzentrum die bereits 17. Autoschau statt. Insgesamt 11 Osttiroler Markenhändler präsentieren dabei rund 100 Fahrzeuge, verteilt auf den ganzen Innenstadt Bereich. Für Musik sorgt ab 13:00 Uhr die Mölltaler Band „Die Jungfidelen“.Radio Osttirol berichtet live von 09:00 bis 10:00 Uhr.
Osttirols Rockszene sorgt für ausverkauftes Festival
von Boris Knorr

18.04.2024 4 min

Laute Gitarrenklänge gab es am vergangenen Samstag beim ausverkauften „Jägermetla“ Rock-Festival in Lienz zu hören. Veranstaltet von Künstler und Musiker Emanuel Pichler, sowie zahlreichen Helferinnen und Helfern, brachten über 100 Gäste das Jägerheim in der Pfister zum Beben. Auf der Bühne standen dabei Gracious in Defeat, Stromschlag und Thørles: 
„Sonnenregion Hohe Tauern“ geht in die vierte Runde
von Christine Brugger

17.04.2024 4 min

Seit 2014 arbeiten vier Gemeinden des Planungsverbands 34 zusammen, um aus fossilen Energien auszusteigen und den Ausstoß der CO² Emissionen laut EU-Ziel bis 2030 um mind. 55% zu senken. „Mittlerweile sind 80-90% der kommunalen Gebäude in Prägraten, Virgen, Matrei und St. Johann im Walde raus aus Öl“, sagt KEM-Manager Thomas Steiner. Für die Bürgermeister sind vor allem der Austausch und die Vernetzung in der Region sehr wichtig, um beispielsweise in Sachen „erneuerbare Energiegemeinschaften“ voneinander zu lernen. So kann künftig in St. Johann im Walde der gemeindeeigene Strom aus einem Trinkwasserkraftwerk und einer Photovoltaik-Anlage über das Netz auch an private Haushalte geliefert werden. Ebenso profitieren Private von den Energiedialogen der KEM, die bei Sanierungs- und Förderberatung unterstützt. 
Für „Landesmuseum“ Aguntum ist noch Geduld notwendig
von Boris Knorr

17.04.2024 4 min

Die Römerstadt Aguntum soll Teil der Tiroler Landesmuseen werden. Das ist bereits beschlossen, es gibt  aber noch viele Details zu den künftigen Strukturen zu klären, und das wird noch 2 bis 3 Jahre dauern, informierten Leo Gomig, Obmann des Vereins Curatorio pro Agunto und GF Manfred Hainzl am Dienstag in einer Pressekonferenz. Die Saison in Aguntum startet am 1. Mai mit einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm, und einem Schwerpunkt für Kinder und Jugendliche. www.aguntum.at
Wirtschaftskammer bietet Berufsorientierung
von Karin Stangl

16.04.2024 4 min

Die Wirtschaftskammer Lienz lädt am Donnerstag, 18. April 2024 um 18 Uhr zu einem Informationsabend zum Thema Berufsorientierung nach der Pflichtschule ein. Das Angebot richtet sich an Eltern mit Kindern der 8. Schulstufe: 
Kirchenfenster als Symbol für Erneuerung und Begegnung
von Karin Stangl

16.04.2024 4 min

Am Sonntag hat Bischof Hermann Glettler die neuen farbigen Kirchenfenster in der Pfarrkirche St. Johann im Walde feierlich gesegnet. Diese sind Teil der notwendigen Kirchenrenovierung, der Anstoß für eine künstlerische Gestaltung kam vom Bischof, der den steirischen Künstler Herbert Brandl für das Projekt begeistern konnte. In seiner Predigt erklärte Bischof Glettler eindrucksvoll die Symbolik der Fensterfarben.Die Predigt, die der Bischof uns im Wortlaut zur Verfügung gestellt hat, finden Sie HIERMit Musikkapelle und Schützen wurde am Sonntag in St. Johann gefeiert:
Neustart Campus Lienz – MCI bietet 5 technische Studiengänge
von Christine Brugger

15.04.2024 3 min

Ab Herbst 2025 wird das MCI Innsbruck einen zweisemestrigen Grundlehrgang für fünf Fachhochschul-Studiengänge anbieten. Danach findet die Spezialisierung in den Fächern am Management Center in Innsbruck statt, das fünfte Semester sollte an einer Hochschule im Ausland absolviert werden, für die Praktika und Bachelorarbeiten kommen die Studierenden wieder nach Osttirol. „Die Osttiroler Wirtschaft bietet genug spannende Forschungsthemen“, freut sich WK-Obfrau Michaela Hysek-Unterweger auf einen Austausch mit den AbsolventInnen. Das Land Tirol unterstützt von 2025 bis 2029 das Studienangebot mit 2,5 Mio Euro. „Hochwertige Bildungsmöglichkeiten vor Ort sind eine tragende Säule für einen erfolgreichen Wirtschafts- und Industriestandort“, betont Bildungslandesrätin Cornelia Hagele. Vorerst sollen 15 Studienplätze entstehen, die finanzielle Zusage des Bundes muss noch angesucht werden. Voraussetzung für das Studium am MCI ist die Matura oder eine Studienzugangsberechtigung. 
Verein „Osttirol für Mondikolok“ leistet weiterhin Hilfe
von Christine Brugger

13.04.2024 4 min

Der Verein „Osttirol für Mondikolok“ hat am 9. April seine Generalversammlung abgehalten. Aufgrund der Unruhen im Südsudan sind nach wie vor keine Aktivitäten im Health Care Centre möglich, daher setzt der Vorstand auf Ausbildung in Erster Hilfe, vor Ort und per Video. Näheres unter https://mondikolok.com/Christine Brugger hat mit Hans Themessl über die aktuellen Aktivitäten gesprochen:
Tag der Offenen Tür in der Sonderschule Sillian
von Karin Stangl

13.04.2024 4 min

Die Georg-Großlercher-Schule in Sillian hat am Freitagnachmittag zu einem Tag der Offenen Tür eingeladen. Interessierte konnten sich ein Bild vom Schulalltag in der kleinen Sonderschule machen, auch die Tiroler Bildungslandesrätin Cornelia Hagele hat vorbeigeschaut:
Erfreuliche Bilanz von Kolping Lienz bei Generalversammlung
von Boris Knorr

11.04.2024 4 min

Kolping Lienz reaktiviert Theater und intensiviert Beziehungen zu BrasilienDie Bretter der Kolpingbühne Lienz werden nach Jahren wieder bespielt und mit Osttiroler Engagement soll Kolpingfreunden im brasilianischen Urwald geholfen werden. Man freut sich über Neumitglieder und ist finanziell in ruhigen Gewässern.Obmann Meinhard Pargger im Interview mit Radio Osttirol: 
Schutzbauten beschäftigen Gemeinderat in Innervillgraten
von Doris Artinger und Christine Brugger

11.04.2024 2 min

Der Innervillgrater Gemeinderat hat sich am Dienstagabend in einer eingeschobenen Sitzung mit den anstehenden Schutzbauten rund um den Obergraferhof beschäftigt.Nach Felsrutschungen und Steinschlägen wurde der Hof Ende Jänner evakuiert. Immer noch droht der Hang abzurutschen.Andreas Schett (Bürgermeister von Innervillgraten) berichtet über den aktuellen Stand der Dinge: 
„Zurück auf Los“ beim Campus Lienz – MCI übernimmt ab 2025
von Christine Brugger

10.04.2024 3 min

"Zurück auf Los" heißt es für den Campus Lienz. Nachdem das Mechatronik-Studium, das anfangs von der Universität Innsbruck und der Privatuni Umit angeboten wurde, gescheitert war, wagt mit Wintersemester 2025 das Managementcenters Innsbruck MCI einen Neustart.Am Dienstag hatte die Tiroler Landesregierung den Antrag von Bildungslandesrätin Cornelia Hagele „Studienangebot Lienz ab 2025“ beschlossen. Anders als Uni und Umit mit ihren universitären Angeboten ist das MCI eine Fachhochschule. Für Bürgermeisterin und Landtagsabgeordnete Elisabeth Blanik eine Chance, denn die Palette der Studiengänge mit Umwelt, Verfahrens- und Energietechnik, Smart Building Technologies, Mechatronik, Medizin-, Gesundheits- und Sporttechnologie und Wirtschaftsingenieurwesen ist breiter und attraktiver. Blanik sieht in der Dezentralisierung von Bildungseinrichtungen eine Winwin-Situation, sowohl für periphäre Standorte wie Osttirol, wo die Unternehmen und die Gesellschaft von den Studierenden profitieren werden, als auch für den Zentralraum Innsbruck, „der aus allen Nähten platzt“.  Jetzt gelte es adäquate Unterbringungen für die Studierenden zu organisieren. „Aber das werden wir schaffen“, so Blanik.Am Freitag wird das Konzept im Campus Lienz präsentiert
Chancen und Herausforderungen in der Direktvermarktung
von Christine Brugger

10.04.2024 4 min

Die Schließung des Talmarktes in Matrei im Jänner und jetzt des Dolomitenmarktes in Lienz zeigen, dass die Zeiten für Direktvermarkter herausfordernde sind. Nicht zuletzt, weil regionale Produkte in fast allen Supermärkten in Osttirol zu haben sind, sagt  Philipp Jans, Bezirksobmann der Tiroler Direktvermarkter. Während die online-Vermarktung landesweit zurückgeht, boomen Lebensmittelautomaten und unkonventionelle Verkaufsinitiativen wie die „Kalsertaler Genusshitte“ . Auch die Marke „Nationalparkregionsprodukte“ wertet die Lebensmittel aus Osttirol erheblich auf, so Jans im Gespräch mit Christine Brugger. 
Windpark Compedal – Projektvorstellung in Assling
von Boris Knorr

09.04.2024 5 min

Am Sonntag hat in Assling die Informationsveranstaltung zum geplanten Windpark auf der Asslinger Hochalm Compedal stattgefunden. Gebaut vom Elektrowerk Assling und EcoWind Windenergie sollen auf einer Gesamtfläche von ca. 150 ha insgesamt sieben Windräder errichtet werden. Das Projekt befindet sich derzeit in der Planungsphase. 
Lienzer Fachberufsschule zu Gast beim Landeshauptmann
von Boris Knorr

08.04.2024 4 min

Landeshauptmann Anton Mattle hat Schülerinnen und Schüler der Tiroler Fachberufsschule Lienz zum Gespräch ins Innsbrucker Landhaus eingeladen. Im Rahmen der Veranstaltung „Frag den LH“ ging es dabei unter anderem um Fragen wie „Künstliche Intelligenz“ und den Heizkostenzuschuss. 
Osttiroler Jägertag – Bilanz und Zukunftsperspektiven
von Lisa Podesser

08.04.2024 4 min

Freizeitsport, Klimawandel und Wolf - Herausforderungen für Wild und Jäger. Auch beim Osttiroler Jägertag waren diese Themen präsent. Lisa Podesser hat mit BJM Hans Winkler und dem stellvertretenden LJM Artur Birlmair, bei unserer Livesendung vom Jägertag, darüber gesprochen: 
Obstblüte in Osttirol so früh wie noch nie
von Christine Brugger

05.04.2024 4 min

In den Obstgärten der Familie Kuenz in Dölsach sind die Birnenblüten kurz vorm Aufbrechen. „So früh war die Obstbaumblüte noch nie“, sagt Johannes Kuenz. Der Wetterbericht fürs kommende Wochenende verspricht frühsommerliche Temperaturen, anders als im Jahr 2017, als Spätfröste die Blüten gefährdeten. Zeitgleich mit den Birnen blühen auch die Zwetschgen und in einer Woche erwartet Kuenz die Apfelblüte. Die Marillenbäume, die jetzt schon an vielen Hauswänden blühen, brauchen übrigens keinen Schutz mehr, im Gegenteil: „Jetzt müssen die Bienen und Hummeln die Blüten bestäuben, und die mögen das Vlies nicht so gerne“, erklärt der Obstbauer. 
Was Menschen motiviert, in der Pension weiter zu arbeiten
von Christine Brugger

04.04.2024 6 min

Für einen flexibleren Umgang mit dem Pensionsantritt plädierte der Psychologe Christian Seubert von der Universität Innsbruck beim Unternehmerfrühstück der Innos  in der Wirtschaftskammer Lienz. Angesichts der Demografie und dem Arbeitskräftemangel brauche es ältere MitarbeiterInnen in den Betrieben, so der Vortragende. Ihre Erfahrung und Expertise länger im Betrieb zu halten bedeutet auch, von ihrer Gelassenheit im Umgang mit Konfliktsituationen zu profitieren. Auf der anderen Seite erleben Menschen durch ihren Job Status und Prestige und nicht zuletzt schafft die Entlohnung einen finanziellen Anreiz, der Beschäftigte motivieren kann, über das Pensionsalter hinaus tätig zu sein. Statt Jahre und Monate bis zum Pensionsantritt zu zählen, sollte man sich laut Seubert auch die Frage stellen: „Was verliere ich denn in der Pension?“
Brückenverstärkung für Tiwag-Schwertransport
von Karin Stangl

03.04.2024 4 min

Im Frühjahr 2025 wird die TIWAG einen großen Transformator vom Umspannwerk Lienz nach Matrei transportieren. Dieser Transformator wiegt fast 500 Tonnen. Für diesen Schwertransport müssen die Brücken auf der Strecke Lienz – Seblas verstärkt werden. Die Arbeiten dafür beginnen bereits jetzt und betreffen die Hofgartenbrücke in Lienz und die Iselbrücke in Huben. Diese werden ab dem 6. April an mehreren Wochenenden hintereinander gesperrt, es gibt örtliche Umleitungen: ·         Sperre Hofgartenbrücke Lienz jeweils Samstag 15.00 bis Sonntag, 22.00 Uhr:            6. und 7. April, 13. und 14. April, 21. und 22. April·         Sperre Iselbrücke Huben jeweils Samstag 15.00 bis Sonntag 22.00 Uhr:             27. und 28. April, 4. und 5. Mai
Staller Sattel - Weitere Kritik an Hotel Großprojekt
von Boris Knorr

03.04.2024 2 min

Die Kritik am geplanten Hotelprojekt mit über 120 Betten am Staller Sattel reißt nicht ab. Bereits ÖVP-LR Mario Gerber äußerte Vorbehalte an den Plänen des Südtiroler Ex-Biathleten Gottlieb Taschler. Dieser will zusammen mit Investoren die Hotel-Großanlage auf 14.000 Quadratmetern am Obersee in St. Jakob bauen. Gebi Mair, Klubobmann der Grünen, verglich das Projekt und die daraus entstehende Bodenversiegelung mit der "Piefke Saga". Auch Liste Fritz Klubobmann Markus Sint äußerte Kritik. 
Bildungshaus bezieht das ausgebaute Widum St. Andrä
von Karin Stangl

02.04.2024 4 min

Das Bildungshaus Osttirol übersiedelt.  Nach rund 20 Jahren verlässt das Bildungshaus das Telekom-Gebäude an der B100 und zieht ins ausgebaute Widum der Pfarre St. Andrä ein. 13 Monate nach der offiziellen Grundsteinlegung ist das Widum bezugsfertig, am 5. April findet dort die erste Veranstaltung statt. Näheres zum Programm auf der Homepage: https://bho.dibk.at/veranstaltungenDie offizielle Einweihung mit einem Tag der Begegnung ist für den 25. Mai geplant. Karin Stangl hat mit Bildungshaus-Leiterin Monika Reindl inmitten von Umzug-Kartons gesprochen:
Mobilität nachhaltig gestalten: VCÖ Mobilitätspreis 2024
von Boris Knorr

02.04.2024 3 min

Seit dieser Woche sind wieder Einreichungen für den VCÖ Mobilitätspreis 2024 in Kärnten und Tirol möglich. Das Thema des diesjährigen Bewerbs lautet „Mobilität nachhaltig verbessern“. Im Fokus steht dabei besonders die Alltagsmobilität, die laut VCÖ den Großteil der täglichen Wege ausmacht. Heuer findet der Länder-Bewerb bereits zum 20. Mal statt. Bewerben können sich unter anderem Behörden, Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Privatpersonen. Die Einreichfrist ist bis zum 29. Mai. Mehr auf vcoe.at. 
Baustein-Aktion für neue Kirchenfenster in St. Johann i.W.
von Karin Stangl

01.04.2024 4 min

Die Pfarrkirche von St. Johann im Walde bekommt neue farbige Kirchenfenster. Diese wurden von Künstler Herbert Brandl gestaltet und sollen nach Ostern eingebaut werden. Die Einweihung mit Bischof Hermann Glettler findet bereits am 14. April statt. Zur Finanzierung der neuen Fenster hat der Pfarrkirchenrat eine Bausteinaktion gestartet, die bereits angelaufen ist. Die neuen Fenster sind nur ein Teil der Renovierungsarbeiten, die für heuer geplant sind: 
Hans Salcher stimmt mit Kreuzweg auf Ostern ein
von Christine Brugger

29.03.2024 2 min

Der Lienzer Künstler Hans Salcher zeigt heute am Karfreitag und morgen am Karsamstag wieder seine Bilder zu den 14 Kreuzwegstationen. Diese sind im Hof seines Ateliers in der Mühlgasse in Lienz frei zugänglich. Christine Brugger hat mit Hans Salcher über Kreuzweg und Auferstehung gesprochen:
Lienzer Gemeinderat verabschiedet Rechnungsabschluss 2023
von Christine Brugger

28.03.2024 3 min

Einstimmig wurde der Rechnungsabschluss 2023 am Dienstagabend im Lienzer Gemeinderat verabschiedet. Der Verschuldungsgrad der Stadtgemeinde steigt auf 24%, ein Plus von 8% im Vergleich zum Vorjahr. Dennoch sei man mit einem blauen Auge davongekommen, sagt Bürgermeisterin Elisabeth Blanik. Noch herausfordernder werde das laufende Jahr 2024, so die Bürgermeisterin. 
Neues Highlight im Lienzer Veranstaltungskalender
von Lisa Podesser

28.03.2024 4 min

Nach vielen Jahren Pause wird es im August wieder ein großes Fest in der Lienzer Innenstadt geben. 3 Tage lang – organisiert vom TVBO und der Lienzer Stadtgemeinde. Mit eingebunden sind heimische Vereine und Musikgruppen.
Ausstellung von Heinz Aschenbrenner in Lienz
von Christine Brugger

28.03.2024 4 min

In der Kunstgalerie in der Tiroler Straße in Lienz läuft aktuell eine Ausstellung von Heinz Aschenbrenner. Geboren in Klagenfurt, lebt und arbeitet der Künstler in Innsbruck. Unter dem Titel „Wurfdynamik und lyrische Kontraste“ zeigt er seine aktuelle Werkschau.https://www.heinz-aschenbrenner.at/Er ist davon überzeugt, dass weniger Farbe einem Bild mehr Ausdruck verleihen kann, das und mehr hat Aschenbrenner im Gespräch im Interview mit Radio Osttirol erzählt:
Winter-Endspurt auf Osttirols Ski-Pisten
von Boris Knorr

27.03.2024 2 min

Mit Ostern rückt das Ende der heurigen Wintersaison näher. Kurz danach sperren die ersten Skilifte zu. Den Anfang machen am 1. April die Skigebiete am Zettersfeld und in Sillian. Noch bis zum 6. April können WintersportlerInnen im Glocknerresort Kals-Matrei Skifahren. Die Lifte in St. Jakob in Defereggen und in Obertilliach sind noch bis zum 7. April geöffnet.Osttirols Tourismusverbands Obmann Franz Theurl zieht eine positive Bilanz zur Wintersaison:
Kriminalstatistik Osttirol - Angezeigte Straftaten nehmen zu
von Karin Stangl

26.03.2024 4 min

Das Bezirkspolizeikommando Lienz hat die polizeiliche Anzeigenstatistik für das letzte Jahr veröffentlicht. Wie in Tirol gab es auch in Osttirol einen Anstieg bei den angezeigten Straftaten um 7,5%. Abgenommen hat jedoch die Zahl der Gewalttaten in Osttirol. Zunahmen gab es bei den Diebstählen und beim Internetbetrug. Bezirkspolizeikommandant Michael Jaufer kündigte außerdem an, die Streifentätigkeit im öffentlichen Raum zu erweitern, um sichtbarer zu werden und das Sicherheitsgefühl zu erhöhen. 
Gutes Wirtschaftsjahr mit Herausforderungen für MR Osttirol
von Karin Stangl

25.03.2024 4 min

Der Maschinenring Osttirol hat am Freitagabend zur Generalversammlung eingeladen. Die Bilanz für das abgelaufene Wirtschafts- und Agrarjahr ist durchaus positiv ausgefallen. Personalmangel, Waldschäden, Borkenkäfer und mögliche Wetterkapriolen sorgen weiterhin für Herausforderungen: 
Projekt „Frosch im Wassertropfen“: Jeder Teich zählt!
von Karin Stangl

25.03.2024 3 min

Wer hat einen kleinen Teich im Garten, oder kommt beim Spazierengehen an kleinen Tümpeln vorbei und interessiert sich für das Leben im Wasser? Ein Forschungsprojekt der Universität Innsbruck sammelt Nachweise zu Amphibienarten in ganz Tirol und mittlerweile auch in ganz Österreich. Hier kann die Bevölkerung mithelfen, alle Interessierten sind eingeladen sich beim Projekt „Frosch im Wassertropfen“ als Forscherinnen und Forscher zu betätigen. Das Land Tirol unterstützt das Projekt mit 25.000 Euro.https://www.uibk.ac.at/projects/frosch-im-wassertropfen/Karin Stangl hat bei Martina Nindl-Kaplenig vom Institut für Zoologie an der Uni Innsbruck nachgefragt, wie’s funktioniert:
1.500 Überraschungseier im Miniaturmuseum Dölsach
von Christine Brugger

23.03.2024 3 min

Wenn das Miniaturmuseum in Dölsach am Palmsonntag eröffnet, dürfen die kleinen Überraschungseierfiguren nicht fehlen. Dank seines Inhalts wurde das Ei der italienischen Firma Ferrero auch außerhalb der Osterzeit ein Verkaufsschlager und das seit rund 50 Jahren. Der Dölsacher Sammler Bernhard Steiner zeigt 1.500 Figuren im Rahmen einer Sonderausstellung. „Wer zuhause noch die ein oder andere Figur liegen hat, darf sie gerne mitbringen. Vielleicht fehlt sie mir ja noch.“ sagt Bernhard Steiner.  Seine Sammlerstücke sind im neuen Miniaturmuseum in Dölsach zu sehen und füllen die Wände eines ganzen Raumes. 
Kultursommer: von keltischen Göttergaben bis Popmusik
von Karin Stangl

22.03.2024 4 min

Das Museum Schloss Bruck räkelt sich langsam aus der Winterruhe, die allerdings gar nicht so ruhig war. Im Herbst wurde das Dach für den Haupttrakt erneuert, jetzt laufen die Dacharbeiten am Nebengebäude. Drinnen arbeitet das Team an den Vorbereitungen für die neue Ausstellungssaison, die am 30. Mai 2024 startet. Die Sonderausstellungen drehen sich um die archäologischen Funde am Lienzer Schlossberg und um das fotografische Werk von Josef Dapra (1921-2018). Der Kultursommer im Schlosshof verspricht Konzert-Höhepunkte und Theater. www.stadtkultur.atwww.museum-schlossbruck.atKarin Stangl hat mit Claudia Funder von der Stadtkultur Lienz und Museumsleiter Stefan Weis gesprochen:
Hannes Royer: „Wer nichts weiß, muss alles essen!“
von Christine Brugger

21.03.2024 4 min

Der Biobauer aus Schladming setzt sich mit seinem Verein „Land schafft Leben" österreichweit für regionale und nachhaltige Produkte aus der heimischen Landwirtschaft ein. Warum bei Lebensmitteln nicht gespart werden darf, welche Konsequenzen „billiges“ Essen auf unser Mikrobiom und damit unsere Stimmung hat erklärte er in seinem Vortrag in der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Lienz am Mittwoch Abend vor einem großen Publikum. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Regionsmanagement Osttirol und der Innos. Christine Brugger hat mit Hannes Royer gesprochen. 
Miniaturmuseum in Dölsach präsentiert „Kleine Dinge“
von Christine Brugger

20.03.2024 3 min

Kleine Kunstwerke, Handwerkliches und Natürliches zeigt das neue Miniaturmuseum von Margarethe Oberdorfer. Im Kulturhaus Sinnron in Dölsach, direkt an der B100, präsentiert sie die Ergebnisse ihrer 50jährigen Sammelleidenschaft. Die Exponate im Mimu – Miniaturmuseum sind aus ganz unterschiedlichen Materialien gefertigt, von Origami-Vögeln aus Papier über Stoff- und Tonarbeiten bis hin zu Knochen ist wirklich alles vertreten. Wobei Oberdorfer nicht nur die Objekte gesammelt hat, sondern auch die Geschichten dazu. Wie die Herkunft der kleinen Spielkarten, die während des zweiten Weltkriegs aus Feldpost-Papier gebastelt wurden und den Weg ins Miniaturmuseum gefunden haben. In einer Sonderausstellung sind 1.500 Überraschungseier-Figuren zu sehen, zusammengetragen vom Dölsacher Sammler Bernhard Steiner.  Öffnungszeiten: Ab Palmsonntag 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Dienstag und Mittwoch sind Ruhetage. 
Land Tirol fördert Kindergärten in der Firma
von Martin Egger

20.03.2024 3 min

Die Eltern können arbeiten, die Kinder können sich derweil in derselben Firma vergnügen. Die Betriebskindergärten in Tirol werden vom Land extra gefördert. Außerdem hat das Land in einer eigenen Studie herausgefunden, wie wichtig ein eigener Kindergarten für den Betrieb und die Region rundherum ist. 
Lasershow zeichnet Geschichte der Burg Heinfels nach
von Karin Stangl

19.03.2024 3 min

Am Sonntagabend war die Burg Heinfels in ein auffälliges Leuchten gehüllt. Die Lasershow im Burghof dürfte auch über die Burgmauern hinaus im Pustertal weithin sichtbar gewesen sein. Auch ein Zeichen für die markante Position der Burganlage. Die Lasershow gehörte zum Rahmenprogramm für Reisegruppe aus Deutschland, die in Zusammenarbeit mit Tourismusverband und Museumsverein die Burg Heinfels dafür auch öffentlich zugänglich machte.Am 20. März gibt es eine eigene Vorführung für Schulklassen, eine öffentliche Veranstaltung folgt am 22. März um 20 Uhr. Karten und Infos im TVB Sillian und unter www.burg-heinfels.com Karin Stangl hat sich die Show für Radio Osttirol angeschaut und war beeindruckt: ZUM VIDEO
Wir trauern um Oberst „Ritchi“ Richard Pettauer, 1942-2024

18.03.2024 5 min

Schon lange war es still um unseren Ritchi, Richard Pettauer, Oberst und Heeresbergführer, langjähriger Sendungsgestalter von „Unterwegs in den Bergen“ auf Radio Osttirol.Von seinem Tod am 8. März haben wir erst jetzt erfahren, und sofort hören wir seine Stimme und haben ihn vor Augen. Den kantigen, humorvollen Bergfex, der mit 67 Jahren den fast 7.000 m hohen Aconcagua bestiegen hat, nur einer von vielen bedeutsamen Bergen in seinem Gipfelbuch. Mit seiner Begeisterung für die Berge hat er als Kommandant des Jägerbataillons 24 die Kameraden angesteckt, ebenso die Hörerinnen und Hörer von Radio Osttirol in der wöchentlichen Sendung.Hier wie dort war er bekannt für seine Offenheit, seine Herzlichkeit und Lebensfreude. Geboren 1942 in Pettau, dem heutigen Ptuj in Slowenien, wuchs er in Gröbming im Ennstal auf. Die Offiziersausbildung am Theresianum in Wiener Neustadt legte die Basis für seine Karriere beim Österreichischen Bundesheer, über die andere berichten werden.Er hat viel erlebt und war, mit seiner unverkennbaren Stimme, ein begnadeter Erzähler. Über die Hochwassereinsätze 1965/66 im Iseltal und in Kals, über dramatische Situationen am Berg, die nicht immer gut ausgegangen sind und über seine Gipfeltouren mit der besten aller Berggefährtinnen . Eine legendäre Mischung aus Informationen, von der Lawinensituation bis zu den Speisekarten der Hütten, aus Geschichten und Musik. „Pfiat di Gott, lieber Ritchie!“Und weil die Zeit hier nicht ausreicht, würdigen wir Richard Pettauer am Freitag dem 29. März mit einer Sondersendung von „Unterwegs in den Bergen“.
Rekordernte und Neuwahl bei den Osttiroler ImkerInnen
von Karin Stangl

18.03.2024 4 min

Mit fast 300 Mitgliedern ist die RGO-Bienenzucht mittlerweile nach der Rinderzucht die zweitstärkste Fachabteilung in der Raiffeisengenossenschaft Osttirol. Bei der Mitgliederversammlung am vergangenen Samstag wurde Sebastian Bauernfeind für eine weitere Periode als Obmann wiedergewählt. Er konnte Bilanz über ein sehr erfolgreiches Osttiroler Honigjahr ziehen:
Stadtfeuerwehr Lienz: Rückblick auf arbeitsreiches Jahr
von Reinhold Abart

18.03.2024 5 min

Die Freiwillige Stadtfeuerwehr Lienz hat am Freitag ihre 155. Jahreshauptversammlung abgehalten. Die Lienzer Feuerwehr zählt insgesamt knapp 150 Mitglieder, davon fast 90 im aktiven Dienst. Drei junge Kameraden konnten am Freitag angelobt werden.Über 18.000 freiwillige StundenDie Stadtfeuerwehr hat im letzten Jahr 240 Einsätze abgearbeitet, die meisten davon sind technische Einsätze, 20mal hat es gebrannt. Dabei war die Feuerwehr Lienz mit ihren Spezialfahrzeugen auch in Oberkärnten im Löscheinsatz. Mit Einsätzen, Schulungen, Übungen und Überwachungsdiensten bilanziert die Stadtfeuerwehr Lienz mit über 18.000 freiwilligen Stunden im letzten Jahr. Ein besonderes Ereignis war die Ausrichtung des Bundesbewerbes für die Feuerwehr-Jugend aus ganz Österreich, der im August 2023 in Lienz stattgefunden hat. Reinhold Abart hat bei der Jahreshauptversammlung am Freitag die folgenden Interviews geführt:
Skulptur von Fritz Tiefenthaler am Matreier Friedhof
von Christine Brugger

16.03.2024 6 min

Am Friedhof in Matrei wird Dekan Ferdinand Pittl am Samstag um 17 Uhr eine besondere Skulptur segnen. Das tonnenschwere Standrelief aus Beton, Blei und Stahl stellt einen abstrahierten Christus-Korpus am Kreuz dar und wurde von Prof. Fritz Tiefenthaler (1929-2010) gestaltet. Der Sohn des gebürtigen Matreier Bildhauers hat das Standrelief der Gemeinde Matrei aus dem Nachlass seines Vaters als Schenkung überlassen. Christine Brugger hat für Radio Osttirol mit Martin Tiefenthaler gesprochen: 
Gailtaler war mit Pferden in Kirgistan unterwegs
von Martin Egger

14.03.2024 21 min

Christian Bock ist quasi ein Gailtaler Weltbürger. Schon früh hat er die Welt bereist. Australien, Schweden, Norwegen, Russland  - und jetzt Asien.In den letzten 2 Jahren war der junge Mann aus Tröpolach unterwegs mit Pferden quer durch Kirgistan. Viele beeindruckende Fotos sind dabei entstanden. Diese zeigt Christian zusammen mit seinen Abenteuern demnächst auch in einem preisgekrönten Vortrag auch in Osttirol und Oberkärnten.  „Kirgistan – Mit Pferden durch das wilde Herz Asiens“. Am 18. April im Kolpinghaus in Lienz und am 19. April im Rathaus in Kötschach-Mauthen.  Wie diese Reise entstand und abgelaufen ist, hat Christian im Radio-Osttirol-Interview erzählt. 
Christof Schett ist neuer interimistischer GF der Kulturspur
von Christine Brugger

14.03.2024 3 min

Kennen Sie das Kutschenmuseum in Obertilliach, das Heimatmuseum in Kals oder den Kammerlanderhof im Villgratental? Diese kulturellen Einrichtungen zu vernetzen und zu unterstützen hat sich der Verein Kulturspur zum Ziel gesetzt. Bis Ende 2025 wird Christof Schett neuer interimistischer Geschäftsführer, erklärt Obmann Peter Leiter: „Schett hat das erfolgreiche Kulturspurenfestival in Innervillgraten mit organisiert und ist in der Kulturszene sehr gut vernetzt“.Der Verein hat in den letzten Jahren eine Website mit digitaler Kulturlandkarte erstellt, die sich an Besucherinnen und Besucher von Museen in Osttirol richtet. Die Mitglieder, von Museen über Gemeinden bis hin zu kleineren Initiativen, werden in Sachen Digitalisierung und Inventarisierung ihrer Bestände unterstützt, aber auch in der Antragstellung oder der Konzeption von Programmen und in der Kulturvermittlung. „Diese großartige Basisarbeit werden wir fortsetzen“, sagt Schett. Er will die Kultur nicht nur als „Beiwagerl“ der Region betrachten, sondern in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband als festen Bestandteil in der Destinationsstrategie verankern. Bis Ende 25 wird der Verein aus Leader-Mitteln der Europäischen Union finanziert und aus Mitgliedsbeiträgen. Jetzt steht die Umwandlung des Vereins in eine gemeinnützige GmbH an.
Sport Event Strategie: Neue Regeln für Großveranstaltungen
von Boris Knorr

13.03.2024 3 min

Am Montag wurde in Innsbruck die „Sport Event Strategie Tirol“ präsentiert. Diese gilt als Grundstein für eine gezielte Förderung in den Nachwuchssport sowie für zukünftige Sportveranstaltungen. Mit der neuen Strategie liegen außerdem klare Vorgaben vor, was bei Großveranstaltungen, zum Beispiel einer Weltmeisterschaft, künftig umzusetzen ist. Diese beinhalten unter anderem festgeschriebene Nachnutzungskonzepte sowie Nachhaltigkeitsstrategien bei der Durchführung.
Tiroler Innovationswoche: Impulse für den Wachstum
von Boris Knorr

13.03.2024 2 min

Vom 11. bis zum 18. März findet die erste Tiroler Innovationswoche statt. Veranstaltet von der Standortagentur Tirol und der Lebensraum Tirol Gruppe sowie Partnern, dreht sich dabei alles um wirtschaftlichen Erfolg und Innovationskraft. Es sei höchste Zeit, Tirols Innovationskraft vor den Vorhang zu holen und ihr den Raum zu bieten, den sie verdient, sagt Mario Gerber, Landesrat für Wirtschaft, Tourismus und Digitalisierung. Auch in Osttirol gab es verschiedene Veranstaltungen im Rahmen der Innovationswoche. Hier hatte etwa die INNOS GmbH zu einem Unternehmenssprechtag geladen, und bei Holzbau Unterrainer in Ainet standen inspirierende Gedanken für Wirtschaft, Leben und Beruf im Fokus.
Osttiroler Milch „fließt“ nach Spittal
von Marlene Frotschnig

12.03.2024 3 min

Die Hälfte der Osttiroler Rohmilch geht nicht mehr an die Berglandmilch nach Wörgl, sondern an die Kärntnermilch in Spittal. Die Kooperation zwischen den beiden Milch-Verarbeitern zielt darauf ab, Transportwege zu sparen. 
Tiroler Frauen-Enquete: „Auch Männer haben Fürsorge-Gen“
von Christine Brugger

12.03.2024 4 min

Die Folgen des Patriachats – oder der lange Weg zur Gleichstellung. So der Titel einer Enquete für Frauen und Gleichstellung, die am Montag im Innsbrucker Landhaus stattgefunden hat. Auf dem Programm standen Fachvorträge und Diskussionen rund um eine faire Verteilung von Sorge-Arbeit und mehr Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern.Christine Brugger war dabei und hat mit Frauenlandesrätin Eva Pawlata u.a. das Aufbrechen von Rollenbildern und Frauensolidarität gesprochen:
Radio Osttirol Interview: LH Mattle zu Kinderbetreuung, Strompreis und Windpark
von Christine Brugger

11.03.2024 11 min

Landeshauptmann Anton Mattle war am Freitagabend in Lienz und hat bei dieser Gelegenheit auch das Studio von Radio Osttirol besucht. Christine Brugger hat mit ihm über aktuelle Themen gesprochen, diese reichten vom Weltfrauentag über Kinderbetreuung und Teuerung bis zum Strompreis.   Angesprochen auf den geplanten Windpark Assling mahnt Mattle mehr Kompromissbereitschaft beim Ausbau von erneuerbaren Energien ein, um die Energiewende zu schaffen. Und auch die Frage, wann und wie die Arbeitstage eines Landeshauptmannes enden, wird beantwortet:
Osttiroler Schafe für Tiergarten Schönbrunn in Wien
von Karin Stangl

11.03.2024 4 min

Beste Stimmung herrschte am Samstag bei der RGO-Arena Lienz. Die jährliche Frühjahrsversteigerung von Zuchtschafen lockte nicht nur die heimischen Schafzüchter und Käufer aus nahezu allen Bundesländern an, sondern auch interessiertes Publikum. Rund 180 weibliche Schafe und Widder sorgten für rege Gebote, die Osttiroler Züchter konnten mit den Erlösen sehr zufrieden sein: 
Frey Lehrlinge tauchen in die Welt der Fotografie ein
von Boris Knorr

08.03.2024 4 min

Beim diesjährigen Lehrlingskulturprojekt der Firma Frey haben sich 27 Lehrlinge in Lienz auf eine faszinierende Reise durch die Welt der Fotografie begeben. Die Fotografin Miriam Raneburger hatte in diesem Jahr die Aufgabe, den jungen Auszubildenden die Fotografie näherzubringen. Entstanden sind abwechslungsreiche Porträtaufnahmen, Stillleben und Einblicke in den Arbeitsalltag des Unternehmens. 
Weltfrauentag: TAP zeigt frühe Alpinistinnen in den Dolomiten
von Karin Stangl und Boris Knorr

08.03.2024 4 min

Zum Internationalen Frauentag widmet sich das Tirol Archiv für Photographie den frühen Alpinistinnen in den Dolomiten. In einer virtuellen Ausstellung auf ihrer Website zeigt das Archiv frühe Zeitzeugnisse alpinistischer Leistungen von Bergsteigerinnen aus den Jahren von 1870 bis 1930. In einer Zeit, in der das Tragen von Hosen für Frauen als skandalös galt, erkämpften sie sich ihren Platz in der Männerdomäne des Bergsteigens.ZUR AUSSTELLUNG
MS Nußdorf-Debant: Future Day Projekte vorgestellt
von Boris Knorr

07.03.2024 4 min

In der Musikmittelschule Nußdorf-Debant haben sich Schüler und Schülerinnen der Klassen 3c und 4b mit verschiedenen Nachhaltigkeitsprojekten beschäftigt. Im Rahmen des Future Days stand dabei die Eigenverantwortlichkeit der Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt. Am Dienstag wurden die besten Projekte feierlich der Öffentlichkeit präsentiert. Diese reichten von Bänken für den Schulhof über einen Pausenverkauf bis hin zu Hygieneartikeln für Mädchen und Spielzeugspenden für Kindergärten. 
Recht auf Kinderbetreuung: Lienzer Talboden wird Pilotregion
von Christine Brugger

06.03.2024 2 min

Bereits im September 2023 hat die Tiroler Landesregierung ein „Recht auf Kinderbildung und -betreuung“ beschlossen. Das bedeutet, dass jedes Kind ab zwei Jahren das Recht hat, einen hochwertigen Kinderbetreuungsplatz zu bekommen, ganzjährig und ganztägig, über Gemeindegrenzen hinweg, je nach Bedarf.  In vier Pilotregionen, eine davon ist der Planungsverband 36 Lienzer Talboden, soll die Umsetzung jetzt in die Probephase gehen.  „Hier sollen praktische Umsetzbarkeit aber auch der Bedarf erprobt werden“, erklärt Bildungslandesrätin Cornelia Hagele.  Durch das OKZ seien bereits erfolgreiche Strukturen vorhanden, freut sich die Lienzer Bürgermeisterin Elisabeth Blanik. Sie erhofft sich auch Förderungen, um den Mittagstisch für die Ganztagesbetreuung auf eigene Beine zu stellen.
Sanierung der Zettersfeldbahn: Theurl kontert Kleinlercher
von Christine Brugger

06.03.2024 4 min

Seit 1985 ist die Einseilumlaufbahn am Zettersfeld in Betrieb, top gewartet und zuverlässig. Jetzt ist sie in die Jahre gekommen und dringende Sanierungsarbeiten stehen an: „vom Seil über die Elektronik und die Gondeln bis hin zu einigen Stützen“, erklärt Franz Theurl,  Aufsichtsratsvorsitzender der Lienzer Bergbahnen.Vier Millionen Euro werden hier investiert, für Manuel Kleinlercher, FPÖ Gemeinderat und ehemaliger Mitarbeiter der Bergbahnen der falsche Weg, er plädiert für einen Neubau. Der koste zwischen 30 und 60 Millionen Euro, kontert Theurl.Weder die Bergbahnen noch die Stadtgemeinde Lienz als Miteigentümerin hätten die Mittel dafür. Wenn alles nach Plan läuft, sollten die Baumaßnahmen in vier Monaten bis Ende Juli erledigt sein. Ansonsten ist ein Shuttle-Bus aufs Zettersfeld geplant, versichert Theurl.
Konzept für Ortskerngestaltung in Dölsach steht
von Karin Stangl

05.03.2024 2 min

In Dölsach werden die Pläne für die Neugestaltung des Ortskerns konkreter. Vor kurzem haben Gemeinderat und Vertreter der Vereine in einer Klausur Wünsche und Möglichkeiten abgeglichen und ein Konzept festgelegt. Friedhof und Kirche sollen barrierefrei zugänglich werden, und das sogenannte Frickhaus zwischen Gemeindeamt und Kirche wird generalsaniert und neuer Sitz der Gemeindeverwaltung: 
Wasserrettung Osttirol - 60. Jahreshauptversammlung
von Boris Knorr

04.03.2024 4 min

Die Wasserrettung Osttirol hat am Freitag die 60. Jahreshauptversammlung abgehalten. Im Zuge von Einsätzen, Überwachungen, Schulungen, Ausbildungen und Schwimmkursen hat die Wasserrettung im vergangenen Jahr mehr als 9.500 freiwillige Stunden geleistet. Zum runden Jubiläum der ÖWR Einsatzstelle Osttirol ist im September außerdem eine Feier geplant. Bei dieser soll dann auch das neue Einsatzfahrzeug der Wasserrettung gesegnet werden. 
Renaturierungsgesetz: Berglandwirtschaft fordert Rücksicht
von Karin Stangl

04.03.2024 4 min

Mit knapper Mehrheit hat das EU-Parlament Ende Februar das neue EU-Renaturierungsgesetz angenommen. Damit soll der ökologische Zustand von Lebensräumen für Tiere und Pflanzen deutlich verbessert werden, denn laut EU-Kommission reichen Naturschutzzonen allein nicht aus, um Artensterben zu verhindern. Widerstand gegen die Renaturierungsrichtlinie kam vor allem von der Europäischen Volkspartei, aufgrund der befürchteten Einschränkungen für Land- und Forstwirtschaft. Im EU-Parlament kam schließlich ein Kompromiss-Vorschlag mit abgeschwächten Zielvorgaben und zahlreichen Ausnahmeregelungen zur Abstimmung, dem müssen nun die EU-Mitgliedsländer noch zustimmen. In Österreich und auch in Tirol sehen die Vertreter der Landwirtschaft das Renaturierungsgesetz weiterhin kritisch. Karin Stangl hat mit Bezirks-Bauernbundobmann Martin Mayerl über das neue Gesetz und die Bauernproteste in Europa gesprochen: 
Digitalisierung ist im Produktionsgewerbe angekommen
von Karin Stangl

01.03.2024 4 min

Das Land Tirol hat derzeit ein attraktives Förderangebot für Investitionen in Innovation, Digitalisierung und Energie-Maßnahmen von Unternehmen. INNOS und Wirtschaftskammer Lienz haben am Donnerstag zum Sprechtag in die Wirtschaftskammer eingeladen. Das Interesse an neuen Technologien und Digitalisierung nimmt vor allem im Produktionsbereich zu, erklärt Berater Stefan Wurzer. Die ExpertInnen von INNOS und Wirtschaftskammer unterstützen bei der Planung und der Einreichung von Förderansuchen. Beim Technologie-Fördersprechtag des Landes Tirol am 11. und 12. März in Lienz haben UnternehmerInnen bereits Gelegenheit, konkrete Projekte vorzulegen: 
Eltern werden leicht gemacht – Leitfaden für junge Familien
von Boris Knorr

01.03.2024 3 min

Für Eltern und werdende Eltern markiert die Ankunft eines Kindes einen bedeutenden Lebensabschnitt. Die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie wird dann zu einem zentralen Anliegen. Prioritäten verschieben sich, und neue Herausforderungen entstehen. Über diese Herausforderungen informiert die Arbeiterkammer Lienz am 1. März in einer Infoveranstaltung. Präsentiert wird dabei ein umfassender Leitfaden für die Elternzeit.
OGH Urteil stärkt Recht auf Selbstbestimmung
von Boris Knorr

29.02.2024 3 min

Für Menschen mit Behinderungen stärkt ein wegweisendes OGH Urteil das Recht auf Selbstbestimmung und Teilhabe. Vorausgegangen war ein Verkehrsunfall bei dem ein Klient der Lebenshilfe eine Straße überquert hatte ohne den Zebrastreifen zu benutzen. In Folge wurde dieser von einem Auto erfasst und verletzt. Das daraus entstandene Gerichtsverfahren hatte die Frage aufgeworfen, welche Verantwortung die AssistentInnen des Klienten tragen. Gemeinsam hatte man das Überqueren einer Straße an einem Zebrastreifen bereits geübt. Mit dem Ergebnis, dass der Klient Gefahren erkennen und mit ihnen umgehen kann. In Folge des Unfalls hatte die Beifahrerin des Unfalllenkers die Lebenshilfe Tirol auf Schadensersatz verklagt.  Wie die Lebenshilfe weiter berichtet hat das jetzt gesprochene Urteil bestätigt, das der Klient für seine Entscheidung selbst verantwortlich war. Das Urteil sei eine weitreichende Bedeutung für die Rechtsprechung in Österreich und verankert die Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention auch auf nationaler Ebene. 
Großes Interesse der WaldbesitzerInnen am „Wald der Zukunft“
von Christine Brugger

29.02.2024 4 min

Aktuell finden in den Osttiroler Gemeinden die jährlichen Forsttagssatzungen statt. Der Zulauf der Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer ist heuer so groß wie noch nie, stellt Erich Gollmitzer fest, Leiter der Bezirksforstinspektion.Im Vergleich zu den vergangenen Jahren, die von Verlusten großer Waldflächen durch den Borkenkäfer geprägt waren, ist die Stimmung jetzt wieder besser. Die Veranstaltungen stehen unter dem Motto „Wiederbewaldung“.Die Fichte soll auf unter 50% zurückgedrängt werden, dafür kommen Lärche, Tanne und auch Laubbaumarten zum Zug. Finanzielle Unterstützung kommt aus dem Waldfonds, der heuer von der Bundesregierung um 100 Mio. aufgestockt wurde, um den Schutzwald schnellstmöglich wieder aufzuforsten.Als gelungenes Beispiel nennt Gollmitzer den Gemeindewald von Anras, wo bereits 2019 nach den ersten Ereignissen wieder gepflanzt wurde: „Jetzt sind die jungen Lärchen bereits 2m hoch gewachsen, das macht Mut!“
In Obertilliach treffen sich Biathlonstars und Partygänger
von Christine Brugger

28.02.2024 3 min

"Ein Leben ohne Biathlon ist möglich, aber nicht sinnvoll“ – Zitat Andreas Altenweisl, Präsident des Organisationskomitees für die IBU-Cup Finalbewerbe in Obertilliach, vergangene Woche bei einer Pressekonferenz.Diese Aussage zeigt einmal mehr die Begeisterung der Obertilliacher für den Langlauf- und Biathlonsport. Derzeit laufen die Vorbereitungen für das IBU-Cup Finale, welches am 06., 08. und 09. März in Verbindung mit den Tillga Winter Party Tagen stattfindet.Weitere Infos und das gesamte Programm finden Sie HIER
„Zeichen am Berg“ im Museum für Bergfotografie
von Christine Brugger

27.02.2024 5 min

Mit einer Sonderausstellung im Museum LUMEN am Kronplatz im Südtiroler Pustertal setzt das Tirol Archiv für Photografie TAP ein starkes „Zeichen am Berg“. Am vergangenen Samstag haben die Kuratoren Martin Kofler und Richard Piock vom TAP durch die Ausstellung geführt, hier sind auch Beiträge aus Osttirol zu sehen.  Christine Brugger hat an der Kuratorenführung teilgenommen:
In Matrei droht Enteignung für Radweg-Bau
von Christine Brugger und Karin Stangl

27.02.2024 4 min

In Matrei droht ein Enteignungsverfahren. Für den Lückenschluss für den Iseltal-Radweg im Bereich Seblas braucht es auch Flächen von privaten Grundbesitzern, die diese allerdings nicht zur Verfügungen stellen wollen. Verhandelt wird schon seit Dezember 2021, jetzt hat das Land Tirol ein Grundeinlöseverfahren, also eine Enteignung, eingeleitet. Die Verhandlung findet am 28. Feber in Matrei statt. Christine Brugger hat mit den betroffenen Grund-EigentümerInnen gesprochen und es kommt auch Protest von anderen Seiten. Karin Stangl fasst zusammen: 
„Resi-Lienz“ für ein nachhaltiges und resilientes Osttirol
von Christine Brugger

26.02.2024 4 min

Resilienz steht für Widerstandsfähig und ist seit der Corona-Pandemie ein populärer Begriff, als die Abhängigkeit von globalen Lieferketten offensichtlich wurde. Resi-Lienz ist ein Wortspiel und der Name des Projektes, das regionale Kreisläufe von der Substraterzeugung bis zum Anbau von Gemüse in Osttirol fördern will.  Zur Auftaktveranstaltung am Freitag waren trotz Wintereinbruch rund 65 Interessierte in die Landwirtschaftliche Lehranstalt Lienz gekommen, „darunter viele junge Menschen“, freute sich Oskar Januschke vom Stadtmarketing Lienz.In einer ersten Auflage wurde das Thema Kompost ausführlich bearbeitet, im zweiten Durchgang des Leader-Projektes kommt nun der Gemüseanbau dazu, ob gewerblich oder privat. So wird es ab Mai eine eigens gemischte Hochbeet-Erde aus der Kompostieranlage Lienz geben, als plastik- und CO²-sparende Alternative zu den marktüblichen Produkten.Neben dem Stadtmarketing Lienz und dem Verein  Humus + aus der Steiermark ist auch die Landwirtschaftliche Lehranstalt Lienz Projektpartner bei Resi-Lienz. Vizedirektor Thomas Zwischenberger sieht im Gemüse- und Kräuteranbau durchaus Potenziale für landwirtschaftliche Betriebe.Das Projekt richtet sich an LandwirtInnen, an GärtnerInnen und solche, die es werden wollen.„Das Ganze funktioniert am besten gemeinsam um Erfahrungen in Sachen Anbau und Sorten auszutauschen, betont Anna Svanjak von Humus+.Die nächste Veranstaltung „Wir pflanzen für Resi-Lienz“ (mit Jungpflanzenbörse, Vorträgen und Workshops) findet am 4. Mai 2024, von 13.00 bis 18.00 Uhr in der LLA Lienz statt.
Schiurlaub Osttirol - Fester Bestandteil im Jahreskalender
Boris Knorr

24.02.2024 3 min

Die bisherige Wintersaison in Osttirol ist bisher etwas durchwachsen, aber durchaus positiv verlaufen. Im Gespräch mit Radio Osttirol wirft Tourismusverbands-Obmann Franz Theurl einen Blick zurück auf die vergangenen Monate. Vor allem der Klimawandel und der fehlende Schnee in tieferen Lagen hatten die Region vor Herausforderungen gestellt. Wintersportgebiete in höheren Lagen verzeichneten jedoch wieder steigende Zuwächse. Der Skiurlaub in Osttirol ist bei vielen auch weiterhin ein fester Bestandteil im Jahreskalender, berichtet Theurl:
Zukunft.Neu.Gestalten - Neue Wege für Friseurbetriebe
von Boris Knorr

23.02.2024 4 min

Fachkräftemangel und steigende Kosten stellen Tiroler Friseurbetriebe vor große Herausforderungen. Das Projekt "Zukunft.Neu.Gestalten" soll innovative Lösungen für langfristige Wettbewerbsfähigkeit bieten. Durch Zusammenarbeit mit dem Management Center Innsbruck werden nun Ansätze entwickelt, die die Branche bis 2035 zukunftsfähig machen sollen. Neun Pilotbetriebe sollen diese Ansätze testen. Ziel ist es, Handlungsempfehlungen zu entwickeln, um die Rahmenbedingungen für Innovation und Wettbewerbsfähigkeit im Friseurhandwerk zu verbessern.
Lückenschluss bei Pflasterung in Muchargasse
von Karin Stangl

22.02.2024 4 min

In Lienz wird die Oberflächengestaltung der Muchargasse ab März fortgesetzt. Der Gemeinderat hat die Auftragsvergabe für den Lückenschluss Richtung Johannesplatz und im Bereich der Mittelschule Egger-Lienz beschlossen. Weitere Themen in der Gemeinderratssitzung am Sitzung am Dienstag waren die Sportförderung der Stadt und die Beitragserhöhung für den Mittagstisch in den städtischen Schulen und Kindergärten: 
Lienz wird eine Schwamm-Stadt
von Karin Stangl

21.02.2024 4 min

In Lienz laufen mit März zwei neue Interreg-Projekte an. Beide sollen die Stadt grüner und klimafitter machen. Lienz wird eine sogenannte Schwamm-Stadt. Dabei geht es um bessere Lebensbedingungen für Bäume in Innenstädten, die dann ihrerseits für ein besseres Stadtklima sorgen. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung einstimmig grünes Licht dafür gegeben. Karin Stangl berichtet:
Pflegekräfte in Osttirol: Verbesserungen, aber noch Engpässe
von Boris Knorr

21.02.2024 3 min

Obwohl sich die Situation der benötigten Pflegekräfte in Osttirol in den letzten Jahren verbessert hat, können noch immer nicht alle Plätze in den vier Wohn- und Pflegeheimen im Bezirk angeboten werden. Grund ist weiterhin der Personalmangel. Verschiedene Bemühungen laufen bereits, um zukünftig mehr Menschen für eine Karriere im Pflegeberuf zu begeistern. Gerade in den letzten Jahren sei der Personalbedarf weiter gestiegen, sagt der Heimleiter der Bezirksaltenheime Lienz, Franz Webhofer. 
Runder Geburtstag - Ein Jahrhundert voller Erinnerungen
von Boris Knorr

20.02.2024 4 min

Am Montag gab es im Wohn- und Pflegeheim Nußdorf-Debant einen runden Geburtstag zu feiern. Die erst im Jänner eingezogene Anna Taschler feierte ihren 100. Ehrentag. Bereits als Baby wurde Taschler adoptiert und verbrachte ihre erste Zeit in Nordtirol. Später besuchte sie den Kindergarten und die Volksschule in Innervillgraten, da ihr Vater vor Ort als Zöllner beschäftigt war. Anna Taschler besuchte die Handelsschule in Lienz, war in der Kriegszeit auf einem Hof in Graz und als Lehrerin in Schlesien tätig, bis sie schließlich ihren Weg zurück nach Osttirol fand. 
Herzenssache: Fotoausstellung berührt und hilft
von Karin Stangl

19.02.2024 4 min

In der Dolomitenbank-Galerie Lienz dreht sich derzeit alles um die „Herzenssache“:  Fotografien und Motive liegen den Fotografinnen und Fotografen am Herzen und sollen die Herzen der Ausstellungsbesucher berühren. Wer ein Bild kauft, unterstützt damit das Eltern-Kind-Zentrum Lienz, wo mit Einsatz und Herz junge Familien und Kinder begleitet werden. Fünf heimische Hobby-FotografInnen haben ihre Bilder für die gute Sache zur Verfügung gestellt. Die Ausstellung „Herzenssache“ läuft noch bis 19. April 2024.Karin Stangl war für Radio Osttirol bei der Vernissage dabei
Russland-Ukraine-Krieg: Prof. Franz Eder: „Es gibt wenig Auswege“
von Christine Brugger

16.02.2024 7 min

Seit zwei Jahren führt Russland Krieg gegen die Ukraine. Dieser Krieg könnte noch länger dauern, sagt Politikwissenschaftler Franz Eder. Er stammt aus Matrei in Osttirol und ist Dekan der Fakultät für soziale und politische Wissenschaften und Professor an der Universität Innsbruck. Er hält am Freitag einen Vortrag über „Kriege im 21. Jahrhundert“ in Matrei: Freitag, 16. Feber 2024, 19.00 Uhr Pfarrsaal Matrei Im Interview mit Christine Brugger spricht Prof. Franz Eder über den russischen Angriffskrieg in der Ukraine, über eine derzeitige Patt-Stellung und Szenarien, die zu einem Ende des Krieges führen könnten: 
Mülltrennen – eine Herausforderung?
von Lisa Podesser

15.02.2024 5 min

Tag für Tag füllen sich auch bei uns in Osttirol Abfalleimer und Mülltonnen. Müllberge hinterlassen ihre Spuren in unserer Umwelt. Wenn wir unseren Müll unsachgemäß entsorgen wird das Müllproblem noch größer. Trotz der bekannten Auswirkungen auf Natur und Menschen nehmen manche das Thema Müllentsorgen und Mülltrennen immer noch zu wenig ernst.  Lisa Podesser hat sich bei Gerhard Lusser vom Abfallwirtschaftsverband Osttirol erkundigt:
One Billion Rising: Tanzen gegen Gewalt und für Solidarität
von Christine Brugger

15.02.2024 3 min

Gewalt gegen Frauen – ein Thema, gegen das am Valentinstag mit viel Power und vor einem großen Publikum am Lienzer Johannesplatz protestiert wurde – und zwar mit einem Tanz. Wir haben Teresa Schneider von „TanzArtTirol“ und Mädchenberaterin Sabine Unterweger bereits im Vorfeld getroffen und uns die Hintergründe erklären lassen: Beitrag vom 20.01.2024Im Rahmen der weltweiten Aktion „One Billion Rising“ hat das Frauenzentrum Osttirol gemeinsam mit der Osttiroler Tanzschule TanzArtTirol die Tanzaufführung organisiert. Auch in Österreich sind ein Drittel der Frauen und Mädchen von Gewalt betroffen:
ÖAMTC Flugrettung: Sicherheitshinweise bei Landungen
von Boris Knorr

14.02.2024 2 min

Notarzthubschrauber kommen schnell und direkt an die schwer erreichbarsten Unfallstellen. Besonders in der Skisaison haben sie daher oft Einsätze auf Skipisten, also dort, wo sich viele Menschen befinden. Wie man sich richtig verhält, wenn ein Notarzthubschrauber landet, darüber hat jetzt der ÖAMTC informiert.
ISL ermöglicht pflegenden Angehörigen eine Pause
von Karin Stangl

14.02.2024 3 min

Der Pflegedienst ISL hat in Osttirol über 20 Jahre lang Pflege- bzw Betreuungpersonen für die 24-Stunden-Betreuung von älteren Menschen zu Hause vermittelt. Diese Aufgabe hat vor über einem Jahr eine größere Agentur übernommen. Die gemeinnützige GmbH ISL konzentriert sich seither auf die Aus- und Weiterbildung im Bereich der 24-Stunden-Betreuung und vermittelt Betreuungspersonen für eine kurzzeitige Seniorenbegleitung. www.isl-bildung.atHier geht es vor allem darum, pflegende Angehörige zu entlasten.
Familien-Fasttag 2024: Fastensuppe für mehr Klima-Gerechtigkei
von Karin Stangl

14.02.2024 4 min

Heute am Aschermittwoch wird in einigen Pfarren in Osttirol wieder Fastensuppe gekocht und gegen eine Spende ausgegeben. In der gesamten Diözese Innsbruck lädt die Katholische Frauenbewegung in der Fastenzeit zur Aktion „Teilen spendet Zukunft“ ein. Mit den Spenden werden Hilfsprojekte für Frauen in Ländern des globalen Südens unterstützt. In diesem Jahr stehen die Klima-Gerechtigkeit und ein besonders Projekt in Nepal im Fokus. www.teilen.atKarin Stangl hat mit Barbara Pichler von der Katholischen Frauenbewegung gesprochen:
Fasching 2024: Matreier Schwimmbad wird Eisbade-Hotspot
von der Faschingsredaktion

13.02.2024 2 min

Eisbaden boomt, aber ob im Tristacher See oder im Speicherteich am Schlossberg, Eisbaderinnen und –bader werden oft in die Illegalität abgedrängt. Das will der Matreier Gemeinderat nun ändern, Christine Brugger weiß mehr:
Fasching 2024: Streit um den Schatz aus der Isel
von der Faschingsredaktion

13.02.2024 2 min

Seit Wochen wird in Lienz in der Isel gebaggert und gegraben. Der offizielle Spatenstich für das Hochwasserschutzprojekt hat vergangene Woche mit dem zuständigen Bundesminister stattgefunden. Wie erst jetzt bekannt wurde, könnte es eine Verzögerung bei den Bauarbeiten geben. Archäologen sprechen von einem sensationellen Fund: ein Schatz im Flussbett der Isel!  
Fasching 2024: Gemeinsame Faschingssitzung Tirol-Kärnten in Lienz
von der Faschingsredaktion

13.02.2024 2 min

Im vergangenen Dezember haben die beiden Landesregierungen von Tirol und Kärnten erstmals eine gemeinsame Regierungssitzung in Lienz abgehalten. Damals wurde vereinbart, diese Zusammenkünfte regelmäßig durchzuführen. Und so findet am Dienstagnachmittag die erste gemeinsame Faschings-Regierungssitzung in der Liebburg statt. Und hier geht’s bereits launig zu, wie Karin Stangl feststellen konnte: 
Kulinarische Burg: GastronomIn für Burg Heinfels gesucht
von Boris Knorr

09.02.2024 4 min

Auf der Burg Heinfels soll in Zukunft eine hochwertige Gastronomie entstehen. Diese Woche wurden dazu bereits die ersten Pläne der Umbauarbeiten bekanntgegeben. Verantwortlich dafür ist das Südtiroler Unternehmen Loacker. Für das zukünftige Restaurant wird derzeit ein Gastronom oder eine Gastronomin gesucht. 
Faszination Industrie: Next Generation Day
von Boris Knorr

08.02.2024 3 min

In dieser Woche fand in Tirol der Next Generation Day statt. An diesem Projekttag der Industrie sollen Schülerinnen und Schüler für die MINT-Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik begeistert werden. In Osttirol hatte unter anderem das Unternehmen Liebherr in Lienz zum Next Generation Day eingeladen. 
ÖAV präsentiert Agenda für das kommende Jahr
Boris Knorr

07.02.2024 3 min

Der Österreichische Alpenverein hat über die Entwicklungen des letzten Jahres sowie die Herausforderungen für 2024 informiert. Im Rahmen einer Pressekonferenz hat sich auch der neue Alpenvereinspräsident vorgestellt. Nach 10 Jahren als Präsident des Österreichischen Alpenvereins hat Andreas Ermacora die Führung abgegeben. Seit diesem Jahr ist Gerald Dunkel-Schwarzenberger der neue Mann an der Alpenvereinsspitze. 
Smarte Ideen von Jugendlichen zur Kreislaufwirtschaft
von Karin Stangl

07.02.2024 4 min

Osttirol ist Pilotregion für Kreislaufwirtschaft. Das Pilotprojekt wurde im vergangenen Jahr gestartet, um Ideen und Lösungsansätze für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft zu entwickeln und umzusetzen. Dabei geht es um die Schonung von Ressourcen, Abfallvermeidung im gesamten Produktions- und Verwertungsprozess,  die Vernetzung von regionalen Partnern, die Nutzung von neuen Technologien und schließlich auch den Mehrwert für Wirtschaft und Gemeinwohl.Siehe dazu den Osttirol-Online-Bericht „Osttirol ist Pilotregion für nachhaltige Kreislaufwirtschaft“Das Pilotprojekt wird u.a. von der INNOS begleitet und bindet unterschiedliche Partner ein, darunter auch vier Lienzer Schulen, die sich am Ideenprozess beteiligt haben. Die besten Vorschläge wurden am Dienstag im Rahmen einer Preisverleihung im CineX ausgezeichnet, Karin Stangl war dabei:
Transit auf der B100 beschäftigt Februar-Landtag
Doris Artinger, Christine Brugger, Karin Stangl

06.02.2024 2 min

Die Liste Fritz mit Clubobmann Markus Sint fordert im Februar Landtag, der vom 7. bis 9. Jänner in Innsbruck stattfindet, die neuerliche Prüfung für ein LKW-Fahrverbot auf der B100 in Osttirol. Einen solchen Antrag  von der Lienzer Bürgermeisterin Elisabeth Blanik, SPÖ, hat der Tiroler Landtag bereits vor drei Jahren beschlossen. Damals vor dem Hintergrund des geplanten Trockenhafens in Villach. Im Jahr 2021 folgte eine Studie mit Verkehrszählung. Da die meisten Fahrten dem Ziel- und Quellverkehr zuzurechnen waren, der von Fahrtbeschränkungen ausgenommen wäre, hätte ein Transitverbot zu wenig gebracht, erklärt Blanik.   Für Markus Sint hat sich der Verkehr seitdem vervielfacht, vor allem an den „Nadelöhren“ Lienz und Sillian. Man werde beobachten, wie sich der Ausweichverkehr beim Umbau der Lueg-Brücke entwickelt, und dann reagieren, entgegnet Blanik. 
14,5 Mio Euro für Hochwasserschutz an der Isel in Lienz
von Christine Brugger

06.02.2024 4 min

Viel Wasser ist die Isel herunter geronnen, bevor das große Hochwasserschutzprojekt mitten in Lienz an den Start gehen konnte. Verschiedene Projekte, mal mit mal ohne Gucklöcher, hatten den Gemeinderat jahrelang beschäftigt, bis am Montag der feierliche Spatenstich mitten im Flussbett stattfand.Statt hoher Schutzmauern gegen ein hundertjähriges Hochwasser wird nun die Flusssohle um bis zu zweieinhalb Meter vertieft und die Stützmauern werden verstärkt. Der Iselsteg wird abgetragen und ohne Pfeiler neu errichtet, um die Gefahr von Verklausungen zu reduzieren. Durch den Abbruch des Iselkataraktes, einst beliebt bei Kanuten, und die Einrichtung entsprechender Rampen im Fluss wird die Isel in diesem Bereich für Fische wieder passierbar.Insgesamt kostet das Projekt 14,5 Mio Euro, 85% davon trägt der Bund, 15% die Stadtgemeinde Lienz. Für Bundesminister Norbert Totschnig eine wichtige Investition in die Sicherheit, aber auch in die Ökologisierung des Flusses. Die Bauarbeiten können nur bei Niedrigwasser stattfinden, vor der Schneeschmelze wird der Damm rückgebaut, damit die Isel freie Bahn hat. Im Herbst geht es dann weiter mit den Bauarbeiten und wenn alles nach Plan läuft, sollen sie bis Juni 2026 abgeschlossen werden.
AK Wahl 2024: Arbeiterkammer Lienz zieht Bilanz und ruft zur Wahl auf
von Karin Stangl

05.02.2024 4 min

In der Arbeiterkammer-Bezirksstelle Lienz wurden im letzten Jahr fast 15.000 Beratungen geleistet. Bei Interventionen wurden mehr als 3 Millionen Euro für die Osttiroler Mitglieder erkämpft, teilt die Arbeiterkammer mit. Die Fragen und Anliegen drehen sich vor allem um Arbeits- und Sozialrecht, gefolgt von Steuerrecht und Konsumentenschutz. Die Zahl der persönlichen Beratungen hat im Vergleich zum Jahr davor deutlich zugenommen, informiert AK-Bezirksstellenleiter Wilfried Kollreider.  AK Wahl noch bis Donnerstag 8. Feber 12 Uhr möglichKollreider appelliert auch an die rund 14.000 Osttiroler AK-Mitglieder von ihrem Wahlrecht bei der AK-Wahl Gebrauch zu machen. Das Wahlbüro in der AK-Bezirksstelle Lienz ist bis Donnerstag 12 Uhr geöffnet. Dort kann jeder, der eine Wahlkarte bekommen hat, seine Stimme abgeben. Weiters gibt es Betriebswahlsprengel in 24 Osttiroler Betrieben. Wer die Briefwahl per Post nutzt, sollte seine Wahlkarte ebenfalls bis spätestens Donnerstag abgeschickt haben. Ein vorläufiges Ergebnis wird am Freitagnachmittag bekannt gegeben.  Karin Stangl hat für Radio Osttirol mit Bezirksstellenleiter Wilfried Kollreider über die Leistungen der Kammer und die AK-Wahl gesprochen:
HAK-SchülerInnen fragten den Landeshauptmann
von Martin Egger

05.02.2024 4 min

SchülerInnen der 4A der HAK Lienz waren vor kurzem in Innsbruck. Sie durften LH Anton Mattle in seinen Büroräumlichkeiten treffen und im Rahmen der Serie „Frag den LH“ Fragen stellen. Themen waren ua. der Wolf und die Direktverbindung von Lienz nach Innsbruck.Die komplette Folge von „Frag den LH“ im Februar können Sie auf dem Youtube-Kanal vom Land Tirol anschauen. 
WB-Wahl: Gerber und Thaler im Kandidaten-Check
von Christine Brugger

02.02.2024 4 min

Am 9. Februar wählt der Tiroler Wirtschaftsbund einen neuen Obmann oder eine neue Obfrau. Angetreten sind Mario Gerber, Landesrat für Wirtschaft und Tourismus und Barbara Thaler, Wirtschaftskammerpräsidentin. Beim Wirtschaftskammer-Neujahrsempfang in Lienz übten sie sich noch im Paarlauf, jetzt werfen sie einander Unvereinbarkeit ihrer Ämter vor. Während Gerber die doppelten Sozialabgaben von Teilzeitarbeitenden forderte, setzt Thaler auf die Attraktivierung von Vollzeitarbeit mit Freibeträgen, statt Teilzeit „zu verteufeln“. 
Bauernfeind begrüßt EU-Herkunftsbezeichnung für Honig
von Christine Brugger

01.02.2024 4 min

Ein Honigbrot gehört für viele von uns zum Frühstück, aber was genau steckt in dem Honigglas? Österreichischer Honig oder nur in Österreich abgefüllter Honig, womöglich verschnitten mit Reissirup? Eine neue Richtlinie aus Brüssel soll mehr Transparenz für die KonsumentInnen bringen und faire Wettbewerbsbedingungen für die heimischen Imker. Christine Brugger habe bei Sebastian Bauernfeind, verantwortlich für die Imkerei in der RGO, nachgefragt.
KiERa-Projekt: Kinder entdecken den Energie Erlebnisraum
von Boris Knorr

01.02.2024 4 min

Wie wird grüner Treibstoff hergestellt, woraus kann man Klimaneutrale Energie gewinnen und was bedeuten diese Begriffe überhaupt? In der Wirtschaftskammer Lienz ist man diesen Fragen mit dem Projekt „KiERa – Kinder-Erlebnis-Raum Energie“ nachgegangen. Veranstaltet von der Fachgruppe des Energiehandels Tirol zielte die Veranstaltung darauf ab, Kindern das Thema Energie näherzubringen. 
Privatvermieter Verband: Neue Bezirksleitung in Osttirol
von Boris Knorr

31.01.2024 3 min

Der Privatvermieterverband Tirol hat eine neue Osttiroler Bezirksvertreterin. Beim gestrigen Pressegespräch im Amlacher Gemeindesaal stellte die Tiroler Landesobfrau und langjährige Bezirksvertreterin Theresia Rainer ihre Nachfolgerin vor. Die neue Bezirksvertreterin in Osttirol wird Gerti Brugger aus Matrei sein. Neben dem Wechsel in der Führung wurde auch über die Bilanz des vergangenen Jahres berichtet. 
E-Autos in Osttirol… noch viel Luft nach oben
von Lisa Podesser

30.01.2024 3 min

Fahren Sie Benzin oder Diesel ? Oder doch schon elektrisch ? Wenn Sie noch einen Verbrenner in der Garage stehen haben, gehören Sie zur großen Mehrheit, denn trotz großangelegten Werbekampagnen der Autohersteller zögern die Osttirolerinnen und Osttiroler noch – wenn es um die Anschaffung eines E-Auto´s geht. Lisa Podesser hat sich bei Anton Thum – dem Sprecher des Osttiroler Autohandels – über die Gründe erkundigt:
Standing Ovations für „Alles Karneval“
von Christine Brugger

29.01.2024 8 min

Ausverkauft war die Ballettgala „Alles Karneval“ des Sinfonieorchesters Lienz und der Tanzschule Armin, die am Samstag und Sonntag das Publikum im Lienzer Stadtsaal begeisterte. Das 60köpfige Orchester hatte im Parkett Platz genommen, die Bühne gehörte den 70 Tänzerinnen und Tänzern. Dirigent Gerald Mair hatte extra für die Ballettgala ein schwungvolles Musikprogramm, bestehend aus drei Orchestersuiten zusammengestellt. Für die Choreographie zeichnete Bernhard Warscher verantwortlich und im Gespräch mit Christine Brugger berichten sie, wie eine so große Kooperation funktionieren kann. 
Skitourenlenkung für ein nachhaltiges Naturerlebnis
von Karin Stangl

29.01.2024 3 min

Am Wochenende hat das 10. Austria Skitourenfestival stattgefunden. Sillian war heuer Dreh- und Angelpunkt für die geführten Skitouren und das Rahmenprogramm. Am Samstagabend stand die Zukunft des Skitourenlaufs im Zentrum einer Diskussionsrunde „Skitouren quo vadis“. Die Natur in den Alpen gerät zunehmend unter Druck, auch durch die Zunahme der WintersportlerInnen. In Osttirol setzt man auf Skitouren-Lenkung und die Ausweisung von Schutzzonen. Karin Stangl hat für Radio Osttirol mit TVB-Obmann Franz Theurl und Clemens Matt, dem Generalsekretär des Österreichischen Alpenvereins gesprochen:
Unter klarem Himmel – Paragleiten im Winter
von Boris Knorr

25.01.2024 4 min

Im Winter bietet das alpine Paragleiten eine herausfordernde und zugleich beeindruckende Möglichkeit, die schneebedeckten Gipfel der Osttiroler Berge noch einmal ganz anders zu erleben. Doch wie gestaltet sich die Welt des winterlichen Paragleitens, die aus Verbindung von Technik und Natur ein einzigartiges Abenteuer schafft. Wir haben beim Lienzer Paragleitverein Touch Heaven nachgefragt. 
Evangelische Gemeinde lädt zum „Warmen Platzerl“
von Christine Brugger

25.01.2024 3 min

Ein Warmes Platzerl bietet die evangelische Pfarrgemeinde in Lienz jeden Montag Nachmittag an. Im heimeligen Pfarrsaal neben der Kirche ist genug Raum für Gäste. Eingeladen sind alle Menschen, unabhängig von der Konfession, um einen gemütlichen Nachmittag zu verbringen und ins Gespräch zu kommen. „Das Warme Platzerl ist eine Initiative der Diakonie, es steht auch für Begegnungen und gegen das Alleinsein“, sagt Pfarrerin Margit Leuthold. „Bei Kaffee und Kuchen kommt man leichter ins Gespräch“, weiß Küsterin Marion Lischke. Das „Warme Platzerl“ findet jeden Montag von 14.00 bis 17.00 Uhr statt, das Angebot ist kostenlos. Am vergangenen Montag waren die Soroptimistinnen zu Gast und haben Rosen gegen Gewalt an Frauen gehäkelt, gemeinsam geht auch das leichter von der Hand.
111 Tristacher Bibeln, die man gesehen haben muss
von Karin Stangl

24.01.2024 3 min

In Tristach findet am Wochenende das 1. Bibelfestival statt. Im Mittelpunkt steht das „Buch der Bücher“. Die Bücherei Tristach hat mehr als 111 Bibeln aus dem ganzen Dorf zusammengetragen. Eine Ausstellung zeigt die große Vielfalt. Mit Vorträgen und Kinderprogramm wollen die Organisatorinnen dazu einladen, die Bibel wieder öfter in die Hand zu nehmen.Hier geht’s zum Programm...Karin Stangl hat mit Büchereileiterin Daniela Mayr gesprochen:
Luca Ventura zeigt „Plus ultra“ im Hotel Belmonte in Sillian
von Christine Brugger

24.01.2024 3 min

Der Künstler Luca Ventura lebt schon lange in Lienz. Ursprünglich kommt er aus Alta Mura, einer Stadt in Apulien. Bis heute inspiriert die Landschaft seiner Kindheit und Jugend Venturas Werke, derzeit zu sehen im Hotel Belmonte in Sillian. Fein gezeichnet sind die Landschaftsminiaturen im Eingangsbereich, großzügig gespachtelt die Werke im Restaurant. Für den Künstler ist das figurative Zeichnen die Basis des abstrakten Arbeitens. „Plus ultra“ lautet der Titel der Ausstellung und „Plus ultra“, darüberhinaus“ gibt es auch eine Charity-Aktion: Bei der Finissage am 10. Februar werden zwei Bilder zugunsten des Roten Kreuzes Osttirol verlost bzw. versteigert.“ Dazu fließen 10% aus dem Umsatz des Barbereiches in den Charity-Topf“, erklärt Belmonte-Geschäftsführer Stefan Hofmann.
AK-Wahl in Tirol: Vorstellung der FPÖ-Kandidaten
von Boris Knorr

23.01.2024 3 min

In Lienz hat die FPÖ ihre drei Osttiroler Kandidaten für die Arbeiterkammerwahl 2024 vorgestellt. Spitzenkandidat der Tiroler FPÖ ist Patrick Haslwanter; er führt die freiheitliche Liste für die AK-Wahl an. Auf dem fünften Listenplatz kandidiert die Lienzer FPÖ-Kammerrätin Natalie Reiter. Weiter hinten in der Liste sitzen nun auch Robert Graf und Andreas Reich mit im Wahlboot.
Arbeitskräftemangel macht Wirtschaft am meisten zu schaffen
von Karin Stangl

23.01.2024 4 min

Die Osttiroler Wirtschaft startet mit vielen Herausforderungen ins neue Jahr. Diese reichen von nachwievor hohen Energiekosten über den Arbeitskräftemangel bis zur Sperre des Plöckenpasses. Doch es gibt auch Platz für Zuversicht. Im Vorfeld des Neujahrsempfangs hat die Wirtschaftkammer Lienz am Montag in einer Pressekonferenz einen Ausblick auf 2024 gegeben und die neue Wirtschaftskammerpräsidentin Barbara Thaler begrüßt: 
Tafel: Kostenlose Lebensmittel sind wichtige Hilfe
Karin Stangl

22.01.2024 4 min

„Verwenden statt verschwenden“ ist das Motto der Team Österreich Tafeln. Hier werden vor allem verderbliche Lebensmittel, die zuvor von Supermärkten aussortiert und zur Verfügung gestellt wurden, an Menschen verteilt, die sich das Notwendigste kaum leisten können. In Tirol betreibt das allein das Rote Kreuz mehr als 20 dieser Tafel-Ausgabestellen, darunter auch in Lienz und Sillian.Mehr Nachfrage, weniger AngebotIn den letzten Jahren hat der Zulauf zugenommen. Bereichsleiter Wilhelm Granig vom Roten Kreuz Osttirol geht davon aus, dass noch wesentlich mehr Menschen in Osttirol diese Form der Unterstützung dringen brauche, sich aber scheuen, das Angebot zu nutzen. Das Lebensmittelangebot wird dagegen geringer. U.a. auch deshalb weil Supermärkte besser planen und vor den Wochenenden weniger übrig bleibt. Lebensmittelketten betreiben auch eigene Initiativen wie „To good to go“ betreiben und das Einkaufsverhalten hat sich insgesamt verändert, vermutet Granig. Wenn das Rote Kreuz allerdings zu Spendenaktionen aufruft, ist in Osttirol die Spendenfreudigkeit ungebrochen hoch, ist Granig dankbar.Anmeldung bei der Sozialen Servicestelle (bei der RK-Bezirkszentrale in Lienz)Für den Bezug von kostenlosen Lebensmitteln bei der Rot-Kreuz Tafel kann man sich bei der Servicestelle in Lienz anmelden. Das ist jeden Montag möglich. Ausweis und Einkommensnachweis sind dafür notwendig.Die Ausgabestellen der Tafeln in Lienz und Sillian sind jeden Samstag ab 19 Uhr geöffnet, auch hier gibt es Informationen.
Letzte Generation: „Hört auf den Klimarat“
von Christine Brugger

22.01.2024 7 min

Warum ist man bereit, sich für eine bessere Klimapolitik auf der Straße festzukleben, sich beschimpfen und bestrafen zu lassen?Martha Krumpeck und Katharina Geistlinger sind Wissenschaftlerinnen und Vertreterinnen der „Letzten Generation“, die sich auf Straßen festkleben, um damit Aufmerksamkeit für die Klimakrise zu erreichen und die Politik zum Handeln zu bewegen bzw. den Empfehlungen des Klimarates zu folgen.Am Freitag waren die beiden Klimaaktivistinnen in Lienz und haben in einem Vortrag im Bildungshaus Osttirol wissenschaftliche Erkenntnisse zur Klimakatastrophe erörtert.Christine Brugger hat die Molekularbiologin und die Physikerin zum Interview getroffen, und mit ihnen über ihre Motivation zum zivilen Widerstand gesprochen:
Tanzperformance gegen Gewalt an Mädchen in Lienz
von Martin Egger

20.01.2024 3 min

Am 14. Februar ist heuer nicht nur Aschermittwoch und Valentinstag, sondern auch der „One-Billion-Rising-Day“. An diesem Tag findet eine weltweite Tanz-Kampagne für ein Ende der Gewalt an Mädchen und Frauen statt. Diese Veranstaltung wird heuer zum ersten Mal auch in Lienz durchgeführt. Teresa Schneider von „TanzArtTirol“ in Leisach führt diese gemeinsam mit dem Frauenzentrum Osttirol durch.  Wir haben mit ihr und mit Mädchenberaterin Sabine Unterweger über den „One-Billion-Rising-Day“ gesprochen. Wenn Sie mittanzen wollen: Alle Infos zu den Proben und zur Anmeldung gibt’s auf www.tanzart-tirol.at. 
Jagdbilanz- Steigerung der Abschusserfüllung in Osttirol
von Boris Knorr

19.01.2024 4 min

Die Abschusserfüllung in Tirol ist weiterhin hoch. Wie aus der aktuellen Jagdbilanz 2023/2024 hervorgeht, konnte die Zahl im letzten Jahr Tirolweit auf 90 % gesteigert werden. Eine erhöhte Abschusserfüllung, mit 83,5 % gab es auch in Osttirol. Wir haben mit dem Osttiroler Bezirksjägermeister Hans Winkler gesprochen.
Osttirols Autohandel: PKW Neuzulassungen legten leicht zu
von Lisa Podesser

19.01.2024 4 min

2023 brachte für den heimischen Autohandel ein leichtes Plus. Spürbar ist nach wie vor die Kaufzurückhaltung der privaten Autokunden, das zeigt ich auch bei den E-Autos. Sie werden bevorzugt von Firmen gekauft.
Numerologin Zwischenberger: 2024 wird ein Jahr der Veränderung
von Christine Brugger

18.01.2024 5 min

Wie wird es werden, das Jahr 2024? Das wüssten wir wohl alle gerne, Christine Brugger hat bei der Osttiroler Numerologin Monika Zwischenberger nachgefragt, die sich schon seit Jahren auf die Kraft der Zahlen spezialisiert hat. Im „Kalender des alten Wissens“, der heuer im grünen Umschlag erscheint. „Grün steht für Holz und 2024 ist das chinesische Jahr des Holzes“, erklärt Zwischenberger. Sie berechnet für jeden Tag sowohl die numerologische Tagesschwingung  als auch die astrologische Informationen. Für Zwischenberger Impulse und Inspirationen, um die täglichen Herausforderungen des Lebens leichter annehmen und meistern zu können. Der Kalender des alten Wissens ist im Buchhandel erhältlich, weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.seelenzahl.at
Liebesglück im Überblick: 169 Trauungen in Lienz
von Boris Knorr

18.01.2024 3 min

Das Standesamt Lienz hatte auch im vergangenen Jahr wieder viel zu tun. Auch wenn es im Vergleich zum Vorjahr etwas weniger Trauungen gegeben hatte, ist die Gesamtzahl weiterhin auf einem hohen Niveau. Insgesamt kam es im vergangenen Jahr im Bezirk Lienz zu 169 Trauungen und sechs Verpartnerungen. 
Strompreis von 10 Cent netto im Sonderlandtag abgeblitzt
von Christine Brugger

17.01.2024 5 min

Wie kommt der Strompreis zustande, wer kontrolliert die TIWAG und wer wusste von den Kündigungen der Altverträge? Diese Fragen und mehr wurden am Dienstag im Tiroler Landtag debattiert. Die Oppositionsparteien Liste Fritz, FPÖ und Grüne hatten den Sonderlandtag gefordert, um Licht ins „Strompreis-, Vertrags- und Kommunikationschaos bei der TIWAG“ zu bringen. Bereits in der aktuellen Stunde zu Beginn der Sitzung stellte der Freiheitliche Clubobmann Markus Abwerzger klar: „Die TIWAG gehört den Tirolerinnen und Tirolern!“ Nicht nur die TIWAG ihr Geschäftsgebaren, auch Landeshauptmann Anton Mattle musste als Eigentümervertreter heftige Kritik einstecken. Statt auf den 10 Fragen-Katalog zu antworten, distanzierte er sich vom TIWAG-Management und seinen Fehlern und kündigte eine Neuaufstellung des landeseigenen Energieversorgers an: „…personell, inhaltlich, strukturell und im Bereich der Kommunikation“. Markus Sint, Obmann der Liste Fritz war empört:“Sie san der Eigentümervertreter, ducken sich weg…“..Für die Grünen forderte Clubobmann Gebi Mair: „Nehmen Sie die Kündigungen zurück, senken sie den Strompreis und läuten sie die TIWAG Energiewende ein“.Neos Clubobmann Dominik Oberhofer wiederholte einmal mehr, dass ein Untersuchungsschuss die „blackbox TIWAG“ durchleuchten müsse. Die Situation der Gemeinden, die immer noch mit einem hohen Strompreis kämpfen, zeigte Landtagsvizepräsidentin Elisabeth Blanik, SPÖ, auf: „Plus 787,23% Tariferhöhung - unglaublich!“ Zudem warnte sie vor einer zunehmenden Politikverdrossenheit durch intransparente Preisgestaltung und Kündigungen. Schließ...
Dolomitenlauf in Obertilliach: Beste Bedingungen
von Reinhold Abart

17.01.2024 2 min

Der Dolomitenlauf steht schon in den Startlöchern. Am Wochenende geht die größte Langlauf-Veranstaltung Österreichs im Obertilliach über die Bühne. Egal ob für Profis, Amateure oder Genusssportler. Die Bedingungen im Lesachtal sind tiefwinterlich, freut sich auch Helmut Glantschnig, Zielrichter beim Dolomitenlauf.Im Gespräch mit Sportreporter Reinhold Abart berichtet er u.a.auch über aktuelle Trends im Langlaufsport.
Dolomitenlauf in Obertilliach: Adaptierte Strecke für alle
von Reinhold Abart

16.01.2024 2 min

Jeder ein Sieger über sich selbst“ lautet das Motto des Dolomitenlauf am kommenden Wochenende in Obertilliach. www.dolomitensport.at“Egal ob für Profis, Amateure oder Genusssportler – für jedes Können, jeden Geschmack, jedes Alter bieten wir den richtigen Bewerb mit der passenden sportlichen Herausforderung. Und das vor einer beeindruckenden Naturkulisse!“ So beschreibt LRC-Organisator Franz Theurl das Nordische Highlight in Osttirol.Der Dolomitenlauf gilt als die größte Langlauf-Veranstaltung in Österreich. In diesem Jahr geht er in seine 54. Auflage. Bereits 1970 hat er zum ersten Mal stattgefunden. 6 verschiedene RennenIm Rahmen der dreitägigen Veranstaltung werden insgesamt sechs verschiedene Rennen, in unterschiedlichen Distanzen und Schwierigkeitsgraden ausgetragen. Radio Osttirol Sportreporter Reinhold Abart hat mit Rennleiter Rudi Neumayr gesprochen. 
AK Wahl 2024: AAB-FCG Fraktion hofft auf hohe Wahlbeteiligung bei AK-Wahl
von Karin Stangl

16.01.2024 3 min

Insgesamt 7 Gruppierungen treten bei der Arbeiterkammerwahl in Tirol an. Die stärkste Fraktion in der AK-Vollversammlung ist die AAB-FCG-Fraktion von AK-Präsident Erwin Zangerl. Diese stellt seit der letzten Wahl vor 5 Jahren 45 der insgesamt 70 Kammerrätinnen und –räte in der Vollversammlung. AK-Präsident Erwin Zangerl strebt noch einmal das Amt des Kammerpräsidenten an. Er hat seine Liste mit den Osttiroler Kandidaten Christian Eder, Florian Stocker und Erwin Bachmann vor kurzem in Lienz vorgestellt:
Kiwanis-Förderpreise für junge Musiktalente
von Karin Stangl

15.01.2024 5 min

Am vergangenen Freitag hat der Kiwanisclub Lienz wieder zum traditionellen Neujahrsempfang eingeladen. Im Mittelpunkt stand wie jedes Jahr die Übergabe der Förderpreise an junge Musiktalente aus Osttirol und dem Mölltal. Heuer konnten gleich fünf junge Musikerinnen und Musiker ausgezeichnet werden. Sie begeisterten das Publikum mit ihrem Können und ihren Instrumenten, von der Tuba bis zur Querflöte:
Tierheim Osttirol – Ein Gefühl von Daheim
von Boris Knorr

12.01.2024 3 min

87 Katzen, dazu Meerschweinchen und ein Hund, leben derzeit im Lienzer Tierheim, betrieben vom Osttiroler Tierschutzverein. Viele Katzen kamen vor allem im Herbst des letzten Jahres hinzu. Die kalte Jahreszeit hatte den Tieren bereits zugesetzt; Augenentzündungen und Schnupfen erforderten erhöhten Pflegeaufwand und verursachten Kosten.Weiterführender Link: Tierheim Osttirol
Leitstelle Tirol: Mehr Notrufe, weniger Alarmierungen
Karin Stangl, Boris Knorr

12.01.2024 3 min

Die Leitstelle Tirol hat im letzten Jahr knapp 360.000 Alarmierungen an die zuständigen Blaulichtorganisationen weitergeleitet, das waren etwas weniger als im Jahr davor. Die Sturmschäden in Nordtirol, der Brand im Bahntunnel bei Terfens und die steigende Zahl der Bergunfälle haben Leitstelle und Einsatzkräfte im abgelaufenen Jahr besonders gefordert.Rund ein Fünftel der Notrufe aufgrund fehlerhafter SmartphonesMit knapp 200.000 eingelangten Notrufen verzeichnete die Leitstelle im letzten Jahr einen neuen Rekord, allerdings waren rund 40.000 davon keine echten Notfälle sondern eine Fehlfunktion auf Smartphones, die selbständig und vom Handybesitzer unbeabsichtigt den Notruf wählten.Rund 22.200 Alarmierungen in OsttirolDer größte Teil davon betritt Rettungsdienste und Krankentransporte. In Osttirol hat im letzten Jahr die Zahl der Hubschraubereinsätze zugenommen, ebenso die Alarmierungen von Feuerwehr und Bergrettung. www.leitstelle.tirolBoris Knorr hat die Jahresbilanz der Leitstelle Tirol für Radio Osttirol zusammengefasst:
Dr. Walder: „Krankheitserreger identifizieren und gezielt therapieren!“
von Christine Brugger

11.01.2024 5 min

Winterzeit ist die Zeit der Infektionskrankheiten, Husten, Schnupfen, Kopf- und Halsschmerzen kennen wir alle. Dr. Gernot Walder kennt nicht nur die Symptome, sondern auch die Erreger, die Bakterien und Viren.  Aus 200 Abstrichen bei symptomatischen Patienten konnte er mithilfe eines neuen Verfahrens bei 28% der Fälle Mehrfachinfektionen feststellen. Sowohl das Zusammenspiel eines Virus mit einem Bakterium als auch mehrere Bakterien oder Viren wurden diagnostiziert. Die am häufigsten nachgewiesenen Erreger sind Haemophilus influenza, ein Bakterium dass nichts mit der Grippe zu tun hat, gefolgt von Influenza, der echten Grippe und Pneumokokken, die Erreger der Lungenentzündung. Je genauer die Krankheitserreger identifiziert werden, umso effektiver kann die Therapie erfolgen, erklärt Walder im Interview mit Christine Brugger.  Gerade bei schweren Krankheitsverläufen sollte gezielt nach Co-Infektionen, d.h. nach mehreren „Tätern“ geforscht werden. Vorbeugend empfiehlt der Mediziner regelmäßige Bewegung und Ausdauersport, um die roten Blutkörperchen und damit die körpereigene Immunabwehr zu aktivieren. Auch regelmäßiges Lüften, ausreichende Luftfeuchte in Räumen und die Reduktion von Stress wirken sich vorbeugend aus. Psychischer Stress schwächt das Immunsystem, vergleichbar mit einer HIV-Infektion, und macht den Körper anfälliger für Infektionen, warnt Dr. Walder.
Dolomitenlauf 2024 - Obertilliach ist bereit
von Lisa Podesser

11.01.2024 4 min

Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für den diesjährigen Dolomitenlauf in Obertilliach. Die Schneefälle vom vergangenen Wochenende freuen die Veranstalter – auf den Loipen herrschen beste Bedingungen.  Lisa Podesser hat mit OK Chef Franz Theurl gesprochen 
Nachhaltig chic: Kleidertausch-Party in Lienz
von Boris Knorr

10.01.2024 2 min

Second Hand, Second Chance - In Lienz startet Ende der Woche die zweitägige Kleidertauschparty. Initiiert von den Schülerinnen und Schülern der 8B und 8K des Borg Lienz geht es dabei nicht nur um Nachhaltigkeit sondern auch darum, ein Zeichen gegen Fast Fashion zu setzen. Die Kleidertauschparty findet in der Spitalskirche Lienz statt. Freitag 12.01.2024 - Ab 12:30 Uhr (18:00 Uhr Vortrag Fast Fashion) Samstag 13.01.2024 - 09:30 Uhr - 12:00 Uhr
Eisige Herausforderung: Eiskletterfestival Osttirol
von Boris Knorr und Werner Gatterer

10.01.2024 2 min

Im Eispark Osttirol, in der Nähe des Felbertauern-Tunnel-Südportals, findet vom 11. bis 14. Januar das Eiskletterfestival statt. Neben der Austragung der Österreichischen Staatsmeisterschaft werden dabei auch zahlreiche Firmen vertreten sein und sich sowie ihre Produkte vorstellen.Ein buntes Rahmenprogramm samt Kulinarik rundet die Veranstaltung ab.Weitere Informationen: Eiskletter Festival
Sternsinger wünschen ein „Glückseliges, Freudenreiches 2024“
von Christine Brugger

09.01.2024 3 min

Die Nacht vom 5. auf den 6. Jänner gehört in der Gemeinde Heiligenblut den Sternsingern, und das schon seit einigen Jahrhunderten.  Auch heuer machten sich neun Rotten, bestehend aus dem Sternträgern, den Sängern und Musikanten, auf den Weg zu allen Häusern der Gemeinde. Seit 2010 gehört das Sternsingen in Heiligenblut zum „Immateriellen Kulturerbe der Unesco“ und rund 160 Akteure nehmen daran teil. Bis in die frühen Morgenstunden überbringen sie ihre musikalischen Botschaften und wünschen „A glückseliges und freudenreiches Jahr 2024“. 
Tiroler Tourismus setzt auf Nachhaltigkeit
von Karin Stangl

08.01.2024 3 min

Tirol soll eine Modellregion für eine nachhaltige Tourismusentwicklung werden. Diese Richtung gibt das Strategiepapier zum sogenannten „Tiroler Weg – Perspektiven für eine nachhaltige Tourismusentwicklung“ bereits vor. Tourismuslandesrat Mario Gerber und die Geschäftsführerin der Tirol Werbung, Karin Seiler haben vor kurzem die Branchen-Vertreterinnen und Vertreter über Plänen und Vorhaben für 2024 informiert. U.a. ist eine tirolweite Gästekarte für eine kostenlose Öffi-Nutzung im Urlaub geplant. Man will den Ganzjahrestourismus stärken und plant Maßnahmen gegen den Arbeitskräftemangel im Tourismus. So soll eine neue App dabei helfen, Arbeitssuchende und Tourismus-Unternehmen zusammenzubringen.Das Thema „Nachhaltigkeit“ spielt auch im TVB Osttirol eine wichtige Rolle: 
Dreikönigsmarkt war wieder ein großer Erfolg
von Martin Egger

08.01.2024 3 min

Klein aber oho! So könnte man den Dreikönigsmarkt am Johannesplatz in Lienz bezeichnen.  Fast 2 Wochen lang waren Osttiroler Vereine hier gut vertreten und haben die zahlreichen Besucher verköstigt. Auf der kleinen Bühne gab es auch immer Live-Musik made in Osttirol.  Am Samstag zum großen Finale war das Wetter eher „schmuddelig“. Der leichte Regen hat aber viele Leute nicht davon abgehalten, die Buden in Lienz zu besuchen. Live-Musik gab es diesmal von „Migge on Tour“ aus Matrei. Er hat auch quasi mit dem Song „Have you ever seen the Rain“ den Soundtrack zum Wetter gegeben. Wir haben eine Standltour beim Finale vom Dreikönigsmarkt gemacht.
Uni im Dorf: Grenzen in unserem Denken
von Christine Brugger

05.01.2024 4 min

Über die „Grenzen in unserem Denken“ referierte der Ökonom Matthias Stefan vom Institut für Banken und Finanzen der Universität Innsbruck bei der Universität im Dorf Anfang Dezember in Außervillgraten. In seinem Vortrag räumte er auf mit der Vorstellung des „homo oeconomicus“, der wirtschaftliche Entscheidungen rational und bewusst trifft. Vielmehr sind es zwei kognitive Systeme, die unser Denken bestimmen: Das reflexartige und intuitive führt zu schnellen Entscheidungen wohingegen das logische und bewusste Denken zu langsamen Entscheidungen führt. Beide haben ihre Berechtigung, aber Zeitdruck beim Internetshopping oder Stattpreise im Supermarkt führen oft zu Impulskäufen, die man sich bei längerem Überlegen vielleicht sparen könnte. Eine weitere Erkenntnis der Verhaltenspsychologie ist, dass Verluste die Menschen mehr schmerzen, als sie sich über Gewinne freuen können. Was auf den ersten Blick kompliziert klingt, kennen wir alle. „Wer spricht schon gerne über Verluste oder Versagen?“. Dabei wäre eine offene Fehlerkultur die Chance, um für die Zukunft zu lernen, betont Stefan. 
Lebensrettung ist Teamarbeit - Notarzthubschrauber Bilanz
von Boris Knorr und Werner Gatterer

05.01.2024 2 min

Die Notarzthubschrauber des ÖAMTC hatten auch im letzten Jahr wieder ordentlich zu tun. Insgesamt hoben 2023 die in Tirol stationierten Notarzthubschrauber 3.386 Mal ab. Das entspricht durchschnittlich 10 Alarmierungen pro Tag. Die Christophorus 7 Crew, stationiert auf dem Flugplatz Nikolsdorf, verzeichnete im letzten Jahr 795 lebensrettende Einsätze.
Plöckenpass - Herausforderungen nach dem Felssturz
von Boris Knorr

05.01.2024 2 min

Der Plöckenpass ist seit Anfang Dezember auf der italienischen Seite aufgrund eines massiven Felssturzes noch immer gesperrt. Mehrere Kehren und eine Galerie wurden bei dem Felssturz stark beschädigt. In der kommenden Woche soll politisch beratschlagt werden, wie es weitergeht. Bereits jetzt sind einige Neuigkeiten durchgedrungen. 
Auf der Suche nach den "Tiroler Schädeln"
von Christine Brugger

04.01.2024 3 min

Tiroler und Sturschädel – diese Kombination hat man da und dort schon gehört. Aber dass sich die Wissenschaft Ende des 19. Jahrhunderts mit der Vermessung von Tiroler Schädeln beschäftigt hat, wird nicht in der Schule gelehrt. Christine Brugger hat bei der heurigen „Uni im Dorf“ in Außervillgraten zum ersten Mal etwas darüber gehört.
Sonnenstrom – Tirol erneuert Photovoltaik Förderung
von Boris Knorr

04.01.2024 3 min

In Tirol ist jetzt eine neue Landesförderung für netzdienliche Stromspeichersysteme von Photovoltaikanlagen eingeführt worden. Diese ist mit 2 Millionen Euro dotiert und zielt darauf ab, den Eigenverbrauchsanteil von Sonnenstrom auf bis zu 60 Prozent zu erhöhen und die Stromnetze durch intelligente Speicher von Spitzen zu entlasten.
Neues in 2024: Frauen arbeiten länger und viele Wahlen
von Martin Egger, Doris Artinger, Boris Knorr

03.01.2024 3 min

Im neuen Jahr stehen einige Änderungen an - wie etwa, dass Frauen ab 2024 länger arbeiten – d.h. sie sollten länger arbeiten. Heftige Kritik dazu kommt von ÖGB-Vizepräsidentin und Bundesvorsitzenden Korinna Schumann. Außerdem stehen heuer einige Wahlen am Kalender. Das und mehr im angefügten Radio-Beitrag:
Sternsingeraktion 2024: Sie singen und sammeln für eine gerechtere Welt
von Karin Stangl

03.01.2024 3 min

Jedes Jahr nach Weihnachten, bzw. spätenstens nach dem Neujahrstag machen sich die Sternsinger wieder auf den Weg. Sie folgen der Tradition der biblischen Weisen aus dem Morgenland, die Gold, Weihrauch und Myrrhe für das neugeborene Jesuskind brachten. Seit dem Mittelalter werden die drei Weisen Caspar, Melchior und Balthasar genannt.Lange TraditionAus dem Brauch, dass sich einst Kinder aus armen Haushalten als „Heilige Drei Könige“ verkleidet haben, von Haus zu Haus zogen, und Geld sammelten, um sich den eigenen Schulbesuch zu finanzieren, sind die heutigen Sternsinger hervor gegangen. Diese sammeln aber nicht mehr für sich selbst, sondern für Hilfsprojekte in Ländern des globalen Südens.70 Jahre Sternsinger der Katholischen JungscharVor genau 70 Jahren hat die Katholische Jungschar die erste Sternsinger-Aktion gestartet, mit den ersten Spenden damals konnten drei Motorräder für die Mission in Uganda angeschafft werden. Die Aktion 1964 war so erfolgreich, dass die Katholische Jungschar Österreich die Dreikönigsaktion seither jedes Jahr durchführt. Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene singen, verkünden die Friedensbotschaft und sammeln Spenden für eine gerechtere Welt.Anfang 2023 sind allein in der Diözese Innsbruck 1,8 Millionen Euro gespendet worden, österreichweit waren es über 19 Millionen Euro. Diese Unterstützung ist auch über das Spendenkonto der Dreikönigsaktion (IBAN: AT50 1600 0001 0014 3801) oder online auf www.sternsingen.at/spenden möglich.   Video zur Sternsingeraktion 2024In den Pfarren der Diözese Innsbruck sind rund 10.000 Jugendliche in diesen Tagen ...
Neues in 2024: TIWAG senkt Preise, Autofahren wird teurer
von Doris Artinger, Martin Egger, Karin Stangl

02.01.2024 3 min

Mit Jahresbeginn tritt die von der TIWAG angekündigte Preissenkung in Kraft: Für jene Kund*innen, die in den neuen Vertrag gewechselt sind, macht der Netto-Stromtarif nun 12,7 Cent pro Kilowattstunde aus. Autofahren wird im neuen Jahr hingegen teurer. Welche Kosten da hinzukommen, das haben wir im angefügten Radio-Beitrag für Sie zusammengefasst:
Dreikönigsmarkt verlängert Weihnachtsstimmung in Lienz
von Doris Artinger

30.12.2023 3 min

Seit Freitagmittag ist der Dreikönigsmarkt in Lienz wieder offen. Heuer werden insgesamt 10 Hütten bzw. Stände von Lienzer Vereinen, GastronomInnen und KunsthandwerkerInnen betrieben.Täglich geöffnet von 11.30 bis 22 Uhr, von ca. 17.00 bis 20.30 Uhr mit LivemusikDetails zum Programm finden Sie hier:Event » Dreikönigsmarkt | Osttirol Tourismus Doris Artinger hat sich für Radio Osttirol am Dreikönigsmarkt umgehört und durchgekostet:
Rückblick auf runde Geburtstage und Jubiläen in Osttirol
von Karin Stangl

29.12.2023 4 min

Feiern war in diesem Jahr wieder einfacher und ohne Einschränkungen möglich. Und das wurde auch genutzt. Es gab wieder eine Reihe von Jubiläen, auch für Radio Osttirol. Wir freuen uns über das 25jährige Bestehen. Am 1. April 1998 ist Radio Osttirol ON AIR gegangen. Unseren Geburtstag haben wir gemeinsam mit unseren Hörerinnen und Hörern gefeiert und das war nur ein Jubiläum von vielen, die wir hier gar nicht alle unterbringen können: 
2023 war ein Jahr der Spatenstiche und Eröffnungen
von Karin Stangl und Boris Knorr

29.12.2023 4 min

2023 war das erste Jahr nach der Pandemie ohne Regeln für Veranstaltungen, und es gab viel nachzuholen: Spatenstiche wurden wieder gefeiert, ebenso wie Eröffnungen, und davon gab es heuer jede Menge. Hier nur ein kleiner Streifzug durch neue und abgeschlossene Bauprojekte: 
Jahresrückblick: Wovon wir uns 2023 verabschiedet haben
von Karin Stangl

28.12.2023 3 min

Wir verabschieden uns von 2023 und auch dieses Jahr war von Abschieden geprägt: einige davon waren schmerzlich, andere dagegen erfreulich, denn den Corona-Regeln werden wahrscheinlich die wenigsten nachtrauern:
Jahresrückblick: Dort gab es einen Führungswechsel
von Karin Stangl und Boris Knorr

28.12.2023 3 min

Im Jahr 2023 gab es einige Wechsel in Führungspositionen – von Vereinen über Unternehmen bis zu großen Institutionen. Hier ein kleiner Überblick: 
Ski Weltcup Lienz: Heimisches Team setzt auf Angriff
von Christine Brugger

28.12.2023 7 min

Nach einer kurzen Weihnachtspause geht es für die Technik-Damen mit dem Heimweltcup in Lienz weiter.www.skiweltcup-lienz.atCheftrainer Roland Assinger hat am Mittwoch im Grandhotel die Damen für den Riesenslalom und Slalom präsentiert, die er für die beiden Rennen am Lienzer Hochstein nominiert hat.
Cityring Weihnachtsaktion: Gewinnlose stehen fest
von Doris Artinger

28.12.2023 2 min

In Lienz wurden Mittwochabend unter notarieller Aufsicht die Lose für die Hauptpreise der Cityring Weihnachtswerbeaktion gezogen.Hier geht´s zu den GewinnlosenCityring Obmann Robert Geiger:
Hansl Klaunzer präsentiert neues Werk
von Christine Brugger

27.12.2023 2 min

Der Matreier Komponist und Musikant Hansl Klaunzer hat schon viele Werke komponiert. In der Herz-Jesu-Kirche in Huben kommt am 6. Jänner die Familienmesse zur Uraufführung.Christine Brugger hat mit dem Millner Hansl - wie er in Matrei genannt wird - darüber gesprochen:
Jahresrückblick: Damit kam Osttirol in die Schlagzeilen
von Karin Stangl

27.12.2023 4 min

In dieser Woche schauen wieder zurück auf das bereits fast abgelaufene Jahr 2023. Für unsere Lokalredaktion ist natürlich alles von Bedeutung, spannend und relevant, was Osttirol betrifft. Doch einige Ereignisse in diesem Jahr haben es auch österreichweit in die Schlagzeilen geschafft. Anfang Jänner machte z.B. das Foto der langen Warteschlange vor einer Augenarzt-Ordination in Lienz die Runde – nicht nur in den sozialen Medien. Mehr als 150 Menschen hatten sich angestellt, um in die Patientenkartei und den Terminkalender des Augenarztes aufgenommen zu werden, nachdem ein anderer Augenarzt in Lienz in Pension gegangen war. Auch jetzt sind in Lienz immer noch zwei von drei Kassenstellen für Augenärzte nicht besetzt. Und noch weitere Ereignisse in Osttirol sorgten österreichweit für Aufmerksamkeit. Hier ein kleiner Auszug: 
Letzter Jahrgang: Deferegger Heimatkalender endet 2024
von Karin Stangl

23.12.2023 4 min

Der Deferegger Heimatkalender geht 2024 in seine letzte Auflage. Nach 25 Jahren ist für das Kalenderteam des Kulturvereins Heimat Defereggen nun Schluss, erklärt Kalendermacherin Ottilie Stemberger aus St Veit. Die Jubiläumsausgabe des Deferegger Heimatkalenders weist im Vergleich zu den Vorgängern einige Besonderheiten auf. www.heimat-defereggen.at
Finaler Endspurt im Weihnachtsgeschäft
von Boris Knorr

23.12.2023 4 min

Weihnachten steht unmittelbar bevor, und die letzten Möglichkeiten für Weihnachtseinkäufe sind fast vorbei. Wie das bisherige Weihnachtsgeschäft in Lienz gelaufen ist, berichtet Cityring-Obmann Robert Geiger. Außerdem haben wir uns in der Lienzer Innenstadt umgehört. 
Müllvermeidung zu Weihnachten: Weniger ist oft mehr
von Lisa Podesser

22.12.2023 4 min

Was gehört für Sie zum Weihnachtsfest? Lichterketten, Christbaum, mit der Familie feiern und essen… Und vorher? Einkaufen, „Vorsorgen“ für die Feiertage. Was bleibt? Schöne Erinnerungen an das gemeinsame Fest und leider auch viel Müll.Deshalb lautet heuer rund um Weihnachten die Devise – weniger ist mehr.Lisa Podesser hat mit Gerhard Lusser vom Abfallwirtschaftsverband Osttirol gesprochen:
Lienzer Gemeinderat diskutiert Budget 2024
von Christine Brugger

22.12.2023 4 min

Das Budget für 2024 beschäftigte den Lienzer Gemeinderat am Mittwochabend. Vor dem Hintergrund von Inflation, Lieferketten und gestiegenen Energie- und Personalkosten ergibt sich ein Minus von rund 1,6 Millionen Euro. Christine Brugger hat mit Bürgermeisterin Elisabeth Blanik über die Herausforderungen der städtischen Finanzen gesprochen:
TVB Osttirol stellt weitere Weichen bei Vollversammlung
von Karin Stangl

21.12.2023 4 min

Die Neuwahl im Tourismusverband Osttirol verlief am Dienstagabend unspektakulär. Anders als bei den letzten Malen. In der Vollversammlung wurden auch wichtige Projekte vorgestellt und eine Beteiligung an den Bergbahnen Obertilliach beschlossen:
Plöckenpass: Info- und Abstimmungstreffen abgesagt
von Doris Artinger

21.12.2023 3 min

Der Plöckenpass ist -nach einem massiven Felssturz auf italienischer Seite seit Anfang Dezember- noch immer gesperrt. Mehrere Kehren und eine Galerie wurden stark beschädigt. Die Verbindung zwischen Kötschach-Mauthen und Italien dürfte deswegen einige Monate lang unterbrochen sein.Treffen kurzfristig abgesagtAm Dienstag hätte es in der Region Friaul-Julisch-Venetien ein Info- und Abstimmungstreffen über den Ist-Zustand der Plöckenpass-Straße geben sollen. Dieses wurde dann allerdings kurzfristig abgesagt. Auch Kötschach-Mauthens Bürgermeister Josef Zoppoth hätte daran teilgenommen und ist nun sehr enttäuscht und sieht dringenden Austausch- und Handlungsbedarf. Außerdem würde er sich auch über Unterstützung aus Osttirol freuen. 
Grünes Licht für Skiweltcup in Lienz
von Doris Artinger

20.12.2023 3 min

Der internationale Skiverband FIS hat grünes Licht für den Alpinen Skiweltcup in Lienz gegeben. Die Schneekontrolle wurde am Dienstag (19. Dezember) vom Südtiroler Josef Zingerle abgenommen. Dem Riesenslalom am 28. und dem Slalom am 29. Dezember steht damit nichts mehr im Wege.www.skiworldcup-lienz.atOK-Präsident Werner Frömel:
Sicherheitspartnerschaft geht in die nächste Runde
von Boris Knorr

19.12.2023 3 min

Die Sicherheitspartnerschaft zwischen den Osttiroler Gemeinden, der Bezirkshauptmannschaft und dem Hochgebirgsjägerbataillon 24 geht in die nächste Runde. Nachdem im letzten Jahr die Partnerschaft auch langfristig besiegelt wurde, stand jetzt die erste Stabsrahmenübung an. Durchgeführt wurde sie in der Haspinger Kaserne in Lienz.
Lenkung für Wintersportler in Osttirols Bergwelt
von Karin Stangl

18.12.2023 3 min

Im Winter geraten Wildtiere zusätzlich unter Druck, wenn immer mehr Wintersportler am Berg abseits von Pisten und Wegen unterwegs sind, und die Wildtiere keine verlässlichen Rückzugsgebiete mehr finden. Der Nationalpark Hohe Tauern und der Tourismusverband Osttirol haben mit weiteren Kooperationspartnern für ganz Osttirol und damit auch die gesamte Nationalparkregion eine Skitourenlenkung nach dem Tiroler Konzept „BergWeltMiteinander“ umgesetzt.Links zum Thema:www.bergwelt-miteinander.atwww.bepartofthemountain.orgWeitere Infos und den Folder zum Download gibt es HIER
Hans Salcher Kalender 2024: 12 Monate in prägnanten Strichen
von Christine Brugger

16.12.2023 4 min

Zum 10. Mal gibt der Osttiroler Künstler Hans Salcher einen Jahreskalender heraus. Darin enthalten sind seine typischen Motive, Rucksackträger, Blumen, ein schwarzer Vogel, die Muttergottes und mehr. Mit wenigen Strichen und Farben bringt er das Wesentliche aufs Papier, von Jänner bis Dezember. Christine Brugger hat mit ihm über das alte Jahr gesprochen und was er sich für das neue wünscht.
Bruder und Schwester in Not: Adventsammlung für Bolivien
von Karin Stangl

16.12.2023 2 min

Der dritte Adventsonntag ist in der Diözese Innsbruck der Höhepunkt für die Adventsammlung „Bruder und Schwester in Not“. Im Mittelpunkt steht heuer ein Hilfsprojekt in Bolivien. Mit den Spenden aus der diesjährigen Aktion bekommen Kinder im Armenviertel einer bolivianischen Großstadt Zugang zu Bildung und eine gesunde Mahlzeit.Die Spendensäckchen bzw. Erlagscheine liegen in den Pfarren auf. Auch die Kirchensammlung bei den Gottesdiensten an diesem dritten Adventwochenende fließt in die Aktion „Bruder und Schwester in Not“. Spenden geht übrigens auch online: www.bsin.at
Skibo Tour 2024 – der Run auf Höhenmeter geht weiter
von Christinge Brugger

15.12.2023 3 min

Bereits zum fünften Mal geht die Skibo-Tour, unter der Ägide der Alpinplattform Lienz, im kommenden Jahr über die Bühne bzw. die verschneiten Hänge von Osttirol und Oberkärnten. Neun Bewerbe stehen auf dem Programm, den Start macht der Kalser Tourenlauf in Kals am 6. Jänner, den Abschluss der Kartitscher Tourenlauf am 16. März 2024. Mitmachen kann jeder und jede, von der gemütlichen Hobbyklasse bis zur sportlichen Rennklasse, nicht die Zeit zählt, sondern die Höhenmeter. Mindestens drei Bewerbe muss man mitmachen, um eine Medaille zu bekommen, Bronze gibt’s ab 3.000 Höhenmeter, Silber ab 5.500 Höhenmeter und Gold ab 6.500 Höhenmeter. Besonders Fleißige erhalten ab 8.848 Höhenmeter die Skibo-Everest-Trophy. Mehr Infos, Termine und das aktuelle Höhenmeter-Ranking sind auf www.skibo.at nachzulesen.
Landtag beschließt mehrheitlich Tiroler Landesbudget 2024
von Karin Stangl und Boris Knorr

15.12.2023 4 min

Der Tiroler Landtag hat nach der zweitägigen Budgetdebatte am Donnerstag mehrheitlich den Budget-Voranschlag der Landesregierung für 2024 beschlossen. Der Landeshaushalt umfasst erstmals mehr als 5 Milliarden Euro auf der Einnahmen- und Ausgabenseite. Es ist auch das erste Budget, das die schwarz-rote Landesregierung mit Landeshauptmann Anton Mattle und LHStv. Georg Dornauer erstellt hat.Die Oppositionsparteien FPÖ, Liste Fritz, Grüne und Neos sparten nicht mit Kritik und lehnten den Haushaltsplan in mehreren Punkten ab:
AK-Zangerl fordert U-Ausschuss zur TIWAG
von Christine Brugger

14.12.2023 3 min

Die Arbeiterkammer Tirol ortet viele offene Fragen bei der Strompreisgestaltung der TIWAG und fordert einen U-Ausschuss. Für AK-Präsident Erwin Zangerl geht es um die Transparenz: „Wir wollen lediglich wissen, wie der Strompreis zustande kommt, der im Februar ja plötzlich fast das Vierfache betragen hätte, wäre es nach der TIWAG gegangen“. Im Interview mit Christine Brugger spricht Zangerl über Stromhandel, Ökostrom und warum das Wasser nicht der TIWAG gehört, sondern den Tirolerinnen und Tirolern. Einen U-Ausschuss zu den Beteiligungen des Landes, in diesem Fall der TIWAG, können die im Tiroler Landtag vertretenen Parteien einberufen. Die Grünen und Neos haben sich der Forderung der AK bereits angeschlossen. 
Kärntner Landesregierung sieht auf B100 kein Transitproblem
von Karin Stangl

14.12.2023 4 min

In der gemeinsamen Regierungssitzung der Länder Tirol und Kärnten am Dienstag in Lienz war auch der Verkehr in Osttirol ein Thema. Allerdings nicht in dem Ausmaß, den sich manche gewünscht hätten. Schon im Vorfeld der länderübergreifenden Regierungskonferenz hatten die Tiroler Grünen und die Liste Fritz konkrete Maßnahmen gefordert, um einen möglichen Umweg-Transit durch Osttirol zu verhindern, sobald am Brenner die Luegbrücke saniert wird. Akuten Handlungsbedarf sahen die beiden Landesregierungen dafür noch nicht. Während der Tiroler Landeshauptmann Maßnahmen zumindest in Aussicht stellte, will die Kärntner Landesregierung die Situation nur überwachen. Weiters warnt Gerhard Unterweger von der Arge Stop Transit vor einer Transitroute durch Osttirol, falls nach dem Felssturz am Plöckenpass nun eine Tunnellösung forciert werden sollte.  Karin Stangl hat für Radio Osttirol zusammengefasst:
Schindel und Holz bekommt eine Doppelspitze
von Christine Brugger

13.12.2023 4 min

Nach fast elf Jahren verlässt Geschäftsführer René Ladstädter den sozialökonomischen Betrieb und wird ab Jänner bei der Lichtgenossenschaft Defereggental tätig sein. Künftig wird das Unternehmen mit seinen 50 Mitarbeiter*innen von der sozialpädagogischen Leiterin Christine Weichselbraun und von Christian Kollreider, Leiter der Tischlerei geführt.Schindel und Holz bietet seit 1992 langzeitbeschäftigungslosen Frauen und Männern Hilfestellung beim Wiedereinstig in den Arbeitsmarkt.
Erste Konferenz der Länder Tirol und Kärnten in Lienz
von Karin Stangl

13.12.2023 4 min

Es war eine Premiere – die beiden Landesregierungen von Tirol und Kärnten haben erstmals eine gemeinsame Regierungskonferenz abgehalten, und zwar dort, wo Tirol und Kärnten aneinander grenzen: in Osttirol. Nach einem landesüblichen Empfang für die PolitikerInnen am Johannesplatz bot der Ratsaal der Liebburg den Rahmen für die gemeinsame Sitzung. 20 Anträge wurden einstimmig beschlossen und anschließend in einer Pressekonferenz den Medien vorgestellt:
Lois Fasching zeigt „Fenster“ in der Galerie in der Mitte
von Christine Brugger

12.12.2023 3 min

Durch vier Fenster schaut der Osttiroler Künstler Lois Fasching in seiner aktuellen Ausstellung auf die Welt. In der Galerie in der Mitte in Hopfgarten sind großformatige Heuarbeiten samt zugehörigen Skizzen zu sehen, die für die Kulturlandschaft stehen, „von Menschen gestaltetes Land“. Daneben stehen Holzskulpturen, die der Künstler mit der Kettensäge gearbeitet hat. Historische Persönlichkeiten wie Bischof Albuin von Brixen oder zeitgenössische wie die Journalistin Anna Politkowskaja oder die pakistanische Premierministerin Benazir Bhutto. Den Benediktinermönch David Steindl-Rast, Eremit und spiritueller Lehrer, hat Fasching als Bronzeabguss auf Holz gearbeitet. 
Empfang der Landesregierungen von Tirol und Kärnten in Lienz
von Karin Stangl

12.12.2023 2 min

Die Landesregierungen von Tirol und Kärnten sind am Dienstagnachmittag in Lienz zu einer gemeinsamen Regierungskonferenz zusammengetroffen. Die beiden Landeshauptleute Anton Mattle und Peter Kaiser sollen die Zusammenarbeit über die Landesgrenzen hinweg verstärken. Auch Bundesminister Norbert Totschnig und die Klubobleute der Regierungsfraktionen im Landtag nahmen an der Sitzung teil. Für die Politikerinnen und Politiker gab es am frühen Nachmittag auf dem Johannesplatz einen landesüblichen Empfang mit Stadtmusik und Schützenkompanie Lienz: 
Beschauliche Krippenwelt in der Lienzer Liebburg
von Karin Stangl

11.12.2023 3 min

Wer in Weihnachtsstimmung und auch ein bisschen zur Ruhe kommen will, sollte in die Lienzer Liebburg schauen. Dort zeigt der Lienzer Krippenverein eine Krippenausstellung. Gut 40 Krippen vermitteln die große Vielfalt, von alpenländischen und orientalischen Krippen bis zu originellen Laternenkrippen und den derzeit sehr beliebten Bilderkrippen, die man an die Wand hängen kann. Die Ausstellung ist noch bis einschließlich 17. Dezember täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet.Karin Stangl hat für Radio Osttirol mit Obmann und Krippenbaumeister Heinrich Sorko gesprochen: 
Hochwasserschutzprojekt in Lienz startet bald
von Boris Knorr

07.12.2023 1 min

In Lienz beginnen in Kürze die Arbeiten zum Hochwasserschutz im Bereich der Isel. Im Zuge der Finanzierungsfrage hatte man zuletzt noch auf eine Bestätigung des Landes gewartet. Laut Aussendung der Stadt rollen noch in diesem Jahr die ersten Bagger an, die Ein- und Ausfahrten im Bereich der ehemaligen Molkerei anlegen sollen. 
Klosterplatz und Muchargasse - Lienz zeigt neues Gesicht
von Boris Knorr

07.12.2023 2 min

In Lienz sind die Bauarbeiten zur Umgestaltung des Klosterplatzes sowie der Muchargasse beendet worden. Seit Mitte September waren hier Menschen und Maschinen im Einsatz, die eine großflächige Umgestaltung des Areals realisiert hatten. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 515.000 Euro. Im Rahmen der Bauarbeiten wurden gut 1250 Quadratmeter verbaut. Dazu wurden an der Klosterkirche selbst Mauern und Fassaden sowie dringend erforderliche Renovierungsarbeiten durchgeführt.
Osttirol: Die meisten Skigebiete öffnen am Feiertag
von Doris Artinger

07.12.2023 3 min

Am 8. Dezember beginnt der Skibetrieb am Lienzer Zettersfeld, genauso wie im Großglockner-Resort Kals-Matrei und in St. Jakob in Defereggen. In den Vollbetrieb – nach dem Frühstart im November – geht auch das Sillianer Skizentrum Hochpustertal. Der Hochstein in Lienz folgt am 15. Dezember, und tags drauf, am 16. Dezember, starten die Obertilliacher Bergbahnen, wobei die auch einige Neuerungen haben. 
Hochsaison im Langlauf- und Biathlonzentrum Obertilliach
von Doris Artinger

06.12.2023 4 min

Reges Treiben aktuell wieder in Obertilliach. Beim Langlauf- und Biathlonzentrum trainiert schon seit einem Monat alles, was Rang und Namen hat in der Szene – auch Kids und Jugendliche – und sogar die britische Armee hat eine Abordnung zum Trainieren nach Obertilliach geschickt. https://biathlon-obertilliach.com/ Am kommenden Wochenende steht der erste große Bewerb in dieser Saison am Programm.
Wirtschaftskammer Tirol modernisiert Berufsportal
von Boris Knorr

06.12.2023 3 min

Um Jugendliche besser bei der Berufsorientierung zu unterstützen, hat die Wirtschaftskammer Tirol ihr Internetportal berufsreise.at überarbeitet. Bei der gestrigen Präsentation in Innsbruck wurde die Seite vorgestellt. Laut Wirtschaftskammer möchte man gerade im Zeitalter des Fachkräftemangels zeitgemäß auftreten und den Anforderungen der Jugendlichen gerecht werden. 
Auch OSG hat forderndes Jahr hinter sich
von Karin Stangl

05.12.2023 4 min

Die Osttiroler Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft (OSG) konnte heuer erstmals in der 70-jährigen Geschichte von Jahresbeginn bis Herbst keine Neubauten starten.  Mittlerweile zieht Bautätigkeit wieder an Aktuell hat die OSG rund 140 Wohnungen in Bau, das größte Vorhaben mit 40 Wohnungen entsteht in der Lienzer Kreuzgasse. Mehrere kleine Anlagen werden in den Tälern umgesetzt.  Vergangene Woche wurde in der Generalversammlung Bilanz über das letzte Jahr gezogen.
Uni im Dorf: „Über Grenzen denken“
von Christine Brugger

05.12.2023 4 min

Seit 2001 findet am ersten Adventwochenende die Universität im Dorf in Außervillgraten statt. Eine Veranstaltungsreihe der Universität Innsbruck, die sich heuer um das Thema Grenzen drehte. Die Uni Innsbruck kam mit einem großen Aufgebot an Referentinnen und Referenten nach Außervillgraten und somit die Uni ins Dorf. 
Plöckensperre „tragische Situation“ für Oberkärntner Gailtal
von Karin Stangl

04.12.2023 5 min

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat ein massiver Felssturz die Plöckenpass-Straße auf italienischer Seite an mehreren Stellen verlegt. Laut italienischen Medien könnte die Straße monatelang gesperrt bleiben. Der Abbruch hat sich an der Rückseite des Kleinen Pal ereignet. In den nächsten Tagen soll der Bereich von den Geologen in Italien begutachtet werden. Karin Stangl hat für Radio Osttirol telefonisch beim Bürgermeister von Kötschach-Mauthen, Josef Zoppoth und dem Bezirkshauptmann von Hermagor, Heinz Pansi nachgefragt:
Tristach begrüßt Einwohner und Gäste mit neuem Portal
von Karin Stangl

04.12.2023 3 min

An der Gemeindegrenze zwischen Lienz und Tristach werden alle, die auf der Lavanter Straße nach Tristach unterwegs sind, von einem neuen Willkommens-Portal begrüßt. Das Portal wurde am 2. Dezember feierlich enthüllt und zeigt neben dem beleuchteten Willkommens-Schriftzug das Tristacher Gemeindewappen. Das Bronzerelief hat der Künstler und Tristacher Ehrenbürger Jos Pirkner gestaltet. Er feierte am Samstag auch seinen 96. Geburtstag. 
„Sterben daheim, DU bist nicht allein“
von Christine Brugger

01.12.2023 3 min

Wenn man Menschen fragt, wo sie ihre letzten Lebenstage verbringen möchten, dann nennt der Großteil ihr Zuhause. Die Realität in Österreich schaut anders aus, 70% sterben in Institutionen, in Heimen oder in Krankenhäusern, die Bedingungen für das Sterben daheim sind oft nicht gegeben. Daran will der Gesundheits- und Sozialsprengel Defereggen Kals etwas ändern und nimmt an dem sprengelübergreifenden Projekt HPC-mobil teil. HPC steht für Hospizkultur und Palliativ Care. In den kommenden 2,5 Jahren werden alle 27 Mitarbeiterinnen im Umgang mit schwerstkranken und sterbenden Menschen ausgebildet. Das ganze Team ist hochmotiviert und hat den Slogan „Sterben daheim, DU ist nicht allein“ entwickelt, der bei der Auftaktveranstaltung am Mittwoch in Hopfgarten präsentiert wurde. Das dazugehörige Logo wurde von dem Osttiroler Künstler Hans Salcher gespendet. 
Wünsche ans Christkind warten auf Erfüllung
von Martin Egger

01.12.2023 3 min

Das Freiwilligenzentrum Osttirol organisiert heuer bereits zum dritten Mal die Weihnachtswunschaktion gemeinsam mit der Dekanatsjugend und der Lienzer Sparkasse.Die BewohnerInnen der Pflegeheime Lienz und Nußdorf-Debant sowie KlientInnen der Caritas und des Sozialsprengels Lienz-Land konnten ihre Wünsche ans Christkind mitteilen. Schülerinnen und Schüler der Fachschule haben die Wünsche auf Weihnachtskarten geschrieben und an den Christbaum in der Schalterhalle der Lienzer Sparkasse gehängt.  Jetzt sind die Christkindln gefragtWer will, kann sich einen Wunsch aussuchen, diesen erfüllen und weihnachtlich verpackt bis spätestens 20. Dezember 2023 unter den Christbaum in der Lienzer Sparkasse legen. Bitte daran denken, die Nummer aus dem Wunschkärtchen auf das Packerl zu kleben. Ab dem 21. Dezember werden die Weihnachtsgeschenke dann verteilt bzw. in die Einrichtungen gebracht. 
Großes Interesse beim VVT Öffi-Treff in Lienz
von Christine Brugger

30.11.2023 4 min

Rund 80 Interessierte waren am Montagabend ins Lienzer Gymnasium gekommen, um ihren Frust und ihre Wünsche zum öffentlichen Personennahverkehr zu artikulieren. Alexander Jug, Geschäftsführer des VVT beantwortete gemeinsam mit Verkehrslandesrat René Zumtobel die Fragen der BürgerInnen. In der Diskussion kamen Themen wie: „Fahrradmitnahme in Bussen, Frequenzen am Tagesrand, Direktzug nach Lienz“, zur Sprache. Als positive Beispiele wurden die Pünktlichkeit und die Sauberkeit der Busse genannt. Jetzt sollen die Ergebnisse analysiert und, sofern finanzierbar, 2025 in die Neu- Ausschreibung des ÖPNV für Osttirol eingehen. Eines kündigte Jug bereits jetzt an, ab 2026 sollen im innerstädtischen Verkehr E-Busse verkehren. 
ÖGB warnt vor Verarmung des Mittelstandes
von Christine Brugger

29.11.2023 4 min

Die Armutsgefährdung schreitet voran, auch unter den Erwerbstätigen, warnt der Tiroler ÖGB-Vorsitzende Philipp Wohlgemuth beim Bezirkstag am Montag in Lienz. In Tirol gelten 101.000 Menschen als armutsgefährdet,  25.800 Erwerbstätige als „working poor“, Betroffene sind oft die Kinder. In einem 10-Punkte-Plan für Standort und Beschäftigung nennt der ÖGB den Ausbau der Erneuerbaren Energie und der Netzinfrastruktur als wichtige Themen. Zur Unterstützung der Industrie bei anstehenden Investitionen fordert Bernhard Höfler, stv. ÖGB Vorsitzender in Tirol,  einen staatlichen Beteiligungsfonds, um Standortschließungen zu vermeiden. Für den ÖGB Regionalvorsitzenden Martin Strasser stehen die Beschäftigten in der Pflege im Fokus: Hier soll die Arbeitszeit schrittweise auf 37h/Woche bei vollem Lohnausgleich gesenkt und der Zugang zur Schwerarbeiterregelung erleichtert werden. 
110 Jahre Franz Walchegger
von Christine Brugger

29.11.2023 4 min

Zum 110. Geburtstag des Osttiroler Malers Franz Walchegger zeigt die Galerie in der Dolomitenbank Lienz eine Retrospektive seiner Werke. Schon die frühen Arbeiten des 15jährigen Schülers zeigen einen spannenden Umgang mit der Farbe, betont die Kunsthistorikerin Eleonora Bliem-Scolari im Gespräch mit Christine Brugger. Sie hat in ihrer Dissertation über die Arbeiten des Künstlers geforscht und kennt seine Entwicklung genau. Die Werkschau zeigt Entwürfe zu Fassadenmalereien wie „Frau Holle“, die an der Kirche in Mittewald umgesetzt wurden ebenso wie die floralen Motive, Porträts und Skizzen aus Walcheggers Zeit an der Akademie. 
Frauenzentrum hisst Fahnen gegen Gewalt an Frauen
von Christine Brugger

28.11.2023 3 min

Weltweit gibt es in der Zeit vom 25. November bis 10. Dezember Aktionen gegen Gewalt an Frauen. Auch in Lienz wehen am Egger-Lienz-Platz und am Johannesplatz die Fahnen „Frei leben ohne Gewalt“. In den Fenstern der Bücherei hat das Frauenzentrum die Facetten der Gewalt aufgelistet. 26 gehäkelte Rosen stehen für die 26 Femizide in Österreich im Jahr 2023, ein trauriger Spitzenwert im Europa.Hilfe für bedrohte Frauen:Frauenzentrum Osttirol Schweizergasse 26, 9900 Lienz 04852-67193Kostenlose Frauenhelpline 0800 222 555BH Lienz Sozialreferat 04852 6633 Polizei Lienz 059133 7230-100
Kiwi – Kinder entdecken die Wirtschaft
von Christine Brugger

28.11.2023 3 min

Die Wirtschaftskammer Lienz wurde am Montagvormittag zum Marktplatz für SchülerInnen, die hier ihre ersten Erfahrungen mit dem Unternehmersein sammeln konnten. Vom Abschluss eines Mietvertrages über die Betriebsstättengenehmigung bis hin zur Auswahl ihres Sortimentes samt Rabattaktionen durchliefen die Kiwi-TeilnehmerInnen alle Stationen am Weg zur Selbstständigkeit. Eine „streng geheime“ Jury beurteilte Engagement, Kreativität und Freundlichkeit. Nicht nur die Kinder hatten große Freude an der Aktion, auch Michaela Hysek-Unterweger, Obfrau der WiKa und GF Hans Kollreider staunten über das Geschick und die Begeisterung, die die Kinder an den Tag legten. 
Osttiroler Friseurgruppe setzt auf GETHAIR App
von Christine Brugger

27.11.2023 4 min

Die digitale Welt hat auch in der Ausbildung der Friseurlehrlinge Einzug gehalten. Eine Gruppe von drei Osttiroler Friseurunternehmen setzt die sogenannte GETHAIR App bereits in ihren Salons ein. https://gethair.me/Die digitale Innovation kommt vom Vorarlberger Unternehmer Andreas Innfeld.Heidi Kleinlercher, Stefanie Auer und Peter Marschhauser haben sich zusammengeschlossen und gehen nun damit auch in Osttirol modernste Wege der Lehrausbildung. 
Die Kompetenz der Älteren – Chancen für den Arbeitsmarkt
von Lisa Podesser

27.11.2023 4 min

Wie kann man ältere Arbeitskräfte länger im Berufsleben halten? Diese Frage taucht in den letzten Monaten fast täglich in den Medien auf. Angesichts des massiven Fachkräftemangels in vielen Branchen und der demographischen Entwicklung unserer Bevölkerung gibt´s zunehmend Bestrebungen, attraktive Arbeitsmodelle für ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu schaffen. Im Rahmen des Leaderprojektes „Innovation und Karriere“ beschäftigt sich auch die Innos GmbH – gemeinsam mit Partnern – mit diesem Thema und lädt diese Woche Arbeitnehmer und Arbeitgeber zu Vorträgen von Arbeitspsychologe Christian Seubert ein. Weitere Informationen auf www.innos.at Lisa Podesser hat mit Paula van der Waude von der Innos GmbH gesprochen:
Pflege: Neuer Schultyp in Lienz ab Herbst
von Doris Artinger

25.11.2023 5 min

Im Bundesschulzentrum Lienz in der Weidengasse gibt es ab dem kommenden Schuljahr einen neuen Schultyp. Die HLPS (Höhere Lehranstalt für Pflege und Sozialbetreuung) bietet künftig in Kooperation mit dem Institut für Gesundheitsbildung Lienz die Möglichkeit, zusätzlich zur Matura auch eine abgeschlossene Ausbildung als Pflegefachassistenz zu erwerben.www.hlps-lienz.atGesundheitslandesrätin Cornelia Hagele ist am Freitag für die offizielle Vorstellung der neuen Schule nach Lienz gekommen.
Standortagentur startet Kampagne gegen Fachkräftemangel
von Christine Brugger

24.11.2023 4 min

Mit der Kampagne „Tirol – Mehr vom Leben – Attraktiver Arbeitsraum“ will die Standortagentur Tirol dem Fachkräftemangel vor allem im Bereich der MINT-Berufe, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik entgegenwirken. Am Dienstag Abend wurden die Maßnahmen bei der Firma Durst in Lienz vorgestellt, die  Fachkräfte für den Tiroler Arbeitsmarkt gewinnen will. Zugleich berät die Standortagentur Unternehmerinnen und Unternehmer in Sachen Willkommenskultur und Attraktivität, um im Wettbewerb um Arbeitskräfte zu bestehen. 
TALENT SCOUTS 2023: Lienzer Sparkasse zeichnet wieder junge Talente aus
von Karin Stangl

23.11.2023 4 min

Die Privatstiftung der Lienzer Sparkasse AG sucht alle zwei Jahre besonders talentierte Jugendliche aus unterschiedlichen Bereichen: von Sport über Kunst und Musik bis zu Handwerk und Bildung. Die jungen Leute können sich um ein Stipendium in Höhe von 1.000 Euro bewerben, eine Jury wählt die 10 PreisträgerInnen aus.  Heuer konnten folgende PreisträgerInnen prämiert werden (in alphabetischer Reihenfolge):Sarah Blaßnig aus Nußdord-Debant, Bildnerische Kunst (nicht am Foto)Luis Bürgler aus Anras, MusikAmbrosius Fasching aus Dölsach, HandwerkToni Fronthaler aus Anras, MusikFabian Heinricher aus Lienz, MathematikMaya Klaunzer aus Lienz, SportAaron Kofler aus Oberlienz, SportLuis Lanzinger aus Thurn, MusikJulia Lindsberger aus Nikolsdorf, SportSarah-Marie Wibmer aus Kals, Sport Die Prämierung hat am Dienstagabend im Sparkassensaal in Lienz stattgefunden, Karin Stangl hat für Radio Osttirol berichtet: 
Sommersaison 2023 ist in ganz Tirol erfreulich verlaufen
von Christine Brugger

22.11.2023 3 min

Wie schon der Osttiroler Tourismus zieht auch die Tirol Werbung eine positive Bilanz zum heurigen Tourismus-Sommer. 22,8 Millionen Übernachtungen wurden von Mai bis Oktober in Tirol gezählt, das ist ein Anstieg um 1,5 % im Vergleich zum Vorjahr.  Auch bei den Gästeankünften gab es einen deutlichen Zuwachs, freut sich Tourismus-Landesrat Mario Gerber. Die Wertschöpfung ist ebenfalls gestiegen. LR Mario Gerber war am Dienstag in Osttirol, Christine Brugger hat mit ihm über die Sommerbilanz gesprochen und auch darüber, wie er die Preissteigerungen für den bevorstehenden Ski-Winter sieht:
Der Verein Emmaus gibt Suchtkranken neuen Halt
von Christine Brugger

22.11.2023 4 min

Die ehemalige Soziallandesrätin Gabriele Fischer ist nach ihrer Zeit als Politikerin in den operativen Sozialbereich gewechselt. Sie leitet den Verein Emmaus in Innsbruck.  Das ist eine Tageseinrichtung für alkoholsuchtkranke Menschen aus ganz Tirol und steht auch für Betroffene aus Osttirol offen. Christine Brugger hat mit Gabriele Fischer gesprochen:
Skigebiete in Osttirol starten bald in den Betrieb
von Boris Knorr und Martin Egger

21.11.2023 2 min

Das Skizentrum Sillian-Hochpustertal startet bereits am kommenden Wochenende in einen ersten Winter-Betrieb. Aufgrund der guten Schneelange sind die Pisten bereits gut präpariert und für einen Einstieg bereit, sagt Skizentrum Miteigentümerin Martha Schultz. Wir haben uns einen generellen Überblick über die Skigebiete in Osttirol verschafft. 
Aktionstage zur ID Austria in BH Lienz
von Karin Stangl

21.11.2023 3 min

Am 5. Dezember endet die Pilotphase für die neue ID Austria. Diese Funktion am Smartphone ersetzt die Handy-Signatur und bietet einen erweiterten Zugang zu behördlichen Dienstleistungen. Von der Handy-Signatur kann man auch online auf die ID Austria umsteigen. Wer bei der Umstellung oder Neu-Einrichtung Unterstützung braucht, kann das Bürgerservice der BH Lienz nutzen.Das Bürgerservice in der Bezirkshauptmannschaft ist Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr geöffnet, und diese Woche zusätzlich auch zweimal am Nachmittag: Dienstag, 21. November von 13.30 bis 19 Uhr und Freitag, 24. November  von 13 bis 17 Uhr.Termine kann man telefonisch oder per Email vereinbaren: bh.lienz@tirol.gv.at oder online über termin.tirol.gv.atAlle Infos zur ID Austria gibt’s auf der Homepage Digitales Amt
Arbeiterkammerwahl 2024: FSG ist im AK-Wahlkampf breit aufgestellt
von Karin Stangl

20.11.2023 4 min

2024 finden in allen Bundesländern die Arbeiterkammer-Wahlen statt. Alle fünf Jahre werden die KammerrätInnen für die AK-Vollversammlung neu gewählt. In Tirol werden die AK-Wahlen vom 26. Jänner bis 8. Feber 2024 abgehalten. Die Fraktion Sozialistischer Gewerkschafter FSG ist bereits in den Wahlkampf gestartet. FSG-Landesvorsitzender und Spitzenkandidat Bernhard Höfler hat die Liste am Freitag in einer Pressekonferenz in Lienz vorgestellt. Die FSG-Liste umfasst 140 KandidatInnen, sieben davon aus Osttirol. Die Forderungen und Anliegen drehen sich vor allem um soziale Gerechtigkeit, leistbare Weiterbildung und eine moderne Arbeitswelt: 
Neuer Landesobmann im Tiroler Fischereiverband
von Karin Stangl

18.11.2023 2 min

Der Tiroler Fischereiverband hat einen neuen Vorstand. In der Vollversammlung wurde Andreas Schiechtl einstimmig zum neuen Landesobmann gewählt. Der neue Landesvorstand setzt sich aus acht Vorstandsmitgliedern und den Bezirksobleuten zusammen, für Osttirol ist die Lienzer Bezirksobfrau Alexandra Steiber im Landesvorstand. Die Interessensvertretung betreut über 10.000 Mitglieder in Tirol. www.tiroler-fischereiverband.atDer neue Obmann des Tiroler Fischereiverbandes spricht sich für den Schutz bedrohter Fischarten und für klare ökologische Regeln für Wasserkraftwerke aus:
Fast alle Hütteln stehen schon da – Adventmarkt Lienz
von Boris Knorr

17.11.2023 3 min

Auf dem Hauptplatz in Lienz wird gerade wieder der Adventmarkt aufgebaut. Insgesamt entstehen dabei 35 Hütteln die ab dem 24. November für weihnachtliche Stimmung sorgen. Wir waren zum traditionellen Radio-Besuch auf der Baustelle: 
Der Adventmarkt in Lienz geht in die 27. Auflage
von Christine Brugger

16.11.2023 3 min

Die Vorbereitungen für den Lienzer Adventmarkt laufen bereits auf Hochtouren.  Vom 24. November bis 24. Dezember heißt es wieder „einmal wieder Kind sein“. 35 Stände mit Geschenksideen und einem vielseitigen kulinarischen Angebot bringen weihnachtliche Stimmung auf den Hauptplatz. 90.000 Euro lässt sich die Stadtgemeinde Lienz den Adventmarkt kosten, für Bürgermeisterin Elisabeth Blanik gerade in diesen schwierigen Zeiten eine wichtige Einrichtung.20.000 Euro steuert der Tourismusverband Osttirol bei, dazu hat TVB Obmann Franz Theurl noch eine Medienkampagne in Auftrag gegeben, um die Vorsaison in Osttirol zu stärken.
Viele Hände schaffen bei den Manufakturen Lienz
von Christine Brugger

15.11.2023 4 min

Die Hand ist das Symbol und Logo der Manufakturen Lienz und gleichsam Programm des neuen Projektes, dass ausgewählten Handwerks- und Kunsthandwerksbetrieben aus Lienz eine Plattform bietet.  Initiiert wurde das EU-geförderte Projekt vom Stadtmarketing Lienz,  Konzept und Marketing stammt von der Agentur Aberjung.  Mit dabei sind 26 ganz unterschiedliche Betriebe, die auf einer website samt digitaler Karte, einem Folder und auf social media mit ihrem Angebot vertreten sind. Dazu gehören u.a. das Bildhauerkollektiv, Waldner Getreidemühlen, Donnerton, die Bäckereien Joast und Gruber und Z.Art. Die Manufakturen Lienz verstehen sich als Prozess, der noch nicht abgeschlossen ist. Interessierte Betriebe sind herzlich eingeladen mitzutun. Zur Homepage der Manufakturen
CareManagement Lienz hat sich im ersten Jahr gut etabliert
von Karin Stangl

15.11.2023 4 min

Seit einem Jahr gibt es in Lienz eine Koordinations- und Anlaufstelle für Pflege und Betreuung: CareManagement Tirol Solche Anlaufstellen für alle Fragen rund um Pflege und die Vernetzung der Pflege-Einrichtungen wurden vom Land Tirol in allen Bezirken eingerichtet. Am Montag haben die Verantwortlichen am Campus Lienz die begleitende Bedarfsstudie der UMIT vorgestellt und eine erste Bilanz gezogen:
Im Wandel der Zeiten - Michael Hedwig Ausstellung
von Christine Brugger

14.11.2023 4 min

„Im Wandel der Zeiten“ heißt die neue Ausstellung mit Werken des gebürtigen Osttiroler Künstlers Michael Hedwig. Zu sehen ist sie im Showroom der Firma Lanser in Lienz. In der Zusammenschau der letzten 31 Jahre erzählt Hedwig im Gespräch mit Christine Brugger, wie sich sein künstlerischer Weg und 
Neue Wirtschaftskammer-Präsidentin will nahtlosen Übergang
von Karin Stangl

14.11.2023 3 min

Bei der Wirtschaftskammer Tirol steht erstmals eine Frau an der Spitze. Die Tiroler EU-Abgeordnete Barbara Thaler übernimmt die Nachfolge von Christoph Walser, der am vergangenen Freitag alle Ämter zurückgelegt hat. Der Wirtschaftsbund hat als stärkste Fraktion in der Kammer das Vorschlagsrecht und am Samstag Barbara Thaler als neue Präsidentin nominiert. Sie hat sich und ihr Team am Montag in einer Pressekonferenz in der Wirtschaftskammer Innsbruck vorgestellt:  
Erinnerung an NS-Opfer mit Gedenktafel an Privathaus
von Karin Stangl

13.11.2023 4 min

Am Rieplhof in Leisach-Burgfrieden erinnert eine steinerne Gedenktafel an Helene Delacher. Sie wurde vor 80 Jahren, am 12. November 1943 in Berlin-Plötzensee von den Nazis hingerichtet. Bei ihrem Geburtshaus in Burgfrieden hat am Samstag die feierliche Enthüllung der Gedenktafel stattgefunden:  
Gedenkstein für alle Opfer des Hexenwahns
von Karin Stangl

11.11.2023 3 min

Am 25. September 1680 wurde in Lienz Emerenzia Pichler als Hexe hingerichtet. Laut Historikern war es die letzte Hexenverbrennung in Tirol. Die Osttiroler Schriftstellerin Fanny Wibmer-Pedit hat das Leben der Emerenzia Pichler in ihrem Roman „Die Pfaffin“ verewigt und dieser Roman lieferte neben den historischen Gerichtsprotokollen auch die Basis für ein Theaterstück, das die Kulturinitiative Dölsach im Sommer 2018 als Freiluftaufführung bei Schloss Bruck auf die Bühne gebracht hat. Jetzt erinnert auch ein Gedenkstein an Emerenzia Pichler, die vor rund 350 Jahren als sogenannte Hexe am Landgericht Lienz verurteilt und verbrannt wurde:  
Othmar Eder: Früher Mittag in der Kunstwerkstatt
von Christine Brugger

10.11.2023 3 min

Der Künstler Othmar Eder bezeichnet sich selbst als Beobachter, als Spurensucher, der Situationen und Gegenstände aufnimmt und in seinen Werken verarbeitet. Die aktuelle Ausstellung „Früher Mittag“ in der Galerie der Kunstwerkstatt Lienz zeigt fast ausschließlich Arbeiten, die in Lissabon ihren Ursprung haben. Die Video-Installation im Untergeschoss der Galerie zeigt einen Mann, der sich zu Musik bewegt. Er tanzt, trommelt auf den Tisch, spielt eine imaginäre Gitarre, scheinbar losgelöst von seiner Umgebung. Die Vernissage zur Ausstellung findet am Freitag d. 10. November um 20.00 Uhr in der Galerie der Kunstwerkstatt statt, Eders Arbeiten sind dort bis zum 15. Dezember zu sehen.
Krampusausstellung - Im Wandel der Zeit
von Boris Knorr

10.11.2023 4 min

Die „Nikolaus- und Krampusgruppe Moarfeld“ feiert ihr 30. jähriges Vereinsbestehen. Zum runden Jubiläum hat sich der Osttiroler Brauchtumsverein etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Unter dem Motto „Im Wandel der Zeit“ wurde die vielleicht größte Krampus-, Perchten- und Klaubauf-Ausstellung in Osttirol zusammengetragen, berichtet Vereinsobmann Daniel Lugger. Die Ausstellung verweilt nur kurz. Zu sehen ist sie in der Tammerburg in Lienz am:Freitag  10.11.23 von 13 - 22Uhr Samstag 11.11.23 10 - 22Uh, Sonntag 12.11.23 10 – 16 Uhr  (Eintritt frei)
Sicher unterwegs in den winterlichen Bergen
von Martin Egger

09.11.2023 3 min

Im Tal hat sich der Herbst so richtig breit gemacht. Weiter oben in den Bergen sehen wir aber schon viel Schnee. Die Schneedecke über 1.500 Metern und die winterlich-kalten Temperaturen da oben machen erste Bergtouren schon möglich. Die sollten aber gut vorbereitet sein. Wir haben uns dafür Tipps vom Alpenverein geholt. 
Verkauf „Schöner Dinge“ für den neuen Klosterplatz
von Christine Brugger

08.11.2023 3 min

21 Kunstwerke, vom Kollreider-Triptichon über Lithografien von Michael Hedwig bis hin zu geschnitzten Skulpturen namenloser Künstler werden jetzt zugunsten des Klosterplatzes verkauft. Mindestens 20.000 Euro will Rudi Rumpl, Vorsitzender des Bürgerkomitees Klosterplatz, noch einnehmen. Im Laden neben der Franziskusapotheke, zur Verfügung gestellt von Helga Steiner, kann man jeden Samstag von 9.00 bis 12.00 Uhr die Werke anschauen und erwerben. Den Katalog gibt’s online auf www.klosterplatz-lienz.at. 
Modernes Grenzmanagement am Brennerpass
von Boris Knorr

08.11.2023 3 min

Seit Dienstag gibt es ein neu modernisiertes Grenzmanagementzentrum am Brennerpass. Die Bauarbeiten dafür hatten bereits im Juli 2022 begonnen, und die Baukosten betrugen 7,3 Millionen Euro. Das neue Grenzzentrum soll den wachsenden Herausforderungen gerecht werden und eine effektive, grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Tirol und Südtirol ermöglichen. 
120 Jahre Caritas Tirol
von Karin Stangl

07.11.2023 3 min

Die Caritas Tirol feiert ihr 120jähriges Bestehen. 1903 wurde der Tiroler Karitasverband-Barmherzigkeit in Innsbruck gegründet. Die Herausforderungen haben sich über die Jahrzehnte verändert, und auch jetzt suchen wieder mehr Menschen in Tirol die Hilfe der Caritas, berichtet Caritas-Direktorin Elisabeth Rathgeb:
Osttirols Bergwelt als Bühne für „Ein ganzes Leben“
von Karin Stangl

06.11.2023 5 min

Großes Kino am Freitagabend im Lienzer CineX: bei der Österreich-Premiere für die Literaturverfilmung „Ein ganzes Leben“ waren wieder beide großen Säle voll besetzt. Die Dreharbeiten zur Verfilmung des gleichnamigen Romans von Robert Seethaler haben im letzten Jahr zu einem großen Teil in Osttirol stattgefunden. Und auch die vielen heimischen Komparsinnen und Komparsen waren neugierig, ob sie im fertigen Film zu sehen sind:
Gedenken an die Opfer und Mahnen für Frieden
Karin Stangl

04.11.2023 4 min

Das Jägerbataillon 24 hat am Freitag in der Pfarrkirche St Andrä in Lienz die jährliche Gedenkfeier zum Allerseelentag abgehalten, mit der traditionellen Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal. Für Oberst Bernd Rott geht dabei neben den Gedenken an die Opfer der Vergangenheit vor allem um die zukünftige Ausrichtung für den Erhalt des Friedens.Seit 2011 besteht auch das Mahnmal für die Opfer des NS-Regimes bei der Lienzer Pfarrkirche St. Andrä. Seither findet hier jedes Jahr auf Einladung der Stadt Lienz rund um Allerseelen eine kleine Gedenkfeier mit Kranzniederlegung statt. Für das Mahnmal mit dem „Buch der Namen“ hat sich vor allem Friedl Kalser eingesetzt. Dieses Mahnen ist auch 78 Jahre nach Ende des zweiten Weltkrieges notwendiger denn je, betont Kalser:
„Drinnen-Draußen“: Kunstvielfalt im Anraser Pfleghaus
von Karin Stangl

03.11.2023 4 min

Drinnen–Draußen ist das Motto der aktuellen Kunstausstellung im Pfleghaus Anras. Das Anraser Kulturfenster hat zwei Künstlerinnen und einen Künstler dazu eingeladen: Ilona Rainer-Pranter, Petra Mühlmann-Hatzl und Günter Leiter. Alle drei stammen aus dem Osttiroler Hochpustertal. Sie haben sich mit dem Thema auf unterschiedliche Art und Weise auseinander gesetzt und zeigen dazu ihre Werke von Malerei und Fotografie bis zu symbolhaften Installationen und Kunst zum Angreifen.Zur Ausstellung gibt es auch ein Programm mit persönlichen Führungen, Konzertabenden und einem Workshop für Kinder. Näheres dazu: www.anraserpfleghaus.at
Neues Projekt von „Osttirol für Mondikolok“
von Doris Artinger

02.11.2023 4 min

Seit 2011 engagiert sich der Sozialverein „Osttirol für Mondikolok“ (anfangs noch unter dem Namen „Osttirol für Jalimo“) im Südsudan und Norduganda.Corona und ein Bürgerkrieg haben eine Reise dorthin vier Jahre lang unmöglich gemacht. Im Oktober schließlich reiste ein Viererteam des Sozialvereins "Osttirol für Mondikolok" für drei Wochen nach Afrika. Neues ProjektObmann Dr. Franz Krösslhuber und seine Vereinskollegen waren aber nicht nur zu Besuch in Afrika, sondern arbeiteten auch tatkräftig an einem neuen Projekt mit:ERSTE HILFE AFRIKANISCHÜber 200 Personen haben in der kurzen Zeit die 1. Hilfe Kurse besucht. Der Osttiroler Filmemacher Alexander Vittorio Papsch-Musikar machte dazu auch kurze Anleitungsvideos mit Einheimischen.
Trauer als heilsamer Weg in ein neues Leben
von Karin Stangl

02.11.2023 4 min

Mit dem Gedenken an Verstorbene rund um Allerheiligen und Allerseelen kommt manchmal auch das Gefühl von Trauer wieder an die Oberfläche. Vor allem dann, wenn der Verlust eines nahestehenden Menschen noch nicht lange her ist. Die Hospizgemeinschaft Tirol bietet Trauerberatung bzw. ehrenamtliche Trauerbegleitung an.Jeder trauert anders, generell ist Trauer ein normales und heilsames Gefühl, das Zeit braucht und das uns hilft, mit Verlust umzugehen, erklärt Maria Streli-Wolf von der Hospizgemeinschaft Tirol, sie leitet die Kontaktstelle Trauer.Auch beim Hospizteam Osttirol sind ehrenamtliche TrauerbegleiterInnen im Einsatz. Infos und Kontakt: www.hospiz-tirol.at
Sparen oder Ausgeben - Eine Umfrage zum Weltspartag
von Boris Knorr

31.10.2023 2 min

Heute ist internationaler Weltspartag, und viele Menschen nutzen diesen Tag, um ihr gespartes Geld von zu Hause auf die Bank zu bringen. Dazu locken viele Banken mit besonderen Angeboten. Der ursprüngliche Spargedanke dahinter geht bis ins Jahr 1924 zurück. Doch was ist davon noch erhalten geblieben? Liegt Sparen weiterhin im Trend? Wir haben mit Martin Fasching, Marketingleiter der Dolomitenbank Lienz, gesprochen und waren außerdem den Sparfüchsen in der Lienzer Innenstadt auf der Spur. 
Neue Bezirksführung für Jungbauernschaft-Landjugend
von Karin Stangl

31.10.2023 4 min

Alle drei Jahre wird in den Gremien der Jungbauernschaft-Landjugend neu gewählt. Nach den Neuwahlen in den 36 Osttiroler Ortsgruppen und 6 Gebietsausschüssen hat am Sonntagabend in Amlach die Neuwahl des Bezirksvorstandes stattgefunden. Der bisherige Bezirksobmann Clemens Girstmair und die bisherige Bezirksleiterin Barbara Preßlaber haben die Führung abgegeben. Damit hat die Osttiroler Jungbauernschaft-Landjugend nun eine neue Bezirksleitung mit Bezirksobmann Maximilian Jans und Bezirksleiterin Birgit Preßlaber:
Auch LED Grabkerzen können brandgefährlich werden
von Lisa Podesser

31.10.2023 2 min

Immer öfter sieht man LED Grablichter auf unseren Friedhöfen. Sie ähneln echten Grabkerzen und leuchten wochenlang. Aber auch die beste LED Grabkerze muss irgendwann entsorgt werden und dann wird es problematisch In die am Friedhof stehenden Abfallbehälter dürfen ausgediente LED Grablichter nämlich nicht. Warum und wie LED Grabkerzen richtig entsorgt werden können, verrät Gerhard Lusser vom Abfallwirtschaftsverband Osttirol 
Interview mit Ersatz-Astronautin Carmen Possnig
von Karin Stangl

30.10.2023 7 min

Carmen Possnig stammt aus Klagenfurt, sie ist Ärztin und war 2018 im Auftrag der Europäischen Weltraumagentur ESA ein Jahr lang in einer Forschungsstation in der Antarktis.Vergangene Woche hat sie von ihren Erfahrungen und Erkenntnissen in der Abgeschiedenheit des antarktischen Winters bei einem Vortrag im Rahmen des MINT-Festivals in Lienz berichtet.Derzeit arbeitet Carmen Possnig als Medizinerin der Weltraumforschung an der Universität Innsbruck. Und sie ist seit knapp einem Jahr Reserve-Austronautin der ESA und damit die einzige Österreicherin in jenem Pool an geeigneten Personen, aus denen die ESA das Personal für ihre Weltraum-Missionen auswählt. Karin Stangl hat mit Carmen Possnig gesprochen:
Ein Jahr Schwarz-Rot in Tirol
von Martin Egger

27.10.2023 2 min

Die aktuelle Tiroler Landesregierung gibt’s jetzt schon seit genau 1 Jahr. Zeit, um eine Zwischenbilanz zu ziehen. Das haben LH Anton Mattle und LH-Stv. Georg Dornauer in einer PK gemacht. 
In Lienz leuchteten Lichter für den Frieden
von Karin Stangl

27.10.2023 2 min

Viele Kerzen haben am Donnerstagabend den Hauptplatz vor der Liebburg erhellt. Mit Gebeten und Gesang haben die christlichen Pfarren und Gemeinschaften in Lienz zum Lichtermeer für den Frieden eingeladen: 
Zeitsprung voraus - Die Winterzeit kommt
von Boris Knorr

25.10.2023 2 min

Die Zeitumstellung steht bereits in Warteposition. Am Sonntag, den 29. Oktober, ist es soweit. Die Winterzeit beginnt. Dann wandern die Finger wieder an unzählige Stundenzeiger oder drücken auf kleine Plastikknöpfe. Wie jedes Mal stellt sich spätestens dann die Frage, wie war das noch gleich? Vor oder zurück? Wir haben uns in der Innenstadt von Lienz umgehört.
Gemeinderat Lienz: Gebührenerhöhung für Sportpass und Wasser
von Christine Brugger

25.10.2023 4 min

Fast alle Entscheidungen einstimmig Eine bunte Tagesordnung ohne große Aufregung, allerdings im Zeichen des anstehenden Budgets für 2024 mit stagnierenden Einnahmen bei steigenden Ausgaben. Die Stadtgemeinde bekommt eine neue Website und die Firma Aberjung den Auftrag dazu, die Gartenabteilung einen Kleintraktor und das Eltern-Kind-Zentrum die jährliche Subvention.  Sportpass und Wasser werden teurer Diskussionen gab es bei der Gebührenerhöhung, angefangen beim Sportpass, der 10% teurer wird, aber dennoch für die Stadtgemeinde ein Minusgeschäft ist. GR Steininger von der ÖVP und Bürgermeisterin Blanik von der SPÖ wünschen sich mehr Unterstützung von den Umlandgemeinden, deren BürgerInnen ja auch von den Angeboten wie Sportpass oder Hallenbad profitieren. „Skifahren ist längst ein Luxus geworden“, so Blanik, um Kinder an den Sport heranzuführen, müsse man sich etwas überlegen. Auch das Wasser wird teurer, ebenso das Abwasser und die Kanalanschlussgebühren. Um die günstigen Darlehen des Landes in Anspruch nehmen zu können, braucht es die Erhöhung auf die empfohlenen Werte, argumentierte Bürgermeisterin Blanik und der Gemeinderat votierte einstimmig.  Stadtkultur nutzt künftig Bildungshaus als Veranstaltungsort 70.000 Euro erhält das neue Bildungshaus Osttirol als Vorauszahlung für 15 Veranstaltungen jährlich in den kommenden 19 Jahren, in denen die Stadtkultur die Räumlichkeiten kostenlos nutzen kann. 
WK-Touristiker auf „Stammtischtour“ in Osttirol
von Christine Brugger

24.10.2023 3 min

Anna Kurz und Franz Staggl vertreten die Hotellerie und Gastronomie in der Wirtschaftskammer Tirol und touren derzeit durch die Bezirke. „Osttirol ist eine starke Marke“, streuen die Funktionäre Rosen und loben ebenso den nachhaltigen wie sanften Tourismus. Was vor wenigen Jahren aus Nordtirol noch kritisch beäugt wurde, scheint jetzt beispielhaft geworden zu sein.Einig ist sich die Branche in der Definition ihrer Probleme. Dem Personalmangel will man mit einer 18-monatigen Ausbildung für QuereinsteigerInnen bei vollem Lohnausgleich und einer Lehrlingsoffensive begegnen.Bei der Teuerung, immerhin ein Plus von 11,4% laut Statistik Austria im September, sieht sich die Gastronomie und Hotellerie nicht als Treiber, sondern als Opfer von hohen Energie- und Lebensmittelpreisen.Was sich Kurz und Staggl von der Politik und von den Gästen wünschen, hören Sie im Beitrag von Christine Brugger.
Fotoclub Lienz bei Landesmeisterschaft am Stockerl
von Karin Stangl

24.10.2023 4 min

Der Fotoclub Lienz feiert heuer das 70jährige Bestehen und hat zum Jubiläum die Tiroler Landesmeisterschaft der Amateurfotografinnen und -fotografen ausgerichtet. Die Vorstellung der besten Bilder und die Siegerehrung hat am Samstag im Grandhotel Lienz stattgefunden und der Osttiroler Verein ist in der Wertung mit einem Landesmeistertitel und weiteren Stockerlplätzen vorne dabei:
Baubezirkamt geht bei Mitarbeiter-Suche in Offensive
von Karin Stangl

23.10.2023 3 min

Auch die Tiroler Landesverwaltung wirbt um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit zwei Jahren werden regelmäßig Interessierte zu BewerberInnen-Tagen ins Innsbrucker Landhaus eingeladen, wo man sich über aktuelle Jobangbote und Karrieremöglichkeiten informieren kann. Seit heuer gibt es diese BewerberInnen-Tage auch in den Bezirken. Am 19. Oktober standen die Türen des Baubezirksamtes Lienz offen:
Wirtschaftskammer feiert erfolgreiche Lehrlinge
von Karin Stangl

23.10.2023 4 min

Die Wirtschaftskammer Tirol veranstaltet die Lehrlingswettbewerbe TyrolSkills für rund 40 verschiedene Lehrberufe. In allen Bezirken finden jetzt im Herbst die Abschlussfeiern statt. Auch der Wirtschaftskammer Lienz ist es wichtig, die erfolgreichen Lehrlinge mit Urkunden und Trophäen zu würdigen. Heuer konnten 58 Auszeichnungen an Lehrlinge aus Osttiroler Betrieben vergeben werden, von den Goldenen Leistungsabzeichen bis zu den Landessiegerinnen und Landesbesten. Auch bei Bundesbewerben waren die Osttiroler Lehrlinge erfolgreich. Das Abschlussfest hat am 19. Oktober im Festsaal des Lienzer Gymnasiums stattgefunden: 
50 Jahre Verein Erholungslandschaft Osttirol
von Marlene Frotschnig

20.10.2023 4 min

Der Verein Erholungslandschaft Osttirol feiert heuer sein 50-jähriges Bestehen.  Viel konnte bewegt und bewahrt werden für Osttirols Natur und seine Menschen. Bei der Jubiläumsfeier im Tourismushaus in Lienz blickte Gründungsvater, langjähriger Obmann und Ehrenmitglied Wolfgang Retter zurück auf 5 Jahrzehnte im Dienst des Lebens- und Erholungsraums Osttirol:
Die Sicherheit beginnt im Sportgeschäft
von Boris Knorr

20.10.2023 4 min

Der Tiroler Sportartikel-Fachhandel hat ein Resümee aus der ausklingenden Sommer-Bergsaison 2023 gezogen. In der Tiroler Wirtschaftskammer in Innsbruck ging es neben wirtschaftlichen Aspekten auch um die alpine Sicherheit bei der Ausübung des individuellen Bergsports. Hier möchte der Handel ansetzen und Verantwortung zeigen. Beim Treffen in Innsbruck zu Gast waren daher auch unter anderem Vertreter der Bergrettung. 
Rotary Club Lienz lädt zum Jazz-Brunch für den guten Zweck
von Christine Brugger und Lisa Podesser

19.10.2023 3 min

Der Rotary Club Lienz veranstaltet gemeinsam mit der Organisation "Tanzen ab der Lebensmitte " einen Jazz-Brunch.Die Benefizveranstaltung findet am Sonntag, 22. Oktober 2023, ab 10:00 Uhr im Cine Café Lienz statt.Eintritt: freiwillige Spenden, Der Erlös geht an www.tanzenabderlebensmitte.at
Auf einen Kaffee mit der Polizei
von Boris Knorr

19.10.2023 3 min

Im Rahmen der Initiative „Gemeinsam. Sicher mit unserer Polizei“ hat am Dienstag die Aktion „Coffee with Cops“ im Lienzer Gemeindeamt stattgefunden. Hinter der polizeilichen Einladung zum Kaffee verbirgt sich eine Imagekampagne, die Bürger und Polizei zum gemeinsamen Dialog führen möchte. Bereits im Sommer hatte die Lienzer Polizei zu einem Kaffeeplausch in den Bahnhof eingeladen.Die nächsten „Kaffee mit der Polizei Veranstaltungen“ finden am 21. Oktober zwischen 10 und 12 Uhr auf dem Krämermarkt in Matrei, sowie am 24. Oktober ab 15 Uhr auf dem Recyclinghof in der Gemeinde Amlach statt.
Friedensiedlung im Zeichen der Kunst
von Christine Brugger

18.10.2023 3 min

Die Friedensiedlung in Lienz ist ein relativ junger Stadtteil, entstanden zwischen 1955 und 1968 aufgrund der Zunahme der Bevölkerung. Vor wenigen Wochen wurde der 60. Geburtstag der Kirche „Zur Heiligen Familie“ gefeiert. Sie liegt mitten in der Friedensiedlung, die sich die Kunsthistorikerin Eleonora Bliem-Scolari genauer angeschaut hat. Bereits in der ersten Bauphase der Friedensiedlung wurde von der Bau- und Siedlungsgenossenschaft Frieden ein Wettbewerb für Kunst am Bau ausgeschrieben. 
Osttiroler Schulen übernehmen Weg Patenschaft
von Boris Knorr

18.10.2023 4 min

Fünf Osttiroler Schulen sind eine Weg-Patenschaft für Teilbereiche des Walter Mair Rundwanderweges eingegangen. Der im Lienzer Talboden verlaufene Wanderweg misst rund 44 Kilometer. Am vergangenen Dienstag schaute sich die Mittelschule Egger-Lienz ihren Teilbereich in der Pfister an. Neben der MS Egger-Lienz sind auch die Volkschule Lienz Nord, die Mittelschule Lienz Nord, die Volkschule Michael Gamper sowie die Volksschule Lavant beteiligt. 
Sillian: Tag des Ehrenamts im Bezirk Lienz
von Doris Artinger und Christine Brugger

17.10.2023 3 min

95 Persönlichkeiten aus dem Bezirk Lienz mit Tiroler Ehrenamtsnadel in Gold ausgezeichnetLH Anton Mattle ist am Montag nach Sillian gekommen, um verdienten Persönlichkeiten in Osttirol die „Tiroler Ehrenamtsnadel in Gold“ zu verleihen.Auszeichnung als Dank für jahrelange FreiwilligenarbeitAusgezeichnet wurden Personen, die sich im Bezirk Lienz über Jahre hinweg unermüdlich und ehrenamtlich zum Wohle der Gesellschaft engagieren. Landeshauptmann ruft zu Freiwilligenarbeit aufMattle regte im Rahmen der festlichen Verleihung im Sillianer Kultursaal aber neben all der Ehrungen und Danksagungen zur Freiwilligenarbeit an. Auf dass sie auch weiterhin in Tirol einen großen Platz einnimmt, weil es ohne ihr in unserer Gesellschaft gar nicht funktionieren würde.Mehr Informationen zur Freiwilligenarbeit in Tirol finden Sie unter www.freiwilligenzentren-tirol.at.
Herbstliches Saisonfinale im Museum Schloss Bruck
von Karin Stangl

17.10.2023 3 min

Das Museum Schloss Bruck hat am vergangenen Sonntag seine Pforten geschlossen, die Ausstellungsaison ist damit rund 10 Tage früher als gewohnt beendet worden. Dafür haben die Dachdecker bereits ihre Arbeit aufgenommen, um rund 1.200 Quadratmeter Schlossdach zu sanieren.Museumsleiter Stefan Weis zieht eine positive Bilanz über die abgelaufene Saison. Höhepunkt war heuer die Ausstellung „Sammlerleben“:
Bezirkslandjugendtag 2023: „Bei uns ist alles möglich“
von Karin Stangl

16.10.2023 3 min

Die Osttiroler Jungbauernschaft-Landjugend hat am Samstag zum Bezirkslandjugendtag eingeladen. Dieser hat heuer in Thurn stattgefunden und stand unter dem Motto „Mission Impossible – bei uns ist alles möglich“. Die begehrte Wanderfahne ging heuer an die Ortsgruppe Gaimberg.Für die aktuelle Bezirksleitung mit Barbara Presslaber und Clemens Girstmair war es der letzte Landjugendtag, Ende Oktober finden Neuwahlen statt:
Dolomitenbank: Retrospektive zur Architektur Hans Buchrainers
von Christine Brugger

14.10.2023 3 min

Hans Buchrainer war ein Wegbereiter neuen Bauens im Tirol der Nachkriegszeit. Zu seinen wichtigsten Projekten gehören die Hochbauten für die Olympischen Winterspiele in Innsbruck. In Lienz zeugen rund 30 Gebäude von seinem Schaffen, auch das Südportal des Felbertauerntunnels wurde von ihm geplant. Zum 100. Geburtstag hat Sohn Michael Buchrainer das Buch „Rückblick auf 50 Jahre Architekturschaffen“ herausgegeben. Eine Ausstellung in der Dolomitenbank-Galerie zeigt eine Retrospektive von Buchrainers Arbeiten. 
Adlerskulptur der Wirtschaftkammer strahlt in neuem Glanz
von Christine Brugger und Karin Stangl

13.10.2023 2 min

Rund um die Wirtschaftskammer Lienz wurde während des Sommers gebaut: eine neue Garage und ein überdachter Stellplatz für Fahrräder mit Ladestationen für E-Bikes wurde errichtet. Und eine Betonwand vor dem Kammergebäude bietet neuen Halt für die große Adlerskulptur der Wirtschaftskammer. Die Skulptur von Jos Pirkner zierte einst die damalige Handelskammer in der Messinggasse und wurde nun restauriert:
Der Trommler“ trommelt auf der Tratte zusammen
von Karin Stangl

13.10.2023 4 min

Die Tristacher Tratte ist ein Platz zum Feiern. In den vergangenen Jahren hat die Gemeinde Tristach hier eine kleine Parkanlage gestaltet, autofrei, mit Sitzgelegenheiten, Trinkbrunnen und Grünflächen. Am 7. Oktober konnte mit Landeshauptmann Anton Mattle die Eröffnung des Gemeindeparks gefeiert werden und dabei wurde die Bronzeskulptur „Der Trommler“ von Leonard Lorenz enthüllt:
Osttiroler feiern in Brasilien
von Martin Egger

12.10.2023 3 min

Eine sehr weite Reise machen gerade einige OsttirolerInnen. Mit Tuba und Trompete sind sie gerade in Dreizehnlinden in Brasilien. Diese Gemeinde wurde vor genau 90 Jahren von Tiroler Auswanderern gegründet. Jährlich findet dort immer eine große Feier mit einer Abordnung aus Tirol statt. 
PSZ Osttirol - 300 Menschen suchten Hilfe
von Boris Knorr

12.10.2023 4 min

Das Psychosoziale Zentrum Osttirol feierte vergangenen Dienstag sein einjähriges Bestehen. Seit einem Jahr begleitet und hilft die Beratungsstelle in Lienz nun schon Menschen, die in psychische und psychosoziale Notlage geraten sind. Bisher haben rund 300 Personen die Hilfe der Beratungsstelle in Anspruch genommen, und rund 1000 Gespräche wurden geführt. Am gleichzeitigen Welttag der psychischen Gesundheit war außerdem die Tiroler Landesrätin Eva Pawlata nach Lienz gereist. 
Gesundheitszentrum Virgental mit vielen Funktionen
von Christine Brugger

11.10.2023 4 min

Rund 10 Jahre lang dauerte die Planung für das neue Gesundheitszentrum in Virgen, in der die Gemeinden des Sozialsprengels Virgental gemeinsam mit dem Land Tirol nach einer wirtschaftlich machbaren Lösung gesucht haben. Entstanden ist schließlich ein multifunktionales Gesundheitszentrum, dass den Stützpunkt des Sozialsprengels beheimatet, Räumlichkeiten für die Seniorentagespflege, eine Ordination, eine Notwohnung und betreubare Wohnungen. Auf nur 1.000 Quadratmeter Grund mitten in Virgen konnte Architekt Anton Mariacher 680 m2 Nutzfläche plus 25 Parkplätze unterbringen. 
Bergsteigerdörfer feierten 15 Jahre im Villgratental
von Christine Brugger

11.10.2023 4 min

120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind zur Jahrestagung der Bergsteigerdörfer ins Villgratental gekommen. Seit 15 Jahren gibt es die Initiative bereits, geboren aus der Idee, den nachhaltigen Tourismus in den Alpen zu fördern. Unter dem Thema „Alpines Leben im Wandel“ drehte sich die Tagung um Bodenschutz und Leerstand, nicht nur im ländlichen Raum. In Osttirol gehören die Gemeinden des Tiroler Gailtals und desVillgratentals zu den Bergsteigerdörfern. 
Österreich ist Europameister beim Verbauen der Böden
von Christine Brugger

10.10.2023 4 min

Kurt Weinberger macht sich als Vorstandsvorsitzender der Hagelversicherung Österreich stark für den Erhalt der Böden. Bei der Tagung der Bergsteigerdörfer im Villgratental nannte er erschreckende Zahlen:- Der Bodenverbrauch beträgt im 3-Jahres-Durchschnitt 11,3 ha pro Tag, das enspticht etwa 16 Fußballfeldern.- 2,5 ha wäre das Ziel des täglichen Bodenverbrauchs laut Nachhaltigkeitsstrategie der Österreichischen Bundesregierung aus dem Jahr 2002. - Mit 60 Supermärkten pro 100.000 Einwohnern führt Österreich das EU-Ranking an. In Dänemark sind es 49, in Deutschland 40, in Italien und Frankreich 28 Supermärkte pro 100 Einwohnern.- Österreich hat mit 15m pro Kopf eines der dichtesten Straßennetze, in Deutschland sind es mit 7,9 m pro Kopf fast die Hälfte.- 400 Mio Quadratmeter Industrie-, Gewerbe- und Wohnimmobilien stehen in Österreich leer, eine Fläche so groß wie die Stadt Wien. 
Bildungszentrum Nußdorf-Debant ist zukunftsweisend
von Karin Stangl

09.10.2023 4 min

Nach dem ausgebauten Kindergarten in Iselsberg-Stronach konnte am Samstagvormittag auch das neue Bildungszentrum Nußdorf-Debant mit Kinderkrippe und Kindergarten feierlich eröffnet werden. Landeshauptmann Anton Mattle hat sich beide Einrichtungen angeschaut und spricht von zukunftsweisenden Projekten. Das neue Bildungszentrum in Debant ist seit Schuljahresbeginn in Betrieb. Fünf Gemeinden ziehen hier an einem Strang und bieten auf zwei Etagen jede Menge Platz für die Betreuung von Kindern von 0 bis 14 Jahren: 
Neue Schulmetzgerei eröffnet vielseitige Möglichkeiten
von Karin Stangl

07.10.2023 3 min

In der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Lienz lernen die Schülerinnen und Schüler auch das Metzgerhandwerk bzw. alles was zur Fleischverarbeitung dazu gehört. Nach knapp eineinhalb Jahren Bauzeit konnte am Freitagvormittag die neue Schul-Metzgerei feierlich eingeweiht werden. 2,4 Millionen Euro hat das Land Tirol in die Schlachtstelle investiert, diese kann neben dem Schulunterricht auch von regionalen Betrieben genutzt werden.Unter den Ehrengästen waren auch Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig und LHStv. Josef Geisler. Die Segnung hat Dekan Franz Troyer vorgenommen, die Schul-Musikkapelle sorgte für den musikalischen Rahmen:
Tiroler Handel sieht Alarmstufe Rot
von Boris Knorr

06.10.2023 3 min

Die Wirtschaftskammer Tirol hat den Konjunkturbericht des Tiroler Handels vom ersten Halbjahr präsentiert. Bei der Pressekonferenz in Innsbruck sprach der Handel dabei von erheblichen Herausforderungen. Es herrsche Alarmstufe Rot, sagt Dieter Unterberger, Handels-Spartenobmann der Wirtschaftskammer Tirol.Obwohl der Netto-Halbjahresumsatz im Vergleich zu 2022 um 1,0 % auf etwa 10,3 Milliarden Euro gestiegen ist, bleibt ein reales Wachstum aus. 
Neues Gesundheitszentrum im Virgental
von Christine Brugger und Boris Knorr

06.10.2023 1 min

Im Virgental gibt es ein neues Gesundheitszentrum samt Sprengelstützpunkt. Hier wird auch eine Tagesbetreuung für Pflegbedürftige Menschen angeboten. In Osttirol gibt es derartige Tages-Pflegeeinrichtungen bereits in Assling und Abfaltersbach. Das neue Gesundheitszentrum in Virgen wurde am Freitagvormittag im Beisein von Gesundheitslandesrätin Cornelia Hagele eröffnet. 
14,08 Mio Euro für Hochwasserschutz an der Isel
von Christine Brugger

05.10.2023 4 min

Seit 2006 beschäftigt sich die Stadtgemeinde Lienz und das Baubezirksamt mit dem Hochwasserschutz an der Isel. Am Dienstag hat der Gemeinderat einstimmig für das Projekt votiert, das die Stadtgemeinde nach Abzug der Förderungen noch 2,2 Mio Euro kosten wird.  Darin enthalten sind neben den Verstärkungen der Stützmauern, einem Neubau des Iselstegs etc. auch ökologische Ausgleichsmaßnahmen, Plattformen und ein neuer Gehweg. Jetzt braucht es nur noch die Zusage des Bundes, damit ab Dezember 2023 gebaut werden kann. Mit Ende 2026 sollen die Maßnahmen abgeschlossen sein. 
Iselsberg-Stronach: Mehr Platz im Kindergarten
von Karin Stangl

05.10.2023 3 min

Das Gemeindezentrum in Iselsberg-Stronach hat Zuwachs bekommen. Ein neuer Anbau bietet mehr Platz für den Kindergarten mit zwei Gruppen. Die neuen Räume werden nach rund 6 Monaten Bauzeit am Samstagvormittag im Beisein von Landeshauptmann Anton Mattle feierlich eröffnet. Karin Stangl hat sich mit Bürgermeister Gerhard Wallensteiner den neuen Kindergarten vorab angeschaut: 
Katharina von Garai – die schöne kühne Gräfin
von Christine Brugger

05.10.2023 4 min

Katharina von Garai lebte im späten Mittelalter. Sie war die Mutter des letzten Görzer Grafen Leonhard und die zweite Frau dessen Vaters Heinrich. In die Geschichtsschreibung ist sie eingegangen, weil sie ihren Mann einsperren ließ und ihm die Fehde erklärte. Sie sei weder streitsüchtig noch machtgierig gewesen, betont die Historikerin Christina Antenhofer, die schon lange über die Görzer Grafen forscht. Katharina griff zu diesen drastischen Maßnahmen, um ihr in der Mitgift verbrieftes Recht auf eine eigene Hofhaltung durchzusetzen. Mitte des 15. Jahrhunderts erhielt sie die Grünburg im Gitschtal und Heinrich seine Freiheit. 
30 Jahre Hospizbegleitung in Tirol, 10 Jahre in Osttirol
von Karin Stangl

04.10.2023 3 min

1992 wurde die  Tiroler Hospiz-Gemeinschaft gegründet, diese feiert das 30jährige Bestehen heuer gemeinsam mit dem 10jährigen Jubiläum des ehrenamtlichen Hospizteams Osttirols am Donnerstag, 5. Oktober um 19 Uhr im Institut für Gesundheitsbildung beim BKH Lienz.Die Feier beginnt um 19 Uhr und steht für alle Interessierten offen.Auch in anderen Bezirken haben diese Woche bereits Jubiläums-Feste stattgefunden. Ein Hospizangebot steht in allen Tiroler Bezirken zur Verfügung: www.hospiz-tirol.atÜber die bevorstehende Feier hat Karin Stangl hat mit der Koordinatorin des Hospizteams Osttirol, Christine Ganeider gesprochen:
Veranstaltungsreihe zur Brustgesundheit ab 4. Oktober
von Karin Stangl

03.10.2023 3 min

Der Oktober ist der Monat der Brustgesundheit. Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen in den westlichen Ländern. Die Zahl der Diagnosen hat in den letzten Jahren zugenommen, allerdings auch die Zahl der Therapiemöglichkeiten. Die Heilungschancen sind sehr gut, erklärt Maria Castellan, die Ärztin leitet das Zentrum für Brustgesundheit BGZ im Bezirkskrankenhaus Lienz.  Die Selbsthilfe Osttirol und das BGZ laden im Oktober zu mehreren Veranstaltungen ein, dabei stehen Information und gegenseitiger Austausch im Fokus. 4. Oktober 2023 um 18:00 Uhr  „BrustVital“ im Audimax Institut Gesundheitsbildung (beim BKH Lienz), Eintritt frei, keine Anmeldung nötig  5. Oktober 2023 um 18:30 Uhr Kinofilm „Milla meets Moses“ im CineX Lienz; Eintritt frei; danach Zusammentreffen im Kino-Foyer  14. Oktober 2023 um 14:00 Uhr Lauf „FUN & RUN“ (2,5 km – 5 km – 10 km), Start Eichholz Spielplatz; Startgeld 10 € zugunsten der Krebshilfe Tirol Karin Stangl hat mit Dr. Maria Castellan über das Thema Brustkrebs und das zertifizierte Brustgesundheitszentrum im BKH Lienz gesprochen:
Ein Baum für den Frieden am Lienzer Soldatenfriedhof
von Karin Stangl

03.10.2023 3 min

Am vergangenen Wochenende hat das Europatreffen der URI (United Religions Initiative) in Lienz stattgefunden. Einige der TeilnehmerInnen sind noch bis Ende der Woche in Lienz. Der Lienzer Verein „Bildung bringt Frieden“ von Elisabeth Ziegler-Duregger ist eine von insgesamt 60 Mitgliedsorganisationen von URI in Europa.Das Arbeitstreffen wurde für gegenseitigen Austausch und Vernetzung genutzt. Auf dem Programm stand auch ein Besuch bei der  Friedensglocke am Lienzer Hochstein, und am Soldatenfriedhof in Lienz haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 18 Ländern gemeinsam eine Zirbe gepflanzt. Dieser soll nun für den Frieden wachsen und noch lange an das Europatreffen der Religionsgemeinschaften in Lienz erinnern. www.bildung-frieden.netZum Bericht vom 28.09.2023
Waldbrandübung in Hopfgarten
von Boris Knorr

02.10.2023 4 min

Am vergangenen Samstag hat in der Gemeinde Hopfgarten eine groß angelegte Waldbrandübung des Bezirksfeuerwehrverbandes Lienz stattgefunden. Grund war die Eröffnung des neuen Feuer-Löschteiches im Ortsteil Ratzell. Bei der Eröffnung anwesend waren auch die Tiroler Landesrätin Astrid Mair und Bezirkshauptfrau Olga Reisner. Der neue Löschteich hat 65 000 Euro gekostet und lässt unter zügiger Auslastung rund 150 Anflüge zu. 
Tirol: 15 Jahre Liste Fritz
von Boris Knorr

30.09.2023 4 min

Zum ersten Mal auf dem politischen Parkett aufgetreten war die Partei bei der Tiroler Landtagswahl 2008. Damals als Liste Fritz Dinkhauser – Bürgerforum Tirol. Mit Vision und in OppositionAnlässlich des 15-Jahr-Jubiläums von Liste Fritz werfen Parteigründer Fritz Dinkhauser, Parteiobfrau Andrea Haselwanter-Schneider und Klubobmann Markus Sint im Radio-Osttirol-Interview einen Blick in die Vergangenheit, aber auch in die Zukunft. 
Lienzer Bergbahnen: Skitourenberg Hochstein
von Christine Brugger

29.09.2023 4 min

Der Tourismusverband Osttirol hat einen Rückblick auf die vergangene Sommersaison geworfen und Informationen für den kommenden Winterbetrieb bekannt gegeben. Seit diesem Jahr sind die Lienzer Bergbahnen außerdem als beste österreichische Sommer-Bergbahn zertifiziert. Der Skibetrieb am Zettersfeld beginnt in der kommenden Saison derweil am 8. Dezember, am Hochstein am 15. Dezember. Die 3. Sektion am Hochstein bleibt in diesem Jahr geschlossen.  Die Tageskarten für Erwachsene kosten 62 Euro, Kinder bis 18 Jahre zahlen 31 Euro. Christine Brugger traf Mario Tölderer (Geschäftsführer der Lienzer Bergbahnen) und Franz Theurl (Aufsichtsratsvorsitzender und TVB-Obmann) zum Interview.
Tiroler Lebensmittelhandel - Am Ende bleibt ein Minus
von Boris Knorr

28.09.2023 3 min

Die Energiekostensteigerung ist für den Lebensmittelhandel in Tirol weiterhin eine Herausforderung.  Wie auf der Tagung des Landesgremiums des Tiroler Lebensmittelhandels vergangene Woche in Innsbruck berichtet wurde, ist im ersten Halbjahr ein Umsatzzuwachs von 5,9 Prozent erwirtschaftet worden. Die Gesamtteuerung zehrt diesen jedoch wieder auf, sodass am Ende ein Minus von 5,5 Prozent steht, berichtet Stefan Mair, Obmann des Landesgremiums des Tiroler Lebensmittelhandels. Erfreulich waren die Entwicklungen im Bereich der Nahversorgung.
URI-Europatreffen in Lienz: Internationale Anerkennung für Hilfsprojekt in Syrien
von Karin Stangl

28.09.2023 4 min

URI steht für United Religions Initiative -  das ist eine weltweite Vereinigung der Religionsgemeinschaften. In Österreich ist die Lienzerin Elisabeth Ziegler-Duregger die Vertreterin dieser Initiative und sie bekommt für ihre Hilfsprojekte internationale Anerkennung.  VertreterInnen aus 17 Ländern nehmen am kommenden Wochenende (29.9. bis 1.10.) am URI-Europatreffen in Lienz teil.Die ehemalige Büchereileiterin hat vor 25 Jahren die Geschichte „Die kleine Eule“ der österreichischen Autorin Lene Mayer-Skumanz in mehrere Sprachen übersetzen lassen. Mittlerweile gibt es 45 Versionen für 173 Länder dieser Erde, und die Kleine Eule war auch Ausgangspunkt für ein Osttiroler Hilfsprojekt in einem Flüchtlingslager in Syrien vor eineinhalb Jahren. Dieses Projekt wurde im vergangenen Jahr mit der  Silbermedaille der UNO für interreligiösen Dialog ausgezeichnet.Nähere Informationen auf der Homepage des Vereins „Bildung bringt Frieden“
Osttiroler Landesmusikschulen feiern mit gemeinsamem Konzert
von Karin Stangl

27.09.2023 4 min

Musikschulen gibt es in Osttirol schon seit fast 100 Jahren, jetzt feiern die Osttiroler Musikschulen das 25jährige Dasein als Landesmusikschulen. Das einheitlich geregelte Tiroler Landesmusikschulwerk besteht seit gut 30 Jahren, seither wurden nach und nach die Musikschulen der Tiroler Gemeinden in die Landes-Verantwortung übernommen. Seit 1996 ist die Musikschule Matrei eine Landesmusikschule, Sillian und Lienz folgten 1998 und dieses Jubiläum feiern die drei Osttiroler Landesmusikschulen heuer gemeinsam:  
Neuer Anlauf für Kraftwerksprojekt am Debantbach
von Karin Stangl

27.09.2023 2 min

Es gibt einen neuen Anlauf für ein Wasserkraftwerk am Debantbach. Im Jahr 2009 ist Michael Theurl von Theurl Leimholzbau in Assling mit seinen Plänen zur Stromerzeugung am Debantbach am Nein der Grundbesitzer und an der Ablehnung der Gemeinden Nußdorf-Debant und Dölsach gescheitert. Mittlerweile haben sich Energie-Situation und Voraussetzungen geändert. Die Gemeinderäte von Nußdorf-Debant und Dölsach haben jeweils mehrheitlich einen Grundsatzbeschluss für ein Kraftwerk am Debantbach gefasst. Auf dem Weg zur Umsetzung liegen allerdings noch viele Wenn und Aber: 
Komet feiert 70 Jahre Firmengeschichte
von Christine Brugger

26.09.2023 3 min

Zum ersten Mal in ihrer 70jährigen Firmengeschichte hat die Firma Komet am Freitag die Öffentlichkeit eingeladen, einen Blick in die Werkshallen in Lienz zu werfen und die Spezialisten in Sachen Beregnungstechnik kennenzulernen.  Komet wurde 1952 von Roland Drechsel in Südtirol gegründet, heute führen seine Söhne Hugo, Viktor und Arno das Familienunternehmen. Ihre Pivot-Kreisberegner sind weltweit im Einsatz, deren Entwicklung und Produktion finden ausschließlich in Lienz statt. Komet-Vertriebsstandorte sind in Nebraska/USA und Sao Paulo/Brasilien entstanden. Weltweit beschäftigt das Unternehmen 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 
Crash oder Punktlandung? Impulse für JungunternehmerInnen
von Karin Stangl

26.09.2023 3 min

Das Wetter hat für den Glockner Summit der Jungen Wirtschaft am vergangenen Wochenende nicht mitgespielt. Die geplante Glocknerbesteigung können die Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer ein andermal bei besseren Bedingungen nachholen, doch der Auftakt am vergangenen Freitagabend verlief nach Plan. Der international bekannte Keynote-Speaker Philip Keil hat im Kinosaal Matrei das Publikum auf eine besondere Reise mitgenommen und Tipps für Teamwork, Aufgabenteilung und Fehlerkultur gegeben. Der ehemalige Berufspilot bei einem großen deutschen Luftfahrtunternehmen zog Parallelen zwischen Cockpit und Unternehmensführung, wenn es um Entscheidungen geht. Ob es ein Crash oder eine Punktlandung wird, hängt vom Team ab und nicht nur vom Kapitän. 
Dialog mit Lienzer Fotografin Maria Egger (1877-1951)
von Karin Stangl

25.09.2023 3 min

Im RLB-Atelier in der Raiffeisenbank in Lienz ist eine neue Ausstellung zu sehen. Auch diese wurde wieder speziell für das RLB-Atelier konzipiert und erarbeitet. Annelies Senfter stammt aus Osttirol, sie lebt in Salzburg und setzt sich in ihrer künstlerischen Arbeit meist mit historischen Themen und Personen auseinander. Diesmal geht es um Maria Egger (1877-1951). Die Lienzer Fotografin war die Halbschwester des bekannten Malers Albin Egger-Lienz. Sie hat 1907 das Foto-Atelier ihres Vaters Georg Egger in der Schweizergasse übernommen. Annelies Senfter hat sich „Mit eigenen Augen“ auf eine Zeitreise begeben: 
Regionalenergie Osttirol eröffnet neue Basis in Tristach
von Christine Brugger

25.09.2023 4 min

Die Regionalenergie Osttirol hat in Tristach ein neues Zuhause bezogen. Die ehemaligen Raika-Räumlichkeiten bieten genug Platz für Verwaltung, Kundenberatung und Lager. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bereits im April eingezogen. Am vergangenen Freitag hat die feierliche Einweihung stattgefunden: 
MINT-Festival der Bücherei Lienz geht in die zweite Auflage
von Karin Stangl

23.09.2023 4 min

Die Stadtbücherei Lienz erhält für die Durchführung des MINT-Festivals im vergangen Jahr den Bildungsinnovationspreis des Landes Tirol 2023. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert und das Geld fließt heuer in die zweite Auflage des MINT-Festivals, freut sich Anja Kofler, Organisatorin und Leiterin der Stadtbücherei Lienz. Gemeinsam mit heimischen Unternehmen, den Osttiroler Büchereien und Mitteln aus dem Leader-Programm und Unterstützung der Stiftung Lienzer Sparkasse konnte das Programm heuer erweitert werden.Das MINT-Festival findet vom 23. bis 27. Oktober 2023 statt. Alle Veranstaltungen können kostenlos besucht werden, aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl muss man sich allerdings vorab für Tickets anmelden. Die Anmeldung ist am Montag, 25. September möglich: www.mint-lienz.at
Faschingalm wird für touristische Nutzung ausgebaut
von Karin Stangl

22.09.2023 3 min

Beim Berggasthaus Faschingalm tut sich was, hier plant der neue Besitzer Immobilienentwickler Martin Wenzel aus Dresden den Bau von zwei zusätzlichen Häusern mit Ferienwohnungen und bis zu 40 Gästebetten. Der Gemeinderat von Nußdorf-Debant hat Anfang der Woche Flächenwidmung und Bebauungsplan beschlossen. Und auch für den seit Jahrzehnten leer stehenden Möbelhof Nussbaumer gibt es eine neue Zukunft, kündigt Bgm. Andreas Pfurner an:
Premiere für den Liebherr 3D-Bagger in Osttirol
von Christine Brugger

21.09.2023 2 min

Sein Name klingt wie aus einer Starwars-Episode, der Liebherr R920 compact kann zwar nicht sprechen, aber punktgenau baggern, dank GPS-Technologie. Gesteuert von 4 Satelliten und anhand von 3D-Plänen hat er bereits einige Fundamente der neuen Liebherr-Lagerhalle ausgehoben. Für Dirk Dietrich ein Quantensprung auf der Baustelle, aber „ohne einen speziell ausgebildeten Baggerfahrer geht nichts“, betont der Tiefbau-Spezialist. Im Gespräch mit Christine Brugger erklärt er, wie die Digitalisierung die Arbeit auf der Baustelle erleichtert. 
Liebherr baut 18.000 m² große Lagerhalle
von Christine Brugger

21.09.2023 3 min

Am Mittwoch fand der Spatenstich zur derzeit größten Baustelle in Osttirol statt. Die Firma Liebherr baut eine 18.000 Quadratmeter große Halle, die künftig als Lager genutzt werden soll, und investiert rund 25 Millionen Euro. Seit den 1980er Jahren produziert Liebherr am Standort Lienz Kühlschränke, die Produktpalette ist mittlerweile gestiegen, von Haushaltsgeräten über Geräte für Bäckereien und Gastronomie bis hin zu Spezialkühlgeräten für den Einsatz im Labor. Für Geschäftsführer Holger König steht bei den Geräten ebenso wie bei den Neubauten die Energieeffizienz im Vordergrund. Auf den neuen Dächern sollen künftig Photovoltaik-Anlagen Sonnenenergie gewinnen, die alten Dächer der Produktionshallen müssen noch statisch verstärkt werden. Ziel des Unternehmens ist es laut König, bis 2030 CO²neutral zu produzieren. 
NPHT: 20 Jahre Haus des Wassers
von Christine Brugger

20.09.2023 4 min

NATIONALPARK HOHE TAUERN: Am 22. September 2003 wurde das „Haus des Wassers“ in St. Jakob im Defereggental eröffnet. Basierend auf der mobilen Wasserschule, eine Kooperation von Swarovsky mit dem Nationalpark Hohe Tauern, die heute in fünf Kontinenten vertreten ist. Seit 17 Jahren leitet Brigitte Eckle das „Haus des Wassers“ und konnte in dieser Zeit vor allem Jugendliche hier begrüßen. Mit der Klimaschule ist ein neues zukunftsweisendes Programm entstanden.Für Nationalpark-Direktor Hermann Stotter ist die Bildungseinrichtung ein Prozess, der sich in den kommenden Jahren weiterentwickeln wird.
Kinderbetreuung - Osttirol ist Vorreiter
von Boris Knorr

20.09.2023 4 min

Schon bald werden in Tirol alle Kinder ab zwei Jahren ein Recht auf Kinderbetreuung haben. Darauf hatte man sich zuletzt bei der letzten Regierungskoalition geeinigt. In einer gemeinsamen Pressekonferenz von Land und Wirtschaftskammer sprach man über weitere Details und zukünftige Ziele.Osttirol als Best-Practice-Beispiel gelobt Als Best-Practice-Beispiel lobte Martina Entner, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Tirol, die unternehmens- und gemeindeübergreifende Kinderbetreuung im Osttiroler Oberland. Die Umsetzung in Osttirol sei ein Vorbild für ganz Tirol. Zusammen mit dem Regionsmanagement Osttirol wurde in der Gemeinde Tessenberg eine ganztägige Kinderbetreuung samt Hol-und-Bring-Dienst ins Leben gerufen.Link zum Beitrag: Kinderbetreuung Erfolgsmodell im Oberland 
Mölltaler Geschichtenfestival 2023: Nachwuchs-Autorinnen berührten mit „Trotzdem“-Geschichten
von Karin Stangl

19.09.2023 4 min

Im Haus der Steinböcke in Heiligenblut haben am Sonntag acht junge Nachwuchsautorinnen ihre Kurzgeschichten vor Publikum gelesen. Es war die letzte von vier Publikumslesungen im Rahmen des Mölltaler Geschichtenfestivals 2023. Dieses findet heuer zum achten Mal statt und steht unter dem Motto „Trotzdem“. Zu diesem Thema hat eine Fachjury die besten Kurzgeschichten aus über 500 Einsendungen ausgewählt. www.moelltaler-geschichten-festival.atAm 30. September (Kultbox Mörtschach, 19.30 Uhr) werden die Gewinnerinnen und Gewinner gekürt. Karin Stangl hat bei der Nachwuchs-Lesung in Heiligenblut mit einigen der jungen Autorinnen gesprochen: 
Stadtteilfest: 60 Jahre Kirche Heilige Familie in Lienz
von Karin Stangl

19.09.2023 4 min

Am 4. Oktober 1960 wurde im Beisein von Bischof Paulus Rusch  der Grundstein für die Kirche Zur Heiligen Familie in Lienz gelegt. Drei Jahre später, am 8. September 1964 konnte die neue Kirche eingeweiht werden. Dieser 60. Geburtstag ist nun Anlass für ein gemeinsames Stadtteilfest im Süden von Lienz am 30. September. Das Programm steht im Zeichen von Vielfalt und Nachhaltigkeit und reicht von Spielestationen über Brotbacken bis zu Energie-Beratung. Es gibt eine digitale Bilderreise mit Fotos aus dem Tirol Archiv TAP, einen Kulturspaziergang zur Kunst im öffentlichen Raum in Frieden- und Südtiroler Siedlung und ein Radl-Kino.Das Stadtteilfest 60 Jahre Pfarre Heilige Familie findet am 30. September von 10 bis 17 Uhr statt: 
Eine Säge, die alles alleine kann
von Karin Stangl

18.09.2023 2 min

Mit einer innovativen Sägeanlage setzt das Osttiroler Unternehmen Holzbau Unterrainer in Ainet neue Maßstäbe. Viele Interessierte nutzten den Tag der Offenen Tür am vergangenen Samstag, um sich selbst ein Bild zu machen:
Der letzte Mautner: Mautstelle in Thurn wird vollautomatisch
von Boris Knorr

16.09.2023 4 min

Am Montag, 18. September geht in der Gemeinde Thurn auf der Zettersfeldstraße die neue automatische Mautstation in Vollbetrieb. Damit endet in der Gemeinde eine 45-jährige Mautnertradition. Der Bau der neuen Mautstelle hat mit Planung und zusätzlichen Parkplätzen rund 450.000 € gekostet. Neu ist außerdem, dass die Maut hinauf aufs Zettersfeld von nun an ganzjährig fällig wird.Die Tarife (lt. Homepage der Gemeinde Thurn - ohne Gewähr):Kraftfahrzeuge bis 2,5 , Gesamthöhe: 9,00 Euro Kraftfahrzeuge ab 2,5 m Gesamthöhe: 40,00 Euro Wochenkarte PKW: 25 Euro Jahreskarte PKW: 100,00 Euro Klebevignette für Jahreskarte: 10,00 Euro
Osttirol ist Pilotregion für nachhaltige Kreislaufwirtschaft
von Karin Stangl

15.09.2023 4 min

Osttirol ist Pilotregion für Kreislaufwirtschaft. Das Projekt wird von der Forschungsförderungsgesellschaft FFG finanziert und von der Osttiroler Innos GmbH in Zusammenarbeit mit dem Land Tirol, der Lebensraum Tirol Holding, der Universtität Innsbruck und Projektpartnern umgesetzt. Die Zukunftswege und Lösungen, die in Osttirol für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft erarbeitet werden – übrigens auch mit Hilfe von KI / Künstlicher Intelligenz -  sollen dann Vorbild für Tirol und auch andere Regionen in Österreich und darüber hinaus werden. Am Mittwoch haben dazu ein Vortrag und ein Workshop in Lienz stattgefunden, auch den Medien wurde das Pilotprojekt vorgestellt. Karin Stangl hat für Radio Osttirol zusammengefasst:  
Sonderlandtag Wohnen: Opposition spart nicht mit Kritik
von Karin Stangl

15.09.2023 4 min

Am Donnerstag ist der Tiroler Landtag zu einer Sondersitzung zusammengetroffen. Diesen hatten die Oppositionsparteien FPÖ, Neos und Grüne zur Senkung der Wohnkosten eingefordert, und massive Kritik an der Arbeit der Landesregierung zum leistbaren Wohnen geübt.Der Antrag der Opposition mit 17 Forderungen für eine Entlastung beim Wohnen wurde dem zuständigen Ausschuss zugewiesen, um eine gemeinsame Linie zu finden, wie die Abgeordneten von VP und SPÖ betonten.Karin Stangl hat für Radio Osttirol zusammengefasst:  
Bahnhof Lienz gewinnt VCÖ-Mobilitätspreis
von Boris Knorr

15.09.2023 2 min

Der neue Lienzer Bahnhof hat den VCÖ-Mobilitätspreis 2023 gewonnen. Bei der diesjährigen Preisverleihung erreichte der von 2019 bis 2022 umgebaute Bahnhof den ersten Platz. VCÖ Expertin Lina Mosshammer lobte dabei besonders die umfassende Neugestaltung und die Umwandlung des Bahnhofs in ein modernes, barrierefreies Mobilitätszentrum. Die umfassenden Baumaßnahmen beinhalteten unter anderem eine Neugestaltung des Fußgänger und Radverkehrs, zusätzlich wurde der Bahnhof um einen Bahnsteig erweitert, das Busterminal überdacht und mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet. Weiter lobte der VCÖ die Tageslicht-Geh- und Radverkehr-Unterführung die den südlichen Stadtteil von Lienz mit der Innenstadt verbindet. Geplant und Eingereicht wurde das Projekt von ostertag ARCHITECTS. 
Tirol will 1. Bundesland mit Kinderbildungsrecht werden
von Martin Egger

13.09.2023 4 min

Tirol soll das erste Bundesland Österreichs mit einem eigenen Recht für Kinderbildung und –betreuung werden. Das plant die Tiroler Landesregierung. In einer zweitägigen Klausur wurde darüber beraten. Kritik kommt dazu von der Opposition.
"Point of no Return" – Möbelix Neubau in Lienz
von Boris Knorr

13.09.2023 4 min

Der Lienzer Gemeinderat hat in der gestrigen Gemeinderatssitzung über den neuen Standort des Möbelix-Neubaus an der B100 entschieden. Bereits seit einiger Zeit hatte es vermehrt Kritik am Bauvorhaben auf der „Grünen Wiese“ gegeben. In den letzten zehn Jahren hatte das Möbelhaus dennoch alle Auflagen und Gutachten erfüllt und eingebracht. Nun sei man am „Point of no Return“, verkündete MFG-Gemeinderatsmitglied Paul Meraner. Und auch von rechtlicher Seite sieht Lienzer Bürgermeisterin Elisabeth Blanik die Möglichkeiten, das Bauvorhaben zu verhindern, ebenfalls nicht gegeben. 
TanzArtTirol: neue Tanzschule in Leisach eröffnet
von Karin Stangl

12.09.2023 3 min

Mit dem neuen Schuljahr haben in Osttirol gleich zwei neue Tanzschulen eröffnet: die Musical Academy von Ana Geneblazo in Lienz haben wir bereits vorgestellt, und in Leisach hat Teresa Schneider das Studio „Tanz-Art-Tirol“ eröffnet. Auch hier kann man diese Woche die verschiedenen Angebote im Rahmen von Schnupperstunden kennen lernen: 
Charity-Fußball: die Köche siegten mit 5 Toren
von Karin Stangl

12.09.2023 3 min

Es war ein hitziges Spiel, vor allem auch aufgrund der spätsommerlichen Temperaturen. Der Bürgermeister von Nußdorf-Debant, Andreas Pfurner und Stadl-Küchenchef Werner Wibmer haben ein Charity-Fußballspiel organisiert, das vor allem für gute Laune sorgte. Eine Mannschaft mit Osttiroler Bürgermeistern, Vizebürgermeistern und Freunden kickte am Montagnachmittag gegen die „Austrian Chefs“, das Team der österreichischen Spitzenköche. Endstand nach zweimal 30 Minuten: 2 zu 5 für die Mannschaft der Köche.Die Tribüne im Aguntstadion Debant war gut gefüllt, ebenso wie der Spendentopf für die gute Sache.  Karin Stangl war für Radio Osttirol das erste Mal auf einem Fußballplatz,  übrigens ebenso wie der Schiedsrichter: 
13 Tischlerlehrlinge feierten erfolgreichen Abschluss
von Karin Stangl

11.09.2023 4 min

Am Freitag hat im Festsaal der Wirtschaftskammer Lienz die Freisprechfeier für die Osttiroler Tischlerlehrlinge der heurige Abschlussklasse stattgefunden. Alle 13 Lehrlinge haben die Prüfung bestanden und zeigen in der Kreativmöbel-Ausstellung ihre Abschluss-Werkstücke. Diese sind bis einschließlich 14. September im Eingangsbereich der Wirtschaftskammer Lienz zu sehen.
VAGET hilft Menschen mit psychischen Erkrankungen daheim
von Karin Stangl

08.09.2023 4 min

Seit 25 Jahren gibt es in Tirol die mobile Pflege und Betreuung bei psychischen Erkrankungen im Alter, vor fünf Jahren wurde der VAGET-Standort in Lienz eröffnet, 2020 ist ein weiterer Standort in Matrei dazu gekommen. Inzwischen wird das Angebot für Menschen ab 60 Jahren gut genutzt, der Bedarf steigt auch mit der zunehmenden Lebenserwartung. Rund 60 Klientinnen und Klienten werden in Osttirol von sechs mobilen Pflegekräften zu Hause begleitet. Die mobile Betreuungseinrichtung arbeitet u.a. eng mit der psychiatrischen Abteilung am BKH Lienz zusammen. Näheres unter www.vaget.at
Uraufführung: Das Mädchen von Agunt
von Boris Knorr

08.09.2023 4 min

Premiere feiert heute Abend das Theaterstück 'Das Mädchen von Agunt' im Museum der Römerstadt Aguntum. Insgesamt 33 Darsteller werden dabei in 60 Szenen auf der Museumsbühne zu sehen sein. Auf die Bühne gebracht und adaptiert wurde der 480 Seiten umfassende Iny Lorentz-Bestseller-Roman von Regisseur Alfred Meschnigg. Insgesamt werden bis zum 01. Oktober 15 Vorstellungen gespielt. Der Kartenvorverkauf ist telefonisch möglich: 0660 711 0766 
Kinderbetreuung: Erfolgsmodell im Oberland
von Boris Knorr

07.09.2023 4 min

Die unternehmens- und gemeindeübergreifende Kinderbetreuung im Oberland war ein voller Erfolg. Zusammen mit den beteiligten Unternehmen, den Gemeinden und dem Regionsmanagement Osttirol ist bei einer Pressekonferenz in der Volksschule Tessenberg diese Woche über die Fortführung informiert worden. Während der „Spiel mit mir Wochen“ im Sommer hatten 47 Kinder die Möglichkeit erhalten, ein vielfältiges Programm zu genießen. Jetzt geht die Kinderbetreuung im Osttiroler Pustertal in die Verlängerung. 
Neue Tanzschule in Lienz bietet Musical-Ausbildung
von Karin Stangl

07.09.2023 4 min

Mit Beginn des neuen Schuljahres laufen auch andere Bildungsangebote wieder an, wie z.B. die Musikschulen und Volkshochschulen. In Leisach wird die neue Tanzschule TanzArtTirol eröffnet und in Lienz startet erstmals eine Musical-Schule. Karin Stangl hat mit Ana Geneblazo, der Betreiberin der neuen Musical Stage Academy gesprochen:
Tirol: Strukturplan Pflege 2023-2033 auf Schiene
von Doris Artinger

06.09.2023 4 min

Aktuell sind bereits über 70.000 Menschen in Tirol über 75 Jahre alt, in den kommenden zehn Jahren werden dies um rund ein Viertel mehr sein. Die Zahl der über 85-Jährigen soll in den nächsten 10 Jahren sogar um über 50 Prozent steigen, heißt es in einer Aussendung des Landes. Angesichts dieser Bevölkerungsentwicklung werde seitens des Landes Tirol bereits seit Jahren daran gearbeitet, die Pflegelandschaft zukunftsfit zu machen. Infos zu allen Ausbildungs- und Fördermöglichkeiten in der Pflege unter www.tirol.gv.at/pflegeberufe.Am Dienstag hat die Tiroler Landesregierung mit dem Strukturplan Pflege 2023-2033 den weiteren Fahrplan beschlossen, berichtet LH Anton Mattle:
Demenz – Die große Herausforderung
von Boris Knorr

05.09.2023 4 min

Demenz ist eine weit verbreitete und ernsthafte neurodegenerative Erkrankung, die vor allem ältere Menschen betrifft. Sie führt zu Problemen beim Gedächtnis, bei der Denkfähigkeit und sogar bei alltäglichen Aktivitäten.  Mit der steigenden Lebenserwartung in vielen Gesellschaften gewinnt das Thema Demenz zunehmend an Bedeutung. In Lienz findet am 16 September an der Landwirtschaftlichen Lehranstalt ein Praxistag samt Vortragsreihe zum Thema Demenz statt. Anmeldungen und weitere Informationen www.demenz-tirol.at  
„Oldie-Team“ startet bei Dolomitenmann
von Karin Stangl

05.09.2023 7 min

Am 9. September geht zum 36. Mal der Dolomitenmann in Lienz über die Bühne. Unter den 120 Viererteams mit Profi- und Amateursportlern sind heuer erstmals auch Sportlerinnen und auch ein „Seniorenteam“ geht ins Rennen: Erfahrene Spitzensportler jenseits der 60, die es noch einmal wissen wollen: darunter der Kärntner Marathonläufer Fritz Fröhlich als Bergläufer, Langstreckenläufer Othmar Altmann übernimmt das Paragleiten, Kajak-Staatsmeister Ed Wolffhardt ist kurzfristig als Paddler eingesprungen und der Lienzer Radsportler Günther Sabransky wird den Dolomitenmann als Mountainbiker noch einmal in Angriff nehmen. Karin Stangl hat mit ihm gesprochen – alle vier sind über 60 Jahre alt:
Finanzierung für INNOS ist bis 2026 gesichert
von Karin Stangl

04.09.2023 3 min

Die Arbeit der INNOS GmbH hat sich positiv auf den Wirtschaftsstandort Osttirol ausgewirkt, das hat eine Evaluierung durch die Pöchhacker Consulting GmbH bereits im Jahr 2019 bestätigt. Das Kooperationsdenken innerhalb der Region hat sich verbessert, es gibt mehr Neugründungen und mehr Arbeitsplätze. Die INNOS leistet einen wertvollen Beitrag zur Standortentwicklung und für Betriebsansiedelungen im Bezirk Lienz, das zeige der Evaluierungsbericht schwarz auf weiß, betont aktuell LH Anton Mattle. Die Finanzierung für die kommenden 3 Jahre wurde – wie schon im Frühjahr von Wirtschaftslandesrat Mario Gerber angekündigt – vom Land Tirol in Höhe von 588.000 Euro bis 2026 nun beschlossen. 
Steinadlerbestand im Nationalpark Hohe Tauern stabil
von Christine Brugger und Karin Stangl

04.09.2023 3 min

Der Steinadler ist nicht nur das Tiroler Wappentier sondern gehört auch zu den „Big-Five“ im Nationalpark Hohe Tauern. Um den Bestand zu sichern und ein Aussterben des Steinadlers zu verhindern, gibt es im gesamten Alpenraum Artenschutzprojekte. Auch im Nationalpark Hohe Tauern findet ein Steinadler-Monitoring statt. Der aktuelle Monitoringbericht für 2023 liegt nun vor, und demnach gibt es aktuell 9 Steinadler-Paare und ebenso viele Reviere in Osttirol:
Junge Wirtschaft Osttirol wieder auf Gipfel-Kurs
von Karin Stangl

02.09.2023 4 min

 Junge Wirtschaft Osttirol veranstaltet alle zwei Jahre den Glockner-Summit ein. Dieser findet vom 22. bis 24. September 2023 statt. Im Mittelpunkt stehen Erfahrungsaustausch, Netzwerken und ein gemeinsamer Gipfelsieg. Für den Impulsvortag, der am 22. September im Kinosaal Matrei öffentlich zugänglich ist, konnte der deutsche Pilot und Keynote-Speaker Philip Keil gewonnen werden.Anmeldung und Infos: www.glocknersummit.at
„Alles wieder gut“ im Gschlösstal nach dem Hochwasser
von Christine Brugger

02.09.2023 2 min

Diese Woche hat mit massiven Regenfällen begonnen und Osttirol war vor allem im Einzugsbereich der Isel betroffen. Hier sind die Wasserpegel am Montag bedrohlich angestiegen. In den sozialen Medien haben Videos vom übergelaufenen und reißenden Gschlössbach die Runde gemacht, der auch den kleinen Wander-Steg zwischen Außer- und Innergschlöss zerstört hat. Die Brücke ist wieder repariert, im Innergschlöss scheint die Sonne und von der Überflutung ist fast nichts mehr zu sehen. Christine Brugger hat am Freitag bei Bummelzug-Fahrer Mario Steiner und Monika Resinger vom Venedigerhaus nachgefragt: 
Erstes Pinball-Kajak-Rennen auf der Isel am Samstag
von Karin Stangl

01.09.2023 3 min

An der Isel in Osttirol findet heuer zum zweiten Mal die Isel-River-Woche für Kajakfahrer statt. Spade Kayaks Matrei und das Adventure Camp Ainet veranstalten diese gemeinsame Woche für Kajak-PaddlerInnen mit Programm, Testfahrten und Veranstaltungen. Höhepunkt ist das erste Osttiroler Pinball-Kajak-Rennen am Samstag auf der Isel bei Ainet. Wir haben nachgefragt, was das ist:
Schloss Bruck startet in den Kulturherbst
von Christine Brugger

01.09.2023 3 min

Im Museum Schloss Bruck beginnt der Schlossherbst mit einem feinen, handverlesenen Kulturprogramm, das spannende Themen bereithält. Den Auftakt macht am 8. September Prof. Christine Antenhofer mit einem Vortrag über die Gräfin Katharina Garai, der zweiten Frau des Görzer Grafen Heinrich.Schloss Bruck ist noch bis 15. Oktober geöffnet, ab 1. September gelten neue Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 16 Uhr, Montag ist Ruhetag.Christine Brugger hat mit Museumsleiter Stefan Weis über das Kulturherbst-Programm gesprochen:
Tiwag Gasser im Interview zu Stromtarifen und Wasserkraft
von Doris Artinger

31.08.2023 4 min

Wie kommt eigentlich der Strompreis zustande? Wie funktioniert der Europäische Strommarkt und was hat Osttirol vom Ausbau der Wasserkraft an den heimischen Bächen, wenn zugleich die Strompreise steigen? Diese und mehr fragen beantwortet TIWAG-Vorstand Thomas Gasser im Gespräch mit Radio Osttirol. 
Der Nörsacher Teich in Nikolsdorf ist fertig revitalisiert
von Doris Artinger

30.08.2023 4 min

Die Revitalisierung des Nörsacher Teichs in Nikolsdorf ist abgeschlossen, das teilt das Land Tirol in einer Aussendung mit. Demnach wurde das Habitat für geschützte und seltene Arten wiederhergestellt und erweitert. Das Naturdenkmal Nörsacher Teich soll exklusiv Flora und Fauna vorbehalten sein.Landesrat Rene Zumtobel machte sich kürzlich vor Ort selbst ein Bild von der abgeschlossenen Renaturierung:
Buchpräsentation „Nacken und Schultern schmerzfrei“
von Christine Brugger

30.08.2023 6 min

Nackenverspannungen, Schulterschmerzen, wer kennt sie nicht, diese Volkskrankheiten. Der Grund liegt oft in unserer Lebens- und Arbeitsweise, die mit natürlicher Bewegung wenig zu tun hat. Die Physiotherapeutin und Ostheopatin Gabriele Kiesling weiß, wie man in nur 30 Tagen die lästigen Schmerzen los wird. Die Buchpräsentation findet am 31.8. um 19.30 Uhr im Café Eck in Mauthen statt. 
Prägraten: Hochwassersituation glimpflich ausgegangen
von Doris Artinger

29.08.2023 2 min

Die Pegelstände in Tirol sind über Nacht wieder zurückgegangen.In vielen Teilen des Landes kam es am Montag ja durch Starkregen zu Überschwemmungen und auch Murenabgängen. Am Tag danach:Am Tag nach den starken Niederschlägen, werden in Tirol nun die mobilen Hochwasserschutzeinrichtungen zurückgebaut, und liegt der Schwerpunkt nun auf den Schadensaufnahmen, teilt das Land in einer Aussendung mit.Hochwasser in Hinterbichl (Prägraten)In Osttirol führten u.a. der Tauernbach und der Gschlössbach vorübergehend starkes Hochwasser, auch in Prägraten forderten die Wassermassen die Einsatzkräfte sehr, berichtet Bürgermeister Gottfried Islitzer am Dienstag im telefonischen Interview mit Radio Osttirol:  
Run2gether: Trainieren Schulter an Schulter mit Weltmeistern
von Karin Stangl

29.08.2023 4 min

Im heurigen Sommer war Kals wieder Trainingszentrum für die Berg- und Trailläufer aus Kenia. Bei den Sommerlaufwochen konnten auch interessierte Hobbyläuferinnen und –läufer mit den Profis und Weltmeistern trainieren. Das Angebot wurde heuer gut genutzt, freut sich der Organisator des Projekts Run2gether Thomas Krejci. Nächster Termin am Wettkampfkalender für die Läufer aus Kenia ist der Dolomitenmann am 9. September in Lienz. 
Landeswarnzentrale verschafft sich Übersicht mit Drohnen
von Karin Stangl

28.08.2023 2 min

Wo früher in jedem Fall ein Hubschrauber notwendig war, können nun auch Drohnen einen Überblick aus der Luft verschaffen. Die neuen Technologien nutzt auch die Landeswarnzentrale des Landes Tirol. Diese verfügt aktuell über drei Drohnen und ein professionelles Einsatzteam. Vor allem bei Naturkatastrophen können Einsatzkräfte und Behörden mit den Daten und Bildern von oben eine Situation besser einschätzen:
FrauenArt bringt „Die rote Landa“ auf die Bühne
von Karin Stangl

26.08.2023 3 min

Alle zwei Jahre bringt die Frauen-Theatergruppe FrauenArt ein Stück auf die Bühne. Im Mittelpunkt stehen starke Frauenpersönlichkeiten. Diesmal geht es um „Die rote Landa“ Hirlanda Micheler aus Obertilliach. Sie war als streitbare Kämpferin für die Rechte von Frauen und Gleichstellung und Sozialistin bekannt, die Gründerin der ersten sozialistischen Frauenliste in Österreich und 12 Jahre im Obertilliacher Gemeinderat. Hirlanda Micheler starb 2010 im Alter von 86 Jahren, nächstes Jahr wäre die rote Landa 100 Jahre alt geworden.Premiere ist am 1. September im Kulturhaus Sinnron in Dölsach. Kartenvorverkauf in der Trafik Semrajc in Lienz.
Den Nationalpark aus der Adlerperspektive erkunden
von Christine Brugger, Karin Stangl

25.08.2023 4 min

Die Dauerausstellung „Tauernblicke“ im Nationalparkhaus in Matrei wurde ergänzt und aktualisiert. Mit den sogenannten „Adlerflügen“ kann man den Nationalpark Hohe Tauern von oben entdecken und kommt so „virtuell“ auch in Regionen, die nicht für jeden erreichbar sind. Florian Jurgeit hat uns durch Ausstellung geführt:
Was es beim Pilze sammeln zu beachten gilt
von Doris Artinger

25.08.2023 4 min

Die Schwammerlsaison ist noch immer voll im Gange, und somit auch viele Menschen im Wald unterwegs auf der Suche nach Schwammerln bzw. Pilzen.Zwei Kilo pro Tag und Person sind erlaubt, wird man mit mehr erwischt wird das zur Anzeige gebracht.Was es sonst noch zu beachten gilt, das und mehr hat Robert Niederbacher, der Bezirksleiter der Tiroler Bergwacht in Osttirol, im Radio Osttirol Interview verraten. 
Wie lange haben die Freibäder in Osttirol noch offen?
von Doris Artinger

24.08.2023 2 min

Die sommerlichen Temperaturen bescheren den Freibädern aktuell regen Zustrom.Ausgesprochen badetaugliche Temperaturen gibt es ja aktuell auch in Osttirol. Am Sonntag dürfte es allerdings zu einer Wetterumstellung und zu einer Abkühlung kommen. Im Strandbad Tristacher See endet der offizielle Badebetrieb bereits am kommenden Sonntag. Das Freibad im Dolomitenbad Lienz ist noch eine Woche länger geöffnet – bis zum 3. September, tags drauf, am 4. September, öffnet dann das Hallenbad in Lienz.Wie lange die restlichen Freibäder in Osttirol noch offen halten, das hören Sie im angefügten Radio Osttirol Beitrag: 
KastlGreissler: Mehr Regionalität in die Einkaufskörbe
von Boris Knorr

24.08.2023 4 min

Am Abend schnell noch Lebensmittel einkaufen, auch wenn die Geschäfte bereits geschlossen haben: Möglich machen das autonome Lebensmittel-Geschäfte, die nach dem Selbstbedienungs-Prinzip funktionieren. Ganz ohne Personal scannt und bezahlt man die Waren direkt selbst. Eines der Unternehmen, das die Geschäftsidee vorantreibt, ist das Franchise-Unternehmen KastlGreissler aus Niederösterreich. Im Gasthaus Marinelli in Dölsach hat diese Woche das Franchisenehmer-Treffen des Unternehmens stattgefunden. Das Unternehmen befindet sich auf Expansionskurs und verzeichnet zurzeit 24. Standorte in Österreich und Deutschland. Bis Ende 2024 sollen diese um 16 neue erweitert werden. In Osttirol ist KastlGreissler bereits in Lienz und in der Gemeinde Dölsach vertreten. 
„Mit Musik auf Reisen“: Robert Wieser präsentiert Osttirol
von Doris Artinger, Robert Wieser

23.08.2023 4 min

Das schöne Wetter in Osttirol hat in den vergangenen Tagen auch ein Filmteam aus Kärnten genützt, um im Auftrag von „Melodie TV“ eine neue Folge der Staffel „Mit Musik auf Reisen“ zu drehen. Diesmal dreht sich alles um Osttirol.  Musikalisch dabei sind in dieser Sendung auch nur Osttiroler Gruppen:Die SeespitzlerDie Deferegger AdlerDie Brunner BuamDas Osttirol-QuintettDie Geschwister GuggenbergerDie Deferegger TanzlmusikDie Sillianer Buibmsowie eingespielte, schon früher produzierte Videos der Großglockner Kapelle Kals und dem Ensemble Osttirol. SENDETERMIN ist der 22. Oktober um 20.15 Uhr auf Melodie TV und am 24.10. in einer Wiederholung.www.melodie.tv Als Moderator wurde Radio Osttirol Moderator Robert Wieser ausgewählt, durch die Sendung und seine Heimat zu führen:  
Klimawandel: Landwirtschaft will Teil der Lösung sein
von Karin Stangl

23.08.2023 5 min

Die Vertreter der Tiroler Landwirtschaftskammer touren jetzt im Sommer wieder durch alle Bezirke, um Betriebe zu besuchen und über aktuelle Themen zu informieren. Heuer stehen die Auswirkungen des Klimawandels auf die Landwirtschaft im Mittelpunkt. Extremwettereignisse, Spätfrost, Unwetter, Dürre und Schädlinge sind vor allem für die Landwirtschaft ein großes Problem. Dabei wird auch der Landwirtschaft vorgeworfen, selbst zu den Verursachern des Klimawandels zu gehören. In Tirol will man das so nicht stehen lassen. „Wir sind nicht die Klimasünder“, betonte Landesbäuerin Helga Brunschmid in der Pressekonferenz am Dienstag am Figerhof in Kals. Die Landwirtschaft soll klimafit werden und zur Lösung der aktuellen Probleme beitragen: 
Gourmetfestival will nächstes Jahr wetterfest werden
von Karin Stangl

22.08.2023 3 min

Die kulinarische Sommerfrische am Lienzer Hauptplatz ist wieder vorbei. Fünf Wochen lang haben mehr als 20 Köchinnen und Köche in den Pavillons neben der Liebburg für regionalen Genuss gesorgt. www.osttirol-deluxe.atErnst Moser, Obmann von Osttirol De Luxe hat am letzten Öffnungstag am 19. August aufgekocht und im Gespräch mit Karin Stangl eine positive Bilanz gezogen. Das sommerliche Gourmetfestival hat sich gut entwickelt und kommt gut an. Im nächsten Jahr will man auch für Regentage gerüstet sein: 
Nuklearmedizin am BKH Lienz neu aufgestellt
von Karin Stangl

22.08.2023 4 min

Im Bezirkskrankenhaus Lienz hat vergangene Woche ein Symposium zur nuklearmedizinischen Versorgung in Osttirol stattgefunden. Seit dem vergangenen November leitet Prof. Thomas Krössin aus Hamburg das neue Institut für ambulante Nuklearmedizin in Lienz, er will dieses Angebot auch weiterentwickeln und ausbauen. Das erste Sommer-Symposium, dem in den nächsten Jahren weitere folgen sollen, hat die Tiroler Gesundheitslandesrätin Cornelia Hagele eröffnet: 
Personalmangel in Pflege und Kinderbetreuung als Auftrag
von Karin Stangl

19.08.2023 4 min

Die Tiroler Gesundheits- und Bildungslandesrätin Cornelia Hagele war am Donnerstag in Osttirol. Sie hat u.a. das Sommersymposium Nuklearmedizin im BKH Lienz eröffnet (dazu folgt noch ein ausführlicher Bericht).In einer Pressekonferenz in Lienz standen Kinderbetreuung, Pflegeausbildung und Ärztemangel im Fokus. Am Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung werde gearbeitet, hier müssen auch rechtliche und bürokratische Hürden abgebaut werden, berichtete Hagele. Auch der Strukturplan Pflege ist in Arbeit, in der Pflegeausbildung werden weitere Angebote geschaffen und auch dem Ärztemangel will man mit Ausbildungsanreizen entgegenwirken. Und Hagele hofft, dass bald auch in Tirol Primärversorgungszentren eröffnet werden können.  
Florian Mattersberger zeigt „Heimat und Jagd-Aquarelle“
von Christine Brugger

18.08.2023 2 min

Zum vierten Mal zeigt der 1941 geborene Florian Mattersberger, in Matrei als „Hansa Florian“ bekannt, seine Arbeiten in der Raiffeisenbank Matrei. Landschaften und Tiere sind die bevorzugten Motive des Künstlers und Jägers, nicht nur Wildtiere, auch Hennen sind in der Ausstellung zu sehen.Der ehemalige Raumausstatter malt in Aquarell und möchte die Betrachter einladen, „genau zu beobachten“, wenn sie in der Natur unterwegs sind.Die Vernissage findet am Freitag, 18. August um 19.00 Uhr in der Raika Matrei statt, die Bilder sind bis zum 15. September hier zu sehen.
Autohaus Thum wird Teil von Unterberger Automobile
von Boris Knorr

18.08.2023 3 min

Das Autohaus Thum in Lienz geht eine Partnerschaft mit Unterberger Automobile ein. Der Automobilriese aus Kufstein gilt unter anderem als zweitgrößter BMW Händler in Österreich. Die Zusammenarbeit habe strategische Gründe erklärt Geschäftsinhaber Anton Thum bei einer Pressekonferenz in Lienz.Mit der Partnerschaft hält Automobile Unterberger nun 50% Prozent der Thum Anteile. Das Lienzer Traditionsautohaus kann dafür jetzt auf einen Fahrzeugbestand von rund 1500 Fahrzeuge zurückgreifen. 
KIOT-Bouldercup geht in die 21. Runde
von Christine Brugger

17.08.2023 3 min

Schon am Mittwoch Abend stand die große Boulderwand vor der Raiffeisen Arena in Lienz, ein Vorzeichen auf den 21. Boulder Cup, der am 18./.19. August über die Bühne gehen wird.Gabriel Pribil, einer der Organisatoren, rechnet mit rund 60 aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Heuer gibt es keine online-Anmeldung, sondern am Samstag bis Mittag können sich Kletterinnen und Kletterer anmelden.Welches Rahmenprogramm heuer geboten wird, von der Sitzstartparty bis zum großen Finale hören Sie im Interview mit Christine Brugger.
Festlicher Abschied für Sillianer Dekan
von Karin Stangl

17.08.2023 4 min

Nach 13 Jahren haben sich die Gemeinden Sillian und Heinfels sowie der Seelsorgeraum Hochpustertal von Pfarrer Anno Schulte-Herbrüggen verabschiedet. Er wechselt im September nach Innsbruck und übernimmt die Landespfarre Maria Hilf. Die Verabschiedung in Sillian hat beim Patrozinium Maria Himmelfahrt am Dienstag stattgefunden. Umrahmt von Schützen, Musikkapellen und den Abordnungen der Feuerwehren aus dem Abschnitt Oberland. Karin Stangl war für Radio Osttirol dabei und hat sich umgehört, wofür Pfarrer Anno in Sillian geschätzt wurde: 
Wie Osttiroler Gäste ihren Urlaub genießen
von Boris Knorr

16.08.2023 3 min

Die Urlaubssaison in Osttirol läuft auf Hochtouren. Wir haben uns in der Ferragosto-Woche umgehört, wie die Gäste die „schönste Zeit des Jahres“ verbringen. An erster Stelle wurden Wandern und Radln genannt, gefolgt von Shoppen, Eis essen und Genießen, Hauptsache das Wetter stimmt!
Franui feiert 30 Jahre „Wie Woodstock – nur höher"
von Christine Brugger

11.08.2023 3 min

Die Temperaturen am ersten Hochkultur-Festivaltag waren frisch, die Besucher begeistert. Drei Tage lang feiert Franui auf der Unterstalleralm im Villgratental seinen 30. Geburtstag, mit einem Musikprogramm vom Feinsten und vielen begeisterten Fans. Wie ein Amphit-Theater liegt die Festival-Wiese vor der großen Bühne, so dass alle eine gute Sicht haben. 2000 verkaufte Karten pro Tag sprechen für sich, erfordern aber auch eine perfekte Organisation von der Anreise über die Verpflegung bis hin zur Tontechnik. Rund 50 Helferinnen und Helfer sind im Einsatz, um das Festival nachhaltig und sicher über die Bühne zu bringen. Das Publikum dankt mit kräftigem Applaus, teils stehenden Ovations und beweist bei der Anreise Disziplin. Die Autos bleiben im Dorf stehen, die Strecke bis zur Unterstaller Alm lässt sich zu Fuß oder mit dem Radl, für weniger Sportliche mit Shuttle-Bussen bewältigen.
Kreativcampus: Tanz-Abenteuer im Kultusaal Debant
von Karin Stangl

11.08.2023 2 min

Am Freitag endet der Kreativcampus 2023, eine Woche lang konnten an die 170 Kinder und Jugendliche in unterschiedlichen Bereichen Kreatives und Künstlerisches ausprobieren und umsetzen. Der Verein Spielfeld Kultur hat den Kreativcampus heuer zum zehnten Mal veranstaltet. Sieben verschiedene Kurse von Tanz und Kunst, über Film, Architektur und Mode bis zur Keramik- und Möbelwerkstatt haben in Aguntum bzw. heuer erstmals auch im Kultursaal Debant stattgefunden. Abschlusspräsentation und Sommerfest am Freitag·        14.00 Uhr Tanzaufführung „Abenteuer im Kopf“ und Bobs-Fashion-Modeschau im Kultursaal Debant.·        17.00 Uhr Rundgang zu den anderen Workshops in Aguntum ·        18.00 Uhr Sommerfest in Aguntumwww.spielfeld-kultur.at Karin Stangl hat sich für Radio Osttirol im Tanzlabor umgehört. Dort hat die gebürtige Osttiroler Tänzerin und Choreografin Julia Hechenblaikner das Tanzlabor geleitet und mit 24 Kindern das Tanzstück „Abenteuer im Kopf“ erarbeitet:
Grabungen in Aguntum werfen immer neue Fragen auf
von Karin Stangl

10.08.2023 4 min

Am Donnerstag endet in der Römerstadt Aguntum die diesjährige Grabungsaktion der Universität Innsbruck. Rund 20 Archäologiestudentinnen und -studenten waren knapp sieben Wochen lang im Einsatz, um weitere Teile der Therme und des sogenannten Forums in Aguntum freizulegen. Sie sind dabei auch auf eine Art Bergkristall-Umschlagplatz gestoßen:
Lienz bekommt weiteres „Schaufenster“ in den Nationalpark
von Karin Stangl

09.08.2023 2 min

Der Nationalpark Hohe Tauern soll auch in Lienz stärker sichtbar werden. Am Hauptplatz soll noch heuer eine neue Ausstellungsfläche für den Nationalpark entstehen, haben die Lienzer Bürgermeisterin Elisabeth Blanik und LR Rene Zumtobel angekündigt: 
SPÖ Sommertour in Osttirol: Teuerung und Öffis
von Karin Stangl

09.08.2023 4 min

Der Landtagsklub der Tiroler SPÖ tourt derzeit durch alle Bezirke und hat am Dienstag Station in Osttirol gemacht. Die Tour führte u.a. mit dem Rad über den Drauradweg, mit Zwischenstopps bei der Firma Loacker und den modernisierten Bahnhöfen im Pustertal. Diese hat sich Landesrat Rene Zumtobel genauer angeschaut. Er kündigt für November auch einen Öffi-Treff in Lienz an, um die für 2024 geplante Neuausschreibung des Busangebotes in Osttirol abzustimmen: 
Virger Bildhauer macht aus Metallmüll Kunst mit Botschaft
von Karin Stangl

08.08.2023 4 min

Die Dolomitenbank Galerie in Lienz steht immer wieder jungen Osttiroler Künstlerinnen und Künstlern offen. Derzeit zeigt Harald Weiskopf hier seine Werke. Der Holz- und Steinbildhauer aus Virgen hat mit Fundstücken aus Osttiroler Bächen und Flüssen gearbeitet. Aus altem Metall, das der Fluss verformt hat, wird Kunst zum Nachdenken. Die Ausstellung „(EIN)FLUSS“ ist bis 6. Oktober in der Dolomitenbank Galerie zu den Banköffnungszeiten zugänglich.
Schwungvolles zur „lauschigen Sommernacht“
von Karin Stangl

08.08.2023 3 min

Das Sinfonieorchester Lienz bereitet sich mit intensiven Proben auf das Sommernachtskonzert am kommenden Freitag vor. Am 11. August ab 20 Uhr werden den Park vor Schloss Bruck u.a. schwungvolle Tänze und festliche Klänge erfüllen. Das Benefizkonzert für den guten Zweck wird gemeinsam mit der Stadt Lienz und dem Lions Club Lienz bereits zum 10. Mal organisiert.  Konzerttickets für die reservierten Sitzplätze (25 Euro) sind bei der Stadtgemeinde Lienz und im Tourismusbüro erhältlich, ebenso online unter www.sinfonieorchester-lienz.at.  Für alle anderen ist auch der Schlosspark gegen eine freiwillige Spende für den Lions Club frei zugänglich.  Bei Regenwetter übersiedelt das Orchester in den Stadtsaal. Infos für die KonzertbesucherInnen gibt’s am Wettertelefon 0800 88 02 88
PKW Neuzulassungen steigen wieder
von Lisa Podesser

07.08.2023 4 min

Der Osttiroler Autohandel kann sich in den ersten 6 Monaten des heurigen Jahres wieder über ein Plus bei den Neuzulassungen freuen – dennoch liegt man immer noch deutlich unter dem „Vorkrisenniveau“ von 2019. Lisa Podesser berichtet:
Dr. Peter Lechleitner geht nach Wien
von Lisa Podesser

05.08.2023 4 min

Univ. Prof. Dr. Peter Lechleitner wird im Herbst seine Wahlarztpraxis in Lienz schließen und nach Wien übersiedeln. Lechleitner absolvierte seine Ausbildung zum praktischen Arzt in Zams, Stationen wie die Uniklinik Innsbruck und zahlreiche Auslandsaufenthalte führten ihn schließlich ans BKH Lienz und danach in seine Praxis im Grandhotel. Lisa Podesser berichtet 
Interview mit Nationalpark-Direktorin Barbara Pucker
von Christine Brugger

04.08.2023 3 min

Im letzten Jahr wurde der langjährige Direktor des Nationalparks Hohe Tauern Kärnten, Peter Rupitsch feierlich verabschiedet. Seine Nachfolgerin Barbara Pucker ist nun seit einem Jahr im Amt. Christine Brugger hat mit der Direktorin des Kärntner Nationalparkteils über ihre Ziele, Herausforderungen und Lieblingsplätze im Nationalpark gesprochen:
25 Millionen Euro Soforthilfe für den Tiroler Wald
von Karin Stangl

04.08.2023 4 min

In Innsbruck hat die Tiroler Landesregierung am Donnerstag zu einem Forstgipfel eingeladen. Die Sturmereignisse der letzten Wochen haben vor allem in Nordtirol enorme Schäden angerichtet. Die Rede ist von rund 600.000 Festmetern Schadholz, das entspricht der Hälfte des jährlichen Holzeinschlags in Tirol. Nun geht es um die rasche Aufarbeitung, einerseits um die Ausbreitung des Borkenkäfers zu verhindern, und andererseits um die Schutzfunktion des Waldes wieder herzustellen. Insgesamt sollen 25 Millionen Euro an Landes- und Bundesmitteln dafür fließen. Beim Forstgipfel wollte man Kompetenzen bündeln und vor allem aus den Erfahrungen der letzten Jahre in Osttirol lernen:
Begeisterung bei „Tour de Gall“
von Karin Stangl

03.08.2023 7 min

Begeisterter Empfang am Mittwochabend für den Osttiroler Radsportler Felix Gall: Nach dem sensationellen Erfolg bei der Tour de France haben der Tourismusverband Osttirol und Galls Heimatgemeinde Nußdorf-Debant  ein Spektakel auf die Beine gestellt bzw. aufs Rad gebracht. Hunderte Radsport-Begeisterte in gelben Fan-Trikots eskortierten Felix Gall vom Lienzer Hauptplatz ins Aguntstadion Debant, wo bereits Freunde, Familie und Fans auf der vollbesetzten Tribüne warteten. Musikkapelle und Schützenkompanie sorgten für einen landesüblichen Empfang und ein Filmzusammenschnitt mit den Höhenpunkten der Tour de France von Eurosport sorgte für emotionale Momente. Karin Stangl hat für Radio Osttirol die folgenden Interviews mit Ehrengästen, Organisatoren und Fans geführt: 
Forst-Experten diskutieren in Innsbruck
von Karin Stangl

02.08.2023 2 min

Der Borkenkäfer setzt den Wäldern in Osttirol weiterhin zu. Auch in diesem Sommer ist die Verbreitung sehr stark. Die Aufräum- und Aufforstungsarbeiten laufen weiterhin auf Hochtouren. Nach den jüngsten Sturmschäden in Nordtirol befürchtet man nun dort in den nächsten Jahren ein ähnliches Szenario. Bei einem Forstgipfel in Innsbruck will man vor allem aus den Erfahrungen in Osttirol lernen, kündigt LH Anton Mattle an.
Felix Gall: „Nur Mitrollen ist nicht mein Anspruch“
von Karin Stangl

02.08.2023 12 min

Radprofi Felix Gall ist wieder daheim in Osttirol. Er hat seine erste Tour de France sensationell am 8. Gesamtrang beendet. Danach standen letzte Woche noch das Innenstadtkriterium in Wels und das Radrennen in San Sebastian in Spanien auf dem Programm. Jetzt ist eine längere Erholungspause angesagt, die der 25jährige aus Nußdorf-Debant großteils daheim und am Golfplatz genießen will, bevor er Ende September bei der Tour de Luxembourg startet. Karin Stangl hat mit Felix Gall u.a. über das Erlebnis „Tour de France“, Stress mit der Führungsrolle im Team, die Begeisterung der Zuschauer, seine Motivation und seine Lieblingstrainingsstrecken in Osttirol gesprochen:
Mellitzgraben- und Moosergrabengalerien feierlich eröffnet
von Christine Brugger

31.07.2023 4 min

13,5 Mio Euro hat das Land Tirol aus dem Corona-Paket „Tirol packts an“ in die Sicherung der L25 Defereggentalstraße investiert. In nur 2,5 Jahren Bauzeit wurde die bestehende Mellitzgrabengalerie abgebrochen und neu errichtet, neu sind auch die Moosergrabengalerie und die mächtigen Lawinenleitdämme. Bei der feierlichen Eröffnung am Freitag war von der Baustelle fast nichts mehr zu sehen. Dank architektonischer Begleitung des Projektes fügen sich die Tunnelportale fast elegant in die Landschaft ein. 
Sommertour mit Landeshauptmann Mattle in Osttirol
von Karin Stangl

29.07.2023 4 min

Im Rahmen seiner Sommertour war der Tiroler Landeshauptmann Anton Mattle am Freitag in Osttirol unterwegs, der Tag hat mit einer Pressekonferenz auf der Terrasse von Schloss Bruck begonnen. Neben dem Ausblick auf Lienz richteten LH Mattle und BR Markus Stotter den Blick auch auf aktuelle Themen in Osttirol, von der Wirtschaftslage, über Digitalisierung bis zum Borkenkäfer:
Tourismusbüro und Post in Sillian für Aufschwung bereit
von Boris Knorr, Karin Stangl, Martin Egger

28.07.2023 3 min

In Sillian wurde das Tourismusbüro, in dem sich auch die Post befindet, umgebaut und auf den neuesten technischen Stand gebracht. Das Hochpustertal steht vor einem touristischen Aufschwung betonte TVB-Obmann Franz Theurl bei der Eröffnungsfeier am Mittwochabend: 
Teurer Grundtausch schafft Platz für Lienzer Sportanlagen
von Karin Stangl

28.07.2023 4 min

Fast alle Beschlüsse in der Sitzung des Lienzer Gemeinderates am Mittwoch erfolgten einstimmig. Für Gesprächsstoff sorgten ein Grundtausch und weitere Investitionen der Lienzer Bergbahnen. Der Lienzer Gemeinderat hat einem Finanzierungsbeitrag der Stadt in Höhe von 625.000 Euro verteilt auf zwei Jahre zugestimmt. Die Bergbahnen planen ein rund drei Millionen-Euro schweres Investitionspaket, u.a. für den Ausbau der Beschneiungsanlagen. Weiters tauscht die Stadt Grundflächen südlich der Dolomitenhalle, um hier Platz für die Erweiterung der Sportanlagen und die Verlegung des Eislaufplatzes zu gewinnen:
Emotionaler „Totentanz“ am Berger Friedhof
von Karin Stangl

27.07.2023 3 min

Die Theatergruppe Berg im Drautal führt den Totentanz an einem speziellen Ort auf, dem Friedhof in Berg. Die Idee kam vom Pfarrgemeinderat, der sich ein Projekt zur Unterstützung der Orgel-Restaurierung gewünscht hat. Das Mysterienspiel aus der Feder von Alois Lippl hat die Theatergruppe schon vor über 20 Jahren aufgeführt, mit der besonderen Kulisse geht man respektvoll und behutsam um, erklärt Sepp Sattlegger, der den „Tod“ spielt.Premiere ist am Freitag, 28. Juli. Alle Infos unter www.bergtheater.com
Bald griechische Spezialitäten im Dolomitenbad Lienz
von Karin Stangl

27.07.2023 3 min

Für den Badwirt im Dolomitenbad Lienz konnten neue Pächter gefunden werden. Georgios Galanis und Miltiadis Dimitropolos, die Betreiber des IKAROS in Greifenburg werden ab Herbst 2023 auch den Gastronomiebetrieb im Dolomitenbad Lienz übernehmen. Der Lienzer Gemeinderat hat am Mittwoch den Pachtvertrag einstimmig beschlossen, ebenso wie eine Anhebung der Hallenbad- und Saunatarife um rund 5 %: 
Aguntum: Römisches Treiben bei den Markttagen
von Christine Brugger

26.07.2023 3 min

Ein Marktgeschehen wie vor 2000 Jahren versprechen die „Aguntiner Markttage“, die vom 18. bis zum 20. August erstmals im Archäologischen Park in Dölsach stattfinden.  Mit dem Markttreiben, Mitmachwerkstätten mit altem Handwerk und Spezialführungen  wollen die Organisatoren neue Besuchergruppen ansprechen.  https://www.aguntum.at/
Aktionen gegen Ertrinkungstod auch in Osttirol
von Karin Stangl

25.07.2023 3 min

Am 25. Juli ist der „World Drowning Prevention Day“ – der Welttag zu Vorbeugung gegen das Ertrinken.Am vergangenen Sonntag haben in ganz Österreich Aktionen gegen den Ertrinkungstod stattgefunden, auch die Wasserrettung Osttirol hat sich daran beteiligt. Im Lienzer Dolomitenbad war es kostenlos möglich, Schwimmprüfungen abzulegen und die Schwimmabzeichen zu erwerben: 
Tage der Artenvielfalt im hinteren Defereggental
von Karin Stangl

25.07.2023 4 min

Seit rund 15 Jahren finden im Nationalpark Hohe Tauern jedes Jahr die Tage der Artenvielfalt statt,  jeweils in einem anderen Nationalparkteil in Kärnten, Salzburg und Tirol. Heuer war wieder Osttirol an der Reihe. Rund 70 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler kamen am vergangenen Wochenende ins Defereggental, um Tier- und Pflanzenarten für die Datenbank im Haus der Natur zu dokumentieren. Im Fokus standen heuer die Täler rund um St. Veit und St. Jakob:
Pioniere der bäuerlichen Direkt-Vermarktung feiern Jubiläum
von Karin Stangl

24.07.2023 3 min

Der Virger Bauernladen feiert heuer das 30jährige Bestehen. Die Eröffnung im Jahr 1993 war damals noch Pionierarbeit. Heute beliefern an die 100 bäuerliche Produzentinnen und Produzenten den Bauernladen mit regionalen Produkten und auch die Kundinnen und Kunden schätzen das Angebot im Ortszentrum von Virgen, bestätigt Obfrau Elke Obkircher:
Neues Kommando und Auftrag für Franz Joseph Kaserne
von Reinhold Abart

24.07.2023 3 min

2012 wurde in der Franz-Joseph-Kaserne in Lienz das 100jährige Bestehen gefeiert, zwei Jahre später wurde die Schließung der Kaserne angekündigt. Weitere zwei Jahre später, 2016, in Folge der Flüchtlingskrise, dann die Nachricht, dass alle Kasernenstandorte erhalten bleiben, also auch die Franz Joseph Kaserne in Lienz. Und hier zieht nun wieder eine Kaderpräsenzeinheit ein. Die 111 Jahre alte Kaserne wird zum Ausbildungsstandort. Am Rande des Garnisonsschießens am Samstag in der Lavanter Forcha hat Reinhold Abart mit Bataillonskommandant Oberst Bernd Rott und dem neuen Kommandanten der Franz Joseph Kaserne, Oberstleutnant Maximilian Schwarzmann gesprochen:
Junior Ranger erkundeten den Nationalpark Hohe Tauern
von Karin Stangl

22.07.2023 4 min

Für 13 Mädchen und Buben im Alter von 12 und 13 Jahren sind am Freitag zwei spannende Wochen im Nationalpark Hohe Tauern zu Ende gegangen. Sie haben ihre Ausbildung zum Junior Ranger im Osttiroler Nationalparkteil erfolgreich absolviert und konnten nach einem kleinen Test ihre Abschlussurkunden entgegen nehmen: 
Familiensonntage: Malen, Spielen und Erkunden
von Boris Knorr

21.07.2023 2 min

Auf Schloss Bruck in Lienz finden zurzeit wieder die Familiensonntage statt. Dabei können Kinder zwischen 6 und 12 Jahren in drei verschiedenen Workshops die Geheimnisse von Schloss Bruck erkunden oder durch eigenes Malen künstlerische Ausdrucksformen wie den Surrealismus und den Dadaismus kennenlernen. Beim Spielworkshop können sich die Kinder wiederum in verschiedenen Disziplinen wie Geschicklichkeit, Denksport und Stärke beweisen. Die Teilnahme kostet 6,50 Euro. Anmeldungen sind unter museum@stadt-lienz.at möglich.
500 Jahre altes Schwert macht Osttiroler Geschichte lebendig
von Karin Stangl

21.07.2023 3 min

Ein Schwert aus dem Mittelalter ist nach Matrei zurück gekehrt. 2021 hat ein Baggerfahrer bei Kanalarbeiten vor dem Gasthof Hinteregger das stark verrostete Eisenschwert entdeckt. Der äußerst seltene Fund ist für die Archäologen eine kleine Sensation. Das 500 Jahre alte Kurzschwert – ein sogenannter Katzbalger – wurde restauriert und kann nun in Matrei bewundert werden. Archäolgieprofessor Harald Stadler und sein Student Florian Messner haben das Schwert am Mittwoch nach Matrei zurückgebracht und vorgestellt: 
Grüne Oase für Erholung und Abkühlung
von Karin Stangl

20.07.2023 4 min

Der Aineter Teich direkt am Iselradweg soll künftig noch mehr Erholung bieten. Der Teich, der eigentlich ein Rückhaltebecken und Teil des Hochwasserschutz-Konzeptes ist, ist seit vielen Jahren eine beliebte Anlaufstelle nicht nur für Entenfamilien sondern auch für Menschen, die Abkühlung und etwas Ruhe suchen. Die Gemeinde Ainet hat den Platz nun barrierefrei zugänglich gemacht, mit einer neuen Liegewiese, Badesteg und Trinkwasserbrunnen neu gestaltet und am Samstag zur Eröffnungsfeier eingeladen:
Feuerwehren in Osttirol: 52 Unwettereinsätze in kurzer Zeit
von Doris Artinger

19.07.2023 3 min

Die Einsatzorganisationen in Osttirol und Oberkärnten waren am Dienstag nach und während der Gewitterfront sehr gefordert – sowohl im Tal als auch am Berg.52 Unwettereinsätze der Feuerwehren binnen weniger Stunden in OsttirolStarkregen und Sturm haben ab dem Nachmittag auch zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen geführt. 17 Feuerwehren mit ungefähr 500 Personen waren im Einsatz.Bezirksfeuerwehrkommandant Harald Draxl und die Kommandanten der FF Matrei (Martin Köll) und Sillian (Bernd Kukla) geben im Radio Osttirol Interview Einblick in die teils sehr herausfordernden Einsätze. Gleichzeitig könnte eventuell der eine oder andere Einsatz vermieden werden, wenn man folgende Empfehlungen bei (drohenden) Unwettern beherzigen würde.  Verhaltens-Tipps vom Land Tirol bei heftigen Gewittern ·        Alleen, Parks mit Baumbestand und Wälder meiden·        Keine Outdoor-Aktivitäten während Sturm bzw. starkem Wind und nach Möglichkeit in geschlossenen Räumen bleiben·        Lokale Wetterentwicklung beobachten und Blitzgefahr beachten·        Bewegliche Gegenstände im Freien rechtzeitig sichern (wie z. B. Partyzelte, Trampoline oder Gartenmöbel), Sonnenschirme abspannen und Markisen einziehen·        Fenster, Türen und Garagentore sowie Dachfenster und Lichtkuppeln schließen·        Im Freien – vor allem im Gebirge – rechtzeitig Schutz suchen·        Gewitter- und Sturmwarnungen an Seen beachten
„Stroßa Speis“: Gelebtes Miteinander in Strassen
von Christine Brugger und Karin Stangl

19.07.2023 3 min

In Strassen konnte am Freitag die „Stroßa Speis“ feierlich eröffnet werden, das ist eine Kooperation der Gemeinde Strassen mit lokalen bäuerlichen ProduzentInnen und der Lebenshilfe. In den ehemaligen Räumen der Raika wurden ein Bauernladen und ein Cafe eingerichtet, dieses betreuen Klientinnen und Klienten der Lebenshilfe Sillian.
Schwieriges Jahr für Raiffeisengenossenschaft Osttirol
von Karin Stangl

18.07.2023 4 min

2022 war auch für die Raiffeisengenossenschaft Osttirol ein herausforderndes Jahr. Die von jährlichem Wachstum verwöhnte RGO musste sich im letzten Jahr wie viele andere auch dem rückläufigen Trend und  der Teuerung stellen. In der Generalversammlung am vergangenen Freitag wurde Bilanz gezogen, diese kann sich mit einem Umsatz von knapp 70 Millionen Euro dennoch sehen lassen. Karin Stangl hat bei Obmann Franz Klocker und RGO-Direktor Thomas Diemling nachgefragt:
Neues Feuerwehrzentrum Assling feierlich übergeben
von Reinhold Abart

17.07.2023 4 min

Großer Festakt mit vielen Ehrengästen am Samstagabend in Assling: an der B100 in Thal konnte nach gut einem Jahr Bauzeit das neue Feuerwehrzentrum der Gemeinde Assling offiziell eingeweiht und übergeben werden. 3,4 Millionen Euro wurden investiert, rund eine Million Euro hat das Land Tirol beigesteuert. Auf knapp 1000 m² gibt es ausreichend Platz für Fahrzeuge, Gerätschaften, Schulungs- und Kameradschaftsraum für die insgesamt sieben Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr Assling, die sich auf das gesamte Gemeindegebiet verteilen und ein Einsatzgebiet von 100 km² betreuen. Reinhold Abart hat die folgenden Interviews geführt:
Aguntum will ab 2025 Teil der Tiroler Landesmuseen sein
von Christine Brugger

13.07.2023 4 min

Derzeit laufen die Verhandlungen zwischen dem Verein Curatorium pro Agunto und dem Land, wie  die rund 35.000 m² Fläche aufgeteilt werden und wer künftig für die Instandhaltung der Gebäude verantwortlich sein wird. Wenn alles nach Plan läuft, sollte Aguntum mit 1. Jänner 2025 Teil der Tiroler Landesmuseen sein. Obmann Leo Gomig und sein Stellvertreter Josef Mair erklären im Interview mit Christine Brugger, wieweit die Gespräche gediehen sind.
Mehr als Urlaub – Bergwaldprojekt "Oberhaus- und Jagdhausalm"
von Christine Brugger

13.07.2023 3 min

Die Almen sind ein wichtiger Bestandteil der Kulturlandschaft des Nationalparks Hohe Tauern. Die Pflege der Almflächen, Steine klauben und Schwenden, ist eine Herausforderung für die Almbauern, daher haben der Nationalpark Hohe Tauern und der Österreichische Alpenverein ein Bergwaldprojekt auf der Oberhausalm und Jagdhausalm ausgeschrieben. 7 Freiwillige im Alter von 23 bis 67 Jahren verbringen dort ihren Urlaub, sie schwenden, klauben Steine und räumen die alten Stacheldrahtzäune auf.  Darüber hinaus erleben sie das einfache Hüttenleben ohne Strom, fließendem Wasser und einem Ofen, den man vorm Kaffee kochen einheizen muss.
Lienz will attraktiver für FußgängerInnen werden
von Christine Brugger

12.07.2023 3 min

Lienz ist dafür bekannt, dass man fast alles mit dem Fahrrad erledigen kann. Wie aber schaut es mit den Fußgängerinnen und Fußgängern aus? In der Innenstadt sind die meisten Geschäfte, Banken, Cafés in nur 10minütiger Geh-Distanz zu erreichen. Wie sind die Schulen angebunden, wo sind die „Stolpersteine“ und gibt es Verbesserungspotenzial? Gemeinsam mit dem Verein Walkspace hat die Stadtgemeinde in Workshops die Ist-Situation und die Wünsche erhoben.
Olala verzaubert zum 32. Mal ganz Lienz
von Christine Brugger

12.07.2023 4 min

32 Gruppen aus vierzehn Ländern werden beim Internationalen Strassentheater- und Zirkusfestival Olala vom 25. bis 29. Juli die Lienzer Innenstadt, den Iselkai und das Festivalgelände am Ebnerfeld bevölkern.Das Programm reicht von Akrobatik über Comedy bis hin zu "augmented reality" und Lichtinstallationen. 2/3 der Veranstaltungen sind kostenlos, Tickets für die Abend- und Nachmittagsshows gibt es online unter www.olala.at.Für Organisation und Aufbau werden noch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer gesucht.
Felix Gall: Ein langer Weg nach Paris
von Boris Knorr

11.07.2023 3 min

Der Osttiroler Radprofi Felix Gall bleibt weiterhin auf Erfolgskurs. Nach seiner Bergleistung bei der diesjährigen Tour de Suisse holte er sich bei der Tour de France bereits in der ersten Woche das gepunktete Bergtrikot. Zurzeit liegt Gall auf Platz 16 in der Tour de France-Gesamtwertung. Am Montag hatte der aus der Gemeinde Nußdorf-Debant stammende Erfolgsradler zu einem Pressegespräch eingeladen. Gall erklärte, dass er sich in einer Phase befinde, in der er Belastungen gut bewältigen könne, obwohl der Weg nach Paris noch weit sei. Der Radprofi gilt als Kletterer und hofft gerade in den noch bevorstehenden Alpenetappen seine Fähigkeiten unter Beweis stellen zu können. 
Das Revival der Unholden
von Christine Brugger

10.07.2023 4 min

Bis ins 19. Jahrhundert hießen die weißen Kalkberge bei Lienz „Die Unholden“. Das hat sich mit Beginn des Tourismus geändert, da wurden sie aus marketingtechnischen Gründen in „Lienzer Dolomiten“ umgetauft. Der Designer Lukas Jungmann und die Schnapsbrenner Johannes und Florian Kuenz haben den fast vergessenen Begriff zum Anlass genommen, gemeinsam ein neues Produkt zu entwickeln. Wie lange dieser kreative Prozess gedauert hat, erzählen sie im Gespräch mit Christine Brugger. 
28. Bezirks-Nassbewerb in Osttirol
von Reinhold Abart

10.07.2023 3 min

Am Samstag ging in Hopfgarten in Defereggen nach 4 Jahren Corona bedingter Pause wieder ein Bezirks-Nassleistungsbewerb der Freiwilligen Feuerwehren über die Bühne. Fast 40 Gruppen nahmen daran teil und legten sich ordentlich ins Zeug.Reinhold Abart war für Radio Osttirol im Defereggental und berichtet von den beeindruckenen Leistungen, die gezeigt wurden:Alle Ergebnisse finden Sie HIER
Matreier Bürgermeister Steiner: Drei Jahre Sparen!
von Christine Brugger

07.07.2023 4 min

Seit seinem Amtsantritt im März 2022 hat der Matreier Bürgermeister Raimund Steiner Schulden, offene Rechnungen und überzogene Kredite – sprichwörtlich ausgegraben und in Summe 35 Mio Euro zutage gefördert. Am Mittwoch wurde die Marktgemeinde vom Tiroler Landtag entschuldet. Damit sind weder die maroden Gemeindestraßen saniert noch das in Bau befindliche Schwimmbad fertiggestellt, denn die kommenden drei Jahre ist ein strenger Sparkurs angesagt.Im Gespräch mit Christine Brugger betont Bürgermeister Steiner, dass man nur gemeinsam mit der Bevölkerung und dem Gemeinderat die finanzielle Situation bereinigen kann.
Ferienbeginn: Sommer, Sonne, Stadtumfrage
von Boris Knorr

07.07.2023 2 min

Heute ist Letzter Schultag bevor in Tirol die Sommerferien beginnen. Während sich die einen für den Urlaub Daheim entscheiden, zieht es die anderen in die Ferne. Beliebt ist nach wie vor die Adria, aber auch die Osttiroler Berge und die Bademöglichkeiten im Bezirk, haben nichts von ihrer Anziehungskraft verloren.  Wir haben uns zum Ferienbeginn in Lienz umgehört. Sommer, Sonne, Stadtumfrage:
Osttiroler Halbmarathon 2023
von Boris Knorr

06.07.2023 2 min

Am Samstag findet im Bezirk Lienz der Osttiroler Halbmarathon 2023 statt, initiiert vom heimischen Laufverein AC Runners. Der Start ist am 8. Juli um 17:45 Uhr in der Gemeinde Abfaltersbach. Die Strecke führt über eine Länge von 21 km nach Lienz. Laut dem Veranstalter und Vereinsobmann Hans Peter Bergmann ist die Strecke mit einem Gefälle von 290 Metern leicht zu bewältigen. Unterwegs wurden drei Labstationen eingerichtet, um die Läufer und Läuferinnen mit Elektrolyten und Wasser zu versorgen. Im Rahmen der anschließenden Schlussfeier gibt es Musik, Verpflegung und Gewinnspiele.Anmeldungen für den 1. Osttiroler Halbmarathon sind noch am Starttag bis 17 Uhr in Abfaltersbach möglich, sowie auf der Homepage der AC Runners.
Abschied von "Halleluja Paul"
von Christine Brugger und Marlene Frotschnig

06.07.2023 1 min

Er ist ins griechische Meer hinausgeschwommen und nicht mehr zurückgekehrt. Am 7. Juli um 14:30 Uhr wird der Priester Paul Kellner, allseits bekannt als "Halleluja Paul", in seinem Heimatort Nußdorf-Debant beerdigt. Der Seelenrosenkranz wird am 6. Juli um 19:00 Uhr für ihn gebetet. 
Alles radelt zum Bullen am Johannesplatz
von Christine Brugger

05.07.2023 2 min

Mit dem Bau des neuen Mobilitätszentrums gibt es viele Radlgäste aus Italien, die die Strecke Innichen – Lienz absolvieren und sofort mit dem Zug zurückfahren – ohne die Lienzer Innenstadt zu besuchen und ohne zu konsumieren.Das soll sich mit dem neuen Radwegekonzept ändern, das die Informationen mittels QR-Codes an allen 16 Stationen und mit witzigen Illustrationen vermittelt. Hauptattraktion ist der Bulle von Jos Pirkner, der am Johannesplatz in Lienz zum Fotoshooting einlädt. Die Bilder können dann downgeloaded, gepostet und geteilt werden. Schon jetzt gibt es laut TVB Obmann Franz Theurl großes Interesse und der Bulle könnte somit zum Instagram-Star werden.
Vorbereitungen für Feuerwehrbewerb laufen auf Hochtouren
von Reinhold Abart

05.07.2023 4 min

Mitte August wird’s richtig heiß und auch ziemlich nass in Lienz. Da finden die 24. Bundes-Feuerwehr-Jugend-Leistungsbewerbe  statt. Direkt nach dem Feiertag vom 18. bis 20. August und zum ersten Mal seit langer Zeit wieder in Tirol. Die Feuerwehrjugend aus Österreich, Bayern, Südtirol, dem Trentino und aus Liechtenstein messen sich bei diesem großen Event im Dolomitenstadion, das von der Stadt Lienz und der Stadtfeuerwehr organisiert wird.
Knochenfund in der Venedigergruppe
von Boris Knorr

04.07.2023 1 min

Im Gemeindegebiet von Matrei hat ein Bergführer am Schlatenkees in der Venedigergruppe Leichenteile bzw. Knochen entdeckt. Der aus Salzburg stammende Bergführer war mit einer Gruppe von Alpinisten unterwegs. Der Fund ereignete sich in einem frisch ausgebrochenen Randbereich des Gletschers. Die Polizeiinspektion Matrei übernahm die Sicherung und Bergung der Knochen. Dabei kamen auch alte Holzskier, Bindungen und Eisenteile zum Vorschein. Der Fund wurde an die Gerichtsmedizin in Innsbruck übermittelt, wo versucht wird, die Identität mittels DNA-Abstrich zu ermitteln. Die Dauer dieses Prozesses ist aufgrund des Zustands der Knochen ungewiss. Laut der Polizeiinspektion Matrei handelt es sich bei der gefundenen Bindung um eine Kandahar-Bindung. Diese waren bis in die 1960er Jahre hinein gebräuchlich.
Vordenker suchen Strategien gegen Abwanderung
von Christine Brugger

04.07.2023 4 min

Osttirol braucht Innovation, Fachkräfte und Zuzug, wenn es nicht zum Altersheim Österreichs werden will. Die Arbeitsgruppe Vordenken hat mit dem Politikökonom Florian Bottner eine Umfrage unter den „OsttirolerInnen weltweit umadum“ durchgeführt, um deren Perspektiven einzuholen.60 Personen haben den Fragebogen ausgefüllt und zurückgeschickt. Meistgenannter Grund fürs Weggehen ist die Ausbildung, dennoch ist die Verbundenheit mit der Heimat groß, auch das Interesse an Infos über den Bezirk und an Netzwerken.Als größtes Plus ihrer alten Heimat nannten die Befragten die intakte Natur, wohingegen bei Verdienstmöglichkeiten und Jobangeboten Osttirol gar nicht genannt wurde. Konkret will die ARGE Vordenken jetzt die Aus- und Weiterbildung im Mint-Bereich im Bezirk vorantreiben und ein Netzwerk zwischen auswärtigen Osttirolern und den Vordenkern der ersten Stunde ins Leben rufen.www.vordenken-osttirol.at
Tirol - Leadermeister in Österreich
von Boris Knorr

03.07.2023 4 min

Von Klimaschutz über Soziales, von Innovation bis Nachhaltigkeit. Das Land Tirol ist mit der Aufnahme von den Bezirken Innsbruck Land und dem Bezirk Schwaz Leader-Programm-Meister in Österreich. Damit hat das Land Tirol das Maximum an EU-Förderung erreicht. Auch Osttirol wurde wieder als LEADER-Region für die Förderperiode 2023-2027 anerkannt. Das EU-Förderangebot im RMO ist somit komplett, denn die INTERREG Dolomiti Live Strategie wurde bereits Anfang des Jahres genehmigt und läuft auch bis 2027. 
FoodCoop Osttirol - Heimisch, nachhaltig und fair
von Boris Knorr

03.07.2023 4 min

Heimische, nachhaltige und fair produzierte Lebensmittel sind auch in Osttirol weiterhin sehr beliebt. Im Bezirk gibt es beispielsweise seit über zwei Jahren die FoodCoop Osttirol - die gute Speis, die mittlerweile 40 ehrenamtliche Mitgliederinnen zählt. FoodCoops sind Gemeinschaften, die regionale Lebensmittel direkt bei den Bäuerinnen und Bauern beziehen. Die Bestellungen erfolgen gesammelt, die Produkte werden dann zusammengestellt und an die Mitglieder der Kooperative ausgegeben. Am vergangenen Freitag wurde zum Tag der offenen Tür in die Tammerburg in Lienz eingeladen.
Schloss Bruck zeigt Pedits „Innere Realität“
von Christine Brugger

01.07.2023 4 min

Zum 90. Geburtstag widmet die Stadtgemeinde Lienz dem 2014 verstorbenen Maler und Träger des Kulturehrenringes eine Ausstellung. Die Schau zeigt Arbeiten aus allen Schaffensepochen. Von frühen Zeichnungen des 13jährigen Künstlers über surrealistische Werke, zarte Aquarelle bis hin zu den großformatigen Landschaften der 1990er/2000er Jahre. Die Intention des Künstlers lag dabei nicht in der Abbildung des Gesehen, sondern in der Transformation und mündet als „Innere Realität“ auf den Bildern.
Mediensommerfest 2023: Anton Mattle im Interview
von Christine Brugger

30.06.2023 4 min

Jedes Jahr Ende Juni lädt das Land Tirol Journalistinnen und Journalisten zum Mediensommerfest ins Landhaus. Im Vordergrund der Veranstaltung stand heuer das Thema Versorgungssicherheit, symbolisiert durch ein Kurbelradio.Im Gespräch mit Christine Brugger erzählt LH Anton Mattle, wie es ihm in den ersten acht Regierungsmonaten gegangen ist, wie er es mit der Bevorratung für den Krisenfall hält und dass er im Urlaub auf den Großglockner gehen möchte.
20 Jahre Weinphilo Lienz
von Boris Knorr

30.06.2023 4 min

Die Weinphilo in Lienz feiert ihr 20-jähriges Jubiläum. Seit 2003 bietet die Vinothek in der Messinggasse Weinberatung und Verkostungen an und ist dabei stets darauf bedacht, den Gästen ein italienisches Lebensgefühl zu vermitteln. Im Interview blicken die Inhaberin Alexandra Urso-Tabernig und ihr Mann Mario Urso auf die Anfänge zurück und erzählen über das geplante Jubiläumsfest. Dieses findet am 5. Juli ab 17 Uhr vor Ort in der Messinggasse statt. Es werden Genussstände von Lebensmittelherstellern und Winzern, Live-Musik sowie Gewinnspiele geboten. 
In Amras wird Osttiroler Schnaps gebrannt
von Christine Brugger

29.06.2023 3 min

Monika Steixner, gebürtige Kalserin, führt mit ihrem Mann Toni ein Restaurant mit Schnapsbrennerei in Amras bei Innsbruck. Aus Liebe zu ihrer Heimat haben sie den Gletscherbrand kreiert.
30 Jahre Franui: Markus Kraler und Andreas Schett im Interview
von Christine Brugger

28.06.2023 7 min

Die Osttiroler Musicbanda Franui feiert vom 10.-12. August zusammen mit ihren Fans ihren 30. Geburtstag beim „Hoch-Kultur-Festival“ auf der Unterstaller Alm in Innervillgraten.Christine Brugger hat mit den Gründungsmitgliedern Andreas Schett und Markus Kraler auf die letzten drei Jahrzehnte zurück geblickt.Details zum Programm finden Sie auf www.franui.at.Die 1-Tages-Tickets für den 10. August sind bereits ausverkauft.
Biologische Vielfalt durch Trittsteinbiotope
von Christine Brugger

27.06.2023 3 min

Das Institut für Waldbiodiversität und Naturschutz ist auf der Suche nach Trittsteinbiotopen. Trittsteinbiotope sind kleine, isolierte Lebensräume, die als Verbindungsglieder zwischen größeren natürlichen Lebensräumen fungieren. Sie dienen als "Trittsteine" für die Wanderung von Arten zwischen verschiedenen Lebensräumen.  Waldstücke, Feuchtgebiete oder Grünstreifen Trittsteinbiotope können beispielsweise kleine Waldstücke, Feuchtgebiete oder Grünstreifen sein. Sie spielen eine wichtige Rolle beim Erhalt der Biodiversität, da sie den Austausch von Arten ermöglichen und die genetische Vielfalt aufrechterhalten. Wer das Projekt des Instituts für Waldbiodiversität und Naturschutz unterstützen möchte kann Online eine Flächenmeldung durchführen. www.trittsteinbiotope.at 
Anti-Teuerungsrat – weitere Zuschüsse beschlossen
von Boris Knorr

27.06.2023 2 min

Auf der Sitzung des Anti-Teuerungsrates des Landes Tirol wurde am Montag beschlossen, dass ab Mitte Juli ein neuer Zuschuss eingeführt wird, um Haushalte mit Wärmepumpen oder Stromheizungen zu unterstützen. Dabei sollen gezielt die entstandenen Mehrkosten von über 25 000 Tiroler Haushalten abgefedert werden. Das Antragsformular ist ab 17. Juli auf der Website des Landes abrufbar. Die Förderung für Wärmepumpen und Stromheizungen kann zusätzlich zum Tirol-Zuschuss beantragt werden. Zuschuss für Wärmepumpen Höhe des Zuschusses: Haushalte bis drei Personen: 300 EuroHaushalte ab vier Personen: 350 Euro Zuschuss für Stromheizungen Höhe des Zuschusses: Haushalte bis drei Personen: 450 EuroHaushalte ab vier Personen: 500 Euro
Generalversammlung des Roten Kreuz Osttirol
von Doris Artinger und Reinhold Abart

26.06.2023 4 min

Letzten Freitag fand die jährliche Generalversammlung vom Roten Kreuz Osttirol statt. Egon Kleinlercher führte den Vorsitz der Versammlung im Kolpinghaus in Lienz, wo auf das Vereinsjahr 2022 zurückgeblickt wurde.Der Bezirksstellenleiter berichtete im Interview mit Radio Osttirol:
„Greifvögel und Eulen“ im Nationalparkhaus Matrei
von Christine Brugger

26.06.2023 4 min

Sonderausstellung: Jedes Jahr bietet das Nationalparkhaus in Matrei neben seiner Dauerausstellung einen weiteren Ausstellungsschwerpunkt. Heuer stehen Greifvögel und Eulen im Mittelpunkt der Sommerausstellung.Diese erzählt auf Schautafeln und anhand von imposanten Präparaten spannende Geschichten über die verschiedenen Vögel.
Waldwirtschaft müsse verbessert werden
von Martin Egger

24.06.2023 3 min

„Waldwirtschaft quo vadis?“ – unter diesem Motto hat jetzt die Österreichische Forsttagung in Hall in Tirol stattgefunden. Veranstaltet wurde diese vom Österreichischen Forstverein. Besprochen wurde dabei der Umbau in klimafitte Wälder. Forderungen gab es dabei auch an die EU. 
Totholz – alles andere als tot
von Christine Brugger

23.06.2023 3 min

Auf die Frage, wie tot ist Holz gab ein Seminar der Nationalparkakademie in St. Jakob Antworten. So biete stehendes Totholz ideale Brutmöglichkeiten beispielsweise für Fledermäuse, Spechte und Eulen, referierte Helmut Fladenhofer, Revierförster aus der Steiermark. Liegendes Totholz wird zum Substrat und spielt eine große Rolle für die Waldverjüngung, aufgeklappte Wurzelteller bieten Schutz fürs Wild und für Ameisen. Über die ökologische Bedeutung hinaus ist Totholz auch ein CO2 Speicher.
Sprungbrett Glöcklturm feiert 10jähriges Jubiläum
von Christine Brugger

22.06.2023 3 min

Seit 10 Jahren bietet die Einrichtung Sprungbrett Glöcklturm der Diakonie de la Tour Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit, den sogenannten ersten Arbeitsmarkt zu erkunden. Seit 8 Jahren gibt es das Angebot der Mobilen Assistenzleistungen, die Menschen mit Behinderungen dabei unterstützt, ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu leben. Am Mittwoch wurde das Jubiläum mit KlientInnen, deren Familien und den Teams gefeiert. Mit dabei war die 30jährige Lienzerin Steffi Ruggenthaler, die aus ihrer Sicht die Angebote beschreibt und über ihren Herzenswunsch spricht, ganz „normal“ in einem Betrieb angestellt zu werden.
Digitale Kompetenz wird verbessert
von Martin Egger

22.06.2023 3 min

Bis 2030 möchte der Bund möglichst viele ÖsterreicherInnen fit für das digitale Leben und Arbeiten machen. Deshalb gibt’s jetzt eine intensive Zusammenarbeit zB mit dem Land Tirol. LH Anton Mattle und Florian Tursky, Staatssekretär für Digitalisierung und Telekommunikation, haben jetzt den sogenannten „Digital Austria Pact“ unterzeichnet.
Von der Dampflok zum Eisenbahnmuseum
von Karin Stangl

21.06.2023 4 min

Eine Sonderschau im Lienzer Eisenbahnmuseum zeigt die Geschichte des Vereins der Lienzer  Eisenbahnfreunde bis zum Museum im alten Südbahnheizhaus. Dieses hat im letzten Jahr auch das österreichische Museumsgütesiegel erhalten. Die Ausstellung wurde am 17. Juni eröffnet und ist bis September im Eisenbahnmuseum zugänglich. Alle Infos zu Öffnungszeiten und Programm finden Sie unter www.ebfl.at
Tobias Geiser - Mit Tempo auf den Berg
von Boris Knorr

20.06.2023 4 min

Bei den UTMB World Series am letzten Wochenende in Salzburg ist Tobias Geiser in der Kategorie Mozart Ultra auf Platz 1 gelaufen. Für 83 Kilometer Strecke mit 4200 Höhenmeter auf- und 4500 Höhenmeter abwärts benötigte der Sportler knapp 8 Stunden und 20 Minuten. Tobias Geiser stammt aus der Gemeinde Mölten in Südtirol und wohnt seit rund 6 Jahren in Lienz. Im Interview berichtet er von seinem aktuellen Erfolg und was ihn am Bergrennen motiviert. Tatkräftig unterstützt wird der Läufer von seiner Frau Michaela Geiser. 
"Rosen in der Oberen Altstadt" 2023
von Marlene Frotschnig

20.06.2023 4 min

Am 23. und 24. Juni blühen in Lienz wieder die „Rosen in der Oberen Altstadt“:Der Rosenmarkt läutet in der Lienzer Innenstadt den Sommer ein. Heuer zum 6. Mal verwandeln die heimischen Gärtner und Florist_innen den Johannesplatz in ein blühendes und duftendes Blumenparadies – Hauptdarstellerin: die Rose in all ihren Variationen. 
Nationalparkhaus zeigt Landschaften von Herbert Gaschnig
von Christine Brugger

19.06.2023 3 min

Ob großformatige Bergbilder in Acryl oder zarte Aquarelle, der Osttiroler Maler Herbert Gaschnig ist fasziniert von der Landschaft mit ihrer Weite und Tiefe. Viele Bilder entstehen in der Natur, auf Malreisen mit Freunden oder daheim in Osttirol, wo Gaschnig mit Staffelei und Pinsel unterwegs ist. Inspiriert von Workshops bei Alvaro Castagnet malt Gaschnig jetzt auch Menschen in der „urbanen Landschaft“ der Lienzer Innenstadt. Die Ausstellung „Landschaft“ ist den ganzen Sommer lang im Nationalparkhaus Matrei zu sehen. 
Liste Fritz: Transitwelle rollt auf Osttirol zu
von Karin Stangl

17.06.2023 2 min

Nach den Landtagswahlen im vergangenen Herbst fühlt sich die Liste Fritz gestärkt für die laufende Regierungsperiode. Klubobmann Markus Sint war am Freitag in Osttirol. Im Bezirk Lienz ist die Liste Fritz gut aufgestellt, sagt auch Bezirkssprecher Günther Hatz, ein Team von acht Leuten trifft sich regelmäßig. In einer Pressekonferenz in Lienz stand am Freitag das Thema Verkehr im Fokus. Die Liste Fritz sieht eine Transitlawine auf Osttirol bzw. das Pustertal zurollen. Sobald die Brennerautobahn aufgrund der Lueg-Brückenbausstelle zum Nadelöhr wird, brauche es Maßnahmen gegen den Ausweichverkehr auch für Osttirol:
Regelmäßige Sprechtage mit Landesvolksanwältin Winkler-Hofer
von Christine Brugger

15.06.2023 3 min

Landesvolksanwältin Doris Winkler-Hofer war am Mittwoch zum Sprechtag in der Bezirkshauptmannschaft in Lienz. Sie ist seit gut einem Jahr Ansprechpartnerin für BürgerInnen, die Fragen zu Angelegenheiten der Tiroler Landesverwaltung haben.
Tiroler Betriebe sind bereit für die grüne Wende
von Martin Egger

15.06.2023 4 min

Österreich möchte bis 2040 klimaneutral werden. Dazu wollen natürlich auch die Tiroler Unternehmen was dazu beitragen. Ein neuer Maßnahmenplan der Tiroler WK zeigt, wie das gelingen könnte. Diese Punkte wurden jetzt vorgestellt.
Kalser Honigbär ist Heimat für Bienenvolk
von Karin Stangl

14.06.2023 4 min

Seit genau einem Jahr gibt es den Kalser Bienenlehrpfad. Dieser  wurde mittlerweile auf 16 Stationen erweitert und hat mit dem Kalser Honigbär nun eine Art „Wahrzeichen“ bekommen. Der Bär aus Lärchenholz zeigte sich beim Kalser Wander-Opening am vergangenen Wochenende erstmals einem breiten Publikum und hat auch ein spezielles Innenleben: 
Almrosenfest 2023: Brauchtum, Tradition und neue Ideen
von Lisa Podesser

14.06.2023 3 min

Dieses Wochenende findet wieder das beliebte Almrosenfest in St. Jakob statt – nach 3jähriger Pause. Unterhaltung für die ganze Familie ist die Devise. Neben viel Tradition und Brauchtum gibt es für das junge Publikum auch Partystimmung und Discoklänge. Programm und weitere Informationen
„Hommage ans Dorfertal“ von Uli Zeppetzauer
von Christine Brugger

11.06.2023 3 min

 Ihre Begeisterung fürs Dorfertal hat die Schwechater Künstlerin Uli Zeppetzauer, die schon im Jahr 1959 das erste Mal in Kals am Großglockner war, in vielen Ölbildern festgehalten. 15 Sommer verbrachte sie ihren Urlaub auf einer Alm im Dorfertal. Von den friedlichen Kühen über den stillen Dorfersee bis zum schäumenden Bach hat sie eine „Hommage ans Dorfertal“ gestaltet, die derzeit im Gemeindehaus in Kals zu sehen ist. 
20 Jahre Hilfe für sehbehinderte Menschen in Osttirol
von Christine Brugger, Karin Stangl

10.06.2023 4 min

Der Blinden- und Sehbehindertenverband Tirol BSVT betreibt seit 20 Jahren eine Außenstelle in Osttirol. Das Büro befindet sich im Dolomitencenter in Lienz/Amlacher Straße 2. Hier gibt es Beratung und Unterstützung für Menschen mit Sehbehinderungen, egal welchen Alters: von der Frühförderung für Babys und Kleinkinder, über Begleitung in Schule und Ausbildung bis zur Versorgung mit Hilfsmitteln, die älteren Menschen mit Sehbeeinträchtigung das Leben erleichtern. www.bsvt.atDas 20-Jahr-Jubiläum wurde am Mittwoch mit einem Festakt am Lienzer Hauptplatz gefeiert:
„Unsas“ Bier für die Gäste
von Christine Brugger

09.06.2023 3 min

Der Gasthof Glocknerblick in Kals/Arnig betreibt seit 2017 eine hauseigene Brauerei. Leo Rogl macht in der Lienzer Bauerei Falkenstein eine Ausbildung zum Brauer und setzt dieses Wissen zu Hause um:
Neue ÖAMTC-Landeschefin dankte für 70 Jahre Treue
von Christine Brugger, Karin Stangl

09.06.2023 3 min

Die ÖAMTC Bezirksgruppe Lienz hat am Dienstagabend ihre Jahreshauptversammlung abgehalten und langjährige treue Mitglieder geehrt. Die Mitgliederzahl in Osttirol hat sich auf 14.300 erhöht. Der neue Stützpunkt-Standort in Nußdorf-Debant wird sehr gut angenommen.Weitere Themen waren Elektromobilität und das bevorstehende Aus für Verbrenner-Motoren.Die neue Landes-Geschäftsführerin Ursula Muigg hat sich bei der Jahreshauptversammlung in Lienz den Osttiroler Mitgliedern vorgestellt:
Kals: Die Rückkehr der „Wurger Fahne“
von Christine Brugger

08.06.2023 3 min

Sie ist über 170 Jahre alt, war lange vergessen und feiert heuer zu Fronleichnam in Kals am Großglockner ihre Auferstehung. Die Wurger Fahne ist mit über 10 m2 die wahrscheinlich größte Prozessionsfahne Osttirols. Ende der 1950er Jahre kam sie zum letzten Mal zum Einsatz, seitdem hat der Zahn der Zeit und viele Motten an ihr genagt. Auf Initiative von Thomas Gratz vulgo Berger wurde die Fahne aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt und von Martin und Theresia Rogl fachgerecht restauriert.  Jetzt braucht es nur noch schönes Wetter und einige starke Männer, damit die Wurger Fahne wieder ihren alten Platz in der Prozession einnehmen kann.
Caritas schlägt Alarm: Teuerung trifft die Ärmsten
von Christine Brugger

07.06.2023 3 min

Steigende Preise für Energie, Lebensmittel und mehr belasten auch die Bevölkerung in Osttirol. Allein im ersten Quartal 2023 hat die Anzahl der Sozialberatungen um 61% zugenommen, sagt Gertraud Holzer von der Caritas Lienz. Neben der Soforthilfe gibt es mit dem Klima- und Energiefond und dem Wohnschirm Energie zwei neue Förderinstrumente, um Menschen in Hot zu helfen. Richtung Politik fordert Caritas Direktorin Elisabeth Rathgeb eine Angleichung der Ausgleichszulage von derzeit 1.220 Euro an die Armutsgrenze in Höhe von 1397 Euro, statt Boni im Gießkannenprinzip zu verteilen. 
Collis Hill Resort eröffnet in Kalser Ortsteil Lesach
von Christine Brugger

06.06.2023 3 min

Mit einem Fest für UnterstützerInnen und Freunde hat Katrin Polentz am Samstag ihr Mountain Resort Collis Hill im Kalser Ortsteil Lesach eröffnet. Architektonisches Highlight sind die drei Holz-Tichas, die reduziert und edel eingerichtet zwei bis sechs Personen Unterkunft bieten.Ruhe und Schönheit inmitten einer grandiosen Bergwelt verspricht die Jungunternehmerin ihren Gästen. 300,-- Euro kostet eine Nacht im Ticha für zwei Personen, das Angebot richtet sich an Familien, Bergfexe und auch Unternehmen.www.collishill.com
Kinder fit für Erste Hilfe bei Fahrradunfällen
von Karin Stangl

06.06.2023 4 min

Das Jugendrotkreuz Osttirol hat am Montag zum Projekttag eingeladen. Dem Aufruf „Komm zu Helfi“ sind 18 vierte Klassen der Osttiroler Volksschulen gefolgt. In der Dolomitenhalle haben Rotes Kreuz, Rettung, Polizei und Bergrettung die Kinder über das Verhalten bei Unfällen und im Notfall aufgeklärt.Schwerpunkt waren Fahrradunfälle, denn im Zuge der Fahrradprüfung, die die Schülerinnen und Schüler der vierten Jahrgänge ablegen können, geht es auch um erste Hilfe. Osttirol ist hier Vorreiter, um beide Bereiche zusammen zu führen. Die Initiative kommt von den Jugendrotkreuz-Bezirksleiterinnen Maria Bürgler und Conny Schroffenegger-Bodner:
Fritz Ruprechters „Bilder“ in der Kunstwerkstatt Lienz
von Christine Brugger

05.06.2023 4 min

"Bilder" heißt die Ausstellung von Fritz Ruprechter, die am Freitagabend in der Galerie der Kunstwerkstatt Lienz eröffnet wurde. Der Eingangsbereich der Galerie wird durch helle, lichte Farbtöne bestimmt., lange Papierbahnen in grau, grün und blau reichen von der Decke bis zum Boden, mit den für Ruprechter typischen senkrechten und Diagonalen Linien. Im Untergeschoss dominieren dunklere Farbtöne, allesamt aufwändige und zeitintensive Arbeiten, die der Kunsthistoriker Rudi Ingruber als konkrete Kunst bezeichnet.  Für Ruprechter steht der Prozess im Vordergrund seiner Werke: „Innere Ruhe ist der Ausgangspunkt meiner Arbeit und umgekehrt ist die Arbeit Ausgangspunkt für die Innere Ruhe". Öffnungszeiten: 5. Juni bis 4. August, Montag bis Freitag, 10.00 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr.
AMS Jahresbericht 2022: 2022 herrschte in Osttirol nahezu Vollbeschäftigung
von Karin Stangl

05.06.2023 4 min

Knapp über 800 Personen waren Ende Mai beim AMS Lienz als arbeitslos gemeldet, so wenig wie noch nie um diese Jahreszeit, sagt die Leiterin des AMS Lienz Doris Batkowksi. Mit einem deutlichen Rückgang bei der Arbeitslosenzahl im Vergleich zum Vorjahr, hält Osttirol noch gegen den aktuellen Trend an. Damit setzt sich die gute Entwicklung vom vergangenen Jahr fort. 2022 verzeichnete das AMS Lienz mit 4,5 % die niedrigste Arbeitslosenquote in Osttirol seit Jahrzehnten. Karin Stangl hat für Radio Osttirol mit AMS-Leiterin Doris Batkowski über die Jahresbilanz des AMS Lienz für 2022 und die aktuellen Entwicklungen am heimischen Arbeitsmarkt gesprochen: 
35. Dolomitenradrundfahrt rollt an
von Lisa Podesser

02.06.2023 4 min

Am Sonntag, 11. Juni geht die 35. Dolomitenradrundfahrt über die Bühne. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die Dolomitenradrundfahrt über 112 Kilometer von Lienz über den Gailberg, durch das Lesachtal und das Drautal wieder nach Lienz startet am 11. Juni  um 9.30 beim Dolomitenstadion in Lienz. Der Radmarathon SuperGiroDolomiti über 228 Kilometer rollt heuer wieder auf den Monte Zoncolan. Organisator Franz Theurl erwartet rund 1.500 TeilnehmerInnen aus rund 20 Nationen.Alle Infos auf www.dolomitensport.at Auch einige prominente Starter haben sich angekündigt, neben Snowboard Profi Benjamin Karl werden auch Ex-Radsportprofi Thomas Rohregger sowie die Radsportlegenden Wolfgang Steinmayr und Helmut Wechselberger erwartet. Ebenso Lokalmatadore wie Alban Lakata und Simon Schupfer.Bereits am 10. Juni wird Gabriel Wibmer das Dolomiten-Radrundfahrt-Wochenende am Lienzer Hauptplatz mit einer Bikeshow eröffnen.    Lisa Podesser hat mit OK-Chef Franz Theurl gesprochen:
Kinder-Sommer-Uni zurück in Osttirol
von Boris Knorr

01.06.2023 3 min

Die Kinder-Sommer-Uni kommt wieder zurück nach Osttirol. Wie der Verein Curatorium pro Agunto bei der gestrigen Pressekonferenz im Archäologischen Park Aguntum mitgeteilt hat, wird der Hauptaustragungsort in diesem Jahr die Römerstadt statt.  Angeboten wird das Projekt von der Jungen-Uni Innsbruck die zusammen mit dem Archäologischen Park, eine Woche lang verschiedene Workshops ausrichtet. Diese umfassen unter anderem, Lego WeDo Roboterbau, oder das Bauen von Steinzeit Percussion-Instrumenten.  Mit einem eigenen Workshop an der Sommer-Uni teilnehmen wird auch Schloss Bruck in Lienz, das bereits in der Vergangenheit Erfahrungen mit dem Projekt gesammelt hat.  Kinder Sommer Uni Osttirol:  24. – 28. Juli 2023, Kosten 4€Anmeldungen sind ab sofort möglich.Weiterführende Links:https://www.aguntum.athttps://www.uibk.ac.at/jungeuni/https://www.museum-schlossbruck.at
Um- und Neubau Ferdinandeum
von Martin Egger

01.06.2023 3 min

Das Ferdinandeum wird heuer 200 Jahre alt. Zum Geburtstag bekommt das Tiroler Landesmuseum in Innsbruck einen Um- und Ausbau, damit es auch in Zukunft zeitgemäß betrieben werden kann. Die Pläne dafür wurden jetzt vorgestellt. 
Figerhof in Kals setzt auf nachhaltige Energiegewinnung
von Christine Brugger

31.05.2023 4 min

Seit 15 Jahren bewirtschaftet Philipp Jans mit seiner Familie den Figerhof in Kals und hat sich dort auf Ziegenhaltung und Milchverarbeitung spezialisiert. Neben Investitionen in Gebäude und Molkereitechnik liegt seine Aufmerksamkeit auch auf nachhaltigen Technologien. Dazu gehören die Photovoltaik-Anlagen auf den Gebäuden und die Heutrocknung. 
Charity-Enten am Tristachersee
von Boris Knorr

31.05.2023 3 min

Das Abschlussfest der Enten-Charity-Aktion von Wasserrettung, Bergrettung, Rotem Kreuz und der Feuerwehr findet am Samstag den 24. Juni am Tristachersee statt. Die Aktion für den Guten Zweck, läuft bereits seit 2019. Verzögert durch die lange Corona-Pause kann das Abschlussfest allerdings erst jetzt über die Bühne gehen. Bisher wurden über 4000 Charity-Enten zu je 5 Euro verkauft. Noch immer erfreuen sich die kleinen, gelben, PVC-Kunstoff-Enten großer Beliebtheit. Im Rahmen der Veranstaltung am 24. Juni ist das Strandbad Lienz für alle Besucher kostenlos geöffnet. Rund ums Entenfest am Tristachersee wird es außerdem eine Hüpfburg und einen Kletterturm geben, dazu Verpflegung, Musik und Präsentationen der Rettungsfahrzeuge. 
Ausstellung "Sammlerleben" auf Schloss Bruck
von Christine Brugger

30.05.2023 4 min

Die Ausstellung Sammlerleben – Privat wird Öffentlich, zeigt einen Querschnitt der Tiroler Moderne und der zeitgenössischen Kunst nach 1945. Zu sehen sind Werke von Max Weiler, Alfons Walde, Artur Nikodem, Oswald Oberhuber, Hermann Nitsch, Markus Prachensky und mehr. Alle 62 Werke, Malerei und Plastik, stammen aus der Sammlung von Albert Reich. Kurator Elio Krivdic betonte bei der Eröffnung am Freitagabend die Qualität der Werke, die „Gustostückerln und Raritäten“, die ganz offensichtlich im Fokus des Sammlers liegen.
Gemeinde Matrei legt Gläubigern neuen Tilgungsplan vor
von Karin Stangl

26.05.2023 4 min

In der Wirtschaftskammer Lienz hat am Freitagvormittag die mit Spannung erwartete Informationsversammlung für die Gläubiger der Marktgemeinde Matrei stattgefunden. Gemeinde und Land haben dazu eingeladen. Fix ist, dass alle offenen Forderungen zu 100 Prozent beglichen werden.Zinsen sorgen für DiskussionEin Diskussionspunkt waren allerdings die Zinsen, die inzwischen angefallen sind bzw noch anfallen werden. Damit alle Gläubiger dem Verzicht auf Zinsen zustimmen, kam auch der Vorschlag, die Zahlungsfrist für die größeren Gläubiger dafür von fünf auf vier Jahre zu verkürzen.3,7 Millionen Außenstände allein beim Land TirolDas Land Tirol hat hier bereits zugestimmt. Beim Land ist die Gemeinde Matrei mit 3,7 Millionen Euro in Verzug, diese Rückstände kann die Gemeinde verteilt auf die kommenden 15 Jahre zinsfrei abstottern.Verhandlung mit Banken läuft nochDie Gläubigerinformation hat sich am Freitag an die Lieferanten gerichtet. Die Bezirksobfrau der Wirtschaftskammer Lienz, Michaela Hysek-Unterweger,  wertet das neue Tilgungsangebot als positives Zeichen.Weitere Verhandlungen mit den Banken, die ebenfalls bei den Zinsen entgegen kommen sollen, laufen noch.Bürgermeister Raimund Steiner ersucht alle Gläubiger um rasche Zustimmung, damit der Gemeinderat kommende Woche die Beschlüsse zur Haushalts-Konsolidierung fassen kann.
Kulturelles Erbe verbindet Hochpustertal, Belluno und Cadore
von Karin Stangl

26.05.2023 4 min

Grenzüberschreitende Projekte und Kooperationen begleiten die Burg Heinfels seit Beginn der Restaurierung im Jahr 2016. Wie schon im Mittelalter ist die Burg damit wieder Teil einer Region, in der die heutigen Staatsgrenzen keine Rolle spielen. Um die historischen Verbindungen zwischen dem Pustertal und den angrenzenden oberitalienischen Räumen im Cadore und Belluno geht es auch im jüngsten Interreg-Projekt. Die Broschüre zurm gemeinsamen kulturellen Erbe erscheint in den nächsten Tagen auf der Homepage www.burg-heinfels.at Die Abschluss-Veranstaltung mit den Projektpartnern hat am Donnerstag in der Burg Heinfels stattgefunden:  
Dr. Walder stellt die Notarztversorgung im Iseltal sicher
von Lisa Podesser

26.05.2023 2 min

Die notärztliche Betreuung im Iseltal wird in Zukunft wieder von Dr. Gernot Walder und seinem Team übernommen. Bereits in der Vergangenheit setzte sich Walder für die notärztliche Versorgung ein. Neben den von ihm koordinierten Systemen im Defereggental und Hochpusteral kann nun auch das Iseltal wieder versorgt werden. Die Stützpunktpraxis wird von Virgen aus geführt: 
Erfolgreiche Bartgeierbrut im Nationalpark Hohe Tauern
von Christine Brugger

25.05.2023 2 min

Erfreuliche Nachrichten kommen aus dem Nationalpark Hohe Tauern hier in Osttirol. Bei den Bartgeiern gibt es jetzt erstmalig 2 erfolgreiche Freilandgeburten in der Aufzucht. Gunther Gressmann, Wildtierbiologe bei der Nationalpark-Verwaltung in Matrei, freut sich im Radio-Osttirol-Interview darüber sehr. 
Matreier Gschlösstal ab Freitag wieder offen
von Martin Egger

25.05.2023 2 min

Mitte Mai sind auf dem Gschlösstalweg große Felsbrocken oberhalb der Felsenkapelle abgebrochen. Landesgeologe Roman Außerlechner hat sich am Montag mit einem Hubschrauber die Abbruchstelle genau angeschaut. Der Weg ist ab Freitag wieder geöffnet.
Wie "Fake News" unsere Demokratie gefährden können
von Christine Brugger

24.05.2023 4 min

Fake News, das sind unwahre Meldungen, die gerne über Social Media verbreitet werden aber auch Eingang in seriöse Medien finden können. Die Politologin Daniela Ingruber hat bei „Frau in der Wirtschaft“ darüber refereriert, wie Fake News funktionieren und was UserInnen tun können, um deren Verbreitung einzudämmen. Christine Brugger hat mit ihr gesprochen. 
Osttiroler Tourismusverband zufrieden mit Wintersaison
von Boris Knorr

24.05.2023 3 min

Der Osttiroler Tourismusverband kommt gestärkt aus der Wintersaison und startet motiviert in den Sommer. Mit 886218 Nächtigungen im letzten Winter ist der Stand fast wieder auf Vor-Corona Niveau. TVBO Obmann Franz Theurl zeigt sich mit der Entwicklung zufrieden. Auch für den Sommer ist bereits einiges geplant. 
Technik Live - HTL Lienz präsentierte Schüler-Projekte
von Boris Knorr

23.05.2023 3 min

Technik Live erleben. Elektrotechnik, Mechanik, Informatik – Sind Kerndisziplinen an der HTL Lienz. Im Rahmen der diesjährigen Abschlussprüfungen wurden jetzt die Projekte des Abschlussjahrgangs sowie weitere Forschungsprojekte präsentiert. Insgesamt 24 spannende Forschungsprojekte präsentierten die Schüler und Schülerinnen. Unterstützt von der heimischen Wirtschaft oder inspiriert von eigenen Ideen. 
Lavanter Bischofskirche ist ein „Osttiroler Arkadien“
von Karin Stangl

23.05.2023 4 min

Vor kurzem konnte die Restaurierung der Lavanter Bischofskirche abgeschlossen werden. Die antiken Mauerreste am Kirchbichl in Lavant sind rund 1.500 Jahre alt und wurden in den 1950er Jahren von Archäologen freigelegt. Diese haben die Ausgrabung als „Arkadien“ interpretiert, erklärt Landeskonservator Walter Hauser. 2017 hat das Land Tirol gemeinsam mit den Bundesdenkmalamt, der Gemeinde Lavant und der Universität Innsbruck ein umfassendes Forschungs- und Restaurierungsprojekt gestartet, dieses ist nun beendet. Eine neue Broschüre zur Lavanter Bischofskirche ist auf der Homepage des Bundesdenkmalamtes zu finden.Beim Tag des Denkmals am 24. September 2023 werden öffentliche Führungen angeboten. 
130. Bezirksfeuerwehrtag: Neuwahl und starke Einsatzbilanz
von Reinhold Abart und Karin Stangl

22.05.2023 4 min

Mehr als 3.500 Erwachsene und Jugendliche engagieren sich in Osttirol bei der Freiwilligen Feuerwehr, davon sind rund 2.700 aktiv im Einsatz. Im Bezirk gibt es 38 Freiwillige Feuerwehren und 2 Betriebsfeuerwehren. Die Betriebsfeuerwehr des Lienzer Liebherrwerks feiert heuer das 40 jährige Bestehen, deshalb hat der 130. Bezirksfeuerwehrtag am vergangenen Samstag auf dem Gelände des Lienzer Liebherrwerks stattgefunden. Dort konnte auch ein neues Einsatzfahrzeug übergeben und gesegnet werden. Auch die Neuwahl des Bezirkskommandos stand auf der Tagesordnung: 
Parken mit Handy-App jetzt auch in Lienz möglich
von Boris Knorr

19.05.2023 4 min

In Lienz ist ab sofort auch das bargeldlose Parken mit Handy-App möglich. Dabei entfällt die Nutzung des herkömmlichen Parkscheinautomaten und der Parkschein wird digital via Smartphone gebucht. Das Konzept wird angeboten von der Firma Parkster. Auf allen 922 gebührenpflichtigen Parkplätzen in Lienz lässt sich die App nutzen. Die regulären Parkscheinautomaten stehen weiterhin zur Verfügung. Vorgestellt wurde die neue App auf der letzten Gemeinderatsitzung in Lienz.
Markus Stotter ist neuer Bezirksobmann der ÖVP in Osttirol
von Karin Stangl

19.05.2023 4 min

Der Bürgermeister von Oberlienz und Bundesrat Markus Stotter ist neuer Bezirksparteiobmann der Osttiroler Volkspartei. Stotter, der auch stellvertretender Landesparteiobmann der Volkspartei Tirol ist, wurde am Mittwochabend beim VP-Bezirksparteitag in Lienz mit 97,7 % Zustimmung zum neuen Bezirksparteiobmann und Nachfolger von Bernhard Webhofer gewählt. 87 Osttiroler Delegierte haben am Parteitag im Audimax des neuen Gesundheitsbildungsinstitutes  teilgenommen, ebenso Bundesminister Norbert Totschnig, Landeshauptmann und Landesparteiobmann Anton Mattle sowie VP-Landesgeschäftsführer Sebastian Kolland.Die Obmann-Stellvertreterinnen und Stellvertreter im ebenfalls neugewählten Bezirksparteivorstand sind Wirtschaftsbund-Obfrau Michaela Hysek-Unterweger, die Lienzer Gemeinderätin Eva Karre, der Obertilliacher Bürgermeister Matthias Scherer und der Lienzer Stadtparteiobmann Christian Steininger.Radio Osttirol berichtet ausführlich am Freitag im Radio-Osttirol-Mittagsmagazin.Landesparteiobmann LH Anton Mattle und der neue VP Bezirksobmann Markus Stotter zu Wahl:
Jungtierzeit: Wie verhalte ich mich richtig?
von Doris Artinger

17.05.2023 5 min

Der Frühling steht für Neubeginn und frisches Leben, aber nicht nur in der Natur, sondern auch in der Tierwelt. In der aktuellen Jungtierzeit ist einiges zu beachten, dass der Nachwuchs auch möglichst ungestört und gut heranwachsen kann. Dazu empfiehlt der Tiroler Jägerverband vier einfache, aber umso wichtigere, Punkte:Bleib auf den markierten Wegen, so stört man Wildtiere am wenigsten.Hunde an der Leine führen: Um die Muttertiere nicht zu stressen und Jungtiere zu schützen sollen Hunde nicht quer durch Wald oder Wiesen laufen.Vermeide Lärm! Laute Musik oder Geräusche können Wildtiere erschrecken und vertreiben.Gehe aufmerksam durch die Natur: ist ein Wildtier in der Nähe halte Abstand und bedränge oder füttere es nicht! Muttertiere könnten gestresst reagieren und versuchen ihren Nachwuchs zu verteidigen. Tiroler Jägerverband:https://www.tjv.at/wildtiere-tiroler-jaegerverband/haarwild/  Doris Artinger hat beim Osttiroler Bezirksjägermeister Hans Winkler nachgefragt: 
Ausstellung Landespreis neues Bauen am Hauptplatz
von Christine Brugger

17.05.2023 3 min

Großformatige Bilder zeigen derzeit am Lienzer Hauptplatz die Projekte, die für den Landespreis Neues Bauen Tirol im vergangenen Jahr nominiert und ausgezeichnet wurden. Ziel des Preises, der alle zwei Jahre vergeben wird, ist es die Qualität im Bauen zu fördern. Zu den Siegerprojekten in der Kategorie Revitalisierung gehört der Aus- und Umbau von Burg Heinfels durch den Architekten Gerhard Mitterberger. Der Wiederaufbau der Linderhütte durch die Architekturplattform Osttirol erhielt eine „lobende Erwähnung“. Zu sehen bis zum 26. Mai, rund um die Uhr.
Kunstkraft: Stein, Holz und Metall im Vitalpinum
von Christine Brugger

16.05.2023 3 min

Fast 80 Werke der Künstler Werner Pirker, Gerold Leitner und Michael lang sind derzeit im Vitalpinum in Assling zu sehen. Vom Steinbock aus Lindenholz über einen Torso aus Carrara-Marmor bis hin zu schlanken Skulpturen aus Lärche fügen sich die Werke harmonisch in den Garten und die Gebäude ein. Alle drei Bildhauer kombinieren und experimentieren gerne mit Materialien, ihre Arbeiten sind inspiriert von der Natur und den Geschichten, die das Leben erzählt. 
40 Jahre Urlaub am Bauernhof in Osttirol
von Karin Stangl

16.05.2023 4 min

Urlaub am Bauernhof Osttirol feiert das 40jährige Bestehen. Der Verein wurde im März 1983 gegründet. Osttirol war nach Landeck der zweite Bezirk in Tirol mit einem eigenen Verein, erst danach wurden der Landesverband und später der Bundesverband gegründet. Das 40-Jahr-Jubiläum wurde am 12. Mai im Anschluss an die Vollversammlung in Amlach gefeiert:
Barbara Thaler auf „EU-Tour“ in Lienz
von Karin Stangl

15.05.2023 7 min

Die Tiroler EU-Abgeordnete Barbara Thaler war am Samstag in Lienz. Anlass war der Europatag am 9. Mai, den Thaler jedes Jahr für eine Bezirkstour nutzt, um auf EU-Themen aufmerksam zu machen. Karin Stangl hat die Gelegenheit für ein Interview genutzt. Demnächst starten die Verhandlungen zur Reform der sogenannten „TEN-T-Verordnung“ zu den Transeuropäischen Verkehrsnetzen. Thaler ist als Mitglied im Verkehrsausschuss im EU-Parlament eine der Haupt-VerhandlerInnen. Gesprächsthemen waren auch das Projekt „Brenner ohne Grenzen“, der EU-Schutzstatus für den Wolf und eine mögliche neuerliche Kandidatur bei der Europa-Wahl 2024:  
Glockengeläut in St. Niklaus wieder vollständig
von Christine Brugger

15.05.2023 3 min

Die St. Nikolaus Kirche in Matrei hat eine neue Glocke bekommen. Damit ist das ursprüngliche Geläut mit drei Glocken im Turm der Nikolauskirche erstmals nach über 100 Jahren wieder komplett. Die neue Glocke wiegt 300 Kilogramm, wurde in Holland gegossen und aus Spenden finanziert. Die festliche Glockenweihe hat am Samstagabend stattgefunden und dann war der neue Glockenklang zum ersten Mal zu hören.Christine Brugger hat mit Klaus Steiner vom Verein „Gemeinsam für St. Nikolaus“ gesprochen: 
BG/BRG begeistert mit Koch-Workshop
von Boris Knorr

13.05.2023 4 min

Zwei Schülerinnen des Bundesgymnasiums in Lienz haben ein Kochprojekt für ihre Mitschüler und Mitschülerinnen ins Leben gerufen. Im Rahmen der Gemmason-Initiative des Regions-Managment Osttirol realisierten sie ihren eigenen, schulischen Koch-Workshop. Dabei stand Regionalität und Saisonalität im Fokus. 
Prägratner Scheibenschlagen wird nationales Kulturerbe
von Christine Brugger

12.05.2023 3 min

Das Scheibenschlagen, ein traditioneller Brauch aus dem hintersten Iseltal, wird immaterielles Kulturerbe. In Prägraten fliegen jedes Jahr rund um „Johannis“ und „Peter und Paul“ glühende Holzscheiben ins Tal. Die Urkundenverleihung durch die Nationale Kommission der Unesco hat am Freitag in Landeck stattgefunden.
Petition gegen Skischaukel Sillian-Sexten gestartet
von Boris Knorr

12.05.2023 4 min

Der Protest gegen die Skischaukel Sillian-Sexten geht in die nächste Runde. Umwelt- und Alpenvereine sowie Bürgerinitiativen haben große Bedenken, was die Umweltverträglichkeit des Großprojektes angeht. Der Verein Osttirol Natur hat gestern bei einem Pressegespräch auf eine Petition aufmerksam gemacht, mit der man nun versuchen möchte, den Baubeginn zu verhindern.   Derzeit läuft die Umweltverträglichkeitsprüfung für das Projekt. Erst Ende März hatten die Betreiber Nachbesserungen eingereicht.Weiterführender Link: Petition Nein zur Skischaukel Sillian-Sexten
Osttiroler Museumstage 2023 sind startklar
von Doris Artinger

11.05.2023 5 min

Am kommenden Montag beginnen die Osttiroler Museumstage. Eigentlich könnte man sie auch Museumswoche nennen, denn vom 15. bis zum 21. Mai gibt es ein breitgefächertes Angebot – vom Oberland über den Lienzer Talboden, einen kurzen Abstecher nach Oberkärnten, bis nach Matrei. Osttiroler Museumstage 2023Initiator der Osttiroler Museumstage ist Christian Waltl von Osttiroler Kulturspur-Kulturnetzwerk.
Geschmack liegt in der Regionalität
von Boris Knorr

10.05.2023 3 min

Was regionale und saisonale Küche ausmacht, zeigten Osttirols Haubenköche letzte Woche auf dem Stadtmarkt in Lienz. Unter dem Motto „From Farm to Table“  - vom Hof auf den Tisch, verpflegten die Profiköche die Stadtbesucher an einem eigenen Stand in der Innenstadt.  
196 Tage Tiroler Landesregierung – Ein Blick zurück
von Boris Knorr

10.05.2023 3 min

Die aktuelle Tiroler Landesregierung ist ein halbes Jahr im Amt, insgesamt 196 Tage. Landeshauptmann Anton Mattle und Landeshauptmann Stellvertreter Georg Dornauer zogen nun Bilanz und schauten zurück auf ihre bisher geleistete Regierungszeit. 
Digitale Baueinreichung auf dem Vormarsch
von Doris Artinger

09.05.2023 4 min

Bei der 15. Ausgabe des Tiroler Bautages diskutierten Entscheidungsträger und Branchenexperten heuer in Innsbruck über das Thema digitale Baueinreichung. Sie soll mit 1. Jänner 2024 auf Schiene gebracht werden.Die Digitalisierung begleitet uns täglich in vielen Bereichen des Lebens und auch die Tiroler Baubranche bleibt davon nicht unberührt. Die Thematik bildete daher auch das Fundament des heurigen Tiroler Bautages.
Kunstwerkstatt Lienz: Christof Gaggl zeigt „Locked Town“
von Christine Brugger

09.05.2023 4 min

Bunte Fassaden, leere Plätze, keine Menschen, so zeigte sich Lienz im ersten, sehr strengen Lockdown vor drei Jahren. Der Fotograf Christof Gaggl hat diese Eindrücke mit der Kamera festgehalten. 18 Werke aus dieser Serie sind bis zum 25. Mai in der Ausstellung „Locked town“ – verschlossene Stadt, in der Galerie der Kunstwerkstatt Lienz zu sehen.  Öffnungszeiten: Montag - Freitag 10.00 bis 12.00 und 13.30 bis 17.00 Uhr
Osttiroler Bezirks Pferdeausstellung 2023
von Boris Knorr

08.05.2023 4 min

In Lienz hat am vergangenen Samstag die Osttiroler Bezirks-Pferde-Ausstellung stattgefunden. Nach dem traditionellen Umzug durch die Stadt haben die zahlreichen Noriker und Haflinger Züchter auf dem Gelände der RGO Arena Lienz ihre Pferde präsentiert. Mit dabei war auch Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig. 
Sicherheitslandesrätin Mair auf Infotour in Osttirol
von Christine Brugger

08.05.2023 2 min

Seit 6 Monaten ist Landesrätin Astrid Mair im Amt und zuständig für Sicherheit, Feuerwehren, Zivil- und Katastrophenschutz - in dieser Funktion unterstützt sie Gemeinden und Einsatzorganisatoren.  InfotourMit einer Infotour durch die Bezirke will Sicherheitslandesrätin Astrid Mair die Gemeinden als Veranstaltungsbehörden unterstützen und über die Rolle der Einsatzkräfte aufklären.Letzte Woche hat sie Gemeinden und Feuerwehren nach Lienz eingeladen, um mit Experten des Landes über Genehmigungsvoraussetzungen und Haftungsfragen bei Veranstaltungen zu informieren. 
Mit Musik in die Gleitschirm-Saison
von Boris Knorr

05.05.2023 4 min

Sie gehören zum Bild des Sommers, Die Flugbegeisterten in ihren Gleitschirmen am Himmel. Der Paragleit-Verein Touch Heaven hat in Lienz die Flugsaison eröffnet. Mit dabei war auch der kanadische Musiker Ken Stead. Neben Musik und Speisen gab es außerdem Punklandungen und einen Ausblick auf die kommende Flug-Saison. 
Mehr Inklusion in den Gemeinden
von Martin Egger

05.05.2023 4 min

Am Freitag war der 5. Mai, der internationale Protesttag der Menschen mit Behinderungen – in Österreich auch Tag des Inklusion. Die Lebenshilfe Tirol richtet sich dabei an die Gemeinden. Dort kann die Lebensgemeinschaft mit Menschen mit Behinderung wesentlich gestaltet werden. Darauf hat die Lebenshilfe in einer Pressekonferenz hingewiesen. 
Viele Spaß auf der Baustelle – Kinder Erlebniswelt
von Boris Knorr

04.05.2023 4 min

Die Erlebniswelt Baustelle machte wieder Station in Lienz. Auf dem Gelände der Wirtschaftskammer Lienz bekamen Rund 500 Kinder an zwei Tagen die Möglichkeit typische Bauberufe kennenzulernen. Dabei reihten sich die verschiedenen Berufsgruppen, wie Bodenleger, Elektroniker oder Maler in Stationen nebeneinander auf und luden zum aktiven Mitmachen ein. 
RLB Atelier: Digitale News künstlerisch verarbeitet
von Karin Stangl

04.05.2023 3 min

Wenn man viel Zeit mit dem Lesen von negativen Nachrichten im Internet verbringt, sich von einem Unheil zum nächsten klickt, dann spricht man vom sogenannten „Doomscrolling“. Das ist auch der Titel der aktuellen Ausstellung im RLB Atelier Lienz. Der junge Südtiroler Künstler Max Brenner zeigt hier Zeichnungen, Siebdruck- und Holzschnittarbeiten, deren Grundlage die Online-Nachrichtenflut gebildet hat: 
Karl Berger über die Zukunft der Heimatmuseen
von Christine Brugger

04.05.2023 4 min

Das Heimatmuseum als öffentlicher Raum stand im Fokus einer Podiumsdiskussion am Dienstag im Kammerlanderhof. Es war die zweite Veranstaltung der Osttiroler Kulturspur und des Bildungshauses Osttirol unter dem Motto „Heimat – Fragen“, die sich mit der Relevanz von Heimatmuseen und der Verantwortung für den Erhalt dieser Kulturgüter beschäftigt. Christine Brugger hat darüber mit dem Direktor der Tiroler Landesmuseen Karl Berger gesprochen 
Rekordergebnis bei Versteigerung fürs Bildungshaus
von Christine Brugger

04.05.2023 1 min

Rund 89.000 Euro erbrachte die Versteigerung für den Umbau des Bildungshauses Osttirol am Mittwoch-Abend in der Dolomitenbank. 47 Werke kamen unter den Hammer. Den Höchstpreis von 19.000 Euro erzielte eine Bronzeskulptur des Osttiroler Künstlers Jos Pirkner. Drei Bilder kamen in die zweite Runde. So fanden alle Werke neue Besitzer. Organisator Dekan Franz Troyer wurde von Auktionator Robert Possenig und dem Kunstsachverständigen Erich Mair unterstützt. 
Pop-up Café in Lienz Eröffnet
von Boris Knorr

03.05.2023 4 min

In der Lienzer Innenstadt hat am Dienstag ein Pop-up Café eröffnet. Betrieben wird es von Jugendlichen im Rahmen eines Projektes von AusbildungsFit Osttirol. Neben Kaffee werden auch regionale Getränke und selbstgemachte Kuchen angeboten. Das Café auf Zeit befindet sich in der Messinggasse 8 in der Lienzer Innenstadt. Die Öffnungszeiten: 2. - 1 2. Mai, Montag bis Freitag von 9 – 17 Uhr. 
Start in die Baustellensaison
von Karin Stangl

02.05.2023 4 min

Auf den Straßen in Osttirol ist die Baustellensaison bereits angelaufen. Mehr als 10 Millionen Euro stehen heuer für die Instandhaltung der Landesstraßen und Brücken in Osttirol zur Verfügung, sagt Harald Haider vom Baubezirksamt Lienz.Einige große Vorhaben können heuer abgeschlossen werden, wie z.B. die neuen Galerien im Defereggental. Karin Stangl hat für Radio Osttirol nachgefragt, welche Bau- und Sanierungsmaßnahmen heuer anstehen:
Girls Day 2023: Schülerinnen entdecken Handwerk und Technik
von Karin Stangl und Boris Knorr

28.04.2023 4 min

Am 27. April war Girlsday. Jedes Jahr am letzten Donnerstag im April bekommen Schülerinnen aus verschiedenen Schulstufen die Möglichkeit, technische Berufe, Handwerk oder auch Studiengänge in den Bereichen Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften aus der Nähe kennen zu lernen. Alle Infos unter www.girlsday-tirol.atAuch in Osttirol beteiligen sich jedes Jahr Betriebe und Einrichtungen am Girls Day und bieten den Mädchen die Chance, bisher stark männerlastige Berufe und Ausbildungswege zu entdecken. Karin Stangl und Boris Knorr haben sich umgeschaut:
Berufschule Lienz: Lehrlinge im "Theater-Rausch"
von Boris Knorr

27.04.2023 4 min

An der Tiroler Fachberufsschule Lienz haben rund 20 Lehrlinge ein Theaterstück aufgeführt. Im Mittelpunkt stand dabei das Thema Jugend und Rausch, wenn das Feiern außer Kontrolle gerät. Der Vorstellung vorausgegangen war ein eintägiger Theater-Workshop, geleitet von Paul Zinell. Das Theater-Lehrlingskulturprojekt wurde initiiert vom Bildungshaus Tirol. 
Buntes Sommerprogramm auf der Burg Heinfels
von Marlene Frotschnig und Boris Knorr

27.04.2023 1 min

Am 4. Mai startet die neue Museums- und Veranstaltungssaison in der Burg Heinfels. Ein buntes und abwechslungsreiches Programm soll wieder viele BesucherInnen anlocken. Zum ersten Mal gibt’s auch eine Sonderausstellung mit dem Tiroler Photoarchiv (TAP) in der künftigen Burgtaverne. 
Care-Management hilft bei Fragen zu Pflege und Betreuung
von Christine Brugger

26.04.2023 4 min

Was tun, wenn ein Familienmitglied plötzlich Pflege braucht? Wie funktioniert das mit dem Pflegegeld, dem Sozialsprengel oder einem Platz im Pflegeheim? Bei diesen Fragen unterstützt das Care Management Tirol. Seit einem halben Jahr gibt es diese Anlaufstelle zur Koordination von Pflege und Betreuung auch in Lienz: 
Pro-Kopf-Verschuldung in Tirol am niedrigsten
von Boris Knorr

26.04.2023 2 min

In Tirol ist die Pro-Kopf-Verschuldung im Bundesvergleich am niedrigsten berichtet die Landesregierung. Um der nachfolgenden Generation keine neuen Schulden zu hinterlassen und auch um dem europäischen Stabilitätspakt gerecht zu werden, möchte man jetzt eine Schuldenbremse einziehen. Dabei soll ein Budgetrahmen helfen. 
Neuwahl im Fischerei-Revierausschuss Lienz
von Karin Stangl

25.04.2023 4 min

Der Fischerei-Revierausschuss Lienz hat eine neue Bezirksobfrau. In der Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag wurde Alexandra Steiber zur Nachfolgerin des bisherigen Bezirksobmannes Peter Ortner gewählt. In der Bezirksversammlung ging es vor allem um starke Rückgänge beim Fischbestand in den Tiroler und Osttiroler Bächen und Flüssen. Vom Landesfischereiverband war Geschäftsstellenleiter Zacharias Schähle in Lienz:
Frischer Fahrtwind für Pflegeheim-BewohnerInnen
von Karin Stangl

25.04.2023 8 min

In den Wohn- und Pflegeheimen in Lienz und Nussdorf-Debant startet ein neues Angebot. Die betagten Menschen können sich mit einer Fahrrad-Rikscha ausführen lassen, z.B. auf einen Kaffee in die Innenstadt oder eine Spazierfahrt am Iselkai. Das Projekt wurde am Montag zum Auftakt der Tiroler Freiwilligentage in Lienz vorgestellt. Zur Fortbewegung der Fahrrad-Rikscha braucht es ehrenamtliche Radler: 
INNOS setzt Arbeit für Entwicklung in Osttirol fort
von Christine Brugger

24.04.2023 3 min

Die Weiterführung der Innos GmbH in Osttirol ist fix. Vergangene Woche war Wirtschaftslandesrat Mario Gerber in Osttirol und hat den Finanzierungsbeitrag des Landes Tirol für die kommenden drei Jahre zugesichert. Seit Jahresbeginn ist Reinhard Lobenwein neuer Geschäftsführer der Innos GmbH: 
Was wünschen Sie sich vom neuen Bildungshaus Osttirol?
von Christine Brugger

24.04.2023 2 min

Das Bildungshaus Osttirol bekommt nicht nur ein neues Haus sondern will sich im Zuge des Umbaus und der Übersiedelung auch mit dem Bildungsangebot neu aufstellen. In einer Online-Umfrage können sich alle Interessierten einbringen und angeben, welche Programme und Angebote sie sich vom Bildungshaus der Diözese Innsbruck in Sachen Erwachsenenbildung künftig wünschen.Hier geht’s zum FragebogenChristine Brugger hat für Radio Osttirol mit Bildungshaus-Leiterin Monika Reindl gesprochen:
So laufen die Freiwilligentage in Osttirol
von Doris Artinger

22.04.2023 4 min

Die Freiwilligentage Tirol finden heuer vom 24. bis zum 26. April statt.Im Bezirk Lienz gibt es zu den Freiwilligentagen heuer vier Veranstaltungen, zwei in der Stadt und zwei in Nußdorf-Debant, wobei eine in der Lebenshilfe in Lienz schon ausgebucht ist.Den Beginn macht am Dienstag die Aktion: „Jede Blume zählt - Freiwilligkeit sichtbar machen“ von 9-12 Uhr in der Lienzer Innenstadt. Weiter geht es mit dem Freiwilligentag in Osttirol im Kultursaal Debant am 25. April unter dem Motto: „Lebenserfahrung findet Engagement“ mit Georg Schärmer von 16 bis 18 Uhr. www.vonmirzudir.tirolAm 26. April gibt es am Vormittag ab 9 Uhr einen Tag der offenen Tür im Wohn- und Pflegeheim Nußdorf-Debant mit einem Mitmachprogramm. Über den genauen Ablauf berichten die Organisatorinnen im Radio Osttirol Interview:Weitere Informationen: https://www.freiwilligenzentren-tirol.at
Osttiroler Spitzenköche kochten im Fernsehstudio
von Christine Brugger

22.04.2023 2 min

„Silvia kocht“ vom 24. bis 28. April in Osttirol. Die ORF-Kochshow tourt kommende Woche durch die Osttiroler Nationalparkgemeinde Matrei.  Die Haubenköche Ernst Moser (Pizzeria Saluti Matrei), Max van Triel (Rauterstube Matrei) und David Senfter (vormals Monte Dinnerclub Matei, jetzt Vincena Lavant) standen mit Gastgeberin Silvia Schneider im Fernsehstudio in Wien am Herd und vor der Kamera.Ausstrahlung in ORF 2 Montag, 24.4. bis Freitag 28.4. um 14.00 UhrChristine Brugger hat mit Max van Triel über die Fernseherfahrung gesprochen:
Vitalpinum-Start mit Biokräutern, Sonnenstrom und Lavendel
von Christine Brugger

21.04.2023 3 min

Das Vitalpinum in Thal ist ein Garten für alle Sinne und startet am 29. April in die neue Saison. Jedes Jahr vor der Eröffnung präsentieren Michael und Johanna Unterweger Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem Erlebnisgarten und der Produktion: 
Strukturplan Pflege: Tirol-Tour startete in Lienz
von Karin Stangl

21.04.2023 4 min

Die BürgermeisterInnen der 33 Osttiroler Gemeinden haben sich am Donnerstag mit Gesundheitslandesrätin Cornelia Hagele getroffen. Thema war der Strukturplan Pflege, der für die kommenden 10 Jahre (2023 bis 2033) neu aufgesetzt wird. Zu den Plänen zählen u.a. mehr Angebote für Tagespflege und betreutes Wohnen im Bezirk Lienz, sowie eine Ausweitung des Ausbildungsangebotes für Pflegeberufe.Mehr zu den neuen schulischen Ausbildungsmöglichkeiten finden Sie auch hier: "Viele Wege führen zum Pflegeberuf - Osttirol Online"Nachdem der Pflegebedarf in den kommenden Jahren weiter steigen wird, braucht es neue Wege und kreative Lösungen, sagte Hagele im Rahmen einer Pressekonferenz in Lienz:
2. Drohnenfestival in Anras
von Christine Brugger

20.04.2023 4 min

Am 22.  April steht die Oberländer Gemeinde Anras ganz im Zeichen der Drohnenfliegerei. Johannes Mascher und Julian Kollreider. Ab 13.00 Uhr gibt’s viel Information und die Gelegenheit, selbst die ersten Erfahrungen mit einer Drohne zu machen. Fotografieren und Filmen aus der Luft ist mittlerweile mehr als eine private Freizeitbeschäftigung, sondern kommt in der Vermessung, der Forstwirtschaft oder bei der Rettung von Rehkitzen zum Einsatz. Ähnlich wie beim Autofahren gibt es strenge Regeln und sogar einen Drohnenführerschein. Die Veranstaltung beginnt um 13.00 Uhr, mehr Infos auf www.anraserpfleghaus.at
Projekt hilft Osttirolern mit Herzproblemen
von Christine Brugger

20.04.2023 3 min

„Herzmobil“ ist ein Programm für Menschen mit schwerer Herzinsuffizienz und soll die Patienten nachhaltig stabilisieren. Spannend sind die Werkezeuge, die dabei zum Einsatz kommen. 
Strompreis: AK Tirol kündigt weiterhin Klage gegen Tiwag an
von Christine Brugger

19.04.2023 2 min

Die Teuerungswelle betrifft nicht nur Heizöl, Gas und Sprit. Auch in Tirol will die Tiwag ab Sommer die Strompreise erhöhen. Die Arbeiterkammer droht seit zwei Monaten mit einer Klage. Nachdem die Tiwag am Dienstag 120 Millionen Euro Gewinn präsentiert hat, sind auch die Oppositionsparteien im Landtag empört. 
Leben und Lernen in der Container-Mittelschule
von Karin Stangl

19.04.2023 4 min

Das Schulgebäude der Mittelschule Lienz Nord wird gerade grundlegend saniert, die Schüler wurden seit letzten Jahr ausquartiert. Als Übergangsgebäude dient eine Containerschule, die speziell für die Ansprüche der Schüler und Schülerinnen errichtet wurde. Das neue Schulzentrum befindet sich ein Stück weit östlich an der Grafendorfer Straße. Wir haben nachgefragt wie es sich lebt und lernt in den besonderen Räumlichkeiten:
Stadtbücherei Lienz feiert Jubiläum
von Boris Knorr

18.04.2023 3 min

Die Stadtbücherei Lienz feiert Jubiläum. Vor 10 Jahren ist die ehemalige Klosterbibliothek in das TIWAG Gebäude am Egger-Lienz-Platz gezogen. Im Rahmen der Festlichkeiten veranstaltet die Stadtbücherei vom 8. bis 12. Mai eine Schwerpunktwoche zum Thema Bienen. In dieser Zeit werden unter anderem Lesungen, Workshops und Präsentationen angeboten. Weitere Information finden sie auch auf : www.stadtbuecherei-lienz.at
Kunstauktion zugunsten der Baustelle im Pfarrhaus St. Andrä
von Christine Brugger

18.04.2023 3 min

5,2 Millionen Euro kostet der Umbau des Widums der Pfarrkirche St. Andrä in Lienz zum Bildungshaus Osttirol. 400.000 Euro möchte Dekan Franz Troyer durch Spenden und eine Kunstauktion aufbringen. Die Arbeiten sind ab dem 24. April in der DolomitenBank-Galerie in Lienz zu sehen, Vorgebote können schon jetzt abgegeben werden. Am 3. Mai kommen die 36 Werke in der Galerie der Dolomitenbank unter den Hammer.Christine Brugger hat mit Dekan Franz Troyer über die Werke und die Künstler gesprochen:
Lienzer Autoschau 2023 – Händler zeigen die neusten Modelle
von Boris Knorr

17.04.2023 3 min

Am kommenden Samstag findet auf dem Hauptplatz in Lienz wieder die Autoschau 2023 statt. Dabei werden rund 100 neue und aktuelle Fahrzeugmodelle zu sehen sein - präsentiert von 11 Autohändlern.Das Angebot reicht von Diesel- über Benzin- bis hin zu Elektro und Hybridfahrzeugen.
SOL-Frühlingskonzert mit Dmitry Ablogin und Gerald Mair
von Christine Brugger

14.04.2023 4 min

Mit Beethovens Klavierkonzert Nr. 5 eröffnen der gebürtige Moskauer Pianist Dmitry Ablogin und das Sinfonieorchester Lienz das heurige Frühlingskonzert. Wie es zu dieser Zusammenarbeit gekommen ist und warum Ablogin begeistert ist von der Energie der Musikerinnen und Musiker des SOL erzählen die beiden im Gespräch mit Christine Brugger.  Das Frühlingskonzert im Stadtsaal Lienz beginnt am Samstag, 15.4. um 19.30 Uhr. 
Wie kann man Bäume in der Stadt besser schützen?
von Christine Brugger

14.04.2023 4 min

Die Stadtgemeinde Lienz möchte bestehende Bäume auf öffentlichem Grund möglichst lange erhalten. Vor allem Bautätigkeiten ziehen die Bäume in Mitleidenschaft. Wie man Bäume schützen kann, hat der Baumsachverständige Christian Roither am Mittwochabend GemeinderätInnen, Bauunternehmern und ArchitektInnen in der Liebburg erklärt:
Sanierung der B100 in Lienz geht weiter
von Karin Stangl

14.04.2023 4 min

Am Sonntag, 16. April startet der zweite Bauabschnitt zur Sanierung der B100 im Bereich der Lienzer Stadtdurchfahrt. Nach der Amlacherkreuzung vor einem Jahr ist nun die Dolomitenkreuzung betroffen, die Fahrbahn der B100 zwischen Andreas-Hofer-Straße und Dolomitenhotel wird erneuert. Für die Sanierung sind 340.000 Euro veranschlagt. Umfangreiche Verkehrsbehinderungen Eine Querung der B100 ist während der Bauzeit nicht möglich. Die B100 selbst bleibt tagsüber zweispurig (Tempolimit 30 kmh) befahrbar.  Die Verkehrsmaßnahmen im Detail (laut Medieninfo BBA Lienz) • Sonntag, 16. April 2023, 19 Uhr, bis Samstag, 22. April 2023, 15 Uhr: Ein Queren bzw. Ein-/Ausfahren auf/in die B100 Drautalstraße ist im Baustellenbereich nicht möglich. Es gilt Tempo 30. • Samstag, 22. April 2023, 15 Uhr, bis Sonntag, 23. April 2023, 12 Uhr: Totalsperre der B 100 Drautalstraße im Bauabschnitt. Für Pkw und einspurige Fahrzeuge gibt es pro Fahrtrichtung eine örtliche Umleitung. Lkw müssen großräumig über die Tauernautobahn ausweichen. Wetterbedingt kann diese Totalsperre auch auf das Wochenende von Samstag 29. April auf Sonntag 30.04.2023 verschoben werden. • Für die Dauer der Bauarbeiten gilt in der Andreas-Hofer-Straße eine Einbahnregelung in Richtung Norden.
Verbauungen am Bretterwandbach werden saniert
von Christine Brugger

13.04.2023 3 min

Der Bretterwandbach in Matrei gilt als einer der gefährlichsten Wildbäche Osttirols. Die Verbauungen werden ständig beobachtet und müssen jetzt saniert werden. Der Bund hat im vergangenen Herbst bereits sieben Millionen Euro für die Sanierung von Schutzsperren und zwei neue Verbauungen zugesagt.  
Auf eigene Gefahr – KFV informiert über Mountainbike-Regeln
von Boris Knorr

13.04.2023 4 min

Zum Beginn der heurigen Mountainbike Saison hat das Kuratorium für Verkehrssicherheit zu einem Pressegespräch eingeladen. Dabei informierte Dr. Armin Kaltenegger, zuständig für Recht und Normen im KFV, welche gesetzlichen Regeln es unter anderem zu beachten gibt. 
Neues Förderpaket für Photovoltaikanlagen
von Doris Artinger

12.04.2023 4 min

Die Tiroler Landesregierung hat diese Woche ein umfangreiches Förderpaket für Unterkonstruktionen für Photovoltaikanlagen auf befestigten Flächen beschlossen.Die Förderung richtet sich an Unternehmen, Vereine, Genossenschaften und Gemeinden.Außerdem soll es vereinfachte Regelungen für beinahe alle privaten PV-Anlagen durch eine Raum- und Bauordnungsnovelle, teilt das Land in einer Aussendung mit.
Römertheater - Das Mädchen von Agunt
von Boris Knorr

12.04.2023 4 min

Am 18. Mai feiert im Römermuseum Aguntum das Theaterstück „Das Mädchen von Agunt“ Premiere. Als Roman Geschrieben von  den beiden Erfolgsautoren Elmar und Iny Lorentz bringt Regisseur Alfred Meschnigg die Geschichte nun auf die Bühne. Insgesamt werden bis in den Juni hinein 12 reguläre Vorstellungen aufgeführt.Nähere Information auf www.aguntum.at
Welt-Parkinsontag 2023: Therapie erleichtert das Leben mit Parkinson
von Karin Stangl

11.04.2023 4 min

Heute am 11. April ist Welt-Parkinsontag. Die Selbsthilfe Osttirol und das Bezirkskrankenhaus Lienz laden am Dienstagnachmittag Betroffene, Angehörige und Interessierte zu einer Informationsveranstaltung ein: Dienstag, 11. April um 14 Uhr im Institut für Gesundheitsbildung beim BKH LienzNeben Primar Dr. Josef Großmann von der Neurologie im BKH Lienz informieren auch die Logopädin Heidi Jaufenthaler und die Ergotherapeutinnen Kerstin Schett und Elisabeth Ratheiser vom Physioinstitut Lienz über Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten. www.selbsthilfe-osttirol.atParkinson ist eine neurologische Erkrankung, bei der Nervenzellen im Gehirn und im Rückenmark verloren gehen. Betroffen sind vor allem ältere Menschen: 
Akt- und Landschaftsfotografie vereint in einer Ausstellung
von Karin Stangl

07.04.2023 4 min

Portraits, Aktfotografie und Landschaftsbilder sind derzeit im Gemeindesaal Ainet zu sehen. Josef Obertscheider und Marlies Gliber, beide aus Ainet, beide Mitglieder des Fotoklub Lienz, geben einen imposanten Einblick in ihre Fotokunst.So unterschiedlich die Bilder und die Arbeitsweise der beiden sind, so harmonisch wirkt die Ausstellung, die bis 12. April im Gemeindesaal Ainet zugänglich ist (täglich 14-19 Uhr, Ostersonntag 11-19 Uhr)
Blick in die Tiroler Bergbau-Vergangenheit
von Karin Stangl

07.04.2023 4 min

Im Euregio-Infocenter in Innsbruck zeigt eine neue interaktive Ausstellung die Geschichte des Bergbaus in der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino. Diese ist Teil der Dauerausstellung, die die Entwicklung der Euregio beleuchtet. Der Bergbau hatte einen wesentlichen Anteil am wirtschaftlichen Aufschwung in der Frühzeit und im Mittelalter. Reste der Tiroler Bergbau-Vergangenheit findet man von Osttirol bis ins Außerfern und es gibt auch noch einzelne aktive Bergwerke: 
Selbsthilfe Osttirol lebt nach Corona wieder auf
von Karin Stangl

06.04.2023 3 min

Rund 50 Selbsthilfegruppen gibt es in Osttirol, im letzten Jahr ist eine neue Gruppe zum Thema Long-Covid entstanden. In der Mitgliederversammlung am 31. März hat der Dachverein, die Selbsthilfe Osttirol Bilanz gezogen. www.selbsthilfe-osttirol.atKarin Stangl hat nach der Versammlung im Wohn- und Pflegeheim Lienz mit der Selbsthilfe-Obfrau Daniela Meier gesprochen:
Mit YOALIN klimafreundlich durch die Alpen
von Christine Brugger

05.04.2023 4 min

Youth Alpine Interrail (YOALIN)Jungen Menschen zwischen 18 und 27 winken 150 Yoalin Tickets, um klimafreundlich mit Bahn und Bus die Alpen zu bereisen. Zusätzlich sind sie zu Veranstaltungen in verschiedenen Alpenländern eingeladen und werden Teil einer aktiven Community. Bewerbung & BenefitsBis 26. Mai können sich Interessierte, die klimafreundlich und mit gutem Gewissen die Alpen entdecken möchten, auf www.yoalin.org bewerben. Eine Jury bestehend aus ehemaligen Reisenden wählt die 150 neuen Yoalins aus. Ausgestattet mit einem Interrail Pass, stehen ihnen in den Sommermonaten alle Züge und die meisten Busse im Alpenraum zur Verfügung. Bewerbungen aus Osttirol und Oberkärnten auch herzlich willkommen:Was es mit dem Programm von der internationalen Alpenschutzkommission CIPRA auf sich hat, das hat Christine Brugger im Radio Osttirol Interview mit Magdalena Holzer erfragt:
Aguntum - Neue Saison für die Römerstadt
von Boris Knorr

05.04.2023 4 min

Im Archäologischen Park Aguntum ist der Veranstaltungskalender für das Jahr 2023 vorgestellt worden. Neben Themenabenden und Sonderführungen wird es im Sommer auch spezielle Römer-Markttage geben. Am 18. Mai feiert bereits das Theaterstück „Das Mädchen von Agunt“ seine Premiere. Nähere Information auf https://www.aguntum.at
Fledermaus-Wochenstube in Amlacher Kirche gesäubert
von Karin Stangl

04.04.2023 4 min

Wenn im Frühsommer in der Amlacher Pfarrkirche Gottesdienst gefeiert, gesungen und Orgel gespielt wird, dann sind die MessbesucherInnen nicht allein in der Kirche. Hoch oben im Gebälk des Holzdachstuhles hängen tagsüber um 600 Fledermäuse. Es ist die einzige bekannte Kolonie der Großen Mausohr-Fledermaus in Osttirol, in ganz Tirol hat diese Fledermausart nur 11 Quartiere, informiert Anton Vorauer, der Fledermausbeauftrage des Landes Tirol. Näheres unter www.fledermausschutz.atIm Dachstuhl der Pfarrkiche Amlach hat am vergangenen Wochenende eine ungewöhnliche Aufräum-Aktion stattgefunden:
RMO Generalversammlung mit neuen Gesichtern
von Christine Brugger

04.04.2023 4 min

Im vergangenen Jahr konnte das Regionsmanagement Osttirol 47 Projekte über die Europäischen Programme Leader und Interregg und das Regionalwirtschaftliche Programm Isel Natura 2000 umsetzen. In Summe konnte damit eine Gesamtfördersumme von über 2,2 Mio Euro angesprochen werden, erklärte RMO-Obmann Dietmar Ruggenthaler bei der Generalversammlung am vergangenen Mittwoch. Er präsentierte auch den neuen Geschäftsführer Philipp Schlemmer, der im Januar die Nachfolge von Michael Hohenwarter angetreten hat. Neu im RMO ist der Schwerpunkt Gleichstellung, der seit Oktober von Mirjam Reith betreut wird. Wohingegen Gina Streit bereits seit 15 Jahren u.a. im Bereich grenzüberschreitende Zusammenarbeit für das RMO arbeitet und dafür von der Generalversammlung gewürdigt wurde. 
Liftbetreiber mit Skisaison großteils zufrieden
Karin Stangl, Martin Egger, Lisa Podesser, Boris Knorr

03.04.2023 3 min

Die Betreiber der Osttiroler Bergbahnen sind mit der Auslastung in der heurigen Wintersaison großteils zufrieden, auch wenn die Schneelage stellenweise dürftig war. Am Lienzer Hochstein war schon Mitte März Schluss, hier geht’s dafür schon Mitte Mai wieder los. Die anderen Skigebiete (Zettersfeld, Obertilliach, Sillian-Hochpustertal bis 10. April, Großglocknerresort Kals-Matrei und St. Jakob bis 16. April) bleiben noch bis nach Ostern in Betrieb: 
Emotionale Bilderwelt mit Kaffeesatz
von Karin Stangl

03.04.2023 3 min

Abstrakte Bilder in leuchtenden Farben und mit lebendiger Struktur sind derzeit im Lienzer Kolpingsaal zu sehen. Andrea Girstmair zeigt ihre Werke, die auch international Beachtung finden. In Osttirol ist es ihre mittlerweile vierte Ausstellung.
25 Jahre Radio Osttirol

01.04.2023 105 min

Sondersendung: Live vom Johannes Platz Lienz
Skischaukel Sillian Sexten rückt näher
von Boris Knorr

31.03.2023 4 min

Die Projektgemeinschaft der Skischaukel Sillian-Sexten hat den ergänzten Antrag für die Umweltverträglichkeitsprüfung eingereicht. Dieser ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Verbindung der beiden Wintersportgebiete in Ost- und Südtirol. Zuletzt war dahingehend eine Nachbesserung verlangt worden. 
ÖAV Gletscherbericht: Rekordschmelze am Osttiroler Schlatenkees
von Christine Brugger

31.03.2023 4 min

Der Österreichische Alpenverein ÖAV hat am Freitag den Gletscherbericht für das abgelaufene Jahr präsentiert. Rund 90 Gletscher in den österreichischen Alpen werden laufend beobachtet, vermessen und dokumentiert, diese haben im vergangenen Jahr im Mittel fast 29 Meter an Länge verloren.Ungünstiges Gletscherjahr seit Beginn der Aufzeichnungen für über 130 JahrenDas jüngste Gletscherjahr von Oktober 2021 bis September 2022 war durchwegs zu warm und zu trocken und äußerst ungünstig für die heimischen Gletscher. Die Gletscherschmelze war dramatisch mit Rekord-Rückgängen, Tirol und Kärnten sind am stärksten betroffen. Fast 90 Meter Rückgang beim SchlatenkeesDen insgesamt größten und auch bisher stärksten Rückgang verzeichneten die Gletscherforscher am Schlatenkees in der Venedigergruppe in Osttirol. Hier sind im Vergleich zum letzten Messjahr um 89,5 Meterabgeschmolzen, das ist fast doppelt so viel wie im Jahr davor (-54,5 m). Auch die Pasterze in der Kärntner Glocknergruppe hat 87,4 Meter an Länge verloren. Der gesamte Massenverlust der Gletscher ist enorm und die Gletscherforscher gehen davon aus, dass Österreich im Jahr 2075 weitgehend gletscherfrei sein wird. ÖAV-Vizepräsidentin des Alpenvereins, Ingrid Hayek hat einen deutlichen Appell an alle gerichtet, alles daran zu setzen, um die Erderwärmung einzubremsen. Alle Infos und Analysen zu den Gletschern finden Sie auf der Homepage des Alpenvereins www.alpenverein.at Gerhard Lieb, der den Gletschermessdienst des Alpenvereins mit Andreas Kellerer-Pirklbauer leitet, war diese Woche in Osttirol. Christine Brugger hat das folge...
Positiver Rechnungsabschluss der Stadtgemeinde Lienz
von Karin Stangl

30.03.2023 5 min

Wie schon die beiden Pandemie-Jahre zuvor war auch 2022 ein Jahr mit großen finanziellen Herausforderungen für die Gemeinden. Steigende Energiekosten, Teuerung und Lieferschwierigkeiten haben so manches Jahresbudget durcheinander gebracht. Die Stadtgemeinde Lienz ist Dank steigender Einnahmen und einem strikten Sparkurs positiv aus dem letzten Finanzjahr ausgestiegen. Der Gemeinderat hat den Rechnungsabschluss 2022 am Dienstag abend einstimmig und ohne Diskussion genehmigt.Heuer stellen vor allem die Stromtarife eine enorme Belastung dar. Im Zuge von Verhandlungen mit der Tiwag ist nach Ostern ein Sondergemeinderat geplant.
Wolf: Land beschließt neue Abschussverordnung
von Boris Knorr

30.03.2023 4 min

Eine neue Verordnung des Landes Tirol setzt auf einen raschen Abschuss von Schad- und Risiko Wölfen, ohne Einspruchs- und Verzögerungsmöglichkeiten.  Laut Landesinformationen wurden dazu alle rund 2100 Almen in Tirol als Alpschutzgebiete erklärt, dieses erleichtere den Abschuss wenn Tiere sich entgegen festgelegten Kriterien auffällig verhalten. Zum Beispiel wenn sie drei Schafe oder Ziegen getötet haben oder in Dörfern gesehen werden. Von einer Kampfansage spricht LHStv.  Josef Geisler. 
Bartgeiernachwuchs im Nationalpark Hohe Tauern
von Doris Artinger

29.03.2023 2 min

Gute Nachrichten aus dem Nationalpark Hohe Tauern: Dort haben zwei Bartgeier-Paare zum ersten Mal erfolgrich gebrütet. Anfang März erblickten 4 Jungvögel nun das Licht der Welt. Michael Knollseisen, Bartgeier-Spezialist im Nationalpark zu diesem freudigen Ereignis:
Junge Wirtschaft Lienz mit neuer Führung
von Boris Knorr

29.03.2023 3 min

Die junge Wirtschaft in Osttirol hat einen neuen Bezirks-Vorsitzenden. Dieser heißt Marco Kerer, ist 26 Jahre alt und selbst Jungunternehmer. Gemeinsam mit seiner Mutter leitet er ein Gebäudereinigungsunternehmen in Lienz. Mit der neuen Position tritt Kerer die Nachfolge von Barbara Schusteritsch an, die vorher vier Jahre lang als Bezirksvorsitzende der jungen Wirtschaft tätig war. Für die nächsten zwei Jahre bleibt sie weiterhin im Ausschuss.
EH Turtles | Lienz: Meistertitel war heuer kein Thema
von Reinhold Abart und Karin Stangl

28.03.2023 3 min

Der Eishockey-Verein "Eichholz Turtles Lienz" hat Bilanz gezogen:An den Überraschungserfolg aus dem ersten Jahr konnten die „Turtles“ in ihrer zweiten Saison nicht anknüpfen. Anstatt den 2022 gewonnenen Meistertitel zu verteidigen, endete die Saison heuer mit dem Abstieg. In einer Pressekonferenz blickte der Vorstand am Montag aber nicht nur zurück, sondern auch nach vorn. 
Denk Dich neu: Bei Kaffee ins Gespräch kommen
von Karin Stangl

27.03.2023 2 min

„Denk dich neu“ ist eine Kampagne der Katholischen Jugend Österreich. Das CAFeBike tourt durch alle Bundesländer und ist derzeit in Tirol im Einsatz. Ein E-Bike wurde zur Kaffee-Bar umgebaut, um hier ins Gespräch zu kommen. Die Dekanatsjugend von Lienz und Sillian hat die Idee aufgenommen, und das CAFeBike nach Lienz geholt: ·        Dienstag, 28. März: 12 bis 13.30 Uhr Johannesplatz·        Mittwoch, 29. März: 15 bis 17 Uhr, Iselkai·        Donnerstag, 30. März: 13.30 bis 15.30 Uhr, Johannesplatz Dekanatsjugendleiterin Petra Egger und Lisa Senfter von der Dekanatsjugend Sillian erklären, worum es geht:
Kolping Lienz investiert ins Jugendheim
von Karin Stangl

27.03.2023 3 min

Die Kolpingsfamilie Lienz hat am Samstag die jährliche Generalversammlung abgehalten und konnte wieder auf ein normales Vereinsjahr mit vielen Veranstaltungen zurückblicken. Der Verein lebt, sagt der Vorsitzende Meinhard Pargger. In das Kolpinghaus wurde in den vergangenen Jahren in die thermische Sanierung investiert. Heuer wird der Eingang barrierefrei und auch das Jugendheim wird modernisiert: